Aixtron - und die Banken stufen traurig auf

Seite 1 von 27
neuester Beitrag:  19.10.17 20:36
eröffnet am: 05.02.16 17:15 von: short squeeze Anzahl Beiträge: 652
neuester Beitrag: 19.10.17 20:36 von: heckflossenking Leser gesamt: 95225
davon Heute: 304
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
05.02.16 17:15 #1 Aixtron - und die Banken stufen traurig auf
verkaufen.

Hi Leute,
ich mach jetzt hier einen neuen Thread auf und übernehme somit auch die Moderation. Katjuscha lässt den anderen unmoderiert laufen, weil ja scheinbar keinerlei Interesse mehr ihrerseits an Aixtron besteht.

Es geht nicht um sinnvolle Diskussion, wie in vielen anderen Aktienthreads, sondern nur um gegenseitiges Anpissen.
Jegliche Ansätze von Diskussion werden sofort durch persönliche Anmache zunichte gemacht. Gut, hab mich auch ab und an dazu hinreißen lassen, aber es ist mittlerweile unerträglich. Jeden Tag glaubt man, das Niveau ist am Tiefpunkt angekommen und am nächsten wird man eines Besseren belehrt.
Einfach nur Scheiße und das hat die Firma nicht verdient.
Es geht ja hier nicht um einen grund-bullischen Tenor, man soll ja auch berechtigte Bedenken äußern, aber dieses Dummschwafeln im Nachbarthread hat keinerlei Nährwert.

So Aixtron MK aktuell 372,5 Mio Kurs 3,30
Aktuell sind hier Leerverkäufer sehr aktiv (Shortquote 14%) aber man sieht auch deutliche Bewegungen, die auf ein Einsammeln seitens besser informierter Marktteilnehmer schließen lässt :)
Die Banken/Analysten Kursziele liegen zwischen 3 und 4 Euro, wo wir uns ja aktuell befinden. Ich drücke die Daumen, dass die nächsten Jahre viele große Aufträge ins Aixtron Haus flattern :)

Viel Spaß und auf steigende Kurse.
PS: Ich spekuliere auf Kurse zwischen 19 und 24 Euro in den nächsten drei Jahren.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
626 Postings ausgeblendet.
12.10.17 20:11 #628 Geduuuuuuld
Hoffe das bis zu den Zahlen noch pos.News reinkommen und die hohen Erwartungen
untermauert werden. Wer am Ende gewinnt werden wir bald erleben, es bleibt spannend.  
13.10.17 19:13 #629 Keine Impulse
Aix  tritt auf der Stelle ,keine News ergibt momentan keine weiteren Kurssteigerungen,
hoffentlich nicht bis zum 26.10. . Abwarten und Tee oder was hochprozentiges zu sich
nehmen.  
13.10.17 19:31 #630 Kurs hält sich stabil in einer...
...leichten Seitwärtsbewegung. Volatilität ist schon etwas rückläufig, was ich als  absolut Positiv erachte.
Das heutige Handelsvolumen war sehr üppig, ohne dem Kurs nachhaltig zu schaden, die Zeichen stehen
nach wie vor auf grün.
 

Bewertung:

15.10.17 00:22 #631 Gier überwiegt Angst
Nur die Gier lässt mich noch Investiert bleiben. Könnte täglich eine pos. News reinkommen welche nochmal den Kurs bis zu Q 3 beflügelt .
Riskiere ca. 4-5 T vom Gewinn um beim vorzeitigem Ausstieg dem entgangenen Gewinnschmerz vorzubeugen.
Mit dem Gewinn von der Börse zockt es sich gemütlicher als mit der eigenen sauerverdienten Kohle.
Schönes WE allen Gierigen, auf gehts weiter Richtung Norden.  
15.10.17 11:12 #632 Graphen
Aixtron kommt ja aus der RWTH Aachen. Da tut sich was bezgl. Graphen.
http://www.graphene.ac/  oder
https://www.amo.de/de/blog/2017/07/27/...nd-2d-materialien-gestartet/
Z.B. ließen sich biegsame Displays einfacher produzieren. Vermutlich günstiger als über OLED. Ziel ist da auch Marktchancen zu erkunden.

Vielleicht kann Aixtron bedingt durch die RWTH Nähe hiervon profitieren. Man kennt sich.  

