AIR CHINA LTD. H YC 1

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  14.11.07 06:34
eröffnet am: 04.01.07 19:02 von: Hot Flowers Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 14.11.07 06:34 von: skunk.works Leser gesamt: 8032
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

04.01.07 19:02 #1 AIR CHINA LTD. H YC 1
AIR CHINA  
WKN: A0DNWD  
ISIN: CN000A0DNWD6
platziert Aktien von $563 MioAir - 07-08-2006

Die größte chinesische Fluggesellschaft Air China will ihren Aktienbestand im Inland deutlich reduzieren. Das Unternehmen fasst den Verkauf von inländischen Anteilsscheinen im Volumen von 4,5 Milliarden Yuan bzw 563 Millionen Dollar ins Visier. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Kreise weiter berichtete, wird durch den Verkauf den weitläufigen Verlusten innerhalb der Branche begegnet. Die Airline wolle bis zu 1,6 Milliarden Aktien auf den Markt werfen, was unter dem bislang prognostizierten Platzierungsvolumen von 2,7 Milliarden Yuan liegt. Im Jahr 2004 generierte Air China aus dem Verkauf von 3,2 Milliarden Aktien Mehreinnahmen von rund 1,2 Milliarden Dollar.

Air China begann ihre Flüge am 1. Juli 1988; zuvor war sie der internationale Teil der Civil Aviation Administration of China (CAAC), die 1939 gegründet wurde, um Militärflüge aus der damaligen Republik China nach Mittelrussland zu absolvieren. Das erste Linienflugzeug der CAAC war die Loswow Li-2. Danach kam die Iljuschin Il-14, die bald von der Iljuschin Il-18 abgelöst wurde.

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...

Der erste Jet war die Hawker Siddeley Trident und wurde 1970 bestellt. Die ersten Langstreckenflüge übernahmen die Iljuschin Il-62M und die Boeing 707. Air China erhielt ihre erste Boeing 737-300 am 13. März 1993, die 737-700 am 17. Juni 2003 und die 737-800 am 17. August 1999.

1988 wurde die CAAC in einzelne Regionalgesellschaften und die international operierende Air China aufgesplittet. Air Chinas Großraumflotte besteht heute aus der Boeing 747 in verschiedenen Versionen, der Boeing 767, der Boeing 777 und dem Airbus A340-300.

Am 22. Mai 2006 wurde bekannt, dass Air China der Star Alliance beitreten wird.
Wie es weiter heißt, will China bis 2020 einen globalen Airlines - Maktanteil von 8,6 % erreichen.


Flotte Stand: Nov. 2006
-----------------------
29 Airbus A319-100 - (8 on order)    
6 Airbus A320-200  
Airbus A321-200 - (24 on order)    
6 Airbus A330-200 - (16 on order)    
6 Airbus A340-300    
38 Boeing 737-300      
1 Boeing 737-500    
6 Boeing 737-600    
20 Boeing 737-700    
26 Boeing 737-800 - (10 on order)  
4 Boeing 747-200F      
5 Boeing 747-400F    
5 Boeing 747-400      
8 Boeing 747-400Combi    
13 Boeing 757-200    
5 Boeing 767-200ER    
4 Boeing 767-300    
5 Boeing 767-300ER    
10 Boeing 777-200    
Boeing 787-8 - (15 on order)    
Gulfstream IV  1    
Learjet  1  

--------------------------------------------------

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
04.01.07 19:04 #2 Für Citigroup ist Air China der Top Pick
Wirtschaftsnews -  von heute 17:23
Für Citigroup ist Air China der Top Pick, Upgrading für Arlines


Hongkong 04.01.07 (emfis.com)
Citigroup hob seine Aussichten für die drei Fluggesellschaften Air China, China Eastern Air und China Southern Air an. Begründet wird es durch die anstehende Reform im Bereich der Steuern, welche eine Erleichterung bringt (EMFIS berichtete) und die Unterstützung bei der Suche von strategischen Investoren von staatlicher Seite.

Unter den drei genannten ist die Pekinger Air China der Top Pick für die Citigroup. Das Kursziel für die Aktie wird um 35 Prozent auf 5,40 HKD angehoben. Die Prognose für das EPS ist ebenfalls angehoben worden. Für das laufende Jahr 9 Prozent auf 0,31 Yuan und für 2008 um 21 Prozent auf 0,49 Yuan.
Für China Eastern Airlines wurde die Einstufung auf  "buy/high risk" angehoben und ein Kursziel von 2,50 HKD vorgegeben.

