Aixtron Leerverkäufe Fragen/Antworten/Aktuelles

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  04.05.15 18:18
eröffnet am: 24.04.15 10:48 von: Devilnightgogo Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 04.05.15 18:18 von: husky113 Leser gesamt: 20493
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
24.04.15 10:48 #1 Aixtron Leerverkäufe Fragen/Antworten/Aktuelles
Dieser Thread wurde gegründet um dem Thema Leerverkäufe einen eigenen Raum zu geben und dieses wie ich finde wichtiges Thema aber von anderen Diskussionen abzugrenzen da sonst keinerlei Übersichtlichkeit gerade auch für neu Interessierte herrscht. Ich hoffe das sich dies auf diesen Thread verlagert cih denke das jeder ernsthaft interessierte versteht warum dies nötig ist.

Alles was sich nicht um Leerverkäufe dreht gehört in den Hauptthread!

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
3 Postings ausgeblendet.
24.04.15 15:59 #5 Aixtron
Wartet den Dienstag ab,wir brauchen nur einen kleinen Schubser,dann explodiert das Ding.Bin voll investiert😄😄😄  

Bewertung:
1

24.04.15 16:09 #6 Ohne Nachrichten keine kurse
Wie kommst du darauf, dass Aixtron positiv überraschen sollt? Überlege schon mein invest mit einem put abzusichern, falls es am Dienstag gen Süden gehen sollte.  
24.04.15 16:51 #7 Schauen
wir mal wie weit die HF-Blase sich heute weiter aufpustet...  

Bei ca 17% war 2012 ja auch auch schluss  

Bewertung:

24.04.15 17:14 #8 Manch ein Analyst sagt 7 Euro und manche...
AIXTRON AKTIEN News | A0WMPJ Nachrichten | DE000A0WMPJ6
News zur AIXTRON AKTIE und aktueller Realtime-Aktienkurs. Aixtron Aktie: Starke Gewinne möglich

Die Wahrheit liegt dazwischen das wären dann 9 Euro damit könnte ich leben

 
24.04.15 17:20 #9 Meine Strategie
ich werde am Montag meine BVB Aktien verkaufen und mit der Hälfte des Geldes mir ein Call mit ca. 3 Hebel kaufen ( meine derzeitigen Invest sind Hebel 6-7 und die AKtie ) und die andere Hälfte am Dienstag bei steigenden Kursen ( wovon ich ausgehe ) oder sinkenden Kursen  reinschiesen!

Ist nur meine Strategie  
24.04.15 17:23 #10 Das kann sich doch nur um ein .....

handeln

 

Angehängte Grafik:
falsches_spiel_mit_roger_rabbit_(se)_-_dvd.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
falsches_spiel_mit_roger_rabbit_(se)_-_dvd.jpg
24.04.15 18:32 #11 Vielen Dank grmblfx
für dein anschauliches Beispiel und dein Bemühen.  

Bewertung:
1

24.04.15 22:03 #12 @Devilnightgogo : positives Denken
Mit deinem Ansatz hast du im Prinzip recht. Nur glaube ich nicht, dass Leerverkäufer sich die Stimmung hier reinziehen. Die haben ganz andere Quellen und Instrumente. Oder glaubst du, dass ein Armeekommandant bei einer kriegerischen Auseinandersetzung sich durch ein weinendes Kind von einer Offensive abhalten liesse?  

Bewertung:

24.04.15 22:23 #13 HV
Wie ist das mit verliehenen Aktien auf der Hauptversammlung? Hat da der Verleier oder der Leier oder der der das verliehene Gekauft hat ein stimmrecht?  

Bewertung:

24.04.15 23:05 #14 HV
Na ich denke mal das Stimmrecht hat der, der das verliehene Gekauft hat. Ob die Aktien nun dem Verleiher oder dem Leiher gehört haben ist doch egal. Fakt ist, das ich Sie gekauft habe und deshalb habe ich auch das Stimmrecht.  

