A.H.T. Syngas

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  17.01.22 19:24
eröffnet am: 14.10.20 08:07 von: karma Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 17.01.22 19:24 von: karma Leser gesamt: 6196
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

14.10.20 08:07 #1 A.H.T. Syngas
Die A.H.T. Syngas Technology N.V. konzipiert und realisiert Synthesegas-Kraftwerke und Gasgewinnungsanlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie sowie zur Separierung von Synthesegasbestandteilen wie Wasser- oder Kohlenstoff (H2, CO, CH4).

Die Firma ist daher im Bereich der Energiewende gut aufgestellt und weltweit tätig (u.a. Schweiz, Indonesien und USA). Verschiedene Aufträge, u.a. zuletzt aus Japan wurden gemeldet, weitere in Belgien und Südamerika könnten folgen.
Besonders interessant klingt die 2019 erfolgte Anmeldung des Patentes zur Abtrennung von Wasserstoff aus Synthesegas.  

Das Jahr 2019 wurde bei einem Umsatz von ca. 1 Mio. € mit einem operativen Ergebnis von 170 T€ abgeschlossen (Vorjahr: 65 T€) und einem Cash-Flow von 261 T€.

Der Aktienkurs hat sich im letzten Monat nahezu verdoppelt. Allerdings bringt die Firma trotzdem erst einen Wert von ca. 4,4 Mio. € auf die Börsenwaage.

Weitere Informationen:
http://www.aht-syngas.com
http://www.aht-energy.com

Handelbar ist die Aktie in Frankfurt unter WKN A12AGY.

Ich würde mich über Beiträge und Diskussionen zu der Aktie freuen. Sollte die Firma ihr Know-How in konkrete, dauerhafte Aufträge umsetzen können, winken hier ganz andere Kurse (dann möglicherweise aber mit einer zwischenzeitlichen Kapitalerhöhung). Es ist ein Micro-Cap, daher sind die Risiken auch entsprechend hoch und das tägliche Handelsvolumen der Aktie gering.
 
14.10.20 09:07 #2 Director's Holdings
Zum 31.12.2019 hielt der CEO Gero Ferges übrigens ca. 27% der Aktien.  
16.10.20 12:30 #3 Anstieg
Mit geringem Umsatz geht's nach oben..... Taxen jetzt bei über 2.60 Euro  
16.10.20 13:11 #4 Steigt und steigt

Das letzte Verlaufshoch wurde heute überschritten und der Chart sieht sehr explosiv aus. MCAP liegt bei 4,5 Mio EUR. Die Projekt-Pipeline aus dem Jahresbericht 2019 liest sich gut. Wenn die nur 10 bis 15% davon reinholen könnten, wäre die Bewertung ein Witz. Den Kursverlauf könnte man zumindest so interpretieren, dass was positives kommen könnte.

Auszüge aus dem Jahresbericht


Der Umsatz in Jahr 2019 belief sich auf rund 950.000 Euro.

Das operative Ergebnis (EBT) der Betriebsstätte der A.H.T. Syngas Technology N.V. steigerte sich im Jahr 2019 auf EUR 169.992 (31.12. 2018: EUR 64.939).

Der Cash Flow aus der operativen Geschäftstätigkeit beläuft sich in der Berichtsperiode auf insgesamt EUR 260.988 (in 2018: EUR 164.354).

Nachteil: Die A.H.T. Syngas Technology N.V. beschäftigte zum Stichtag 31.12.2019 am Standort Overath 5 Mitarbeiter.


Auftragsbestand und Projekt-Pipeline



Der Auftragsbestand zum Stichtag 31.12.2019 beläuft sich auf insgesamt 400 TEUR. Dabei handelt es sich um Dienstleistungsaufträge und Lieferaufträge in der Schweiz und in Deutschland. In all diesen Märkten handelt es sich bei den Dienstleistungsaufträgen um Vorstufen von Projekten mit einem Gesamtvolumen von ca. EUR 16 Mio. Die Beauftragung von weiteren Projekten ist vorbereitet, konnte aber im Geschäftsjahr 2019 nicht abgeschlossen werden.


