Allegro ,kommt hier ein neuer Stern

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  09.11.21 17:05
eröffnet am: 19.10.20 10:03 von: LUXER Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 09.11.21 17:05 von: Lesanto Leser gesamt: 9148
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
19.10.20 10:03 #1 Allegro ,kommt hier ein neuer Stern
Allegro ist nach täglichen Visits gerechnet unter den zehn am häufigsten besuchten E-Commerce-Seiten weltweit. 117.000 angeschlossene Händler bilden den größten Online-Marktplatz in Osteuropa.  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
4 Postings ausgeblendet.
28.01.21 14:51 #6 Nachrichtenlage...
News zu Allegro lassen sich hier ganz gut finden: bankier.pl/inwestowanie/profile/quote.html?symbol=ALLEGRO

Mit Google Translate  kommt man auch ohne Polnisch zurecht. Der aktuelle Rückganz hat wohl mit der Angst vor einem Einstieg von amazon in den PL-Markt zu tun.
 

Bewertung:

09.02.21 08:58 #7 Amazon geht in PL an den Start
So, jetzt habe ich es auch gesehen. Amazon will jetzt Polen aufrollen. Das soll alleine geschehen, eine Chance auf Übernahme besteht nicht. Ich verweise auf zwei Links in deutscher Sprache.

https://www.onlinehaendler-news.de/online-handel/...mazon-start-polen

https://www.internetworld.de/plattformen/amazon/...en-an-2626662.html

Weitere Abwärtsbewegung in den einstelligen Bereich für Allegro nun möglich.

Viele Grüße
NR  
15.02.21 10:11 #8 Attraktive Einstiegskurse
Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass die Polen sich auf Amazon stürzen werden. Amazon gerät immer mehr in die Kritik und man darf nicht vergessen, dass die Polen sehr nationalbewusst sind... Für mich attraktive Einstiegskurse.  

Bewertung:
2

15.02.21 18:16 #9 FritzBox: sehe ich auch so
Wann kommen denn Zahlen?
Da zeigt sich wo der Frosch die Locken hat.
Und ich gehe von ziemlich guten Zahlen aus.  

Bewertung:
1

16.02.21 16:59 #10 2020 Zahlen am 04. März 2021
laut website:
Consolidated annual report for the 3 and 12 month periods ended 31 December 2020 and standalone annual report for the 12 months ended 31 December 2020
Mar 4, 2021  (before the Warsaw Stock Exchange opening)
 

Bewertung:
2

24.02.21 15:48 #11 wir warten auf die Zahlen
Dann warten wir einmal auf die Zahlen vom 04.03., das ist ja kommende Woche. Derzeit bin ich ratlos, der Abwärtstrend setzt sich scheibchenweise fort, gerade sehe ich die 14,35 nach unten durchschritten.

Wait and see, andere Ideen habe ich gerade nicht.

VG
NR  
26.02.21 14:01 #12 Ich stelle gerade fest, dass meine Kauforder
für die Allegro-Aktie (LSE in polnischen Zloty) von meinem Schweizer Broker jedesmal gelöscht und somit nicht ausgeführt wird. Bin ehrlich gesagt etwas ratlos. Wenn natürlich keine Kauforder ausgeführt werden, wundert mich der Kursabfall auch nicht mehr wirklich. Hat jemand eine Ahnung, warum keine Kauforder ausgeführt werden bzw. hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht???  
01.03.21 09:31 #13 Monatsende/Ultimo?
VG

NR  
04.03.21 09:22 #14 Mal sehen wie die Zahlen aufgenommen werden
04.03.21 12:37 #15 Übersetzung der ersten Zeilen

Danke für den Link, die digitale Übersetzung des kurzen Textes spukt folgendes aus:



Allegro gab bekannt, im vierten Quartal Rekordergebnisse erzielt zu haben.


Der Nettogewinn für das vierte Quartal 2020 belief sich auf 260,6 Mio. PLN und lag um 110,2 Prozent höher als im Vorjahr.
Das Betriebsergebnis verbesserte sich um 35 Prozent. bis zu 513,5 Mio. PLN. Einkommen

Ob diese tollen Zahlen aktuell überhaupt wahrgenommen werden... :-/

 

Bewertung:
1

04.03.21 14:49 #16 Zahlen
Hallo, ja die Zahlen sehen schon nicht schlecht aus. Auch gute EK - Quote und Cash-Flow.
Allerdings habe ich ein KGV von um die 166 errechnet.....das ist halt schon üppig. Bitte gerne überprüfen. Hab da rumgerechnet, Wechselkurs, Marktkapitalisierung. Nicht dass ich mich da verhaut haben. Habe den Profit nach Steuern als Gewinn angenommen.
Und mit der Gefahr, dass ggf. Amazon doch mit einsteigt, evtl. dann nicht so attraktiv.  
10.03.21 16:14 #17 @Kollegekarl - danke fürs Nachrechnen

ich gebe zu, dies (noch) nicht mit den neuen Zahlen erledigt zu haben, eine "sinnvolle" Bewertung sieht natürlich anders aus, aber selbiges gilt für sehr viele Papiere in den letzten Monaten.

Mein letztes Zahlenkarussel war um den IPO (Herbst 2020), wenn ich mich recht erinnere, war das Ergennis damals schon "ambitioniert",
aber der kleine Zock auf eCommerce abseits des Mainstreams erschien einfach zu sexy, und tut es immer noch. :-)



Dem Argument "Amazon im Polen könnte es noch mühsamer machen" stimme ich zwar zu, aber es bleibt abzuwarten, ob sich die Firmen und User in Polen ihren Platzhirsch tatsächlich nehmen lassen.
Ich lasse meine kleine Position liegen und warte, was passiert.