Bewertung:

24.04.15 23:09 #15 Da wird es spannend...
Eigentlich hätte das Stimmrechte der tatsächliche Besitzer der Aktie, also weder der Verleiher noch der Leerverkäufer, sondern der, der die Aktie dann vom Leerverkäufer gekauft hat. Ist aber doch komlizierter, da ja die gemeinen Banken nunmal deponierte Aktien ihrer Kunden ohne deren explizite Kenntnis verleihen. Der Depotinhaber muss ja auch nur dann die Aktien tatsächlich zur Verfügung haben, wenn er damit irgendwas konkretes anstellen will, wie z.B. die Stimmrechte auszuüben. Wenn die Aktien aber gerade hinterrücks verliehen sind, geht das eigentlich nicht. Geht aber doch, weil generell nicht alle ihre Stimmrechte ausüben wollen. So habe ich das jedenfalls verstanden. Ist wie mit dem Geld auf dem Konto. Das liegt ja auch nicht fest in irgendeiner Bankschublade, sondern steht nur als Zahl auf Deinem Kontoauszug. Tatsächlich macht die Bank mit Deinem Geld fröhlich Geschäfte und verleiht auch einiges davon in Form von Krediten. Wenn Du aber darauf zugreifen möchtest, spuckt der Geldautomat immer alles aus, was Du haben magst. Funktioniert hier aber auch nur, solange eben nicht alle Kunden gleichzeitig darauf bestehen, ihr Geld mal so komplett in den Händen zu halten. Dann hat die Bank ein Problem (um mal wieder Griechenland ranzuziehen, siehe Banken dort, die nahe am Kollaps agieren, weil zu viele Griechen aus Angst vorm Ausscheiden aus der Währungsunion ihre Euros vom Konto abheben und unter der Matratze verstecken...)
Zurück zu den Stimmrechten: Im Endeffekt bekommen alle die, die ihre Stimmrechte für die Aktien in ihrem Depot ausüben wollen, diese zugestanden. Nun haben aber auch einige Aktien von Leerverkäufern gekauft und im Depot liegen, die gleichzeitig auf dem Papier noch in einem anderen Depot existieren. Wenn jetzt alle ihre Stimmrechte ausüben wollten, hätte die Bank ein Problem. Die muss also im Vorfeld gut kalkulieren, welchen Anteil an Aktien ihrer Kunden sie verleiht. Wenn sie sich verschätzt, müsste sie ggf. selbst kurzfristig am Markt Aktien einkaufen, um genügend Stimmrechte zur Verfügung stellen zu können. Fazit jedenfalls ist, dass der Leerverkäufer keine Stimmrechte hat, denn der hat die Aktien ja nunmal definitv veräußert, hält sie also selbst nicht mehr.
Die Angaben etwas unter Vorbehalt, denn ich meine ;-) verstanden zu haben, dass das System so funktioniert. Lasse mich aber gerne korrigieren.  

Bewertung:

25.04.15 00:15 #16 HV
ich dachte eigentlich das die Banken die Aktien, welche Sie verleihen, selbst kaufen. Das die Banken mit meinem Geld arbeiten ist klar. Geld ist unpersönlich. Aber Aktien stehen doch auf meinen Namen, wenn ich sie gekauft habe. Die können doch nicht einfach umgeschrieben werden. Bei der Einladung zur Hauptversammlung steht ja auch meine Aktienmenge drauf. Also wissen die doch bei AIXA doch, wer wie viele Aktien hat.  

Bewertung:

25.04.15 08:06 #17 Verleih durch Banken
Soweit ich weiß, dürfen die Banken in Dt. nicht die Aktien ihrer Kunden verleihen. In der Schweiz ist das meine ich anders. Aber ich bin da nicht sicher.

Die großen Verleiher sind Fondgesellschaften (auch Rentenfonds). Sie verfügen über viele Aktien und halten diese oft über Jahre oder Jahrzehnte.      

