ANDRITZ AG (WKN: 632305)

Seite 1 von 10
neuester Beitrag:  03.11.17 17:51
eröffnet am: 14.02.08 09:30 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 226
neuester Beitrag: 03.11.17 17:51 von: Kopflos Leser gesamt: 83723
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
14.02.08 09:30 #1 ANDRITZ AG (WKN: 632305)
News - 14.02.08 08:00
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz erhält weitere Großaufträge von internationalen Edelstahlerzeugern



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14.02.2008

Graz, 14. Februar 2008. Der internationale Technologiekonzern Andritz hat in den letzen zwei Monaten von international bedeutenden Edelstahlerzeugern mehrere Großaufträge für Edelstahl-Glühbeizlinien, Walzwerke sowie Säurerückgewinnungsanlagen im Gesamtwert von rund 250 Millionen Euro erhalten. Mit dem Erhalt dieser Aufträge stärkt die Andritz-Gruppe ihre Position als ein weltweit führender Anbieter von maßgeschneiderten und technologisch anspruchsvollen Fertigungssystemen für die Edelstahlindustrie.

An die ThyssenKrupp Stainless-Gruppe wird Andritz zwei Kaltwalzwerke, eine Kaltband-Glühbeizanlage sowie eine Säurerückgewinnungsanlage liefern. Die zwei S-6 high-Kaltwalzwerke werden in die neu errichtete Warmband-Glühbeizlinie der ThyssenKrupp-Tochtergesellschaft AST im Werk Terni, Italien, integriert. Für das neue Edelstahlwerk von ThyssenKrupp in Alabama, USA, liefert Andritz eine Kaltband-Glühbeizlinie für Bänder bis 1.890 mm Breite. Für das ThyssenKrupp-Werk in Krefeld, Deutschland, wird Andritz eine auf dem Andritz-Pyromars-Verfahren basierende Rückgewinnungsanlage für verbrauchte Mischsäuren aus Edelstahlbeizanlagen errichten. Die Anlage wird im 2. Quartal 2009 in Betrieb gehen und einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Von Salem Steel, einem Tochterunternehmen des größten indischen Stahlkonzerns SAIL, erhielt Andritz den Auftrag zur Lieferung einer kombinierten Warm-/Kaltband-Glühbeizanlage für Edelstahlband. Im Lieferumfang ist auch eine Regenerationsanlage für verbrauchte Mischsäuren enthalten - die erste dieser Art in Indien -, welche die Abwässer bei der Produktion deutlich reduziert und damit ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zum Schutz der Umwelt leistet. Die Inbetriebnahme dieser Anlagen ist für Dezember 2009 geplant.

Für Jindal Stainless, den größten Erzeuger von Edelstahlband in Indien, wird Andritz für das neue Edelstahlwerk in Orissa, Indien, eine Warmband- und eine Kaltbandglühbeizlinie bauen. In beiden Glühbeizlinien sind spezielle Kaltwalzwerke (S-6 high) integriert, um Endprodukte direkt in einem Fertigungsgang herzustellen. Die Warmband-Glühbeizlinie mit integriertem S-6 high-Kaltwalzwerk hat eine Kapazität von 850.000 Jahrestonnen und kann Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 1,4-10 mm erzeugen. Die Kaltband-Glühbeizlinie mit drei integrierten S-6 high-Kaltwalzwerken und einem Dressiergerüst hat eine Leistungsfähigkeit von 450.000 Jahrestonnen und erzeugt Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 0,3-5 mm. Die Anlagen sollen im 1. Halbjahr 2010 in Betrieb gehen.

- Ende -

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 32,68 +0,96% Wien
 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
200 Postings ausgeblendet.
12.04.15 06:29 #202 Andritz dürfte
mit 57€ ein Allzeithoch geschafft haben. Seit 30.7.2012 habe ich die Aktie im Depot,für 44,02€ gekauft. Leider lief die Aktie fast 2 Jahr 2013-2014 seitwärts. Sie
nahm 2015 erst wieder den Aufwärtstrend auf und ist sehr bullisch. Mit meinem Bestand erwarte ich in der nächsten Jahren guten Gewinn.
Die Aktie wurde 2012 vom Trendfolger Proffe vorgestellt und deshalb gekauft.  
12.08.15 15:18 #203 andritz
leidet unter wirtschaftsflaute in china und brasil. deswegen rechne ich mit weiter fallender kurs bei andritz.

mein persönliche KZ beträft 19 € bis ende des jahres  

Bewertung:

12.08.15 15:46 #204 wenn ich
die kurse von baubergaktien ansehe, stelle ich fest - wirtschaft geht nicht gut. es ist schlimmer als 2009, darum sind so hohe kurse bei manche aktien insbesondere bei andritz die endprodukte anbietet mehr als teuer. darum bleibe ich bei meinem kursziel fest 19 €  

Bewertung:

24.09.15 10:19 #205 hier sind
aus meiner sicht die fallende kurse bei andritz sind nach wie vor intakt, weil die industrie geht z.Z. sehr schlecht. hier erwarte ein paar negativen meldungen wie stornierung ein paar projekten. Ohne Gewähr!  

