Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 11 von 11
neuester Beitrag:  20.01.20 02:33
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 273
neuester Beitrag: 20.01.20 02:33 von: walker333 Leser gesamt: 50915
davon Heute: 95
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   9  |  10  |     |     von   11     
26.09.19 09:41 #251 Soeben...
...die wichtige Marke 7,30€ durchbrochen. Da sind wir die Tage zuvor immer „abgeprallt“.

Wäre wichtig, heute über dieser Marke zu bleiben und zu schließen.

Die guten Kurziele bleiben bestehen, teilweise schon bei über 9€!  
26.09.19 09:52 #252 Richtig
genau das wollte ich auch gerade schreiben. 1 Hürde überwunden. Charttechnischnisch bei 7,40€ der nächste kleine Widerstand?  
26.09.19 14:57 #253 Schöner Tag...
...heute! So darf es gerne weiter gehen.

Ich seh den nächsten Wiederstand erst im Bereich 7,80€! Evtl bin ich aber auch blind ;)  
26.09.19 15:19 #254 immos alle sehr stark
beton rally?  
02.10.19 11:30 #257 Geht leider seit gestern wieder steil bergab
Wer verkauft denn da? Hatte gehofft das wir nicht mehr unter die 7,40 fallen.  
02.10.19 12:10 #258 Der Gesamtmarkt...
...zieht grad alles nach unten...  
20.11.19 11:44 #259 Keine Meinungen zur Fusion mit TLG ??
Ich schließe mich jedenfalls der Meinung von Baader an: "Die Fusion mit TLG werde die Profitabilität des Immobilienkonzerns schneller und stärker steigern..."  
22.11.19 19:00 #260 Doch
Für Die TLG -Aktionäre bringt es nicht. Zumal Around seit über einem Jahr auf der Stelle tritt.
Der Gewerbeimmobilienmarkt allmählich seitwärts läuft, da sind wohl keine großen Sprünge mehr zu erwarten.  
16.12.19 07:49 #261 Ich wusste gar nicht, dass diese Aktie ein
bzw. der DAX Favorit für 2020 ist. Das würde dem DAX gut tun meiner Meinung nach. Mehr Immobilienwerte würden den DAX aufwerten.  
14.01.20 21:12 #262 Wird Zeit
das mal wieder Wind in die Bude kommt. Bin durch Zufall wieder drauf aufmerksam geworden. Die Zahlen im November waren mehr als gut. Einer der Perlen wie ich finde. werde mir hier eine längerfristige Position aufbauen. Könnten jetzt Mal Richtung 10 laufen im kommenden Wochen und Monaten Verdient hat Sie es. Ich  kaufe seltenst Immo Werte. Aber von AT bin ich b egeistert. Kommt langweilig daher aber mit viel Potential.
Dazu kommen der geplante Zusammenschluss mit TLG
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...undtown-angebots-8350164

Wäre 24 Mrd wert. Wird wohl auch als Daxfavorit gehandelt. Bin gespannt
 
14.01.20 21:15 #263 dazu muss gesagt
werden BaFin hat den Zusammenschluss genehmigt und bis zum 21 . Januar läuft die Offerte!  
17.01.20 19:42 #264 wieder über
der 8 sehr gutes Zeichen. Dann laufen wir erstmal die 8,50 an  
18.01.20 11:20 #266 ich könnte mir
vorstellen daß durch die Übernahme der Hauptteil der Aktionäre wandeln lässt. Einfach zu verlockend das ein neuer Immobilienriese mit Dax Potential voraus schaut! Könnte mir vorstellen das dadurch gerade für TLG was nettes rausspringt. Denn hier ist die Phantasie nicht für den Übernahmekandidaten sprich TLG sondern für Aroundtown also für den Bieter enorm. Nachher also für die Zusammengeführte aber es wird warschl ein bisschen dauern bis das ganze über die Bühne geht. Einschließlich Dienstag. Könnte ein sehr spannender Wochenauftakt werden.  
18.01.20 12:59 #267 ...interessant
...auch das Kursziel, dass H&A ausgegeben hat!

https://www.ariva.de/news/...aesst-aroundtown-auf-buy-ziel-40-7957954

Wahrscheinlich mehr Wunsch als Wirklichkeit? Oder?

Schönes Wochenende!  
18.01.20 13:58 #268 nun ja
das kommt drauf an. Aroundtown ist eine ziemlich "träge"Aktie. Das kommt durch die ziemlich hohe Sharezahl von 1,2 Mrd. Wenn jetzt ein zusammenschluss kommt, wobei der Abschluss noch einige Zeit dauern kann und ich denke beiden Läden laufen noch nebenher und nach rechnerei, je nachdem wie die Aktionäre entscheiden ob Wandeln oder verkaufen oder auf squeeze Out spekulieren, kommt man bei AT auf eine MK von 9 Mrd und bei TLG auf 3 Mrd. Wenn der Wandlung 1 zu 3,2 irgendwas, vorsieht und dementsprechend die Sharezahl von AT nach neufimierung zusammengeschlossen wird. Erscheinen Mir 40 extrem hoch für den Moment. Das entspräche nach derzeitigen Stand einer MK von an die 50 Mrd. Also 4 mal so viel. Aber ich kenne mich da auch nur laienhaft aus. Es wird darauf hinauslaufen eine völlig neue Firma aus beiden zu machen.  
18.01.20 14:04 #269 Vllt kennt sichjemand
von euch da wesentlich besser aus?

