ALIBABA Group Holding

Seite 1 von 144
neuester Beitrag:  20.11.18 11:41
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 3587
neuester Beitrag: 20.11.18 11:41 von: D5000 Leser gesamt: 515837
davon Heute: 268
bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  144    von   144     
19.09.14 13:29 #1 ALIBABA Group Holding
Hallo,

nachdem ja ALIBABA der größte Börsengang überhaupt sein soll,

-wie seht ihr die Chancen auf steigende Kurse-fallende Kurse (gut aufgestellt oder noch Nachholbedürfnis

-wird die Konkurrenz am Weltmarkt verschwinden über kurz oder lang (Ebay, Amazon)-viel Umsatz einbüssen

-wird der Onlinehandel weltweit durch China durcheinandergewirbelt werden.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  144    von   144     
3561 Postings ausgeblendet.
11.11.18 17:44 #3563 Nur mal zur Info
"Die Zahlen sind ein Indikator dafür, dass der anhaltende Handelsstreit mit den USA bisher nur geringe Auswirkungen auf das Konsumverhalten in China hat."  
11.11.18 17:47 #3564 Sehe ich genauso.
Die Umsätze sind ganz klar positiv zu werten.  
11.11.18 18:13 #3565 Top Tag heute
Also Leute jetzt mal ganz ehrlich. Die Umsätze sind heute hervorragend gelaufen. Von 22 Milliarden auf 30 Milliarden das ist echt super. Auch die Anzahl der verkauften Produkten überstieg 1000000 teile  
11.11.18 22:55 #3566 wie immer
Analysten sind wie die Raupe nimmer satt. Gier frisst Hirn. Substanz ist, was zählt. Alibaba hat substanziellen Wert und wird Amazon noch überholen.  
12.11.18 07:16 #3567 Bilanz
Ich habe mal eine Frage zu den bilanzen. Wo werden die 30 Milliarden von Singles day bilanziert. Weil der Jahresumsatz ist ja viel viel zu gering um das da noch der Umsatz von singelsday drin ist. Allein pro Quartal 10 Milliarden währen schon die 40 Milliarden pro jahr  
12.11.18 09:11 #3568 Das meinte ich
Quelle ntv:
„Alibaba am sogenannten Single's Day - dem weltgrößten Online-Schnäppchen-Tag - so wenig Umsatzwachstum verzeichnete wie noch nie seit Bestehen dieses Events, fügte ein Händler hinzu. Binnen 24 Stunden erlöste Alibaba zwar die Rekordsumme von umgerechnet 30,7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2017 hatte der Umsatzzuwachs aber noch 39 Prozent betragen.“

27 Prozent -, 30,7 Milliarden Umsatz an einem!!!!! Tag.

Reicht nicht weil es ein Jahr zuvor 39prozent umsatzwachsstum war.

Das ist doch krank!!!! Bei Amazon freuen sie sich wenn es 8 Milliarden Umsatz an einem Tag sind!!! Völlig irre die Schreiberlinge  
12.11.18 09:33 #3569 Ja die Schreiberlinge
Sind einfach zum k.....n.
Was die immer wollen, vermutlich 50% pro Jahr. Rechnen könne sie aber offensichtlich nicht.  
Müssten dann im nächsten Jahr 45 Milliarden , danach Milliarden 67,5, das Jahr darauf über 100 Milliarden und in wenigen Jahren 1 Billion and EINEM TAG sein. Realitätssinn gleich null, aber Hauptsache irgendwas aufs Papier gew....t.  
12.11.18 09:43 #3570 Nur mal zum nachdenken
2017 gab es online Umsätze an thanksgiving+ black friday+ Cyber monday von ca 7,3 Milliarden Dollar!
Größtenteils bestimmt bei Amazon.
Quelle: online Umsätze - Cyber monday-blackfriday-2017-
De.statista.com  
12.11.18 15:01 #3571 BABA Unterbertet Grund
Muss denen ober mir Recht geben, die erwarten sich unrealistische Ziele.
Wachstums-Aktien halt, jeder nicht erreichter PROMILLE wird negativ gewertet von den Übersee-Analysten!
Der Umsatz wird im kommenden Quartal gelistet, Februar/März .

-Die skepsis von Gewissen Investoren über Alibaba ist weniger deren Standpunkt im E-Commerce, Umsatz, Absatz Zahlen, GuV ,..
vielmehr ist es wegen dem Land ( KP - China ), die Firmen sind Privat, doch gibt es in Jedem Unternehmen Mitglieder der KP die mitzureden haben.
Beispiel. Es werden Sanierungsbedürftige Unternehmen im Land festgestellt , die Umstrukturierungen brauchen, der Staat finanziert nicht den vollen Betrag, sonder Bittet?! die Umsatzstarken Unternehmen an Beteiligungen Und diese Investitionen fehlen beim Umsatz bei den Jahresberichten. ( Ist mit Tencent, Huawei nicht anders )

-Aus dem Buch - Chinas Bosse , Autor-Wolfgang Hirn.