Für China Southern Airlines gab es ein Upgrading auf "buy/medium risk" mit Kurs Ziel von 4,05 HKD. Hier könnten die A – Shares durch Aktiereform die H – Shares outperformen, so Citigroup.

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
10.01.07 06:47 #3 Air China soars to
new high

Alman Loong
Wednesday, January 10, 2007

Air China (0753) shares hit a new high Tuesday after it announced record passenger and cargo figures for 2006 which is expected to boost its earnings for the year.
The airline carried 31.49 million passengers in 2006, up 13.7 percent year on year. The carrier also moved 843,988 tons of freight, an increase of 15.1 percent.

The carrier recorded a passenger load factor of 75.9 percent in 2006, up 1.8 percent over 2005 figures.

The load factor on the Beijing-Hong Kong and Beijing-Macau routes recorded the highest growth with a 5.3 percent increase from 64.9 percent to 70.2 percent.

Shares of the company rose 12 percent to HK$5.49 Tuesday, thanks to strong traffic volume and lower oil prices, which dropped to US$54 (HK$421.20) a barrel Tuesday afternoon.

"Despite Air China's book-to-price ratio increasing to 1.9 times, the carrier has good fundamentals that support the high valuation," said Guotai Security analyst Alan Lam.

Lam expects Air China to book a 600 million yuan (HK$598.5 million) exceptional gain from yuan appreciation.

Analyst Karen Chan from Credit Suisse said: "We expect traffic growth to remain robust in 2007. The continued yuan appreciation and lower oil prices will continue to have a positive impact on the sector."

The Civil Aviation Administration of China has released statistics showing the Chinese airline industry reported total earnings of 4.73 billion yuan for the first 11 months of 2006.

But Chan also expressed concerns about the increase of lower-yield leisure travelers, competition and further liberalization, which would put a cap on the yield and profit of carriers.

Deutsche Bank stays "overweight" on the aviation sector as "valuation will likely return to recent year peaks," given a favorable policy environment.

The favorable policies include capital injections, subsidies and tax reform, the bank said in a report.

Quelle: The Standard (HK)    



P.S.: über Beiträge, Anregungen, Diskussionen würde ich mich freuen.

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
10.01.07 06:54 #4 Air China
HK -6,0% =5,16 ...guter Einstieg  
17.01.07 07:06 #5 Air China +++
Greetings
HK +8,18% 6,08h$



China 'big three' airlines deny reports of govt fund injections

BEIJING (XFN-ASIA) - China's big three carriers -- China Southern Airlines, China Eastern Airlines and Air China -- denied reports of planned government fund injections into their state-owned parents of 10-20 bln yuan.

The Standard, citing a senior Air China official, reported that the central government is likely to inject 10-20 bln yuan into the three largest airline groups to lower their gearing and improve their profitability.

In three separate statements filed with the Shanghai Stock Exchange, the three listed companies said their respective parents have not received notice from the central government about fund injections.

Media officers at the three airlines earlier also told XFN that they had no knowledge of any such fund injections.

 

Angehängte Grafik:
753_intraday_e.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
753_intraday_e.png
17.01.07 08:48 #6 Air China ... über 8 Prozent Plus
von heute 07:27

Hongkong 17.01.07
Des einen Leid, des anderen Freud, so kann die Ölpreisentwicklung gesehen werden. Während die Ölwerte absacken, hält der Höhenflug bei den Airlines - Sahres weiter an. Dazu kommen die Absenkungen der Preise von Ölprodukten, EMFIS berichtete, zu denen auch Kerosin gehört.
So erreichte die Aktie der Air China mit 6,14 HKD ein neues Hoch. Zur Zeit beträgt das Plus 8,2 Prozent.
Ebenfalls in diesem Bereich befindet sich China Eastern Air. Die Aktie marschiert um satte 8,73 Prozent nach oben und erreichte mit 2,52 HKD ein neues Hoch.
China Southern Air kann um 6,94 Prozent zugewinnen und schaffte mit 4,20 HKD ein neues Hoch.
Die Muttergesellschaften aller drei Unternehmen dementierten Berichte, denen zufolge die chinesischen Regierung mit einer Kapitalspritze von bis zu 20 Mrd. Yuan zu einer verstärkten Wettbewerbsfähigkeit verhelfen will, wir hatten darüber berichtet.
Die Hongkonger Gesellschaft Cathay Pacific gewinnt um 2,7 Prozent auf 20,90 HKD hinzu. Die Fluggesellschaft gab bekannt, dass man gemeinsam mit der Dragon Air und der Hongkong Airlines eine neue Route in die Provinz Jiangxi aufnehmen wird.