 

Bewertung:

19.03.21 09:18 #18 hohes KGV, solides EK
Hallo zu Allegro,

die daten liegen ausführlich in englischer Sprach vor: https://www.allegro.eu/ir-home

Das Ergebnis pro Anteilsschein vor Steuern liegt bei einem Kurs (PLN) von rund 0,22 kann man sich je nach Bezugsgröße selbst errechnen. 1.023 Mio Aktien sind ausgegeben. Das KGV ist immer noch dreistellig, das ist richtig.

VG
NR  
24.04.21 02:10 #19 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 
24.04.21 12:51 #20 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Bewertung:

25.04.21 03:21 #21 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 11:40 #22 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 13:26 #23 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
19.10.21 23:31 #24 sind wir nun schon beim Jahrestief ?
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !
26.10.21 16:59 #25 @Terminator
anscheinend noch nicht...wir nähern uns weiter im freien Fall der 10 Euro Marke.  

Bewertung:

03.11.21 16:58 #26 ist hier
noch jemand dabei und wenn ja was erwartet Ihr von den Zahlen die nächste Woche kommen sollen....
Es geht ja quasi immer weiter abwärts seit Wochen.  

Bewertung:

04.11.21 08:36 #27 bin noch dabei, buy and hope oder wie ;)
05.11.21 16:10 #28 Lebenszeichen
Heute und Teilweise 10 Prozent rauf. Das ist der Grund

https://www.bloombergquint.com/onweb/...-mall-group-in-1-billion-deal  

Bewertung:

09.11.21 11:43 #29 und wieder zurück auf LOS. Warum ?
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !
09.11.21 17:05 #30 Q3 Zahlen heut
https://www.reuters.com/article/allegro-results/...boom-idUSL1N2S009D

Reuters) – Polens E-Commerce-Plattform Allegro meldete am Dienstag einen prognostizierten Nettogewinn für das dritte Quartal, hielt jedoch an ihrer Prognose fest und verzeichnete im nächsten Jahr „weichere“ Margen, da sie ihre Investitionen vorantreibt und ihre Aktien sinkt.

Allegro, der sich zum Online-Marktplatz der Wahl in Polen entwickelt hat und einen durch die Pandemie beschleunigten Verkaufsboom genießt, hat in Logistik und Fintech investiert, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und neue Einnahmequellen zu erschließen.

Das Unternehmen sagte, die Priorität sei, in das Wachstum des GMV (Bruttowarenwert) durch Einzelhandelsgrundlagen und die Skalierung von Allegro Pay, Allegro APM und Allegro Fulfillment zu investieren, aber die Betriebsmargen könnten im Jahr 2022 niedriger ausfallen.

Seine Aktien, die in diesem Jahr aufgrund von Wettbewerbszittern bisher mehr als 40 % verloren haben, fielen bis 0944 GMT um 6 %.

„Dies ist ein weiteres Quartal, das in Bezug auf die Sperren etwas mit dem zweiten Quartal vergleichbar ist, da Einkaufszentren im November letzten Jahres geschlossen waren“, sagte Finanzvorstand Jon Eastick gegenüber Reuters. „Wir gehen daher davon aus, dass die Wachstumsrate des GMV prozentual etwas geringer ausfallen wird als im Vorjahr.“

Das absolute Umsatzniveau sieht sehr vielversprechend aus und wir freuen uns auf eine sehr erfolgreiche Weihnachtsverkaufszeit.“

Allegro erzielte im dritten Quartal einen Nettogewinn von 324,4 Millionen Zloty (81,58 Millionen US-Dollar), nach einem Verlust von 132 Millionen Zloty vor einem Jahr und übertraf die Analystenprognose von 263 Millionen Zloty.

Der Bruttowarenwert, eine Branchenkennzahl zur Messung des Transaktionsvolumens, stieg um 19,9 % auf 9,9 Milliarden Zloty, da die Verbraucher trotz der Lockerung der pandemiebedingten Beschränkungen weiterhin online einkaufen.

Die bereinigte EBITDA/GMV-Marge des Unternehmens (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortisation) sank jedoch aufgrund höherer Kosten von 4,95% auf 4,77 %.

Das Fehlen einer Heraufstufung der Prognose impliziert „ziemlich niedrige“ GMV- und bereinigte EBITDA-Dynamik im vierten Quartal, sagte Pawel Szpigiel, Brokerage-Analyst von mBank, gegenüber Reuters.

„Außerdem betonte das Management die Priorität, in das Wachstum von GMV im Jahr 2022 zu investieren, was wir als Zeichen dafür sehen, dass die Rentabilität sinken wird“, sagte er.

Eastick sagte, ein Plan, bis 2022 3.000 von Allegros eigenen Paketschließfächern einzuführen, sei auf gutem Weg. Er sagte auch, dass das neue Allegro Pay-Produkt der Gruppe ein sehr vielversprechender GMV-Treiber sei, da ein typischer Allegro Pay-Kunde etwa 35 % mehr ausgab als vor seinem Beitritt zu Allegro Pay.

Eastick sagte, er sei nicht allzu besorgt über die Lieferketten- und Logistikprobleme, die viele Einzelhändler treffen, da Allegro Produkte über mehrere Lieferanten und Händler auf seiner Plattform beziehen kann.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...