Aixtron auf dem Weg über die30 Euro Marke

Seite 1 von 10
neuester Beitrag:  10.12.15 13:51
eröffnet am: 14.10.11 17:54 von: Refresh Anzahl Beiträge: 228
neuester Beitrag: 10.12.15 13:51 von: will auch was sagen Leser gesamt: 64995
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
14.10.11 17:54 #1 Aixtron auf dem Weg über die30 Euro Marke
Mein Bauchgefühl sagte heute kaufen  

Bewertung:
3


Angehängte Grafik:
chart_year_aixtronse_(1).jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
chart_year_aixtronse_(1).jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
202 Postings ausgeblendet.
04.11.11 17:27 #204 finde keine Nachrichten dazu

Was steckt denn dahinter? Ich finde keine konkreten Infos oder Nachrichten dazu? Tu mich schwer, einfach aufzuspringen ohne Fakten... Hilfe bitte! Thanx

 

Bewertung:

04.11.11 17:36 #205 Glühlampenverbot china
Das sind alles nur Spekulationen, da  wurde noch gar nichts beschlossen.  

Bewertung:

04.11.11 17:44 #206 Danke Slide808 !

Thanx!

 

Bewertung:

04.11.11 18:25 #208 Ja so schnell geht es auf die 12-13 Euro
 

Bewertung:

07.11.11 11:14 #209 RT
15.11.11 12:40 #210 Die Wahrheit über Aixtron.....

.....ist seit den neuesten Zahlen von Veeco und Aixtron erschreckend und doch einfach:

 

Aixtron hat - so wie es derzeit aussieht - keine Chance mehr gegen Veeco. Veeco hat unglaublich schnell Marktanteile gewonnen und Aixtron mit mehr als 60% Marktanteil im Eiltempo innerhalb zweier Quartale vernascht! Veeco hat das bessere Produkt mit seinen Multi-Unit-Reaktoren. Veeco ist in Asien wesentlich besser aufgestellt und wird weiter punkten.

Ich habe es endlich verstanden und bin nach Einstieg bei 11,30 Euro heute raus. Der realistische Wert von Aixtron liegt nach der neuen Zahlenlage m.E. bei 3-5 Euro!

Ich empfehle Lesern dringend die Recherche auf www.veeco.com - damit dürfte einiges klarer werden ......

Quelle für unten angehängte Grafik auf Veeco-Seite:

http://phx.corporate-ir.net/...NoaWxkSUQ9NDY4OTkzfFR5cGU9MQ==&t=1

 

Charttechnisch und in diesem Gesamtmarkt ist der Weg nach unten nun fast ungebremst frei - viel Glück allen investierten Lesern

 

Angehängte Grafik:
veeco_vs_aixtron.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
veeco_vs_aixtron.png
15.11.11 13:54 #211 die wahrheit????
ich denke das du recht krass übertreibst.
der kurs von aixtron und co wird zur zeit nicht mehr von den unternehmen bestimmt,
sondern von spekulativen anlegern.
bei jedem cent nach oben oder nach unten machen sie im gegensatz zu uns,
gute gewinne.
was früher bei den pennystocks gemacht und gemacht wird das trifft nunmehr auch die dax werte.
wenn es eine sogenannte transaktionssteuer gäbe,würden die kurse moderater steigen und fallen.  

Bewertung:
2

15.11.11 16:50 #212 Genau die Wahrheit.....

.......ist nämlich, dass Aixtron quasi seine Geschäftsgrundlage verloren hat! Die Systeme von Aixtron sind offenbar technisch völlig überholt. Man kann nur empfehlen sich mal die beiden Hompages www.aixtron.de und www.veeco.com anzusehen oder eine der Researchseiten aufzusuchen, die sich mit dem Thema LED-Produktionstechnik beschäftigen.