zur Chartechnik: AT hat die 8,1x  irgendwas dieses Jahr jetzt. 2 Mal touchiert. Wenn wir jetzt über diese Marke gehen, könnte ich mir einen Run auf die 8,50 und 9 kurzfristig vorstellen. Mittelfristig 10,50 nach Abschluss und Wandlung nehme ich eine gewichteten Kurs um die 12- 15 Euro an. Von da bei gutem Geschäft NAV FFo etc halte ich die Runde 20 Euro Marke möglich. Das hieß bei 1 Euro Anstieg 1,3 Mrd mehr. Da muss schon was kommen. Kann auch sein das sie eine Kurs wenn 20 Mitteln und nen Sharezahl von 500 Mio machen. Je nachdem ob man mehr Volatilität in der Aktie haben möchte oder nicht. Bietet meiner Meinung nach weniger Vorteile auch wenn's Langweilig erscheint..  
19.01.20 17:55 #271 für mich
2020 ein sehr interessantes Invest auch um länger zu halten
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...er-2020-1028787544  
20.01.20 02:23 #272 @ DrZaubrlhrling +++ Aroundtown, Favorit 20.
Schöner Artikel von Börse-Online.de.

Aroundtown gehört zu den Favoriten der Baader Bank (Baader Helvea) für 2020!

=====

...
Remke hält den Zusammenschluss der beiden Gewerbeimmobilien-Spezialisten für sinnvoll. Denn das Vorhaben verspreche eine verbesserte Bonität, begleitet von potenziell geringeren Finanzierungskosten. Außerdem könne die Entwicklungspipeline von TLG Immobilien im Verbund schneller abgearbeitet werden. Die Unterstützung des größten TLG-Anteilseigners, der rund 28 Prozent der Anteile hält, habe Aroundtown durch eine unwiderrufliche Vereinbarung bereits in der Tasche.

Auf Basis der bisherigen Annahme sieht der Analyst den Nettoinventarwert je Aktie von 7,74 Euro auf 10,64 Euro steigen. Damit ergibt sich perspektivisch betrachtet ein Abschlag gegenüber dem geschätzten Nettoinventarwert. Bei der Dividende rechnet man derzeit mit einer Zahlung von 0,28 Euro je Aktie vor das Geschäftsjahr 2019. Damit winkt eine Dividendenrendite von 3,5 Prozent. Die Schätzungen für die Jahre 2020 und 2021 sehen Ausschüttungen von 0,30 Euro bzw. von 0,35 Euro vor.

Wie Baader Helvea allgemein weiter ausführt, ist es Aroundtown gelungen, durch den Aufbau eines 18 Milliarden-Euro-Portfolios in den vergangenen Jahren zum größten börsennotierten Commercial Player in Deutschland zu werden. Zwischen 2016 und heute habe das Unternehmen Gewerbeimmobilien im Wert von mehr als 12 Milliarden Euro erworben. Darüber hinaus profitierte das gemanagte Portfolio von Bewertungsaufschlägen aufgrund der Kompression der Marktrenditen und einer starken operativen Performance des Portfolios auf vergleichbarer Basis.

Durch die Fokussierung auf Value-Added-Immobilien habe das Mietsteigerungspotenzial in den Jahren 2017 und 2018 rund fünf Prozent betragen und 2019 dürfte das Plus vier Prozent betragen, wobei die Hälfte davon aus Leerstandsabbau resultieren dürfte. Ausgehend von den Darüber hinaus sei die Gesellschaft gut finanziert, um weitere Akquisitionsmöglichkeiten wahrzunehmen.
...
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...er-2020-1028787544  
20.01.20 02:33 #273 Dividendenschätzung
Im vorigen Posting interessant ist die Dividendenschätzung von 0,28 € pro Aroundtown Aktie für das Geschäftsjahr 2019.

TLG am 25.11.19:
Basierend auf der Prognose der TLG IMMOBILIEN profitieren sie damit von einer voraussichtlichen Erhöhung der Dividende auf EUR 0,96 je Aktie der TLG IMMOBILIEN.
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...re-der-wcm/?newsID=1231581


Die 0,96 € runter gebrochen (durch 3,6 geteilt) ergeben 0,266666€.

Folglich erhalten TLG Aktionäre, die in Aroundtown tauschen, bereits in wenigen Monaten eine um immerhin 5% höhere Dividende als die TLG Altaktionäre!

==> Finde ich super als dann Aroundtown Neu-Aktionär. War übrigens bei der WCM Übernahme durch TLG genauso (TLG Dividende höher als WCM Dividende).

Ungeklärt bleibt, ob und wann die neue Aroundtown es hinbekommen hat, dass die Dividende „steuerfrei“ (also aus dem steuerlichen Einlagekonto) ausgezahlt wird. Als Alternative werde ich solange die Aktiendividende statt der Bardividende nehmen.  
Seite:  Zurück   9  |  10  |     |     von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...