Ist jedem zum Empfehlen der mehr Wissen erlangen möchte über Chinesische Unternehmen, leicht zu lesen Top.

-Der Eigentliche Grund warum BABA noch unterbewertet ist.
-Kritik ? Meinungen? Standpunkte zu der Aussage?
 
12.11.18 15:43 #3572 Bestätigt sich immer wieder...
...der Markt findet keine Käufer....
Da bleibt nur rot...  
12.11.18 20:35 #3573 @da-trader
Du hattest gefragt wo die Umsätze in der Jahresrechnung auftauchen.

Bloomberg kritisiert "das angegebene Brutto-Handelsvolumen stehe in keiner klaren Beziehung zu realen Umsätzen und Gewinnen. Tatsächlich entspricht das Gross Merchandise Volume nicht den Umsatzerlösen (Net Sales), da Rabatte, verbundene Kosten und retournierte Produkte keine Berücksichtigung finden."

Quelle:
https://www.zdnet.de/88346977/...;utm_medium=rss&utm_campaign=rss
 
12.11.18 23:36 #3574 Kritisiert
Daseigentlich Bloomberg auch bei Amazon? Der Umsatz  ist für mich klar bei 30,8 Milliarden. Der Gewinn ist die Frage.
Aber eigentlich ist’s auch egal, es wird nur kritisiert, egal was ist was kommt und wieviel kommt und wieviel bleibt.
Hier läuft meines Erachtens irgendwas nicht richtig und es wird mit zweierlei Maß gerechnet. Während Alibaba durch den Handelskrieg Probleme bekommen soll ist für Amazon alles gut???? Woher bekommt Amazon seine Waren?  
12.11.18 23:38 #3575 Seht es positiv
Bei dem Tag heute hat sich Baba richtig gut gehalten.  
13.11.18 12:57 #3576 Alibaba
14.11.18 21:36 #3577 Ali geht nochmals in die Knie.
Viel zu ruhig. Man wird es sehen, unter 115 kurzfristig bei einem Totalangriff.
Immer noch auf der Watchlist.  
14.11.18 21:49 #3578 Neymar
Danke für den Link.
Eigentlich müsste ich meine Baba Aktien verkaufen, diese totale Überwachung und Verstrickung mit dem Social Scoring der Regierung widert mich ziemlich an.
Eigentlich wieder mich das ganze gebahren der Chinesen an.  
14.11.18 21:50 #3579 *Widert mich an
15.11.18 09:45 #3580 Dann verkauf doch endlich und nerv nicht we.
mir sinnlosen Beiträgen.  
15.11.18 11:48 #3581 Moneymaker
Da will ich einmal einen Beitrag "bewerten" gibts die Funktion plötzlich nicht mehr?

Jedenfalls sieht es doch nach geglückter Bodenbildung aus. Die ganzen Börsenschmierblätter berichten positiv (ausser den Mr. DAX Interviews;) und ich z.B. freue mich das meine letzte Tranche bereits im Plus bei Baba ist. Noch ein paar Euro bis mein gesamter Bestand ins Plus kommt und das wird dann mein Herbsthighlight.

Ich gehe ja auch davon aus, das es ziemlich schnell nach oben gehen wird, wenn die ganzen Beobachter von ihrer "Seitenlinie" aus im FOMO Effekt panisch (wieder) einsteigen, weil die ersten 10,- Kursgewinn schon wieder durch sind und die wirklich günstigen Kurse damit auch;)

Irgendwann muss der ganze Handelskrieg Bullshit ja auch eingepreist sein und wir können uns wieder auf die glorreiche Zukunft unseres so breit und gut aufgestellten Unternehmens konzentrieren.

Was natürlich ärgerlich ist ist das heute Donnerstag und morgen Freitag ist. Es wäre schön wenn die Kurse heute so gut laufen, das auch der Freitagsabschlag den positiven Trend nicht zerlegen kann.

*Wo seht ihr Baba vom Gefühl her in zwei Wochen?*


(Die Frage schliesst die Nörgler aus, deren Antwort habe ich bereits verstanden, no offense)  
15.11.18 11:49 #3582 Bewerten
Ging dann doch, mein Browser wusste nicht das ich angemeldet bin;)  
16.11.18 10:04 #3583 Alibaba goes Europa NEWS
Die Entscheidung ist gefallen. In Belgien soll das europäische Logistikzentrum von Chinas Alibaba entstehen – um Amazon anzugreifen.