Quelle (emfis.com)

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
14.02.07 05:28 #7 Air China to launch Beijing-Sapporo route on Ap.
14.02.2007 03:01
Air China to launch Beijing-Sapporo route on April 18

BEIJING (XFN-ASIA) - Air China (Nachrichten) said it will open a new non-stop service between its hub in Beijing and the northern Japanese city of Sapporo on April 18.

Sapporo will be the Chinese flag carrier's seventh destination in Japan.

Air China said in a statement that the new route will be a twice weekly service.

Air China has a code-share agreement with Japan's All Nippon Airways on routes between the two countries.

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
14.02.07 06:53 #8 China Air +2,151% =5,7H$ o. T.
 

Angehängte Grafik:
753_intraday_e.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
753_intraday_e.png
14.03.07 09:10 #9 Air China/Lufthansa joint venture signs engine
maintenance deal with UK's Flyjet

BEIJING (XFN-ASIA) - Ameco Beijing, an aircraft maintenance joint venture between Air China (Nachrichten) and Deutsche Lufthansa AG (Nachrichten/Aktienkurs), said it has signed a general terms agreement with Flyjet Ltd to provide overhaul services for the UK carrier's RB211 engines.

The first engine will be delivered to Ameco at the end of March, the Beijing-based venture said in a statement.

No financial details were provided.

Flyjet is Ameco's fifth UK customer, following deals with Astraeus Ltd, TES Aviation Group, Jet2.com and Rolls Royce.

Flyjet operates Boeing 757-200ER aircraft powered by Rolls Royce RB211 engines, as well as Boeing 767-200ERs with General Electric CF6 80A2 engines, the statement added.

Ameco Beijing is 60 pct-owned by Air China and 40 pct-owned by Lufthansa.
will.davies@afxasia.com
Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
20.03.07 08:25 #10 China Air BUY
Air China’s (753) turnover and net profit for 2006 grew 17.3% yoy to RMB44.9bn and 11.7% yoy to RMB2.69bn respectively that was in line with market forecast. Final dividend was RMB0.0492. We remain bullish about its earnings growth in coming two years driven by Beijing Olympic Games and strong earnings growth in 17.5% owned Cathay Pacific (293). Maintain a BUY on Air China with price target of $6.80 based on 2008 PER of 16.7x.

HK 5.91$  
20.03.07 11:14 #11 Air China Gewinn- und Umsatzanstieg in 2006
unter Erwartung !

Peking 20.03.07 (emfis.com)
Heute veröffentlichte mit der Air China Ltd die größte Fluggesellschaft des Landes die Zahlen für das abgelaufene Jahr 2006, nach chinesischem Standard.
Der Nettogewinn stieg gegenüber 2005 um 86,71 Prozent auf 3,19 Mrd. Yuan (412,12 Mio. USD). Getrieben wurde dieser Anstieg vor allem durch das erhöhte Tranportaufkommen.
So hatte Air China im vergangenen Jahr 31,5 Mio. Passagiere befördert, was 13,8 Prozent mehr waren als noch in 2005. Die Rate der Auslastung lag im Durchschnitt bei 75,9 Prozent.
Die Frachtrate stieg um 15,2 Prozent auf 844.600 Tonnen. Die Auslastungrate betrug hier 53,7 Prozent.
Der Umsatz stieg um 17,28 Prozent auf 47 Mrd. Yuan (6,07 Mrd. USD). Das EPS stieg von 0,18 Yuan auf 0,26 Yuan.
Es soll eine Vorsteuerdividende von 0,492 Yuan pro 10 Shares gezahlt werden. Air China wird mit Ende 2006 auf 87,12 Mrd. Yuan (11,25 Mrd. USD) bewertet und damit um 26,14 Prozent höher gegenüber Ende 2005.
Die Aktie gibt um 3,7 Prozent auf 5,72 HKD ab. An der Börse in Shanghai gewann sie leicht um 0,13 Prozent auf 7,57 Yuan hinzu.

