AMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft

Seite 1 von 2756
neuester Beitrag:  16.02.19 21:31
eröffnet am: 01.09.16 21:20 von: kewlworld Anzahl Beiträge: 68891
neuester Beitrag: 16.02.19 21:31 von: Regulator40 Leser gesamt: 7307291
davon Heute: 70
bewertet mit 27 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2756    von   2756     
01.09.16 21:20 #1 AMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunf.
Hallo zusammen,

dies ist ein neuer Thread in dem jeder, von Anfänger bis Profi, eingeladen ist über AMD zu diskutieren.  

Bewertung:
27

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2756    von   2756     
68865 Postings ausgeblendet.
15.02.19 15:00 #68867 ja und, ist navi nun gut oder schlecht?
mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC
15.02.19 15:32 #68868 mhm
allg Gedanken:

Der Etf hat sich aufgrund des Shutdowns wieder verzögert und ein Antrag ist zurückgezogen worden und wieder eingebracht. D.h. Es muss bis September entschieden werden. Bakkt verzögert sich auch die ganze Zeit.

Ja es wird so sein, dass der Etf irgendwann kommen wird, weil es zahlreiche fonds wollen. Es wird bakkt kommen weil es starbucks, microsoft und ice so wollen. Jedoch vermutlich anders als wir alle denken. Zb weil sie auch vorhaben die Blockchain abzukürzen. Angeblich geht das in dem tradingsytem. Habe ich zumindest gelesen in vielen Artikeln. Zum anderen wollen die Instis eine stärkere Regulierung, damit sie nicht mit zb einen Drogendealer traden. Bakkt wird viele Probleme lösen. Aber das für das Bitcoin stehen sollte - dezentral - wird es nicht werden. Ein kontrolliertes System, wo alle Nutzer bekannt sind. Im Prinzip eh schon der Fall Bittrex Coinbase Binance verlangen alle Ausweise, die jeweiligen Adressen werden zugeordnet, wallets werden gesperrt (wenn ungereimtheiten sind), coinbase war schon 2 mal bei der regulierungsbehörde. In China weiß der Staat so oder so alles. Dezentral wird nicht möglich sein, anonymes trading im kleinen rahmen vermutlich ja, jedoch nicht mehr.

Ich persönlich halte bitcoin und co für Betrug, wo die kleinen Investoren (wie auch am Aktienmarkt abgezockt werden), wobei bei den ico coins hat man keine Chance. Alle wertlos. Selbst die top 10 coins. Welchen usecase haben sie ? Egal ob cardano bitcoin eth neo alle streben ca das selbe an. Eine Coin wird es vlt schaffen.

Ein Unternehmen wird sicher nicht die firmendaten oder sonstige dinge in eine dezentrale blockchain übertragen, die sie nicht selbst entwickelt haben. Bin in Blockchain nicht investiert und würde auch niemanden empfehlen zu kaufen.
-----------

Hoffe das heute Amd den Push von nvidia mitgehen kann teilweise. 24 usd wären nicht so schlecht.  

Bewertung:

15.02.19 15:34 #68869 ..
Mein Punkt ist ,dass sich weder amd nivida abhängig vom mining machen sollten.
 

Bewertung:

15.02.19 15:57 #68870 Amazon Top 100

Schaut man sich die heutige Top 100 der PC-Komponenten auf Amazon (Quelle) an, ergibt sich folgendes:

CPU

Anzahl AMD Prozessoren: 4

(Platz 33: Ryzen 2600, Platz 51: Ryzen 2600x, Platz 57: FX 8350, Platz 94: Ryzen 2700x)

Anzahl INTEL Prozessoren: 0


GPU

Anzahl AMD GPUs: 1

(Platz 84: RX 570)

Anzahl NVidia GPUs: 1

(Platz 48: GeForce GT 710)


Hinweis: In der Statistik von hardwareschotte.de ergibt sich ein anderes Bild. Hardwareschotte bewertet nach Beliebtheit.
Beide Statistiken sind nicht repräsentativ.

