Aixtron - Nachrichten und Diskussion

Seite 2 von 4
neuester Beitrag:  05.03.19 07:09
eröffnet am: 14.07.15 14:32 von: Cameron A. Anzahl Beiträge: 86
neuester Beitrag: 05.03.19 07:09 von: NeverKnow Leser gesamt: 39409
davon Heute: 8
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4    von   4     
15.07.15 23:26 #26 AIXTRON
Vielen Dank für das Video
 
16.07.15 07:55 #27 Die Shortquote wird
wieder abgebaut. Meiner Ansicht nach ein gutes Zeichen, wenn einige HF auf dem Niveau Kasse machen. Vielleicht ist das ein erstes Anzeichen einer Stabilisierung.  

Bewertung:

16.07.15 08:30 #28 .
PDT Partners, LLC AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,79 % 2015-07-14
WorldQuant, LLC AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,93 % 2015-07-14
BlueCrest Capital Management Limited AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,91 % 2015-07-13
Hutchin Hill Capital, LP AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,61 % 2015-07-13
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 3,48 % 2015-07-09
Oxford Asset Management AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 1,22 % 2015-06-30
Macquarie Funds Management Hong Kong Limited AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,79 % 2015-06-18
Odey Asset Management LLP AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,79 % 2015-06-09
Systematica Investments Limited AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,58 % 2015-05-06
Columbus Circle Investors AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,58 % 2014-05-02
Barrington Wilshire LLC AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 0,57 % 2013-08-12
Pennant Windward Master Fund, LP AIXTRON SE
Historie DE000A0WMPJ6 1,55 % 2012-10-29
 

Bewertung:

16.07.15 09:48 #29 Aixtron Long
viel Platz nach oben  
16.07.15 10:56 #30 Pullback läuft an..
das war heute zu erwarten  

Bewertung:

16.07.15 11:15 #31 ...
AIXTRON-Aktie: Leerverkäufer PDT Partners zieht sich nach massiver Short-Attacke leicht zurück - Aktiennews

Facebook "Like"-Dummy"Tweet this"-Dummy"Google+1"-DummyEinstellungen


16.07.15 09:37
aktiencheck.de

Herzogenrath (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer PDT Partners, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der AIXTRON SE leicht ab:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds PDT Partners, LLC haben ihre Shortposition in den Aktien des Aachener Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) nun moderat gesenkt.

Der New Yorker Hedgefonds PDT Partners, LLC hat am 14.07.2015 seine Shortposition in den AIXTRON SE-Aktien von 0,80% auf 0,79% leicht reduziert.
 
16.07.15 11:19 #32 http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015.
16.07.15 11:33 #34 So paradox es klingt, aber ich glaube
wir brauchen mal wieder einen allgemeinen richtig roten Tag.

Dann werden die Gewinne aus den gut gelaufenen Werten abgezogen, und umgeschichtet in Werte die zurück geblieben oder verprügelt wurden

Könnte ja sein, die Hoffnung stirbt zuletzt  
16.07.15 11:43 #35 Also ich glaube heute Nachmittag
geht´s rauf, man hält sich nun schon zu lange zwischen 4,90 und 5 EURO auf. So mancher Shorti könnte langsam nervös werden.  

Bewertung:

16.07.15 12:03 #36 Ach iwo
Der Dax zieht kräftig an und die Aix liegt wieder hinten.

Nicht auszudenken wenn der Dax in die Knie geht , dann sind schnell die 4,50 und 4,00 euro in Sicht.  

Bewertung:

16.07.15 12:12 #37 ein finaller selloff
wäre nicht schlecht. was sagen SIE....???

P.S. aus meiner sicht auf aktuellem niveau ist die aktie von aix immer noch teuer  

Bewertung:

16.07.15 13:39 #38 Im übrigen hat grips jetzt seinen eigenen thread
eröffnet, und spielt dort den Alleinunterhalter  
16.07.15 17:47 #39 Wird angefüttert...
Bullenfalle  

Bewertung:
1

17.07.15 09:20 #40 Großauftrag
Der Großauftrag muss bis zum 15. Juni 2015 abgeschlossen sein, also sollten jetzt die 60 Mio in den Bilanzen, wodurch die Q2-Zahlen besser ausfallen würden als prognostiziert. Dadurch könnten die Leerverkäufer bald in Schwierigkeiten kommen, eventuell wird in den nächsten Tagen stark reduziert.  
17.07.15 09:24 #41 Handelsvolumen
interessant ist, dass Aixtron gerade richtig abgeht. Die letzten Tage mit 10-12 Millionen Aktien alleine auf Xetra mehr als das Doppelte an Trades als sonst üblich.