Merrill Lynch stuft die Aktie auf "neutral" ein. Der Gewinn liege unter den Erwartungen von 3,25 Mrd. Yuan nach internationalem Standard. Hier hatte Air China lediglich 2,69 Mrd. Yuan ausgewiesen, was 11,54 Prozent über 2005 liegt. Mit einem operativen Gewinn von 2,5 Mrd. Yuan liege die Fluggesellschaft um 25 Prozent unter der Schätzung, so dass Investmenthaus.

Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
29.03.07 07:46 #12 Deutsche Lufthansa schließt strategische
Partnerschaft mit Air China
Köln (aktiencheck.de AG) - Die Deutsche Lufthansa AG (ISIN DE0008232125 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN 823212), die drittgrößte Fluggesellschaft in Europa, und ihr chinesischer Wettbewerber Air China Ltd. (ISIN CN000A0DNWD6 (Nachrichten)/ WKN A0DNWD) setzen ihre Zusammenarbeit fort, um die Flugfrequenz auf der chinesisch-deutschen Route weiter zu erhöhen. Dies teilte Air China am Mittwoch mit.

Den Angaben zufolge werden derzeit pro Woche 66 Flüge von Frankfurt bzw. München nach Peking, Shanghai und Guangzhou durchgeführt. Bereits seit Oktober 2000 unterhalten Air China und Lufthansa eine strategische Partnerschaft, die mit der gegenseitigen Nutzung von Flugnummern begann. Im Mai 2006 unterzeichneten sie einen weiteren Code-Sharing-Vertrag, der sich über weiter fünf Jahre erstreckt. Ziel der Kooperation ist es, den Passagieren ein ausgedehntes Streckennetz, reibungslose Anschlüsse und aufeinander abgestimmte Produkte und Dienstleistungen zu bieten, um so die Wettbewerbsfähigkeit beider Airlines zu stärken und weiter zu erhöhen.

Die Code-Sharing-Partnerschaft von Air China und Lufthansa sieht vor, sämtliche Flüge auf der chinesisch-deutschen Route unter den Flugnummern beider Airlines anzubieten. So werden Flüge von Frankfurt und München in acht andere deutsche Städte unter Flugnummern von Air China angeboten, während Verbindungen in weitere chinesische Städte unter Lufthansa-Flugnummern ausgewiesen werden. Das so genannte Drittland-Code-Sharing bietet den Fluggästen Verbindungen zwischen China, Brasilien und Spanien. Zudem arbeiten die beiden Fluglinien auch bei ihren Vielflieger-Programmen (FFP) zusammen, sodass die Vielflieger-Kunden auf allen Air China- und Lufthansa-Flügen Punkte sammeln und Flugpreisermäßigungen erhalten können. Zudem profitieren die Passagiere von nahtlosen Transfers zwischen beiden Airlines. Beide Fluggesellschaften profitieren aus der Partnerschaft und können die jährliche Passagierzahl um mehr als 100.000 Fluggäste steigern, hieß es.

Im vergangenen Jahr sprach sich die Lufthansa als Mentor für die Aufnahme von Air China in das weltgrößte Airline-Netzwerk aus - die Star Alliance. Derzeit ist Air China dabei, die nötigen Voraussetzungen für den Allianzbeitritt zu schaffen.

Die Aktie der Deutschen Lufthansa notiert derzeit bei 20,07 Euro (-0,40 Prozent), die von Air China schloss heute an der HKSE bei 5,48 Hongkong-Dollar. (28.03.2007/ac/n/d)
Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 
02.04.07 17:41 #13 Air China starts daily service
between Beijing and San Francisco
font size  ZoomIn ZoomOut

Air China, the nation's largest international carrier, increased the number of flights between Beijing and San Francisco from five times a week to daily from Sunday.

The adding of two more flights on Mondays and Wednesdays would better meet increasing passenger demand on the air route, said the company.

Flight CA 985 will depart Beijing at 3:30 p.m. (Beijing time) and arrive in San Francisco at 12:10 p.m (local time) the same day. Flight CA986 will depart San Francisco at 2:20 p.m. and arrive in Beijing at 5:05 p.m. the next day.

Zhang Lan, vice president of Air China, said, "The daily flights will also help us seize more market share in America's mid-west."