Der Boom für die Branche wird durch die LED-Beleuchtung kommen. Spätestens 2013 werden wieder intensive Investitionen auf diesem Segment im Markt sein, gar keine Frage. Nur: Aixtron ist technisch nicht mehr Marktführer, zumindest bleiben die Produkte, seit es das neue Veeco MaxBright MOCVD System gibt, liegen wie Sauerbier. Zumindest hatte Veeco im 3/2011 einen Marktanteil von 70%! Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern Fakt.

Veeco ist anscheinend technologisch deutlich besser positioniert und hat mit seinen Multi-Units klar die Nase vorn.

Stellen wir uns einmal vor, Aixtron setzt in 2012 noch 400 Mio um, wenn es eher gut läuft. Dann schreiben die einen dicken Verlust, sind aktuell mit dem 2,5 fachen Jahresumsatz bewertet und haben nur geringe Wachstumsaussichten, weil die Mitbewerber das bessere Produkt haben, dass Sie bereits in diesem Quartal überrannt hat.

Aixtron ist m.E. max 400 Mio wert, soviel wie vor etwa 3 Jahren die Marktkapitalisierung gewesen war! Das Papier war völlig überzockt, weil jeder am LED-Boom seinen Teil verdienen wollte. Ist ja auch legitim - nur hat ein anderes Unternehmen, das zudem wesentlich breiter aufgestellt ist, das Rennen gemacht.

Meine Prognose: Aixtron steht in 3-4 Monaten bei 5 Euro. Möglicher Weise traurig, aber wohl überfällig....

 

 
15.11.11 18:29 #213 beatthedealer

 Und warum hat Veeco genau so einen beschissenen Chart wie Aixtron wenn die doch sooooooo gut sind ?

 

 

Bewertung:
1

15.11.11 22:29 #214 Chart Veeco

Der Chart von Veeco ist doch gar nicht beschissen...... Der Markt für  LED-Produktionsanlagen ist in diesem Jahr stark eingebrochen. Das  bestreitet niemand und das geht und ging natürlich auch an Veeco nicht  vorbei. Die Wachstumserwartungen waren ähnlich riesig wie bei Aixtron  und ähnlich die Bewertungslage. Im Einklang mit der Finanzkrise wurden  Veeco ähnlich wie Aixtron bei Einbruch der Geschäftsentwicklung  abgestraft. Nur hat Veeco den Rückgang ganz anders verdaut, als Aixtron.  Auch in Q3 noch nennenswerter Gewinn und in 2012, das ganz sicher für  die Branche noch ein Krisenjahr werden wird ein Gewinn pro Aktie von ca.  2$!

Aixtron hingegen wird im nächsten Jahr eine Geldverbrennungsmaschine mit  einem quasi sicheren Verlust.

Und Charttechnisch: Veeco hat seit  Anfang Oktober einen zwar jungen, aber sehr sauberen Aufwärtstrendkanal  entwickelt und die 38 Tage-Linie erfolgreich verteidigt. Aixtron hat den  Rebound im Gesamtmarkt von derzeit immer noch ca 10% mit einem  trockenen Hüstelchen quittiert und ist auf direkten Weg in Richtung  neues Jahrestief. Charttechnisch ohne halt - 38 Tage-Linie klar gerissen  und ich sehe nicht das geringste Anzeichen einer Bodenbildung. Ist ja  auch kein Wunder, denn der Wert steht vor einer fundamentalen  Katastrophe. Die nächsten Tage werden das hier geschriebene schon im  Kurs bestätigen.

Und für den letzten Zweifler: Veeco hat sich seit dem Höchststand in diesem jahr in etwa halbiert und Aixtron in etwa geviertelt......

Nach der Bekanntgabe der Q4 Zahlen ist Aixtron für den kleinsten in Umlauf befindlichen Euro-Schein zu haben....

 
16.11.11 00:04 #215 @ PaulPlön

Ich habe mir die Seiten angesehen. Und sie müssen doch zugeben, dass Aixtron gegenüber Veeco riesige Marktanteile verloren hat. Und Aixtron hat 2010 auch eine neue Maschine entwickelt. Und trotzdem verloren. Sollten 2012 wirklich 700 Maschinen weltweit verkauft werden, bleiben für Aixtron 210 Maschinen. Also ich denke auch, Aixtron wird 2012 Verluste schreiben.