 

Bewertung:
1

15.02.19 16:37 #68871 Offenbar schneller und langsamer als Vega .
Das ist aber aktuell unwichtig, wichtig ist, dass es scheinbar mit Navi vorangeht, der Release langsam in die Nähe rückt.  

Bewertung:
1

15.02.19 21:10 #68872 Interessant:
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
1e034089-1574-489f-a883-096308d04ebf.jpeg (verkleinert auf 87%) vergrößern
1e034089-1574-489f-a883-096308d04ebf.jpeg
15.02.19 21:53 #68873 und doch
recht unwahrscheinlich, gerade im Bezug auf die katastrophalen letzten Quartalszahlen  

Bewertung:
2

16.02.19 07:48 #68874 An alle
die es noch nicht bemerkt haben: Die letzten Quartalszahlen von AMD waren nicht schlecht. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Mining weggebrochen ist. Auch in Bezug zum restlichen Marktumfeld waren die Zahlen sogar gut. Vergleicht bitte hierzu die Zahlen von Intel und NVidia. Vor allem der Ausblick von AMD war genial. Auch hier bitte mal mit NVidia vergleichen. Im übrigen haben das etliche Analysten genauso gesehen und begründen den Anstieg der Aktie mit dem guten Ergebnis und dem sehr guten Ausblick.

ABER: Für alle, die sich damit besser fühlen: Ihr habt absolut recht! Die Zahlen waren miserabel. Die Aktie ist nicht mal 5 $ wert! Besser sofort verkaufen...  

Bewertung:
1

16.02.19 08:41 #68875 Trotz
Der "schlechten" zahlen, wächst NVIDIA im datacenter Bereich, überproportional....

Genau dort hat LISA AMDs Produkte adressiert...

Deshalb auch die berechtigte kursfantasie...

Die gamer Gemeinde wird nicht primär angesprochen.

Im Gegensatz zu INTEL UND NVIDIA muss AMD erstmal finanziell "überleben"

Wären sie all in GPU, wären 5$....absehbar  

Bewertung:

16.02.19 09:57 #68876 @Thorsten007
...stimme dir völlig zu, nur das mit den Analysten hätte ich nicht genannt.....die sind nur als Kursverstärker notwendig...inhaltlich und produkttechnisch sind die ja bekanntermaßen nicht zu gebrauchen.

Ich beobachte auch hier im Forum zwei verschiedene Verhaltens- / Meinungsmuster, eine „Enter Mentalität“, = alles muss sofort eintreffen...in beiden Richtungen, positiv oder auch negativ...m. E. ist das völlig an der Realität vorbei gedacht...es geht nun mal nicht immer schnell und sofort..

Das Zweite was ich beobachte ist das Vermengen von der Meinung zur Aktie und dem Gesamtmarkt...hier würde ich immer aus der relativen Betrachtungsecke kommen, damit meine Meinung klarer wird...für mich bleibt AMD ein Outperformer...solange der News- / Zahlenflow so bleibt wie er ist...

Ferner sehe ich AMD angekommen in der normalen Realität einer Gesellschaft, das bedeutet für mich, wir liefern Prognosen, versuchen diese zu übertreffen, und am Ende ein eher langweiliges Bild...übrigens völlig anders als noch vor 2/3 Jahren....da war nicht klar ob AMB „überlebt“...als Ergebnis daraus interessieren mich nur noch zwei Dinge, 1. die Quartalszahlen, und 2. die technische Leistung der neuen Produkte...dr „ Unterhaltungswert der Aktie, ausgedrückt in die Häufigkeit von suchen und lesen von Berichten hat bei mir deutlich abgenommen...eine logische, aber nicht negativ gemeinte Entwicklung...  

