Achtung- Advanced Vision Technology

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  03.02.11 16:15
eröffnet am: 27.06.05 17:48 von: mike747 Anzahl Beiträge: 37
neuester Beitrag: 03.02.11 16:15 von: altus Leser gesamt: 15309
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
27.06.05 17:48 #1 Achtung- Advanced Vision Technology
AVT hat heute in einer W-Formation den 6 monatigen Abwärtstrend nach oben durchbrochen.
Zuletzt hatte das Unternehmen den Umsatz im 1.Quartal um 24% gesteigert und das Ergebnis verdoppelt. Laut einer kürzlich veröffentlichten Meldung liegt eine gute Auftragslage vor. Der MACD hat heute ein Kaufsignal generiert.
 

Angehängte Grafik:
chartview.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
chartview.png
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
11 Postings ausgeblendet.
30.08.05 12:26 #13 RT bereits 9,22! o. T.
06.09.05 21:36 #14 Oho Kursziel jetzt schon 13,00 Euro ab gehts .
Die Experten von "der-aktientrader.de" empfehlen, in die Aktie von Advanced Vision Technology (ISIN IL0010837248/ WKN 931340) einzusteigen.

Die israelische Advanced Vision Technology (AVT) sei weltweiter Marktführer für die automatische Druckinspektion. Seit 2003 schreibe AVT nicht nur schwarze Zahlen, sondern wachse beim Gewinn überproportional zum Umsatz. Mit der Eröffnung einer Repräsentanz in Shanghai habe AVT im Juli den Markteintritt in China und Südostasien vollzogen. Der Kurs sei in der letzten Woche bei stark anziehenden Umsätzen aus einer mehrwöchigen Konsolidierung gesprungen.

Die Experten von "der-aktientrader.de" empfehlen den Einstieg in die Aktie von Advanced Vision Technology. Das Kursziel liege zunächst bei 13 Euro.

 
14.10.05 18:26 #15 viel fehlt nicht mehr
und wir sehen zweistellige Kurse...

Allen ein schönes WE,
mike  
02.02.06 15:17 #16 völlig unbemerkt
macht sich Advanced Vision Technology heute zu neuen Höchstständen seit Jahren auf. Aktuelles Verhältnis Bid:Ask war gerade 1:0,19... Komisch, denn die Empfehlungen kamen schon vor Tagen?  
14.03.06 18:16 #17 da kommt demnächst was
wenn man dieses liest; avt etabliert sich immer mehr im asiatischen raum und die messe, Sino-Flexpack Shanghai, China war gerade erst im Oktober

AVT gewinnt an Stärke auf den ostasiatischen Märkten
- Auftragsvolumen der vergangenen Monate liegt bei knapp 2 Mio. US-Dollar
- AVT-Präsenz in Ostasien führt in kurzer Zeit zu mehreren Neuaufträgen



Hod-Hasharon, Israel, 9. März 2006 – Advanced Vision Technology Ltd. (AVT, notiert im Prime Standard der Frankfurter Börse, ISIN: IL001837248), der weltweit führende Anbieter automatischer optischer Prüf- und Qualitätssicherungssysteme für die Druck- und Verpackungsindustrie, meldet einen deutlichen Umsatzzuwachs auf den ostasiatischen Märkten. Das Unternehmen konnte hier in jüngster Zeit Geschäftsabschlüsse im Wert von fast 2 Mio. US-Dollar verzeichnen.



Die Umsatzzuwächse gehen einerseits auf Neukunden zurück, die mit dem Kauf der AVT-Anlagen dem erhöhten Bedarf an hochwertigen Erzeugnissen gerecht werden wollen, und andererseits auch auf Nachbestellungen von zufriedenen bestehenden Kunden in Europa und den USA, die ihre Geschäftsaktivitäten auf den ostasiatischen Märkten ausbauen und sich entschieden haben, ihre diversen Standorte in Asien mit mehreren AVT-Anlagen auszustatten.