A.H.T. Syngas Technology N.V. ∙ Jahresbericht 2019

Absichtserklärungen liegen für Projekte in Belgien (rd. EUR 2 Mio.) Südamerika (rd. EUR 1,5 Mio.), in Japan (rd. EUR 5 Mio.) und im restlichen Asien (rd. EUR 20 Mio.) vor. Zudem konnte eine Zusammenarbeitsvereinbarung mit einer belgischen Firma für den Benelux-Raum abgeschlossen werden. Die Projektpipeline im Inland konnte erheblich gesteigert werden und beläuft sich auf ca. EUR 4 Mio. Eine weitere sehr vielversprechende Erklärung kommt aus Südosteuropa, wo sich die Bedingungen für erneuerbare Energien ebenfalls deutlich verbessern. Darüber hinaus liegen der A.H.T. weitere Anfragen aus mehr als 20 Ländern vor.

Aus Deutschland erreichen die A.H.T. vermehrt Anfragen von Stadtwerken, Architekten, Projektentwicklern oder Betreibern von Klär- und Biogasanlagen. Hintergrund ist zum einen der Druck aufgrund der Neuregelungen und Beschränkungen hinsichtlich der Ausbringung solcher Reststoffe, zum anderen auch die wachsende Bereitschaft von Kommunen, Quartiere mit Strom und Wärme aus biogenen Reststoffen bzw. nachwachsenden Rohstoffen zu versorgen.



Der strategische Fokus wird verstärkt auf den europäischen Heimmarkt gesetzt. Begünstigend wirken hier verschiedene Maßnahmen und Marktanreizprogramme der Bundesregierung, um Industrien, Landwirtschaft und Kommunen den Umstieg auf erneuerbare Energien aus nachwachsenden Roh- und biogenen Reststoffen für Prozesswärme zu erleichtern. Ähnliche Programme existieren auch in Österreich und der Schweiz.



Der Trend gestiegener Nachfrage aufgrund der Bemühungen CO2-neutrale Energie zu erzeugen hält an. Vor allem die Nachfrage nach Waste-to-Energy-Projekten nimmt deutlich zu. Außerdem ist erstmals seit längerer Zeit festzustellen, dass die Nachfrage aufgrund von steigenden Energiepreisen wieder zunimmt. Die politische und gesellschaftliche Entwicklung in Europa im Rahmen der Bewegungen, wie „Fridays for Future“ oder "Extinction Rebellion", beflügeln den Einsatz von ressourcenschonenden und klimafreundlichen Lösungen zur sauberen Energieerzeugung.


 

Angehängte Grafik:
3sq1_3.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
3sq1_3.png
16.11.20 08:26 #5 Kurs
Am Freitag ging es um knapp 17% auf 2,92 € nach oben.

Ich konnte keine News dazu finden. Hat hier jemand etwas mitbekommen?

Ansonsten vermute ich, dass einfach eine erhöhte Nachfrage auf kaum vorhandenes Angebot gestoßen ist. Die Taxen ziehen heute weiter an, aktuell über 3 EUR. Vermutlich will keiner was verkaufen.  
16.11.20 09:14 #6 Update
Und zur Eröffnung heute schon wieder +17% auf 3,40 EUR.  
04.12.20 11:35 #7 Wasserstoff

4,20 EUR bezahlt ... +32%


https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-12/5142276…


PTA-News: A.H.T. Syngas Technology N.V.: Separierung von Wasserstoff Absichtserklärung mit Mahnken & Partner zur Wasserstoffseparation aus Synthesegas unterzeichnet

Eindhoven (pta013/04.12.2020/10:34) - Die A.H.T. Syngas Technology N.V. (kurz "A.H.T.") teilt mit, dass sie am 1. Dezember 2020 eine Absichtserklärung mit der in Ahausen ansässigen Mahnken und Partner GmbH (kurz "M&P") unterzeichnet hat. Die beiden Unternehmen werden in den kommenden Wochen ein Joint Venture realisieren, das sich ausschließlich auf die Separation von hochreinem Wasserstoff aus wasserstoffhaltigen Mischgasen konzentriert. "Das von unserem Partner M&P eingebrachte Recht zur Vermarktung des patentierten Ferro-Hy-Tunnel-Verfahrens (kurz "FHT") ist die perfekte Ergänzung zu unserer Fokussierung auf die Planung und Realisierung von Clean Tech Lösungen rund um die Synthesegaserzeugung von biogenen Stoffen", so der der CEO der A.H.T., Herr Gero Ferges. "Durch diese Technologie kann nach jeder Form der Wasserstoffproduktion der enthaltene Wasserstoff hochrein und effizient separiert und einer gesonderten Verwendung zugeführt werden." Geplant ist die Vermarktung von Komponenten und Lizenzen rund um die FHT-Wasserstoffseparation. "Wir selber sind eine reine Erfindergemeinschaft und freuen uns sehr, mit der A.H.T. einen international tätigen und kompetenten Technologiepartner gefunden zu haben, der die Erfindungen und Patente in die Praxis überführt", so Peter Hamann, Geschäftsführer der M&P. Die FHT-Technologie wird von den Partnern als missing link der dekarbonisierten H2-Wirtschaft gesehen: "Hochreiner Wasserstoff in einer 8.0 Qualität sichert die nächsten Quantensprünge in der Brennstoffzellen-Technologie", so Herr Hamann. "Und der H2-Transport durch das vorhandene Erdgasnetz wird nur dann schnell und erfolgreich realisiert werden, wenn es gelingt, den Wasserstoff am Zielort sauber und preisgünstig zu extrahieren. Zudem kann Wasserstoff dezentral kostengünstig dort erzeugt werden, wo er benötigt wird - aus lokal verfügbaren Ressourcen. Genau für solche Szenarien sehen wir Schwerpunkte in der Anwendung des Ferro-Hy-Tunnel Verfahrens", ergänzt Herr Ferges.