Der chinesische Online-Gigant Alibaba ist in Europa angekommen. Und zwar physisch. Die belgische Stadt Lüttich soll nun der Standort für das europäische Logistikzentrum werden.

Lüttich sei als neuer Knotenpunkt des globalen Netzwerks von Cainiao, der Logistiktochter von Alibaba, ausgewählt worden, sagt Alibabas Europa-Chef Terry von Bibra zur belgischen Wirtschaftszeitung «L’Echo». «Die ersten Flugzeuge flogen von Hangzhou nach Lüttich, als sich der 11.11. näherte.» An diesem Datum ereignete sich der Single’s Day, Alibabas Shoppingfestival, das dieses Jahr in die Schweiz Einzug hielt.

Die europäische Drehscheibe in der belgischen Stadt mit rund 200’000 Einwohnern ist Teil von Alibabas Plan, sechs grosse Distributionszentren auf der ganzen Welt zu errichten, um Pakete innerhalb von drei Tagen an jeden Kunden zuzustellen. Der chinesische Konzern investiert dafür 16 Milliarden Dollar und will so US-Konkurrent Amazon angreifen.


Spielte die Schweiz eine Rolle?


Das Logistikzentrum in Lüttich soll laut der Zeitung einst 380’000 Quadratmeter umfassen und in der Nähe des Flughafens stationiert sein. Genauere Angaben macht Alibaba noch nicht. Zum Vergleich: Die kürzlich in Betrieb genommene Logistikzentrale von Galaxus in Deutschland beträgt 5’500 Quadratmeter. Von Bibra betont jedoch, dass die Expansion in Europa weitergeht. «Das Wichtigste ist, dass wir eine enge Zusammenarbeit mit Lüttich entwickelt haben, auch wenn die Expansion von Alibaba in Europa hier nicht aufhören wird», sagt er und ergänzt: «Wir werden die Möglichkeit in Betracht ziehen, ein zweites oder drittes Zentrum zu schaffen. Es ist ein Prozess, der mehrere Jahre dauern wird.»

Neben Lüttich buhlten auch die Niederlande um die Gunst von Alibaba. Chef Jack Ma und die Geschäftsleitung wurden im Sommer vom niederländischen Ministerpräsident Mark Rutte empfangen, um Alibaba weg von Belgien zu locken. Ohne Erfolg. Letztlich könnte auch die Schweiz eine kleine Rolle im Entscheidungsprozess gespielt haben. Laut des belgischen Branchenportals «RetailDetail» soll die gute Beziehung, die Jack Ma und der belgische König Philippe am WEF in Davos geschlossen hatten, die Entscheidung beeinflusst haben.

Quelle: Mehr auf MSN
 
18.11.18 19:49 #3584 Leider wieder Rot am...
Montag.
Hoffe wir das es nicht die ganze Wiche rot wird !!  
18.11.18 22:28 #3585 Woher
willst du wissen, dass es Montag rot ist?  
20.11.18 11:29 #3586 ALIBABA - verfolgt der Kurs mal 1-Woche .
Servus miteinander,
ich habe schon paarmal das hier hineingeschrieben, weil ich dauernd solche zittrigen Daytrading Posts finde.
Benjamin Graham : Wenn die Kurs stark ausschlagen, dann nur weil die Zittrigen zittern.
Die Hartgesottenen sitzen die zittrigen über die Zeit immer aus!

3xmal schon Nachgekauft, und ich bereue keinen einzigen Anteil.
Von mir aus sollen die unter 100-fallen, in Europa ist der Kredit billig, ich kanns mir leisten diese Schulden aufzunehmen XD *ironisch*

Erwartung - beim nächsten Quartalsbericht 140-145 Euro ( viele Turbulenzen dazwischen )

LG. Sasa aus Wien  
20.11.18 11:41 #3587 Danke - und sehe ich auch so.
Ich habe leider so langsam nichts mehr übrig um weiter nach zu kaufen.

Es nervt auch einfach nur noch ab wenn Leute mit Verkäufen den schönen Aufwärtstrend der letzten Tagen zerschiessen. Wer kann denn jetzt noch sinnvoll(!) abverkaufen. Doch nur Leute die ewig dabei sind, und wer so lange halten konnte ist doch zu erfahren um jetzt (mit Minus) auszusteigen.

Was ich immer interessant finde; wenn ihr eure unverbindliche Kurserwartung mitteilt. Danke für die Einschätzung!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  144    von   144     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...