Bewertung:
6

16.02.19 10:44 #68877 Zahlen

Die letzte Quartalszahlen q4 waren schlecht, AMD hat ein hohes KGV was Wachstum impliziert. Von Quartal zu Quartal war da aber ein massiver Einbruch und man konnte sich nur über den Jahresvergleich retten. AMD ist eine Aktie und nur weil es der ganzen Branche schlecht geht, ändert das nichts daran, wie man eine Aktie bewerten sollte.

Und das Problem ist ja auch, dass man für Q1 19 nocheinmal um $200 Millionen einbricht, nur noch mickrige $1,25 Milliarden Umsatz. Da ist man dann auch zum Vorjahr auf ca. 20% Schrumpfkurs. Als Vergleich Nvidia hat für das nächste Quartal ca. den gleichen Umsatz angekündigt, schrumpft angeblich nicht mehr.

Ich halte meinen Großteil an AMD Aktien, finde sie aber derzeit teuer und vorallem sehr riskant, weil der Kurs nicht ansatzweise die schlechten Werte wiedergespiegelt hat. AMD hat auf dem jetzigen Kursniveau sowas von überhauptkeine Luft mehr für negative Überraschungen, die nun mal immer kommen können.

Und AMD ist bei dem angekündigten Wachstum für 2019 nicht mehr konservativ wie bisher. Ich hatte schon mal gepostet, wie stark q2-q4 19 sein müssen, damit man mit so einem miesen q1 noch 9% im Gesamtjahr wachsen kann.

In der Summe glaube ich, dass AMD das durch all die guten Produkte und Chancen schafft, muss aber sagen, dass Crypto und Custum AMD richtig hart zu schaffen machen, und da muss der Rest einfach perfekt passen um das Wachstum zu erreichen und irgendwie auch die Bewertung und damit das Kursniveau (oder Potential) zu rechtfertigen.

 

Bewertung:
1

16.02.19 11:07 #68878 ich denke mittlerweile, dass die ceo den ban.
und hedgefonds nicht mehr den reinen wein einschenken ... siehe jensen ;)

ich denke die ceo der heißen nasdaq-werte wie apple, amd, nvidia gambeln mittlerweile mti den banken und hedgefonds ^^
amd ist natürlich hochriskant, die riskanteste groß-aktie an der wallstreet (siehe tagesumsätze!).
zum glück ist amd doch noch in den nasdaq100 gerutscht, zum jahreswechsel :D
das gibt amd die zeit (ca 1 monat?), dass der kurs nicht absackt, während ich seitens apple im märz signifikante neuigkeiten erwarte: xserve auf epyc2 basis, neue macs mit intel-amd(navi) apus. :)

denn: ohne apple als exklusiv-partner würde amd niemals die nötigen mengen epyc2 verkaufen können und die wafer für die 8core zen2 chiplets in 7nm @ tsmc hätten nicht die profit-marge für amd ohne apples vorkasse...
auch das risiko der vorfinanzierung der tsmc wafer würde auf apple fallen.
ich kann mir keine bessere win-win situation vorstellen.
apple hätte seine xserve marke wiederbelebt, die nachfrage dürfte enorm werden. 2) würde apple so sein x-os stärker absetzen können - als konkurrenz zu linux und microsoft auch im datacenter.
klar der preis muss stimmen, die ersten intel-basierten xserve systeme waren damals zwar zunächst begehrt, aber nachdem der hype abebbte und die intel-cpus trotzdem teuer waren fiel auch der umsatz dieser sparte stark - bis zur einstellung.
aber damals hatte apple keine iphones, um langfristig eine eventuelle datacenter-volatilät zu kompensieren :)
meine speku daher: die nächsten 5 jahre läuft datacenter supergut (5g mobile, remote-gaming, remote-computing) - dann wieder markt gesättigt aber iphone wieder stärker.
dabei spielt die verzahnung von datacenter zum iphone eine entscheidende rolle für apples 10+ jährige strategie des hochprofitablen cashflows!
spätestens wenn man als konsument mit iphones geld verdienen kann - nur weil man sie besitzt ;) und die privatsphäre dürfte auch ein thema werden, langfristig ...