Da sind also dicke Algos offenbar an Aixtrong mit dabei  
17.07.15 11:51 #42 Wird wohl am frühen Nachmittag nochmal
einen Schub nach oben geben, wenn dann die Hegdefonds aus Übersee anfangen sich einzudecken

So war´s gestern zumindest  
20.07.15 05:51 #43 ein kz von 10 eus, das ist doch schon mal
eine kampfansage....

mal sehen ob und um wie viel diese nach unten korrigiert werden wird, nach bekanntgabe der halbjahreszahlen. hoffe wie alle investierten auf eine positive überraschung.

http://www.finanzen.net/analyse/AIXTRON_SE_buy-Commerzbank_AG_544307

allen noch ne schöne (arbeits?)Woche, zumindest sollte es grünen.

gruß weltumradler, der gegen den strom schwimmende.....  
21.07.15 20:22 #44 DGAP-Stimmrechte: AIXTRON SE (deutsch)
Ein weiteres Indiz für eine baldige Übernahme, und genau darauf spekuliere ich hier. Ich mache mir keine Sorgen was die Zahlen angeht, die Frage ist nur wie hoch es gehen wird und ob man jetzt schon aufstocken sollte.
DGAP-Stimmrechte: AIXTRON SE (deutsch)
AIXTRON SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung AIXTRON SE 21.07.2015 19:17 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP -
 
22.07.15 05:27 #45 aufstocken?!....
habe meinen anteil bei werten unter 5 eus mehr als verdoppelt, konnte somit also meinen ek auf 5,20 drücken, war für einige tage der mit abstand höchste wert meines depot und habe gestern wieder 1/4 verkauft. unsere aix ist in den letzten tagen recht stabil geblieben und deshalb hoffe auch ich, dass die zahlen bzw. aussichten gut sein werden.

von den übrig gebliebenen shares werde ich wohl in den nächsten wochen ein weiteres drittel verkaufen um mit dem rest zumindest für die nächsten monaten investiert zu bleiben.

wünsch euch allen nen schönen arbeits?-tag.

gruß weltumradler, der gegen den strom schwimmende......  
22.07.15 15:38 #46 Aixtron
Die Nachrichtenlage ist ja mehr als schlecht - man könnte denken das Aixtron nächste Woche Insolvenz anmelden muss. :)
Bin gespannt, ob die Q2-Zahlen den Pessimisten den Wind aus den Segeln nehmen werden.  
23.07.15 07:57 #47 so, nächste Woche gibt es Zahlen
und viele Analysten und HF erwarten eine Gewinnwarnung. Ansonsten würden im Vorfeld nicht alle ihre Kursziele zurückschrauben. Diese Gewinnwarnung ist jedenfalls im aktuellen Kurs bereits weitgehend eingepreist.

Sollte allerdings keine Gewinn- oder Umsatzwarnung kommen, dann geht es wieder deutlich gegen Norden. Ich selbst erwarte keine Gewinn- oder Umsatzwarnung, eher sogar eine Verbesserung des Ergebnisses, da der Dollar sehr stark ist und die asiatischen Kunden ausnahmslos in dieser Währung abrechnen.

Bei wirklich positiven Überraschungen geht der Kurs durch die Decke. Ist also alles möglich.  

Bewertung:
3

23.07.15 17:32 #48 Prognose für die Zahlen
Ganz schlecht wäre wohl, wenn Aixtron tatsächlich nur um die 40-50 Mio an Umsatzerlösen erreicht hat und die Jahresprognose nicht gehalten werden kann. Dann müssen wir mit Kursen von 2-3 Euro in den kommenden Monaten rechnen.
Variante zwei: Umsatzerlöse um die 60-70 Mio. Dann wird die Jahres-Prognose bestätigt werden und ich gehe von Kursen von bis zu 8,60 Euro in den kommenden Wochen aus.
Variante drei: Der Großauftrag wurde erfolgreich abgeschlossen und es stehen 80-110 Mio Umsatzerlöse in Q2 in den Büchern. Die Pronose wird leicht angehoben auf 220-240 Mio Jahresumsatz, die Aktie geht durch die Decke und zweistellige Kurse sind sehr wahrscheinlich. Für mich würde Aixtron dann zum Long Investment werden.

Ich persönlich glaube nach wie vor an Variante drei. Mal sehen, ob ich mich täusche.


 

Angehängte Grafik:
aixtron0002.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
aixtron0002.jpg
23.07.15 20:26 #49 http://www.ariva.de/news/Warburg-Research-bela.
24.07.15 07:32 #50 Cameron: die letzte Prognose
lag doch schon bei 220 bis 250 Mio. Zudem wollte Aixtron operativ im 2. HJ wieder in die schwarzen Zahlen kommen.

Ich bin da nicht so optimistisch wie Du.

Am Dienstag geht es darum, ob diese Prognose Bestand hat oder kassiert wird. Meiner Meinung gibt es drei Szenarien:

1. Die Prognose wird kassiert. Es gibt eine Gewinnwarnung. Daraus folgen Kurse bis unter 3,00 €.

2. Die Prognose wird bestätigt. Der Umsatz zieht gegenüber dem Vorjahreshalbjahr an. Daraus könnte ein Pullback bis zu 7,40 erfolgen.

3. Es kommen endlich mal richtig gute Nachrichten. Der Großauftrag wird abgearbeitet und der Umsatz zieht deutlich an. Zudem werden weitere Auftragseingänge gemeldet und die Qualifizierungsphase bei den Großkunden abgeschlossen. In diesem Fall könnte der Kurs deutlich gegen Norden gehen.

Ich selbst hoffe auf Szenerio 2. Mich macht stutzig, dass Sanan die Qualifizierung der RX6 noch nicht abgeschlossen hat. Das lässt zumindest eine weitere Verschiebung des Auftrages erwarten. Auch die Analysten sind mittlerweile vorsichtig geworden und erwarten mehrheitlich Szenario 1 bis 2.  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...