Bewertung:
1

15.10.17 12:17 #633 @nuuj bzgl graphene
vor ca 2 monaten auch mal was von graphenea gelesen , https://www.graphenea.com/blogs/graphene-news/...-to-feature-graphene , denk das wird auch ein spannender bereich... bessere batterien sind dringend notwendig gerade bzgl all den schlagwörtern heutzutage energiewende , e-mobilität , iot ...
denk graphen haben sehr vielseitige anwendungsbereiche bin gespannt was da die kommende jahre alles kommt , aber lediglich der batterien/akku bereich könnte schon gewaltig werden sollte es mal lithium/ion ablösen ( und würd nachfrage nach graphene mal explodieren lassen , glaub graphenea als einer der größten erzeuger macht ne tonne im jahr )
 

Bewertung:

15.10.17 12:49 #634 @Cid3r
Graphene sind ein langwieriger Prozess. Lanxess war mal dran wegen Nanoröhrchen. Sie haben es aber dran gegeben. Aix hat eine Maschine an die Uni Krakau geliefert zur Beschichtung mit Graphene. Da ich bei Graphene guten Glaubens bin, bin ich ein bisschen bei Mason Graphite eingestiegen. Der bisherige Kursverlauf gibt den guten Zukunftsaussicheten von Graphen recht.  Ich hoffe mal, dass Aix die entsprechenden Maschinen anbieten kann. Es läuft im Moment alles so auf KI (Künstl. Int.) und Blockchain aus. Daraus ergibt sich auch ein hoher Bedarf an Chips. Was so automatisches Fahren angeht hat Nvidia, bedingt durch Spielechips, die Nase vorn. Sh. z.B. auch ZF mit E-go mover (Keinbus) und Nvidia Chips. Da könnten Graphenchips zukünftig eine große Rolle spielen. Man darf gespannt sein.  

Bewertung:

16.10.17 19:21 #635 Verkauf
Sollte die Aix morgen unter 11 laufen bin ich raus , 10,8 ist meine Schmerzgrenze,
dann sind 4 T Gewinnspielgeld verbrannt.  
16.10.17 19:43 #636 10,80 ?
hört hört Leute morgen könnt ihr Aix im Sonderangebot kaufen bei heckflosse nur10,80!!! Heckflosse lass dir das mal durch den Kopf gehen. nicht böse gemeint, jeder hat sein Limit !!  
16.10.17 20:02 #637 7 to 7
Wieviel willst morgen haben, ich mach dir ein spezialpreis  
16.10.17 20:36 #638 Beii 10,80 zu verkaufen
ist m.M. nach völliger Blödsinn. 2017 war als Übergangsjahr gedacht. Ich hatte zu Jahresbeginn gehofft, im Laufe des Jahres wieder mit 6€ ins Plus zu kommen. Nun stehen wir bei 11€ vor den Q3 Zahlen, von denen ich annehme das sie sich um die 60-70 Mio. bewegen. Vielleicht sogar darüber. Zudem stehen die wirklichen Big News noch aus. Ich werde einen Teufel tun und jetzt verkaufen. Dazu bin ich schon a) zu lange dabei und b) felsenfest davon überzeugt dass der Kurs noch in ganz andere Dimensionen steigen wird.  

Bewertung:
1

16.10.17 21:25 #639 Cool bleiben
Noch bin ich drin, und morgen werden die Karten neu gemischt.
War schon viermal raus ( Gewinnmitnahme) also locker bleiben.
 
16.10.17 21:37 #640 @ floppler
mach mal ne lockere rechnung im kopf auf !
* 40 % der aktien werden im fond bereich gehalten.
* 14 % im LV bereich.
* ca. 16 % werden von tradern im long bereich gehalten.
* = 70 %
* = 30 % handelbare masse
* lass mal einen grossen auftrag kommen gekoppelt mit einer kooperations aussage im LG land !
* = dann ist man ganz schnell bei einer aktien verknappung. was das bedeutet weisst du bestimmt sehr gut.  

Bewertung:
2

16.10.17 23:42 #641 @ heckflossenking
du wirst ganz kalt erwischt bei der nächsten kurssteigerung !  

Bewertung:

18.10.17 08:39 #642 @ borntotrade
ersteinmal muss die OLED Quali positiv abgeschlossen werden.
Dann kann man sich über Oled Umsatz freuen, jetzt schon Vorhersagen zu machen ist sehr gewagt bis irreführend.
wir haben für OLED 2 konkrete Informationen
1. LG wurde auf der HV von Kim Schindelhauer rausgelassen
2. Abschluss des Projektes 2. HJ 17
nicht mehr und nicht weniger. Ich würde eine positives Ergebnis auch sehr begrüßen aber herbei schreiben sogar mit Umsatzzahlen ist absolut zu früh.