She said the company was the only Chinese carrier offering nonstop flights from China to San Francisco and Los Angeles, the two major destinations in the western United States. It also offered direct flights from Beijing to both New York and Vancouver.

The carrier, based in Beijing, flies to 74 domestic and 38 overseas cities.

Source: Xinhua

Quelle


- Ruhe bewahren ! -



greetings Hot Flowers

 
26.04.07 12:54 #14 Air China erweitert ab Sommer/Herbst 2007 ...




ots.CorporateNews: Air China / Air China erweitert ab Sommer/Herbst 2007 ...
23.04.2007 -



Peking (ots) - Der chinesische Flag-Carrier Air China baut seine
Kapazitäten weltweit weiter aus. Ab Sommer 2007 erhöht Air China die
Zahl der Flüge gegenüber Sommer/Herbst 2006 um 7,25%: Die Airline
wird dann wöchentlich 5817 Flüge auf 254 internationalen und
nationalen Routen anbieten und die Fluggäste in 26 Länder und
Regionen befördern. Dabei werden 39 internationale und 78
einheimische Städte angeflogen.

Mit Inkrafttreten des Sommer-/Herbst-Flugplans 2007 am 25. März
bietet Air China pro Woche 21 zusätzliche Flüge zu europäischen
Reisezielen an - 16,4% mehr als im Vergleichszeitraum 2006. Die
Strecke Peking-München wird ab 1. Juli täglich bedient. Die
Verbindung Shanghai-Mailand-Rom wird ab 21. Juni auf Nachtflüge
umgestellt, damit die Passagiere den Jetlag vermeiden und früh
angesetzte Geschäftstermine wahrnehmen oder Sightseeing-Touren
unternehmen können, ohne dafür eine Extra-Übernachtung einplanen zu
müssen. Zudem wird die Verbindung Peking-London auf
Shanghai-Peking-London ausgedehnt, sodass den Fluggästen eine
komfortable und nahtlose Verbindung zwischen den Metropolen Peking,
Shanghai und London zur Verfügung steht.

Im Zuge der Kapazitätserweiterung treibt Air China zudem den
Ausbau ihres Code-Sharing- und Partnerschaftsprogramms aktiv voran.
Ab Sommer 2007 wird Air China Code-Share-Flüge in Kooperation mit 18
nationalen und internationalen Airlines anbieten, wodurch sich die
Zahl der Strecken um 157 und die Zahl der Flüge um 2914 pro Woche
erhöht. Dabei sorgen allein die Code-Share-Verträge mit den drei
Star-Alliance-Mitgliedern Lufthansa, United Airlines und All Nippon
Airways dafür, dass die Zahl der Kernstrecken um 72 steigt und pro
Woche 1670 zusätzliche Flüge in 47 Städte angeboten werden können.

Originaltext: Air China
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=65657
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_65657.rss2

Pressekontakt:
Europäischer Pressekontakt für Air China
Susanne Sothmann
Tel. 0049-89-76759434
Fax 0049-89-76759435
E-mail: ssothmann@kafka-kommunikation.de