Bewertung:

25.04.15 08:41 #18 mytra gebe dir da zum teil recht
Irgendwo ist ja immer ein Anfang und wenn alle im negativen strudel mitmachen passiert nur eins alle sind schlecht drauf. Als beispiel im bvb forum haben wir es gemeinsam geschafft einen Bericht von Börse online zurückziehen zu lassen durch Kommentare und dislikes. Also klappt es im kleinen also warum nicht im grossen wie gesagt man muss nur genügend anstecken  
25.04.15 21:39 #19 Kann gut sein, das mit den deutschen Banken
@alex144, @c2211, mag sein, dass ihr recht habt und die Banken in Deutschland das nicht dürfen. Bei den Aktien und dem Namen... Namensaktien gibt's, aber die meisten sind doch heute Inhaberaktien, also ohne Namenseintrag? Ich habe dennoch gerade mal nachgeschaut. Tatsächlich hat Aixtron 2008 auf Namensaktien umgestellt, war mir gar nicht bewusst... Damit ist natürlich immer klar, wer der aktuelle Inhaber der Aktien ist, was dann auch die "Wer hat die Stimmrechte inne"-Frage klar beantwortet.  

Bewertung:

27.04.15 10:18 #20 Die aktuelle
Leerverkaufblase liegt jetzt bei 16,11%

http://shortsell.nl/short/Aixtron/30

was ist da noch möglich? 2012 war bei 17% auch schluß..  

Bewertung:

27.04.15 12:59 #21 Neuer HF
ist AHL Partners LLP mit 0,52 ein neuer ?

www.bundesanzeiger.de

dann würden wir jetzt bei 16,68% liegen...  

Bewertung:

27.04.15 14:37 #22 Stop Buy2
wäre hier glaube ich angebracht zu setzen, falls man sich einen einstieg vorstellen kann. Ich hab ein Stop Buy bei 6,58 gesetzt ca. +3% zum aktuellen Kurs. Sollten die Optimissten Recht behalten und der kurs steigt wirklich zweistellig beteilige ich mich daran da mein limit greift. Sollte die meldung negativ sein, bleibt zu hoffen, das meine Order bis dahin nicht ausgeführt wurde und ich somit keinen verlust habe.

So bleibt ein Chancenorientierter Einstieg zu einem mäßigen Risiko.    
27.04.15 16:18 #23 Hast Du dann
auch ein Stop buy Limit gesetzt? Angenommen der Kurs steig vorbörslich auf 7,0 €.  

Bewertung:

27.04.15 16:24 #24 Bin dabei mit einem Zerti
Morgen Früh wissen wir ja dann, ob sich einmal Essen gehn ausgeht oder nicht :P
Dann mal uns Longies viel Glück für Morgen!  

Bewertung:

27.04.15 16:38 #25 wie siehst aus
Wenn die HF noch tiefer wollen...... Gabs schon höhere leerverkaufsquoten als 17%  

Bewertung:

27.04.15 16:50 #26 schade , wieder runter
27.04.15 17:50 #27 Ohje
AQR Capital Management hat heute reduziert und machen sich weiter vom Acker!
www.bundesanzeiger.de  

Bewertung:

04.05.15 15:44 #28 Was sind denn das
Aixtron Aktie | Orderbuch | Xetra | A0WMPJ | DE000A0WMPJ6
Aixtron AKTIE (A0WMPJ | DE000A0WMPJ6): Das XETRA-Orderbuch bietet Markttiefe in Realtime.
für lustige 50000 Stück?

Mal im Verkauf mal im Kauf

Das sind immerhin beim jetzigen Kurs ca. 300000 Euro

Kein Kleingeld

die chance das das ein Hedgefonds ist ist sehr hoch meine ich  
04.05.15 18:18 #29 können auch eimfach nur vermögende leute sein
Ich glaube hegefonds spekulieren mit geldbeträgen die die meisten sich nichtmal vorstellen können.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...