Ein führendes europäisches Druckunternehmen, das als langjähriger AVT-Kunde bereits zahlreiche AVT-Systeme an verschiedenen europäischen Standorten nutzt, hat vor kurzem eine neue Anlage für den Standort in Vietnam gekauft. Dieser Geschäftsabschluss schlägt bei den jüngsten Umsatzzuwächsen mit fast einer Viertel Millionen US-Dollar zu Buche.



Bestandteil der vermehrten Geschäftsaktivitäten und stärkeren Präsenz von AVT in der Region war im Dezember 2005 auch die Beteiligung an der „Labelexpo Asia“, der größten asiatischen Fachmesse für Etikettendruck. Als Ergebnis konnte das Unternehmen fünf Neuaufträge für Etikettenprüfsysteme im Wert von über einer Viertel Million US-Dollar verzeichnen.



„Ostasien ist eine Wachstumsregion, die sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt hat. Wir beobachten, dass viele westliche Unternehmen ihre Aktivitäten auf diesem Markt ausbauen und dort neue Produktionsstätten eröffnen. Nach genauerer Analyse dieser Entwicklungen haben wir uns im April 2005 zur Eröffnung einer Dependence in Shanghai entschlossen. Im Ergebnis konnten wir durch unsere verstärkte Präsenz auf diesem Markt deutlich höhere Verkaufszahlen verbuchen. Dies belegen die Auftragseingänge der vergangenen Monate, deren Wert sich auf fast 2 Mio. US-Dollar addiert,” so Shlomo Amir, CEO von AVT.  
14.03.06 18:42 #18 die Umsätze
in D sind ja wohl ziemlich dünn.
Ist die Aktie überhaupt in Israel gelistet?  
08.01.07 17:43 #19 bin wieder rein
...gute 9M Zahlen- Umsatz im 3.Q um 14,7%gesteigert, EBIT-Marge bei 17,3%, hoher Auftragsbestand, saubere Bilanz (liquiden Mittel+Wertpapiere USD >Mio26)... solide Entwicklung den letzten Jahren.


gruß,
mike  
08.01.07 19:24 #20 inkl. langfr Finanzanlagen
beträgt der Bestand an liquiden Mittel+Wertpapiere sogar USD >29Mio (Stand 30.Sept.06)...

hier mal ein link zur Präsentation beim Deutschen EKForum (Nov06)
www.komments.org/Analystenpdf/Advanced%20Vision%20Technology%20AG.pdf


gruß,
mike  
29.01.07 10:53 #21 AVT mit Zahlen zum GJ06
DGAP-Adhoc: Advanced Vision Technology Ltd. (deutsch)

Advanced Vision Technology Ltd (Nachrichten/Aktienkurs) :

Advanced Vision Technology Ltd. / Jahresergebnis

29.01.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

AVT steigert Jahresberschuss 2006 um 28,9 Prozent

Advanced Vision Technology Ltd. (AVT), ein fhrender Anbieter von automatischen optischen Inspektions- und Qualitהtssicherungssystemen fr die Druck- und Verpackungsindustrie, hat im Geschהftsjahr 2006 den Jahresberschuss um 28,9 Prozent auf 5,4 Mio. US-Dollar gesteigert (2005: 4,2 Mio. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie (verwהssert) verbesserte sich von 0,90 US-Dollar in 2005 auf nun 1,13 US-Dollar.

Die Umsהtze beliefen auf 28,5 Mio. US-Dollar, ein Wachstum von 13,2 Prozent (2005: 25,1 Mio. US-Dollar). Damit wurde ein neuer Rekordwert in der Firmengeschichte erreicht. Das Umsatzwachstum ist auf die gute Entwicklung in beiden Segmenten, Verpackungen und Etiketten, sowie speziell auf den US-amerikanischen Markt und die bessere Marktdurchdringung in China und Asien zurck zu fhren.

Im 4. Quartal 2006 wurden Umsהtze in Hצhe von 7,4 Mio. US-Dollar generiert, verglichen mit 6,6 Mio. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal . Es ist somit das 20. Quartal in Folge mit steigenden Erlצsen fr das Unternehmen. Der Periodenberschuss erreichte fr diese drei Monate 1,2 Mio. US-Dollar.