 

Bewertung:
1

16.11.11 06:28 #216 Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG
DGAP-PVR: AIXTRON SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
01:02 16.11.11

AIXTRON SE  

AIXTRON SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG  mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der
Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Die Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH, Frankfurt/Main,
Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 14.11.2011 mitgeteilt, dass
ihr Stimmrechtsanteil an der AIXTRON SE, Herzogenrath, Deutschland am
09.11.2011 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,14% (das entspricht 3197034 Stimmrechten) betragen hat.
1,02% der Stimmrechte (das entspricht 1039041 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG  zuzurechnen.

16.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  AIXTRON SE
             Kaiserstr. 98
             52134 Herzogenrath
             Deutschland
Internet:     www.aixtron.com
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service  
16.11.11 12:54 #217 Aixtron und A.G.I

Der Fond war sicher schon investiert und hat mit einem eher kleinen Zukauf über die meldepflichtige Marke "verbilligt"

 

@DerLaie

Genau, die 700 Anlagen als Liefervolumen weltweit für 2012 habe ich auch so recherchiert und das ist auch laut einigen größeren, unabhängigen Research-Instituten so. Eine Anlage bringt irgendetwas zwischen 1,1 und 1,4 Mio Euro Umsatz. Wenn Aixtron seinen Marktanteil auf diesem Level halten kann, dann entspricht das gerade einmal 230-300 Mio Umsatz im Jahr, also im Quartal ca. 60-70 Mio! Nicht gerade viel, wenn man 600 Mio im Jahr braucht, um einigermaßen gesund und wettbewerbsfähig zu bleiben....

Verlieren Aixtron weiter so rapide Marktanteile an das ganz offensichtlich wirtschaftlichere Produkt von Veeco, dann sind es vielleicht nur 50 Mio pro Quartal - und das halte ich für das wahrscheinlichere Szenario.....

Oder was meint Ihr, warum Aixtron der gerade neu entwickelten Crius II L hektisch eine etwas größere Kapazität mit einer größeren Suszeptorplatte verpaßt hat und das ganze dann als Crius II XL anpreist? Die Anlage soll die produktivste der Welt sein - das stimmt wohl auch, WENN MAN NUR SINGLE-UNITS miteinander vergleicht. Die Wahrheit ist wohl eher, dass die Multi-Units von Veeco die vom Konzept unterlegenen Aixtron-Anlagen völlig in die Tasche stecken. Oder was glaubt man wohl, warum sich der Markanteil derart von Aixtron zu Veeco verschoben hat?! Der absolute Hohn ist dann, dass Aixtron schreibt:

".....Damit sind Hersteller in der Lage, bei effizientester Ausnutzung der Standfläche zu niedrigsten Betriebskosten zu produzieren......"

Was die Jungs in China haben ist Platz ohne Ende! Denen geht es sicher nicht darum, ob eine Anlage 30, 50 oder 100 qm Standfläche hat, sondern nur um den Output je investierten Dollar und Output je Zeit!

Aber egal, auch 70 Mio je Quartal wären ein Disaster unbeschreiblichen Ausmaßes. Bei einer Marktkapialisierung von immer noch ca. 1000 Mio und dem sich wesentlich schlechter verkaufenden Produkt. Da dürften dann ein hübscher Verlust in Dreistelliger Millionenhöhe für 2012 rauskommen!

Die letzten Zweifler sollten sich mal Gedanken machen, warum kein Insider von Aixtron hier in großem Stil einkauft, wenn 9,50 Euro für die Aktie billig wären......

 

 
16.11.11 17:15 #218 Aixtron auf dem Weg über die 30 Euro......

 Marke, allerdings führt der Weg erst einmal an der 3 € Marke vorbei !