Zu VCSEL die Hersteller Lumentum und Finisar haben nur 20 % Ausbeute der Rest ist Ausschuss.
Man hat sich dahingehend geäußert das erst einmal die Produktivität der bestehenden Anlagen zu erhöhen, logisch!
Neue Maschienen für die Ausschussproduktion ist ein no go!
DAHER war die news zum positiven Projektabschluss des EU Projektes VCSEL in der Massenproduktion so wichtig und mit der Konsequenz das IQE wohl 1 x Maschiene bestellt hat.
IQE war mit Philips Projektpartner. Im Bereich 3 D sensoren gibt es nicht zu unterschätzende Produktionsprobleme.
IQU ist mittlerweile Applelieferant,

Aber aus danke für deine Mühe mit dem Chart.

Ich hoffe das die 10,50 € hält und sehe Aix in der Range bis 11,50 seitwärts bis 26.10.
Dann gehe ich von weiterhin gutem Nordwind aus, der die Aktie gerne auch etwas langsamer Richtung norden treiben kann.

 

Bewertung:

18.10.17 09:02 #643 Milchmädchenrechnung
@köln64
http://www.ariva.de/forum/...n-traurig-auf-534143?page=25#jumppos640. Das ist eine recht naive Betrachtungsweise.
Die Aktienumsätze pro Tag betragen seit einem Jahr mindestens im Schnitt 1,2 Millionen Aktien (ca. 1% aller Aktien pro Tag). Wenn es so wäre, wie du schreibst, dass keine Aktien mehr zum Handeln gäbe, wäre der Umsatz um ein Vielfaches geringer. Das ist aber nicht der Fall, da die Anzahl der gehandelten Aktien pro Tag gar nicht abnimmt. Die Leerverkäufer haben sich die verkauften Aktien nicht hergezaubert, sondern von den Fonds ausgeliehen. Diese Aktien werden irgendwann mal von Leerverkaüfern zurückgekauft und an den Verleiher zurückgegeben. Diese Aktien sind aber nicht verschwunden und sind nach wie vor handelbar. Manche Fonds vor allem Black Rock zocken jeden Tag, weil bei Aixtron der Kurs sehr volatil ist. Sie kaufen und verkaufen und verdienen gut in jede Richtung, abhängig davon, wie die Lage ist. Wenn man ein paar Millionen Aktien im Depot hat, hat man die Macht, den Markt zu gestalten, wenn beispielsweise eine Zeit ohne Nachrichten zu überbrücken ist ...  

Bewertung:

18.10.17 09:15 #644 Herabstufung
Weiß man eigentlich, ob Mainfirst, die Aixtron ja vor einigen Tagen herabgestuft haben, als Leerverkäufer tätig ist?

Für mich sieht diese Herabstufung nämlich verdammt danach aus, dass man ein niedriges Kursziel nennt, weil die Leerverkäufe wohl nach dem schönen Anstieg 2017 schon dick im Minus sind, da das Minus kleinzukriegen.  

Bewertung:

18.10.17 10:12 #645 Nachtrag
zu http://www.ariva.de/forum/...en-traurig-auf-534143?page=25#jumppos643
@köln64
Wir haben heute schon jetzt 1 Millionen gehandelte Aktien und sehr viel Volatilität. Die Fonds bestimmen hier die Spielregeln und nicht die Kleinanleger.  

Bewertung:

18.10.17 11:00 #646 @ andtec
ok danke für deine gegen darstellung. deinen imput nehme ich gerne an !
dennoch hoffen wir mal das sich weiterhin alles positiv entwickelt  !  

Bewertung:

18.10.17 13:55 #647 heckflosse noch drin?
18.10.17 19:34 #648 7to7
Die momentane Zockerei ist nicht mein Ding ,bin erstmal raus und beobachte den
Kurs, sobald brauchbare Fakten und Zahlen da sind gehts weiter.
Habe bisher mit Aix gut Kohle gemacht und steige ,wenn das CRV passt ,wieder ein.  
18.10.17 19:59 #649 crv
wo passt es deiner Meinung nach?  
18.10.17 20:26 #650 7to7
Kann ich dir erst sagen wenn Zahlen und Fakten da sind . Wie schon mehrmals geschrieben tappen momentan alle im Dunkeln und es wird gezockt.  
19.10.17 18:16 #651 War heute wieder so ein...
...Baldrian-Tag!

ich hoffe mein Nervenkostüm bekommt morgen mal ein paar Kurs-Streicheleinheiten:o)

Wie immer Looooong!  

Bewertung:

19.10.17 20:36 #652 tom.tom
Kenn ich ,das Wechselbad der Gefühle. Jetzt kurz vor den Zahlen kann der Kurs sehr
Volatil werden und man hangelt sich von Tag zu Tag zu seiner eigenen Kursvorstellung.
Ich beobachte täglich das Kursverhalten von Aix und den Gesamtmarkt und warte ab.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...