Im Jahr 2006 summierten sich die Auftragseingהnge auf insgesamt 28,9 Mio. US-Dollar, ein Anstieg von 10,5 Prozent gegenber 2005. Zum 31.12.2005 lag der Auftragsbestand bei 9,4 Mio. US-Dollar, 7,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

berblick 2005/2006:

in tausend US-Dollar 2006 2005 ( in % Umsatz 28.469 25.143 13,2 Europa (in %) 37,4 40,3 --- Amerika (in %) 47,1 45,0 --- ROW (in %) 15,5 14,7 --- Rohertragsmarge (in %) 61,9 61,5 --- Betriebsergebnis 4.515 3.999 12,9 Jahresberschuss 5.414 4.201 28,9 Ergebnis je Aktie 1,13 0,90 25,6 Mitarbeiter 123 109 ---

Der Vorstand

Hod-Hasharon/Israel, 29. Januar 2007

Disclaimer:

Certain statements in this release are forward-looking statements. Because such statements deal with future events, they are subject to various risks and uncertainties and actual results could differ materially from our current expectations. Factors that could cause or contribute to such differences include, but are not limited to: the impact on revenues of economic and political uncertainties and weaknesses in various regions of the world, including the commencement or escalation of hostilities or acts of terrorism; any unforeseen developmental or technological difficulties with regard to our products; changes in the competitive landscape, including new competitors or the impact of competitive pricing and products; a shift in demand for products such as ours; unknown factors affecting third parties with which we have formed business alliances; timely availability and customer acceptance of our new and existing products, and other factors and risks discussed in our annual report for the year ended December 31, 2006. We assume no obligation to update information concerning our expectations.

DGAP 29.01.2007 -------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Advanced Vision Technology Ltd. Hanagar 5 45241 Neve Ne'eman, Hod Hasharon Israel Telefon: +972 9 761-4444 Fax: +972 9 761-4555 E-mail: IR@avt-inc.com WWW: www.avt-inc.com ISIN: IL0010837248 WKN: 931340 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN IL0010837248

AXC0061 2007-01-29/10:31

 
29.01.07 13:09 #22 in Anbetracht der Wachstumsdynamik
ist der Wert mit einem KGV07e von etwa 11,xx (pers. Schätzung) aus meiner Sicht weiterhin sehr günstig bewertet- alleine der Bestand an Cash+Wertpapiere beträgt umgerechnet etwa 5Euro je Aktie.


gruß,
mike  
29.01.07 19:09 #23 nochwas zum 4.Q
der Grund für die etwas geringere Rohertragsmarge ist übrigens im Annual Report AVT Seite 11 angeführt.

"During the first three quarters we recorded a reduction in the rate of royalities due to the Office of the Chief Scientist from 3,5% to 3,0% ... At year end, the Office of the Scientist announced that the contemplated reduction has been revised and will not be applicable to grants prior 2007. This change had no material impact on our annual results.

...man hat, wenn ich das korrekt interpretiert habe, diese "rate of royalities" also im 4.Q rückwirkend für alle 4 Quartale/06 auf 3,5% angehoben und hatte somit im 4.Q diese höheren Umsatzkosten.

Der Gewinn (EPS USD 1,13) wurde also trotz höherer royalities erzielt- Da stellt sich die Frage, ob man diese nun ab 2007 auf 3,0% senken kann und somit geringere Umsatzkosten anfallen (ergäbe eine verbesserte Marge).


gruß,
mike  
06.02.07 09:42 #24 Advanced Vision auf die Lauer legen
Frankfurter Börsenbrief - Advanced Vision auf die Lauer legen

17:00 05.02.07

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen sich bei der Aktie von Advanced Vision Technology (ISIN IL0010837248/ WKN 931340) (AVT) per Stop-buy-Limit auf die Lauer zu legen.