 
04.12.20 15:56 #8 kann
so weitergehen  
07.12.20 08:42 #9 Interesse bleibt
Offenbar haben übers WE einige den Wert entdeckt. Das Interesse bleibt hoch, aktuell noch keine Gewinnmitnahmen erkennbar.  
09.12.20 09:28 #10 Kapitalerhöhung
Gestern wurde Kapitalerhöhung bekanntgegeben.

https://www.pressetext.com/news/20201208015

Der Preis von 3 EUR erscheint nach den Kurssprung niedrig. Das aber grundsätzlich eine Kapitalerhöhung ansteht, erscheint unumgänglich um die Investitionen zu stemmen.

Heute erholt sich der Kurs schon wieder, langfristig orientierte Anleger sind sicherlich gestern nicht ausgestiegen. Das waren eher die Zocker.
 
30.01.21 19:05 #11 News vom 30.01.2021
Die A.H.T. Syngas Technology N.V. teilt mit, dass sich die erste Lieferung eines Reinigungssytems für Syntesegas auf dem Weg nach Japan befindet. Es handelt sich dabei um den Abschluss des Teilauftrags eines renommierten japanischen Konzerns.

Der Kunde konzipiert Lösungen zur Erzeugung von Synthesegas aus Hausmüll und verlässt sich dabei auf die Expertise der A.H.T. hinsichtlich der Gaskonditionierung. Das so gereinigte Gas wird vor allem zur Nutzung der Gasbestandteile in chemischen Prozessen genutzt.

https://www.pressetext.com/news/20210130002  
02.02.21 16:07 #12 Entwicklung
Die News vom Samstag hat den Kurs und das Handelsvolumen deutlich anziehen lassen, aktuell bei 9,00 EUR.

Auch wenn es nur eine Auslieferung ist, zeigt es doch, dass das Reinigungssystem für Syntesegas funktioniert und die Firma ein "fertiges" Produkt hat.

 
02.02.21 23:35 #13 News vom 05.10.2020
Mehrere Projekte sind derzeit in Bearbeitung bzw. Vorbereitung:

- mit dem japanischen Kunden wurde letzte Woche die Strategie nach der ersten Lieferung für eine Pilotanlage erörtert, das Konzept zu multiplizieren und gemeinsam interessierten Unternehmen anzubieten.

https://www.pressetext.com/news/20201005056  
02.03.21 15:16 #14 Neuigkeiten
28.04.21 11:01 #15 Halbierung
Die Aktie hat sich innerhalb von Tagen halbiert..... entweder ist das ne riesige Nachkaufchance oder schlechte Nachrichten oder eine neue KE kommen.  
30.04.21 13:56 #16 5 Euro mal was gekauft heute
05.05.21 16:30 #17 Riesen Pakete heute
Verkäufer nun fertig ?  
06.05.21 09:58 #18 Über 6 Euro ....sehr nett
sollte doch noch bis 7 laufen  
22.09.21 17:30 #19 Umsatz
Höchster Tagesumsatz seit 4 Monaten heute in Frankfurt.

Vielleicht wacht unsere Perle wieder auf......  
17.01.22 19:24 #20 News
News scheint endlich den Deckel bei 13 Euro wegzunehmen.

https://www.finanznachrichten.de/...-in-hoehe-von-630-800-eur-015.htm  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...