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC
16.02.19 11:35 #68879 Thorsten
was soll an 9% Umsatzwachstum für 2019 bei KGV 70 genial sein. Würde das eher als alarmierend bezeichnen.

Was soll das eigentlich immer mit der Mining-Ausrede. Sie verkaufen fast keiner GPUs mehr im Endkundenbereich > Katastrophal

Aber red du dir deine Aktie schön, ich seh mir das sowieso von der Seitenlinie an. :)  

Bewertung:
1

16.02.19 11:44 #68880 eine vega20 kostet jenseits 5000 usd ...
wie viele polaris chips musst du erst verkaufen, um an die umsatzrendite _einer_ vega20 instinct zu kommen?
und ja: vega20 ist quasi reine mining bzw. datacenter karte - zurecht :D

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC
16.02.19 11:46 #68881 @max, richtig these, falsches chartbild ...
siehe eher 2016 :D
mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC
16.02.19 15:59 #68882 zera14
Nur zum Verständnis: AMD ist keine Aktie, sondern ein börsennotiertes Unternehmen.

Eine Aktie ist ein Anteil an einem börsennotierten Unternehmen. Das ist ein kleiner Unterschied.

Grüße
Thorsten  
16.02.19 16:06 #68883 Reb
Ich red mir nichts schön. Ich sehe die Sachlage nur realistisch. Wenn du nicht an AMD glaubst, dann brauchst du ja keine Aktien zu kaufen oder zu halten. So einfach ist das.

Und nein, du wirst mir die Freude an meinem Depot nicht vermiesen. Du sicher nicht. Da müsste schon wer ganz anderes daherkommen. Aber der müsste erst noch geboren werden. Klar soweit?  
16.02.19 16:19 #68884 Noch mal Reb
Wenn 9% Wachstumsprognose für dich alarmierend sind, ist Nvidia dann kurz vor Chapter 11 weil sie kein Wachstum bis hin zu einem kleinen Umsatzrückgang für 2019 prognostizierten?

Und übrigens: Die Zahl 9 wurde weder von Lisa oder sonst einem hochrangigen AMD Mitglied genannt. Es hieß: hoher einstelliger Bereich. Für mich heißt das zwischen 7 und 9.  

Bewertung:
1

16.02.19 17:01 #68885 Interessant, eine Radeon VII auf dem 1. Ra.
https://www.3dmark.com/hall-of-fame-2/...eme+preset/version+1.0/1+gpu

Der Stromverbrauch dürfte nicht ohne sein, aber beim OC-Wettberwerb ist das ja irrelevant.  

Bewertung:
1

16.02.19 17:43 #68886 @thorsten
Vollkommen richtig und ich rede hier als Investierter über die Aktie (von) AMD, das ist ein Finanzforum.  

Bewertung:

16.02.19 18:13 #68887 das
merkt man doch wenn man liest was er schreibt. Der checkt einfach nichts. Diskussion sinnlos. Ist vermutlich schon verheiratet mit seinem börsennotieren Unternehmen xD.  

Bewertung:

16.02.19 19:11 #68888 Rebellion, dein Problem ist KGV! Wirklich je.
 

Bewertung:

16.02.19 20:14 #68889 Die Erklärung historischer AMD KGVs
stehen von ihm immer noch aus .  

Bewertung:

16.02.19 21:28 #68890 thorsten
ich bin in der lage zu regulieren. wenn du mir nicht glaubst, frag die anderen.  
16.02.19 21:31 #68891 max
wenn es nach den zahlen geht, hat er vollkommen recht. schau dir die zahlen an und man sieht sofort, dass die mk extrem überzogen ist. da kannst du den ganzen tag amd lieder siegen, das wird sich nicht ändern. 20 bis 30 milliarden $ mk aber eps pro quartal wenn es gut läuft 0,08

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2756    von   2756     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...