Die Advanced Vision-Aktie taste sich in einem schönen Aufwärtstrend an den Widerstand bei 12 EUR heran. Die Chancen seien gut, dass diese Nuss in absehbarer Zeit geknackt werde, denn: Die israelische AVT sei in jüngerer Zeit ein echter Erfolgstitel gewesen. Man habe 20 Quartale in Folge mit Wachstum geschafft, im Jahr 2006 habe es für +13% beim Umsatz (auf 28,5 Mio. US-Dollar) sowie +29% beim Jahresüberschuss (5,4 Mio. EUR) gereicht. Die Nettogewinnmarge liege bei stolzen 19%. Hinzu komme eine interessante Bilanz mit einer Eigenkapitalquote von knapp 80%. Auf der Aktivseite würden liquide Mittel mit gut 30 Mio. US-Dollar etwa zwei Drittel der Bilanzsumme betragen.

AVT verstehe sich auf optische Erkennungssysteme zur verbesserten Automatisierung in der Druckindustrie, insbesondere für Verpackungen und Etiketten. Die Nutzer würden z.B. von einer Verminderung des Fehleranteils und einer Verbesserung bei der Produktivität profitieren. In diesem Jahr erscheine ein zweistelliges Wachstum realistisch, wie vom Finanzchef Morgenstern zu vernehmen sei. All diese Daten stünden gegen ein KGV per 2007 von nur etwa 12,1.

Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten, sich bei der Aktie von Advanced Vision Technology mit Zielrichtung von 16 EUR auf die Lauer zu legen. Das Stop-buy-Limit sollte bei 12,31 EUR und Stop-loss-Limit bei 10,80 EUR platziert werden. (Ausgabe vom 03.02.2007) (05.02.2007/ac/a/a)


...ich hab mir übrigens, ausgehend von etwa 20% Gewinnsteigerung und dem aktuellen Wechselkurs ein KGV07e von 11,4 errechnet.

gruß,
mike  
29.05.07 19:23 #25 etwas verspätet: Stop buy Limit setzen ;-)
Frankfurter Börsenbrief - Advanced Vision Stop-buy-Limit setzen

17:02 29.05.07

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen sich bei der Aktie von Advanced Vision Technology (ISIN IL0010837248/ WKN 931340) per Stop-buy-Limit auf die Lauer zu legen.

Das Wertpapier laufe schon seit grob einem halben Jahr bei etwa 12,60 Euro regelmäßig gegen die Wand. Umso interessanter wäre also ein technischer Ausbruch. Fundamental liege dieser durchaus nahe, weil die Gewinnbewertung per 2008 nur bei etwa 13,87 liege.

Das laufende Jahr habe gut begonnen. Das Auftaktquartal sei nun schon das 21. Quartal in Folge gewesen, wo Wachstum habe generiert werden können. Beim Umsatz sei man um 15% auf 7,5 Mio. USD vorangekommen, der Gewinn sei sogar noch etwas steiler (24,7%) auf 1,53 Mio. USD geklettert. Noch wichtiger sei vielleicht der Auftragseingang, der um satte 55% auf 10,04 Mio. USD zugelegt habe. Die hohe Nachfrage erscheine nachvollziehbar. Schließlich profitiere man natürlich vom Konjunkturverlauf aber wohl auch von der eigenen Forschungsintensität. Etwa ein gutes Viertel der Beschäftigten stehe unter der Überschrift "Forschung und Entwicklung". Kurzum: Diese noch kleine Gesellschaft habe noch eine Menge vor sich. Mit im Aktionärskreis sei übrigens auch Fidelity International Ltd. mit 15%.

Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten, sich bei der Aktie von Advanced Vision Technology auf die Lauer mit einem Stop-buy-Limit bei 12,81 Euro zu legen. Das Stop-loss-Limit auf Schlusskursbasis sollte bei 11,15 Euro platziert werden. (Ausgabe 21 vom 26.05.2007) (29.05.2007/ac/a/a)


gruß,
mike  
27.02.08 14:02 #26 Kursverfall der letzten Monate

Hallo kann mir jemand sagen warum die in den vergangenen Monaten so gefallen sind? Haben immer Umsatz und Gewinn gesteigert, und der Kurs fällt? Ich versteh das nicht!