(END) Dow Jones Newswires

April 23, 2007 08:41 ET (12:41 GMT) Gruß

Gruß
The Brain  
30.04.07 10:27 #15 A China HOLD
Stripping out the gains in change of fair value of assets and investment gain of RMB257mn and RMB221mn respectively, Air China (753) reported a net loss of RMB75mn for the 1Q07 under PRC GAAP. Analysts forecast 2007 earnings at RMB3.2bn according to market consensus. We believe the release of disappointing first quarter results will bring pressure on share price in the near term. We therefore downgrade the counter from buy into HOLD. (Timothy Li)  
18.06.07 18:07 #16 Air China +
DJ Air China May Passengers Increase 17% On Year To 2.99 Mln
2007/06/18 18:46
HONG KONG (Dow Jones)--National flag carrier Air China Ltd. (0753.HK) said Monday its passengers in May increased 17% from a year earlier, mainly on increased traffic on domestic routes. The Beijing-based carrier transported 2.99 million passengers during the month. It carried 76,767.3 metric tons of cargo, up 22% from a year earlier. It didn't give year-earlier figures. The airline's passenger load factor, or the percentage of seats filled on each flight, rose to 75.8%, up 1.7 percentage points from May last year. Air China's international passengers in May increased 16% from a year earlier to 499,500, while domestic passengers rose 18% to 2.4 million. Passengers on flights to Hong Kong and Macau rose 4.9% from a year earlier to 82,500. Air China didn't elaborate on its traffic figures, which were posted on its Web site. -By Jonathan Li, Dow Jones Newswires; 852-2802-7002; jonathan.li@dowjones.com  
19.06.07 08:37 #17 Air China tgt H$6.4
Tips Air China(0753)
Date 15 / 6
Source Hani Securities
  Air China  is likely to finish the consolidation above the 50-day moving average at $5.70 and poises to resume a major upward trend again. Since the conventional funds continues to accumulate the Planes, this counter also gains strong upward momentum to boost up the share price. Moreover it has sound fundamentals for the earnings outlook is quite positive. In the meantime, RSI-14 recoups the 50-mark level, which indicates the share price to be on the strength side. By technical analysis, the counter gains strength and sets to break out from the previous resistance at $6.00 shortly. The next target is at $6.40.  
11.09.07 22:37 #18 AC interim
AIR CHINA (00753)
Financial Statements - [Interim/Half-Year Report]
Interim Report 2007
http://www.hkex.com.hk/listedco/listconews/sehk/...s.asp?id=000547760  
19.09.07 07:09 #19 Air China +10%
753 AIR CHINA 10.58 1.01 10.55 806,873 79,802  
24.09.07 10:12 #20 Gute Nachrichten, wer will dabei sein?
23.09.2007 - 20:54 Uhr
FTD: Airlines kämpfen um Lufthoheit in China

Um eine der größten chinesischen Fluggesellschaften bahnt sich ein Übernahmewettstreit an. Bei China Eastern, der nach Passagieren zweitgrößten Gesellschaft des Landes mit Zugang zum attraktiven Knotenpunkt Schanghai, bereiten sich Cathay Pacific und Air China offenbar auf einen gemeinsamen Einstieg vor.
Werbung
Darauf spekulieren die Investoren in Hongkong - und schickten die Cathay-Aktie am Freitag um elf Prozent nach oben. Anschließend wurde sie vom Handel ausgesetzt. Für Montag kündigte die Fluggesellschaft aus Hongkong eine wichtige Mitteilung an.

Cathay und Air China sind durch eine 17-prozentige Überkreuzbeteiligung verbunden. Mit dem Griff nach China Eastern könnten sie die Einstiegspläne von Singapore Airlines (SIA) vereiteln. Der Lufthansa-Partner hatte Anfang des Monats angekündigt, 24 Prozent an China Eastern für knapp 1 Mrd. $ übernehmen zu wollen. Einen größeren Anteil darf SIA als ausländischer Investor nicht erwerben. Für Air China als chinesisches Unternehmen gilt diese Begrenzung nicht.

Dank des Wirtschaftsbooms und einer größer werdenden, reisefreudigen Mittelschicht wächst Chinas Luftfahrtbranche kräftig. Um fast 20 Prozent legten die Passagierzahlen im laufenden Jahr zu. Damit ist China einer der am schnellsten wachsenden Luftfahrtmärkte der Welt; Boeing und Airbus prognostizieren weitere rasante Steigerungen. Die Planungen der chinesischen Regierung waren von weniger als 15 Prozent ausgegangen. Der Zuwachs ist so rasant, dass die Offiziellen sich Sorgen machen um die Sicherheit in der Luft und den Zugang zur Infrastruktur. Bis 2010 werden daher nur noch eingeschränkt neue Airlines zugelassen. Marktteilnehmer rangeln jetzt um die besten Verbindungen. Noch verdienen nur wenige nationale Fluglinien Geld. Dank der Beschränkungen und des weiteren Wachstums rechnen Marktbeobachter aber mit einer Trendwende.

Traum von den Routen nach Schanghai

"Air China könnte mit aggressiven Maßnahmen versuchen, den Verkauf von China-Eastern-Anteilen an Singapore Airlines noch aus der Bahn zu werfen", prophezeit Ally Ma, Analystin der Citigroup, in einem Report. Für den Zukauf von SIA steht die Zustimmung der Hauptversammlung noch aus; Air China und Cathay könnten mit einem besseren Angebot die Anleger auf ihre Seite ziehen. Zwei Tage nach Unterzeichnung der Vereinbarung mit den Investoren aus Singapur hatte Air China seinen Minderheitsanteil an China Eastern auf elf Prozent ausgebaut.

