ALIBABA Group Holding

Seite 1 von 274
neuester Beitrag:  25.05.22 10:54
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 6827
neuester Beitrag: 25.05.22 10:54 von: BigMöp Leser gesamt: 1446511
davon Heute: 701
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  274    von   274     
19.09.14 13:29 #1 ALIBABA Group Holding
Hallo,

nachdem ja ALIBABA der größte Börsengang überhaupt sein soll,

-wie seht ihr die Chancen auf steigende Kurse-fallende Kurse (gut aufgestellt oder noch Nachholbedürfnis

-wird die Konkurrenz am Weltmarkt verschwinden über kurz oder lang (Ebay, Amazon)-viel Umsatz einbüssen

-wird der Onlinehandel weltweit durch China durcheinandergewirbelt werden.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  274    von   274     
6801 Postings ausgeblendet.
17.05.22 18:40 #6803 Seine Vorhersage war falsch
China weiterhin STARK am Erholen, aber wirklich alle Aktien durch die Bank.
NIO heute top-performer vor BABA. Sogar xiaomi moved up :-) hoffen wir man dass durch die postiven Aufstufungen nun Chinesen endlich verdient 'zünden'.
 
17.05.22 19:12 #6804 @BigMöp
Interessant: Baba hat heute in China deutlich besser performed als in USA.
Aktuell machen die Amis den Ausverkauf im Tech und im eCommerce einfach munter weiter, aber das dürfte sich demnächst hoffentlich ändern, bzw dass die Werte differenzierter betrachten werden.

Amazon hat mit seinen jüngsten Q-Zahlen ähnlich geglänzt wie Baba die letzten Quartale, nur mit dem Unterschied dass Baba daraufhin mehr als die Hälfte an Market Cap eingebüßt hat und Amazon hier m.E. noch deutlich mehr Abwärtspotenzial hat, nicht zuletzt aufgrund der Bewertung.
Ich nutze die heutige Kursberuhigung und stocke auf.  
18.05.22 18:07 #6805 US Investoren ziehen ab
man spürt bereits wohin die Richtung geht, die wertvollen US Investoren verlassen Asien komplett, zu groß das Risiko vor Sanktionen seitens China oder das kuscheln mit Russland.

Chinas Aktienmarkt damit Geschichte, so schnell kriegt man kein Vertrauen mehr.  Allein Japan ist noch möglich, China aber defintiv nicht mehr.  
18.05.22 20:49 #6806 Wartet mal ab
Bisher lag man goldrichtig gegen CN Titel zu wetten oder zu verkaufen, immerhin haben die Abverkäufe der letzten Wochen und Monate ebendies bestätigt.
Nur wird sich CN mit massiven Wachstumszielen zurückmelden MÜSSEN sofern Xi eine weitere Amtszeit antreten möchte.
Zero Covid, hatte Lockdowns und deutliche Wohlstandsverluste aufgrund der Immobilienkrise dürften wenig Rückenwind für eine Wiederwahl liefern...  
18.05.22 21:35 #6807 Alibaba
19.05.22 12:53 #6808 Rechnet man die Abwanderung
der ausländsichen Investoren raus, sollte der Kurs bei 50€ und mit etwas Pech bis auf 30€gehen.  
19.05.22 15:53 #6809 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 20.05.22 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
19.05.22 15:57 #6810 @kl319: Niemand wandert ab
Munger hat vieleicht etwas reduziert, aber ganz aus dem Invest ist er nicht raus. Auserdem macht die Kathy auch fleissig Postionen in chinesen aufbauen NIO z.b. und paar andere Titel.
Was verbreitest du hier wieder Unsicherheiten im Gegenteil hat zuletzt sogar Aktionär (also Börsen-BILD) sich gewundert wieso die Banken durch die Gegend plötlich Chinesen wieder für INVESTIERBAR halten...  
19.05.22 19:44 #6811 Munger
Meine Vermutung ist, dass Munger einfach Loss-Harvesting gemacht hat....

In den USA ist es wohl verboten eine Aktie aus Steuergründen zu verkaufen um Verluste zu realisieren und diese direkt danach wieder zurückzukaufen, Mohnish Pabrai hatte deshalb Alibaba verkauft und Tencent gekauft.