 

lg affi

 
08.03.08 09:28 #27 ich versteh es auch nicht...
..zumal selbst der vorstand am 26.02.08 für rund 116000EUR zu einem Kurs von 7,70 kauft.

_______________________________________________
Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Shumaker
Vorname: Lance
Firma: Advanced Vision Technology Ltd.

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Option auf Inhaberaktien
ISIN/WKN des Finanzinstruments: IL0010837248
Geschäftsart: Kauf
Datum: 26.02.2008
Kurs/Preis: 7,7
Währung: EUR
Stückzahl: 15125,00
Gesamtvolumen: 116462,50
Ort: Frankfurt Stock Exchange

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Advanced Vision Technology Ltd.
Hanagar 5
45241 Neve Ne'eman, Hod Hasharon
Israel
ISIN: IL0010837248
WKN: 931340


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 03.03.2008
________________________________________________


...und jetzt gings ja nochmal ordentlich runter! Wer weiß was?  
30.04.08 15:10 #28 selbst auf news keine reaktion
06.05.08 14:24 #29 Kursverfall

meiner Meinung nach nimmt sich der Vorstand etc. ganz schön Geld aus der "Bude" heraus. Der Kursverfall war nach der Generalversammlung sehr schlimm. Sie haben dort Beschlossen das höhere Gehälter gezahlt werden und höhere Aktienpakete zugeteilt werden sollen. Darum verkaufen die Insider alle, weil sie immer wieder Aktien bekommen. Der Kauf eines Insiders war der erste überhaupt in der Firmengeschichte. Sehr viele dürften den Kauf der GMI (leider auch vor der Finanzkrise, danach wären sie sicher billiger gewesen) als sehr negativ bewertet haben, dies empfinde ich nicht so. AVT hat in den letzten 20 Quartalen immer Gewinn und Umsatz steigern können, wenn sie bei dem neu gekauften Unternehmen einen ähnlichen Erfolg vorweisen können dann spielt es sich hier wieder ab.

Meine Meinung Affi 3 - klarer Kauf bis 7,20 Euro

 
09.05.08 12:13 #30 die umsätze sind gering, aber
immerhin geht es hoch (z.z. sogar über 38tagelinie). nachdem es ja längere zeit
bergab ging tat sich in den letzten tagen eher seitwärts.

ich bin optimistisch :-)  

Angehängte Grafik:
avt.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
avt.png
12.05.08 17:31 #31 aktuell bei 7,70EUR (+20,12%)
...da schmeckt das steck vom grill gleich doppelt gut ;-)  

Angehängte Grafik:
avt.png
avt.png
14.05.08 09:35 #32 jetzt bei 8€ (+9,6%) und
damit über der 100Tagelinie! Ist denn sonst niemand hier investiert?  
20.05.08 12:26 #33 advanced vision

Bin nach wie vor investiert. Leider hab ich zu, zu hohen Kursen gekauf, bevor AVT, GMI gekauft hat. Habe damals die Übernahme sehr positiv empfunden, andere anscheinend nicht. Tja nach der Immokrise (kann das Wort nicht mehr höhren) wäre vermutlich auch GMI günstiger zu erwerben gewesen. Auch egal. AVT steigert jährlich Umsatz und Gewinn, das Unternehmen hat es sogar geschafft 20 Quartale in Folge Umsatz und Gewinn zu steigern. Für mich ein Topwert, den ich mir vielleicht bis zu Pension behalten werde. Vorerst würde ich die Sache eher langfristig betrachten.

lg affi 3

 
20.05.08 13:02 #34 @affi
ich bin mit einer posi seit ende 2005 (ca. 7€) investiert und habe die tolle performance 2006/07 mitgemacht. dann ging es ja ordentlich runter und ich hab bei 6€ nachgekauft. liege jetzt im schnitt knapp im plus, und sehe avt auch langfristig, aber z.z. gibt es einfach fast keine umsätze.
hoffe die zahlen werden "einigermaßen) positiv, weil es dann sicher steil hoch geht. bei schlechten zahlen oder schlechten aussichten sieht es kurzfristig schlecht aus. bin so oder so von avt überzeugt..., aber auch einen SL gesetzt.

bald sind wir schlauer - gruß mm  
28.05.08 09:09 #35 zahlen sind da!
umsatzrekord und sehr hoher auftragseingang in Q1 (siehe news). fundamental schaut es also viel positiver aus als erwartet/befürchtet!

weitere meinungen?