Bewertung:

24.09.15 10:54 #206 also

ich arbeite in der Branche, und ich kann Ihnen sagen das die Auftragslage derzeit sehr gut aussieht. Viele Unternehmen geben derzeit hunderte Millionen frei zum investieren und davon wird auch Andritz profitieren. Wir müssen Aufträge ausschlagen weil wir mehr als ausgelastet sind. Fallende Kurse gibt es wohl nur weil sich die Shortseller auf Andritz gestürzt haben.

http://www.boerse-express.com/pages/1587671

Kursziel meiner meinung nach über 50€ wird wohl aber erst erreicht werden wenn die shortseller weitergezogen sind.

Die guten Nachrichten werden kommen, damit auch steigende Kurse...


 
24.09.15 13:01 #207 auftragslage ist
derzeit sehr gut, das bestreite ich nicht; ich sage nur eins: ich erwarte stornierungen seitens auftraggebers, denn alle branchen leiden unter wirtschaftsflaute.

Das ist meine meinung ohne Handlungsempfehlung. Schau Ölindustrie genauer hin. Dort werden massenhaft viele projekte wegen der krise stillgelegt. Alle Branchen sind irgendwie zusammenverbunden. Wenn eine branche nicht gut geht, zieht eine andere branche mit sich runter... so ist auch mit Andritz, VoestAlpine oder Zumtobel...

Konjunktur kühlt sich ab, das muss du bemerken.

Ich hoffe ich irre mich, nun die situation ist alles andere als rosig. Brasilien ist jetzt schon in rezession. Die größten Firmen wie Vale oder Petroleo Brasileiro sind am Boden, also andere Firmen stehen auch da schlecht..wie gesagt, ich hoffe ich irre mich...  

Bewertung:

25.09.15 11:01 #208 Investitionen
Es stimmt schon das Aufgrund des derzeitigen Ölpreises viele Projekte in der Ölindustrie gestoppt oder verschoben wurden. Aber in den anderen Geschäftsfeldern findet derzeit ein großer Verdrängungswettbewerb statt. Die Marktführer und jene die es werden wollen müssen investieren, weil der Mitbewerb es auch tut. Die niedrigen Zinsen zeigen Wirkung. Projekte werden wieder aus den Schubladen geholt die 2009 dorthin verschwunden sind. Keiner will Marktanteile an den Mitbewerber abgeben, was dazu führt das alle in einen Ausbau/Umbau/Neubau investieren. Auf lange Sicht wird natürlich die jeweilige Branche darunter leiden, weil ein Überangebot die Preise drückt, aber ein Maschinen und Anlagenbauer kann derzeit nur davon Profitieren, denn er Verkauft mehr Maschinen und Anlagen als sonst.

Natürlich hat auch Andritz mit der Konkurrenz zu kämpfen, aber ich bin zuversichtlich das vom großen Kuchen auch genug für Andritz übrig bleibt.

Die Situation in China wird derzeit ein wenig schlimmer dargestellt als sie eigentlich ist, dort wird weiter investiert und gebaut was das zeug hält, 5, 6, oder 7% Wachstum - so what, egal welche Zahl da letztendlich schön-gerechnet wird, Probleme gibt es wohl "nur" an den Börsen, weil "Otto-normalchinese" mit Krediten an der Börse mehr verzockt als eigentlich gut für Ihn ist.

KGV und KBV waren bei Andritz immer schon hoch, wenn dann ein Londoner Investmenthauses die falschen Schlüsse zieht kann es mit genug Kapital trotzdem den Kurs drücken. Man wird sehen, ich hoffe das Andritz mit guten Zahlen aufwarten kann und möglicherweise sehen wir dann einen netten Short-Squeeze.  
07.10.15 08:34 #209 Andritz unter den 300 gewinnstärksten Untern.
07.10.15 11:11 #210 NEWS

The U.S. Army Corps of Engineers has awarded a $10.1 million contract to the Andritz Hydro Corp.

http://www.hydroworld.com/articles/2015/10/...k-hydropower-plant.html


 
22.12.15 21:19 #211 Neue Großaufträge für die Wasserkraft-Sparte
Andritz: Neue Großaufträge für die Wasserkraft-Sparte | 4investors
Der österreichische Andritz-Konzern hat aus Malawi und Neuseeland neue Aufträge erhalten. Die Gesellschaft führt in Malawi ein Konsortium an, das d...
 
