Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 42
neuester Beitrag:  06.05.22 19:25
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 1050
neuester Beitrag: 06.05.22 19:25 von: Finanzprophet Leser gesamt: 297940
davon Heute: 52
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  42    von   42     
14.01.14 15:32 #1 Activision-Blizzard mit Blick nach vorn
Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  42    von   42     
1024 Postings ausgeblendet.
19.01.22 14:00 #1026 Wir müssen über Details auch nicht diskutiere.
Klar kann es hin und wieder Gründe geben, wo Emitenten entgegen des eigentlich sinnvollen oder inneren Werts handeln.

Aber im Grundsatz gehts mir einfach darum, dass der starke Kursrrückgang bei den Scheinen gestern nachvollziehbar war, und vor allem dass sich Anfänger niemals auf solche Derivate einlassen sollten, die sie nicht verstehen. Bei Börsenfred oben merkt man ja auch, dass seine grundsätzlich Annahme, es gäbe eine direkte Korrelation von Underlying zu Kurs des Optionsscheins (wie bei KO-Zertis) auf schlichten Wissenslücken beruht. Das ist kein direkter Vorwurf, aber ich würde niemals Derivate anrühren, die ich nicht kenne/verstehe. Wie man jetzt sieht, kostet sowas viel Geld.
Und generell als Tipp, wenn man es trotzdem nicht lassen kann, dann bitte niemals OS weit aus dem geld kaufen. Wenn ich sehe, dass der obige OS von Börsenfred eine Laufzeit von einem Jahr hatte und Basispreis 105 Dollar, aber der Underlying-Kurs vorgestern noch unter 70 Dollar stand, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Was erwartet man sich da als Anleger? Wieso wurde der Call überhaupt gekauft? Der Call wäre auch ohne das Übernahmeangebot in diesem Jahr schrittweise auf Null gelaufen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
19.01.22 21:58 #1027 Optionsschein
Der hier des öfteren genannte Optionsschein wurde Ende 2020 in Michael Proffes Trendfolger Newcommer Depot aufgenommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihn daher einige noch im Depot haben. Er ist dann im Laufer der Zeit schon gut unter die Räder gekommen, da aber keine Verkaufsempfehlung von Michael Proffe kam, wird er wohl noch in einigen Depots schlummern (hust, bei mir auch. Aber keine Riesensumme).  
20.01.22 09:09 #1028 übernahme ist doch bei 95 dollar
also 83 € da müsste noch was gehen  
20.01.22 09:28 #1029 also bin mal mit drin mit kleinen
216 stück dabei na hoffentlich steigt es noch 10-12 % würde ich sehr begrüßen wenn nicht könnte ich mir wieder in den arch tretten wie bei novavax zuvor passiert

viel Glück aber mir kommt es vor wie ein Elfmeter ohne Torwart  
20.01.22 13:48 #1030 Werte aktuell.
95 $ entspricht 83,80 €. 72,50 € Kurs aktuell. Wenn die Übernahme jetzt stattfinden würde,
wären das 11,30 € pro Aktie. ;-)
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
20.01.22 14:44 #1031 Meine Erfahrung
damit ist das es halt schon noch mal KursKapriolen geben kann, da nun erstmal geprüft wird ob der Deal wirklich durchgeht. Zudem dauert es noch mehr als ein Jahr. Da gibt es bessere Invests, als für die 10% ein Jahr zu warten mit dem Risiko das es nicht durchgeht, denn dann guckst Du schnell auf -50%.

Aber im Grunde sollte es klappen, MS kauft hier ja nicht Sony, Nintendo, EA und Steam auf... sondern nur einen etwas größeren Publlisher.

aber musst halt Stark bleiben wenn es nicht sofort wieder hochspringt  
20.01.22 19:52 #1032 naja 1 jahr auf 10 % warten ist
nicht schlecht , ich denke viele sind nur  in einer scheinwelt wir leben nun in einer Welt der Steigenden zinsen und steigender inflation und die techwerte werden verprügelt  
20.01.22 19:53 #1033 Aber ich denke es wird nicht 1 jahr dauern
 
23.01.22 17:06 #1034 Danke erst mal für die Antwort Katjuscha
Natürlich gebe ich zu, dass es da eine Wissenslücke gibt. Warum der Schein gekauft wurde war ganz klar eine Spekulation auf steigende Kurse des Basiswerts. Diese ist auch eingetreten. Warum der Schein danach allerdings weniger Wert ist als vorher ist abstrus und unlogisch - es ist und bleibt, ja ein Call. Wie du auch schreibst, kommt es mir eher als Willkür des Emittenten vor als als nachvollziehbaren mathematischen Zusammenhang. Aus dem Geld hin oder her. Nach dem plötzlichen Anstieg war das Szenario (wenn auch immer noch unwahrscheinlich) doch zumindest wahrscheinlicher als vorher. Steigt der Call jetzt dann umgekehrt auch wieder, wenn der Basiswert fällt? Ein Putcall, quasi :D

Wie auch immer, ist das ja hier nicht das Thema und ich versuche aus dem ärgerlichen Fehler zu lernen. Danke für die Stichwörter, ich werde versuchen, das nachzuvollziehen.  
24.01.22 11:07 #1035 Übernahme
Liebes Forum,

sorry für die vielleicht dumme Frage: Was passiert, wenn ich meine Activision Blizzard Aktie halte am Ende der Übernahme? Werden mir die Aktien zum Übernahmeangebot aus meinem Depot einfach ausgebucht und ich erhalte die Summe?