******************************


Advanced Vision Technology Ltd. / Quartalsergebnis

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

AVT erreicht neuen Umsatzrekord im Q1 2008 und wächst in allen
Marktsegmenten

GMI trägt signifikant zu AVTs Ergebnissen bei

Die Umsätze der Advanced Vision Technology Group (AVT), dem Weltmarktführer
für vollautomatische optische Inspektions- und Qualitätssicherungssysteme
sowie selbsttätige Farbregelungssysteme für die Druckindustrie, markierten
in den ersten drei Monaten 2008 einen neuen Rekord. Im ersten Quartal 2008
beliefen sich die Erlöse auf 17,1 Millionen USD. Das entspricht einer
Zunahme von 118,1% gegenüber dem ersten Quartal 2007 und 8,1% gegenüber dem
vierten Quartal 2007. Zum Zuwachs trugen die Produktlinien von AVT und GMI
(Graphics Microsystems Inc., akquiriert im vierten Quartal 2007)
gleichermaßen bei.  Auf vergleichbarer Basis lagen die Umsatzerlöse aus der
Produktlinie von AVT bei 8,6 Millionen USD im ersten Quartal 2008. Damit
nahmen sie um 9,8% im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres und um
3,6% gegenüber dem vierten Quartal 2007 zu. Die Produktlinie von GMI
erzielte im ersten Quartal 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 8,5 Millionen USD,
eine Steigerung von 13,0% verglichen mit dem 4. Quartal 2007.

Zum 31. März 2008 erreichte der Auftragsbestand ein Volumen von 23,4
Millionen USD. Das entspricht einem leichten Anstieg von 1,5% gegenüber dem
Wert zum 31. Dezember 2007, liegt aber um 100,6% über dem Bestand zum 31.
März 2007. Im ersten Quartal 2008 beliefen sich die Auftragseingänge auf
insgesamt 17,4 Millionen USD, eine Zunahme um 74,0% gegenüber den
Auftragseingängen in Höhe von 10 Millionen USD im ersten Quartal 2007 und
um 13,0% im Vergleich zu den Auftragseingängen in Höhe von 15,4 Millionen
USD im vierten Quartal 2007. Das Verhältnis von Auftragseingängen zu
Umsatzerlösen lag in den ersten drei Monaten 2008 bei 102% und belegt damit
das Wachstum sowie die verbesserte Marktstellung von AVT.

Im ersten Quartal 2008 belief sich die Bruttomarge auf 55,9%, gegenüber
61,8% im ersten Quartal 2007 und 50,5% im vierten Quartal 2007. Der Grund
für den Rückgang der Bruttomarge im ersten Quartal 2008 gegenüber dem
Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die geringere Bruttomarge der GMI
Produktlinie. Die Proforma-Bruttomarge (bereinigt um Abschreibungen auf
immaterielles Anlagevermögen) nahm von 52,7% im vierten Quartal 2007 auf
57,9% im ersten Quartal 2008 zu und verdeutlicht die Fortschritte bei der
Integration von GMI in die Unternehmensgruppe. Das
Proforma-Betriebsergebnis (ohne Abschreibungen auf immaterielles
Anlagevermögen und Integrationsaufwand) konnte von 1,0 Millionen USD im
ersten Quartal 2007 auf 2,1 Millionen USD im ersten Quartal 2008 gesteigert
werden und das entspricht einer Zunahme von 101,2%.