 

Bewertung:
1

16.11.11 17:33 #219 Marktanteile

Ihre negative Bewertung von Aixtron basiert auf zwei Annahmen:

1.) der Weltmarkt für MOCVD wird im kommenden Jahr konsolidieren

2.) Aixtron wird weiter Marktanteile an Veeco verlieren bzw. auf dem gegenwärtigen Niveau bleiben

 

zu 1.) es ist gegenwärtig noch nicht wirklich klar in welchem Umfang der Weltmarkt konsolidiert

zu 2.) dass Veeco im 3. Quartal so stark an Marktanteilen gewonnen hat, hat zwei Gründe:

- die Maxbright Anlagen sind bereits wesentlich früher als die CRIUS II-L (bzw. XL) auf den Markt gekommen

- gerade im 3. Quartal hat Aixtron Großaufträge eingebüßt

 

Es lässt sich daher momentan weder verlässlich prognostizieren, wie sich die Marktanteile in den kommenden Quartalen entwickeln, noch lässt sich verlässlich das Weltmarktvolumen in den kommenden 24 Monaten einschätzen.

 

Ihrer Analyse fehlt somit jegliche Fundierung. - Sie ist der bloße Versuch, einseitig Meinungsmache zu betreiben.

 
16.11.11 22:03 #220 @ GordenGreed

Ich habe wegen der Marktanteile unter google nachgesehen. Also vor 2009 hatte Aixtron 70 % Marktanteile und hat dann  bis Anfang 2010 auf 58 % oder so verloren. Der Herr Hyland (Vorstand) hat auf der Versammlung damals gesagt, dass Veeco mehr Marktanteile hat hängt damit zusammen, das die eine neue Maschine eingeführt haben. Aber mit der neuen 5-er Serie (?) von von Aixtron im zweiten Halbjahr 2010 würde sich das wieder ändern. Hat sich aber doch nicht. Also ist Veeco technisch doch besser. Verschenkt hat Veeco die Anlagen ja nicht, weil weeco hat ja noch im dritten Quartal und auch davor tolle Gewinne gemacht.

 

Bewertung:

17.11.11 21:59 #221 schon seit Tagen relative Schwäche im Gesam.

zunächst @GordonGreed

meine Bewertung beruht nicht nur auf zwei Annahmen, im Gegensatz zu Ihnen habe ich zahlreiche Daten und Fakten geliefert. Was Sie schreiben ist eine simple, eher ungekonnte Interpretation meiner Motive, verbunden mit einer Unterstellung, sachlich beigetragen, um eine eigene Ansicht zu erhärten, haben Sie jedoch nichts - "man wird sehen" und "nichts ist sicher" sind ein bischen sehr dürftig.....

Als Gegen"argument" zu meinen Aussagen, dass Aixtron auf völlig verlorenem Posten steht, haben Sie geschrieben: "....es ist gegenwärtig noch nicht wirklich klar in welchem Umfang der Weltmarkt konsolidiert.... Da haben Sie sicher auch recht, nur sicher anders, als Sie es gerne sehen würden, denn "DerLaie" und ich haben unisono die günstigste Expertenschätzung für das Weltmarktvolumen an MOCVD-Anlagen unterstellt. Unkenrufer gehen nicht von unseren 700, sondern sogar nur von 200 (!) in 2012 ausgelieferten Anlagen aus. Das würde dann für Aixtron bei unveränderten 30% Marktanteil nur ca 70 Anlagen mit vielleicht 100 Mio Umsatz bedeuten! Das wäre vielleicht sogar das Ende der Unternehmung...... Aber die Wahrheit liegt (hoffentlich) irgendwo dazwischen. NUR: Die Unsicherheiten im Bezug auf den Gesamtmarkt als Argument FÜR Aixtron zu interpretieren ist eine Phars - im Gegenteil, es ist ein von mir in dieser Form noch gar nicht aufgeführtes Damokles-Schwert!