Meine Vermutung. Munger hat einfach die Aktienzahl verdoppelt und anschließend die Hälfte wieder verkauft. Könnte mir gut vorstellen, dass das so erlaubt ist und die Verluste hast du dann genauso realisiert, weil beim Verkauf der Einstiegskurs der zuerst gekauften Aktien aus Steuersicht angerechnet wird.  
22.05.22 11:37 #6812 China als Investtitionspunkt
zu gefährlich geworden, Geld wandert ab und landet bald in Staatsaleihen.  
23.05.22 06:40 #6813 Hongkong
wieder mal mit roten Vorzeichen...während die Börsen USA sich erholen.
Der Lockdown in China ist der Hauptgrund ,
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
24.05.22 09:15 #6814 Delisting
Das DIDI ADR delisting wird heute nicht für Kauflaune sorgen.  
24.05.22 09:23 #6815 DIDI
wieviele Monate ist das jetzt bekannt :-)  
24.05.22 09:26 #6816 das adr delisting
in den USA. und? deswegen sind die ja jetzt heimatnah. gelistet.  
24.05.22 10:17 #6817 Es war lange in der Schwebe
Nun ist es beschlossene Sache.
Zum 01.06  
24.05.22 10:21 #6818 Institutionelle Anleger
Große institutionelle Anleger aus den USA machen dann einen großen Bogen, um diese Aktien.
Sollte dies in 2 Jahren Alibaba passieren rutscht die Aktie dann erst richtig in den Keller.

Ohne US Investoren geht es nicht den Kurs auf neue Höhen zu treiben so viel ist sicher.  
24.05.22 13:55 #6819 Ja wenn der RestDerWelt sich wie die AMIs
Verhält, -> kein Wunder. Spannender zu wissen wäre ob AMIs auch die A-aktien in HK 'umtauschen' bzw. nach dem ADR-Delisting handeln können.
Wenn ja dann hat sich ja für die kaum was geändert außer evnetuell höhere GGebühren die von HK verlangt werden. Aber ich zahl für Erwerb von BYD auch die gleichen Gebühren wie für DE/US-Aktien.... Insofern mal schauen, wenn der Uncle SAM die Chinesen bei sich nicht gelistet haben will, dann wird wo anders gehandelt.  
24.05.22 16:00 #6820 @S2RS2
Du bist nicht auf dem neuesten Stand….
Ji muss nicht wieder gewählt werden, der ist Präsident auf Lebenszeit!
Gruß Bronto  
24.05.22 16:09 #6821 Brontosaurus
Leider falsch informiert...
2018 ließ er die Amtszeitbegrenzung des Präsidenten aufheben, was ihm eine Amtsführung auf Lebenszeit ermöglicht.  
24.05.22 16:14 #6822 warum sollte
es Amis benötigen um einen Kurs in die Höhe zu treiben?  
24.05.22 16:18 #6823 Wiederwahl ist natürlich möglich
bzw. so gut wie sicher.
https://www.stern.de/politik/ausland/...-lange-regieren-30915348.html

Vorbereitungen laufen schon seit Jahren und mit viel Hingabe. Furchtbar, dass sich die Alten so an ihre Macht klammern. An weiteren Beispielen mangelt es sicherlich nicht.  
24.05.22 18:56 #6824 @S2RS2
Das hatte ich gemeint, bzw. ist  dann ja die logische Konsequenz, dass er Präsident auf Lebenszeit ist und die Wahl ja nur eine Inszenierung…
Gruß Bronto  
25.05.22 00:13 #6825 Wahl Inszenierung?
Sorry, entweder gibt es Wahlen oder nicht. Wenn ja, dann sollte man das Ergebnis akzeptieren. Tut man hier ja auch.  
25.05.22 09:25 #6826 #6825
Ganz so einfach ist das leider auch wieder nicht. Wenn sämtliche Mitbewerber im Vorfeld gezielt ausgeschaltet wurden und/oder nur Nullen zur Wahl antreten, wer wird die Wahl dann wohl für sich entscheiden - Null oder Doppel-Null?  
25.05.22 10:54 #6827 Oder wie man schön sagt
Es gibt Wahlen ohne Wahl :) Gilt für RU und CN :)
Andererseit ein anderer Mann an der Spitze muss für die Welt nicht besser sein, er kann ja CN auch in die Falsche oder für uns (Westen) unangenehmere Richtung lenken.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  274    von   274     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...