Der Periodenüberschuss belief sich in den ersten drei Monaten 2008 auf 1,1
Millionen USD oder 0,19 USD pro Aktie (verwässert), dagegen betrug der
Periodenverlust im vierten Quartal des Vorjahres 0,7 Millionen USD oder
0,31 USD pro Aktie (verwässert). Verglichen mit dem Periodenüberschuss in
Höhe von 1,5 Millionen USD im ersten Quartal 2007 (0,31 USD pro Aktie,
verwässert), nahm der Wert in diesem Quartal um 30,7% ab. Der
Proforma-Periodenüberschuss für das erste Quartal 2008 (bereinigt um
Abschreibungen auf immaterielles Anlagevermögen) betrug 2,1 Millionen USD,
was einer Steigerung von 38,5% zu dem Periodenüberschuss von 1,5 Millionen
USD im ersten Quartal 2007 entspricht.

Der Vorstand
Hod-Hasharon (Israel), 28.05.2008

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über AVT und GMI
Advanced Vision Technology entwickelt und produziert automatische
Inspektionslösungen für Druckanwendungen in den Bereichen Verpackung,
Etiketten, Formulare und Papierverarbeitung. Aktuell sind mehr als 1.800
PrintVision-Systeme weltweit installiert.

Graphic Microsystems, Inc, (GMI) ist der Hauptlieferant von selbsttätigen
Farbregelungssystemen (CLC) mit über 800 installierten Systemen und
Farbmanagement- und Reporting-Software sowie Systemen zur digitalen
Fernregelung von Farbdruckmaschinen mit über 3.000 installierten Systemen.
Das Unternehmen beliefert gewerbliche und semi-gewerbliche Zeitungs- und
Spezialdruckereien in den Rollendruckmärkten der Bereiche Heatset und
Coldset, ebenso wie Hersteller von Druckmaschinen weltweit.

Der Hauptsitz von Advanced Vision Technology und zugleich einziger
Produktionsstandort ist Hod-Hasharon, Israel. AVT notiert im Prime Standard
der Frankfurter Wertpapierbörse, Deutschland. Das israelische Unternehmen
unterhält Marketing-, Vertriebs- und Serviceniederlassungen in den USA,
Europa und China.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen zusammen mit GMI weltweit 304
Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Internetseiten unter
www.avt-inc.com (AVT) und unter www.gmicolor.com (GMI).

Zev Morgenstern, CFO             Frank Ostermair
AVT Ltd.                         Better Orange IR + HV  
Phone: +972-9-7614444            Phone : +49-89-8896906 14
Fax: +972-9-7614555              Fax: +49-89-8896906 66
Email: zevm@avt-inc.com          Email: info@better-orange.de


28.05.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Advanced Vision Technology Ltd.
             Hanagar 5
             45241 Neve Ne'eman, Hod Hasharon
             Israel
Telefon:      +972 9 761-4444
Fax:          +972 9 761-4555
E-Mail:       IR@avt-inc.com
Internet:     www.avt-inc.com
ISIN:         IL0010837248
WKN:          931340
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
"Geld allein macht nicht glücklich.
Es gehören auch noch Aktien, Gold und Gründstücke dazu."

Danny Kaye, (1913-1987), amerikanischer Filmkomiker
31.05.08 17:28 #36 Zahlenwerk

Liegt eigentlich im Rahmen meiner Erwartungen. Der Kauf von GMI hat im Vorjahr Geld gekostet und jetzt muß man die Eingliederung verwirklichen. Da können die Margen nicht gleich top sein. Aber wie AVT bereits im Herbst gesagt hat werden sie ca. den doppelten Umsatz nach dem Zukauf machen. Das haben sie und dies ist ein guter Weg.

Ich bleibe weiter Investiert und werde mir, sobald es meine Geldbörse wieder zulässt, noch ein paar Stücke nachkaufen.

Euer Affi3

 
03.02.11 16:15 #37 hier ist ja tote Hose?
Dabei ist AVT eine meiner Lieblingsaktien...

Nächsten Donnerstag kommen Zahlen und die dürften den jüngsten Kursanstieg bestätigen.
Mit der Übernahme wird es jetzt auch bald mal Zeit für Ronin, sonst wird´s zu teuer!  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...