 

Ebenso verhält es sich mit dem - fast schon ungewollt komischen  - Contra Ihrerseits, Veeco habe gegenüber Aixtron nur daher so überlegene Marktanteile, weil Sie früher eine deutlich verbesserte Maschinen-Plattform im Markt hatten, als Aixtron------ ---- Hallo?! Genau darum geht es doch in einer innovativen Industrie und genau das zeigt doch die Überlegenheit von Veeco....... Im 1. Quartal 2010 kam die hervorragend vom Markt angenommene Technologie-Plattform in der Single Unit  TurboDisc K465i (Der interessierte objektive Leser möge sich in der Grafik des Beitrags von mir weiter oben die beschleunigte Verschiebung der Marktanteile in den Quartalen direkt danach ansehen...). Im 1. Quartal 2011 kamen dann die alles auf die Seite räumenden MaxBright-Multi-Unit-Systeme. Das hat dann die Marktanteile von Aixtron auf nur 30% in Q3/2011 eingedampft...... wie interessierte Leser bitte wieder der benannten Grafik weiter oben entnehmen!

Und wie will Aixtron bitte Marktanteile zurückgewinnen? Die potentiellen Käufer, die im Markt noch aktiv und liquide sind und die sich bereits zu 70% für Veeco entschieden haben, werden ganz sicher nicht auf einmal ein zweites System in die eigenen Werke holen, selbst wenn es Aixtron schaffen sollte irgendwann in den nächsten Quartalen technologisch wieder auf Augenhöhge zu sein. Wenn dann der LED-Beleuchtungs-Boom kommt, dann werden Veeco-Kunden weiter Veeco kaufen (auch weil Veeco auch immens viel für Kundenbindung unternimmt - insbesondere mit großen Sales- Trainings- und Servicecentern direkt vor Ort).

@ all

Aixtron hat seine katastrophalen Verkaufsresultate in Q3 mit Währungseffekten und aufgrund von Finanzierungs- und Subventionsfragen verschobenen Aufträgen begründet. Ich bin mir sicher, dass ist nur ein kleiner Teil der Wahrheit (der sich auch eine gewisse Rolle spielt). In Wahrheit erleben wir die Folge eines signifikant ins negative verschobenen Marktanteils in einem Oligopol-Markt aus lediglich zwei Marktteilnehmern. 30% Marktanteil kann bei vielen Marktteilnehmern sogar Marktführerschaft bedeuten. Bei lediglich zwei Lieferanten ist man aber mit 30% nicht Zweiter, sondern weit abgeschlagen Letzter - der Marktführer Veeco hat nämlich im selben Zeitraum 2,3x soviele Anlagen verkauft. Grund für diese beschleunigte Verschiebung kann nur eine technologische Unterlegenheit sein - denn der Markt wählt knallhart das bessere Produkt aus, zumindest nach Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wahrscheinlich geht es schon morgen unter 9€ und bereits Ende der nächsten Woche unter 8€. Nach Bekanntgabe der Q4 Zahlen sehen wir ohne ein kleines Wunder 6 Euro ..... 

 

 

 
21.11.11 12:44 #222 wann kommen die Q-Zahlen?
und wie werden die ausfallen?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)
15.03.12 14:26 #223 nun startet sie auf die 20 zu
 

Bewertung:

23.07.12 13:22 #224 AIXTRON-Aktie: "add"
14:53 20.07.12
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets bewerten die Aktie von AIXTRON (Aixtron SE Aktie) nach wie vor mit dem Rating "add". Das Kursziel werde bei 13,00 Euro belassen. (Analyse vom 20.07.2012) (20.07.2012/ac/a/t)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck  

Bewertung:

07.08.15 15:17 #225 Der große B. Blumenhagen kommt ,
seines Zeichens Meister des Einsparens , Abmahnen und Märchen erzählen.
Wenn da bei Aixtron nicht alle Led's vor Freude angehen .  

Bewertung:

26.10.15 20:27 #226 30€ marke;Wenn es so weiter läuft
 

Bewertung:
1

10.12.15 13:04 #227 Wird hier wohl nichts mit 30,00€
:-(
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

Bewertung:

10.12.15 13:51 #228 Feststellen
Macht ihm nix aus, weil gestern raus aus dem angeblichen Saftladen, so teilt er mit. Toller Hecht  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...