"Air China träumt von den Routen nach Schanghai", sagte Ma. In der Wirtschaftsmetropole hat China Eastern die beste Position. Air China würde die Verbindungen gerne kombinieren mit der eigenen Stärke in Peking. Dort dürfte die Airline als exklusiver Partner von den Olympischen Spielen 2008 profitieren.

Air China war der internationalen Flugvereinigung IATA zufolge 2006 mit 31 Millionen Passagieren zwar nur die drittgrößte Fluggesellschaft des Landes. Dafür ist sie aber die mit Abstand profitabelste. Die operative Marge liegt bei 5,9 Prozent. China Southern und China Eastern schaffen nur knapp schwarzen Zahlen.

Chinas Fluggesellschaften haben ruinöse Zeiten hinter sich. Die Liberalisierung des Sektors habe eine Vielzahl neuer Gesellschaften hervorgebracht, die sich heftige Preiskämpfe geliefert hätten, sagt Derek Sadubin, Chef der Beratungsgesellschaft Centre for Aviation. Am Ende habe die Regierung eine Konsolidierung angezettelt: "Aus zehn staatlichen Fluglinien wurden die heutigen großen Drei fusioniert."

Autor/Autoren: Claudia Wanner (Hongkong)  

Bewertung:

28.09.07 06:46 #21 Analysten....


Air China (753, $10.96) 6M Target $9.5 Trading SELL

Air China posted a net profit of RMB1.57 bn (EPS $0.13) for the six months ended 30 June 2007, an increase of 243% YoY, mainly driven by 1) strong traffic growth and higher yields 2) higher foreign exchange gain from RMB appreciation3) fresh earnings contribution from Cathay Pacific.

Air China announced that in August its passenger load factor increased 3.1% yoy and hit highest history record to 84.1%,and total passenger load factor from January to August increased 1.9% yoy to 77.7%

Trading at 4.6x PB and 31.3x PE of 2007,although Chinese aviation market remained good thanks to higher demand growth and slowing capacity growth, we revised target price to $9.5 from $7.5 in 6-month ,and we still think valuation was expensive and downgraded recommendation from HOLD to SELL, representing 4x PB and 27.1x PE of 2007  
30.09.07 18:09 #22 ...
Was glaubt ihr, wie die Passagierzahlen aussehen, wenn 2008 die Olympiade in China ist?
Dann geht das Schätzchen hoffentlich richtig ab.  

Bewertung:

18.10.07 08:57 #23 MS Ups Air China Target To HK$11.50
MS Ups Air China Target To HK$11.50; Equal-Weight

Morgan Stanley lifts Air China's (0753.HK) target price to HK$11.50 from HK$5.25, but keeps on Equal-weight call due to "stretched valuations"; lifts FY07-09 earnings estimates by 16%, 29%, 35% respectively to reflect stronger pricing environment. Notes Chinese airlines trading at "very significant premiums" to global peers, underpinned by liquidity influx into HK, sustained aviation demand growth outpacing capacity growth in medium term, continued CNY rise. But despite lofty valuations, "we believe strong liquidity flows could still drive the valuation before the peaking-out of the cycle." Air China down 0.9% at HK$11.56

HK -1,2% =11,52  

Angehängte Grafik:
sl.jpg
sl.jpg
13.11.07 07:02 #24 Maintain a SELL on Air China.
Air China (753, $8.34) announced that its passenger load factor increased by 4.1 percentage points yoy to 83.2% in October, and up 2.2 percentage points yoy to 78.8% from January to October. Cargo load factor also increased by 6.1 percentage points yoy to 59.9% in October, and up 1.6 percentage points yoy to 54.8% from January to October. The improvement in load factor was attributable to higher traffic demand growth and limited capacity growth. Overall, the latest operating data were in line with our forecast. Maintain a SELL on Air China.  

Angehängte Grafik:
sl.jpg
sl.jpg
14.11.07 06:34 #25 Air China
Falling fuel prices were also positive for transport stocks with Air China (0753.HK) leaping 9.2 percent to HK$8.7 and China Southern Airlines Co Ltd (1055.HK) rising 5 percent to HK$8.37.  

Angehängte Grafik:
sl.jpg
sl.jpg
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...