Tut mir leid, ich hatte das bisher immer nur mit anteiligem Erhalt der Aktien des Käufers...

Vielen Dank für die Info!
 
14.02.22 16:01 #1036 @nikiru
Bei meiner letzten Fusion/Übernahme bekam ich über meine Bank ein Angebot mit den Optionen
1) Barausgleich zum Wert X,
2) Tausch in die neue Aktie über Bezugsrechte im Verhältnis X.
Du wirst auf jeden Fall vorher Post mit den Details von deiner Bank bekommen. Zur konkreten Vorgehensweise bei ATVI und MSFT habe ich aber auch noch keine Infos.  
14.02.22 16:01 #1037 @nikiru
Bei meiner letzten Fusion/Übernahme bekam ich über meine Bank ein Angebot mit den Optionen
1) Barausgleich zum Wert X,
2) Tausch in die neue Aktie über Bezugsrechte im Verhältnis X.
Du wirst auf jeden Fall vorher Post mit den Details von deiner Bank bekommen. Zur konkreten Vorgehensweise bei ATVI und MSFT habe ich aber auch noch keine Infos.  
24.02.22 17:36 #1038 Activision Blizzard
Das Release des nächsten Spiels der beliebten „Call of Duty“-Reihe wird auf 2024 verschoben.
https://www.ntower.de/news/78279-call-of-duty-reihe-überspri…  
17.03.22 17:23 #1039 Wäre es heute soweit!
Übernahme von Microsoft zu 95 $ das Stück. Heutiger Umtauschkurs 95 $ sind ca. 85,50 €.
Heutiger Kurs ca. 71,00 €, Gewinn pro Aktie ca. 14,50 €. Bei jeder Verzinsung von ca. 20 %
innerhalb eines Jahres würde doch jeder "hier!!!" rufen. Das ist schon fast ein unmoralisches
Angebot. ;-)
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
17.03.22 17:29 #1040 Was spricht dagegen?
Warum gibt es keinen Run wenn das Ding so sicher ist?  
17.03.22 17:34 #1041 Weil jeder denkt bis dahin kann man noch je.
Menge Geld mit dem Aktienhandel verdienen?  
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
17.03.22 18:01 #1042 Im Moment
wohl eher nicht. Ausser die sich mit dem shorten auskennen.

Ich hab auch schon überlegt ob ich mein Geld in Activision parken soll  
17.03.22 18:13 #1043 Ja, parken ist genau der richtige Ausdruck!
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
17.03.22 18:24 #1044 Was in diesen
Zeiten positiv zu bewerten ist, da das Geld dort kaum entwertet wird. Der Kurs bewegt sich ja fast gar nicht.  
29.04.22 09:31 #1045 Activision Aktionäre stimmen dem Deal zu
https://www.deraktionaer.de/artikel/...mmen-dem-deal-zu-20249559.html

Die Übernahme des Gaming-Anbieters Activision Blizzard gehört bisher zu den großen Börsen-Highlights in diesem Jahr. Allerdings muss Microsoft zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion noch einige wichtige Hürden überwinden. Eine davon wurde im Rahmen der gestrigen Abstimmung der Blizzard-Aktionäre bewältigt.

Gestern teilte CEO Bobby Kotick mit, dass die Abstimmung mit einem positivem Votum endete. Über 98 Prozent der Activision-Aktionäre stimmten dem Deal zu. Dies kommt für den AKTIONÄR nicht überraschend (siehe hier). Immerhin bietet Microsoft pro Activision-Aktie 95 Dollar an, das entspricht einem 24-prozentigen Aufschlag gegenüber dem aktuellen Kursniveau.

 
01.05.22 14:50 #1046 Übernahme läuft
Die Activision-Aktionäre haben der Übernahme fast einstimmig zugstimmt und damit den Ball weiter ins Rollen gebracht. Und der Kurs sackt gleichzeitig ab... hat jemand eine Erklärung?  
01.05.22 20:29 #1047 Danke
Danke für die Antwort!
Dann warte ich mal ab.  
02.05.22 11:30 #1048 Warren Buffett kauft Aktien von AB
03.05.22 10:41 #1049 Activision Blizzard
06.05.22 19:25 #1050 Buffett
Da lehnt sich der gute alte Buffett aber ganz schön weit aus dem Fenster. Mal sehen, ob er Recht behält  :)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  42    von   42     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...