31.03.17 21:38 #212 Andritz könnte wieder interessant werden
Vor 5 bis 8 Jahren erfreute mich die Aktie, aber die letzten 4 Jahre war der Kursgewinn plusminus null.
Kein Wunder, dass der thread eingeschlafen ist!  Eigentlich wollte ich heute mein Depot ausmisten und Andritz verkaufen, aber ausgerechnet heute stürzt der Kurs ab. - Wegen Trump?-
Dabei gab es am 28.3.17 gute News, ein großer Auftrag vom Amerikanischem Stahlproduzenten Nucor über geschätzte 60 Millonen. für ein Stahlblechkaltwalzwerk. Trump braucht Andritz!
Feste Stahlbleche, die unter Strom gesetzt werden, (wie KZ-Stacheldraht) - statt Betonmauer! -
Ja, Trump bewegt die Börse: heute "dekretierte" er gegen Voestalpine und andere ausländische Stahlwerke wegen Dumpingpreisen,  und prompt sackte Andritz 4% ab. Dabei sollte Andritz doch profitieren, weil sie die Mittel zur Förderung der heimischen Stahlindustrie in die USA liefern.
Auch ein Wettrüsten, bei dem "Trump alle anderen Länder übertrumpfen will", hat er angekündigt
(Quelle: Handelsblatt vom 30.3.17) auch dafür braucht Amerika viel Stahl aus eigener Produktion.
Fazit: Ich hoffe, dass er sich weiterhin nicht durchsetzen kann, aber dass sich Andritz durchsetzt.
Deshalb stocke ich kommenden Montag  nochmal auf, statt meine Andritzaktien zu verkaufen.  

Bewertung:

03.04.17 10:42 #213 Dividende
mir geht es Ähnlich, bin seit Jahren investiert.
Zumindest die Dividende bringt ein wenig Geld, wenn es schon keine großen Kursgewinne gibt.

Vielleicht kommt bald wieder ein Ausbruch nach oben, wenn ich mir die Lenzing Aktie ansehe würde ich mir ähnliches für die Andritz Aktie wünschen.

Potential wäre da, mal abwarten was kommt.

Ein tweettender Musk hat mir schon bei Tesla des öfteren den Tag versaut jetzt haben wir auch noch einen tweettenden US Präsidenten der mit seinen unüberlegten Äußerungen leider stets für Kursbewegung sorgt.

Denke man darf sich nicht verrückt machen lassen, Panik ist ein schlechter Ratgeber.


 
03.04.17 17:36 #214 @ stksat wg Andritz
Solide Aktien, wie Andritz viele Jahre lang zu halten, ist nach meiner Erfahrung eine gute Strategie.
Eine bessere ist es, wenn man dann nachkauft, wenn viele Anleger sich verrückt machen lassen,
die Geduld verlieren und endlich ihre Anteile verschleudern, bis fast alle Aktien in festen Händen  sind.
Dann steigen sie wieder, wenn man Glück hat, so wie heute! -  Aber Leider hatte ich Pech, weil ich sie
nicht gekriegt habe. An allen Deutschen Börsen war der Anfangskurs unter meinem Limit  7,10 €,
nur nicht an der Wiener Börse, wo ich erstmals kaufen wollte. Dumm gelaufen, lachen wir drüber!


 

Bewertung:

03.04.17 17:53 #215 Andritz mit aktuell +3,12% = Spitzenplatz
Das ist der gleiche Betrag, wie die Dividende von 1,50 €  

Bewertung:

05.05.17 01:28 #216 Andritz +7,66% und ich hab nicht nachgekauft.
Was habe ich falsch gemacht? Ich hätte lieber nicht limitieren sollen, - zumindest nicht so tief. -
Es macht Spass, den Tiefpunkt zu erwischen, aber das ist ein Spiel, - keine Vernunftentscheidung!
 

Bewertung:

16.06.17 23:35 #217 Wie
Sind eigentlich die aktuellen Zahlen?  
30.07.17 18:10 #218 Man kann nur hoffen, dass die
kommenden Zahlen überzeugend sind, da Andritz sonst wahrscheinlich wieder unter die 50er Marke fallen und das Chartbild sich dann wieder merklich eintrüben würde. Bei guten Zahlen dürfte es wohl endlich mal wieder nachhaltig steigende Kurse geben.  
26.09.17 16:17 #219 absacker wurde gekauft
nun wieder deutlich runter...

Eventuell stimmt die Aussage von 906866, dass unter 50 das Chartbild bearisch aussieht.  

Bewertung:

30.09.17 19:36 #220 50er Marke knacken?
Ist denn in der nächsten Zeit wieder ein Kurs über der 50 Marke in Sicht?  

Bewertung:

02.10.17 09:11 #221 denke schon das bald wieder einer 5er vorne .
es wurde 2x die 45 getestet und nun scheint sich ein neuer trendkanal zu bilden. Stopp eventuell bei 44,x setzen und abwarten.  

Bewertung:

04.10.17 18:57 #222 im zick zack nach oben?
oder war's das mit erholung nach dem tip und es geht nun weiter?

Komisch das der ATX heute so abgibt, obwohl der Dax neue Rekorde verzeichnet.  

Bewertung:

19.10.17 17:22 #223 des zaht sich...
 

Bewertung:

03.11.17 08:49 #224 na endlich mal bewegung nach oben
noch jemand dabei hier?  

Bewertung:

03.11.17 11:06 #225 zu früh gefreut...
 

Bewertung:

03.11.17 17:51 #226 @Tom131 Bewegung zum Schluß
Hab ich bei einer Aktie noch nie erlebt. Im Börsenschlusshandel von 47,15 auf 47,735. Ich könnt mich in den A.. beißen, dass ich nicht eingestiegen bin. Hätte nur noch klicken müssen.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...