ADAP: Adaptimmune - Transforming T-Cell therapy

Seite 1 von 30
neuester Beitrag:  24.05.19 15:38
eröffnet am: 09.05.15 11:08 von: iTechDachs Anzahl Beiträge: 750
neuester Beitrag: 24.05.19 15:38 von: RichyBerlin Leser gesamt: 159110
davon Heute: 86
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
09.05.15 11:08 #1 ADAP: Adaptimmune - Transforming T-Cell thera.
Selbstbeschreibung:
"We are a clinical-stage biopharmaceutical company focused on novel cancer immunotherapy products. We utilize the body’s own machinery – the T cell – to target and destroy cancer cells by increasing the affinity of naturally occurring T cell receptors (TCRs). Our lead program, utilizing our NY-ESO TCR therapeutic, has generally been well tolerated in Phase 1/2 trials in solid tumors and in hematologic cancer types and we have seen responses and preliminary evidence of tumor reduction in patients with highly refractory cancers. We continue to build a pipeline of TCR therapeutic candidates targeting a number of additional cancer targets, including our MAGE-A10 therapy in relation to which we expect to file an IND in 2015."

Britisches Understatement, dem deutschem Hochmut mit US-Wagnis entwachsen
- meines Erachtens ein "Underpromise"-Langfristinvest mit vielen Chancen zu Kurzfristgewinnen durch "Overdelivery".
weiteres unter www.adaptimmune.com
Founded in July 2008, Adaptimmune is focused on the use of T cell therapy to treat cancer and infectious disease.  It aims to utilise the body’s own machinery – the T cell – to target and destroy cancerous or infected cells by using engineered, increased affinity T cell receptor proteins (TCRs) as a  ...
 

Angehängte Grafik:
adap-history-2015.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
adap-history-2015.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
724 Postings ausgeblendet.
02.04.19 09:35 #726 Heute wird es ernst: Sicherheit bei AFP
ist besonders kritisch, da AFP kein auf Tumorgewebe begrenztes Epitope (TAA) ist sondern auch normales Gewebe in der Leber durch die AFP-TCR erkannt und dann von den T-Zellen angegriffen werden wird. Es besteht die Hoffnung, dass die Leber dies schnell wieder ausgleichen kann.
Erste positive Aussagen zur Effizienz trotz der niedrigen Dosierung bei den bisher behandelten Patienten wären dann die Sahnehaube und dürften der Aktie Schwung geben mit der Perspektive auf weitere gute Daten im Mai.
Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  
02.04.19 14:52 #727 Sicher und erste Effekte bereits in der
niedrigsten Dosierung!
Aktuell in der 2-ten Kohorte nach entsprechender Empfehlung des Sicherheitskomitee.
Weitere Updates dazu in der Mai Konferenz zum Q1 Ergebnis.
 
16.04.19 10:34 #728 Beitrag auf der ASGCT 2019 zu 'off-the-shel.
"Differentiating T-Cells from hiPSCs to Create Off-The-Shelf SPEAR T-Cell Therapies"
als mündliche Präsentation Nummer 990
Auszug:
"Unedited hiPSCs can express either αβ or γδ TCR after differentiation;
both subsets show multiple effector functions and release cytokines
(IFNγ and TNFα) and lytic granules (Granzyme A and B, CD107a)
when stimulated. Lentiviral transduction of progenitors with SPEAR
(specific peptide enhanced affinity receptors) promotes surface
expression of CD3 and SPEAR on the differentiated cells, which
show antigen-specific activation. These TCR+ cells show functional
characteristics that make them ideal to produce allogeneic, off-theshelf T-cell therapies for oncology, where consistent batches can be
manufactured to treat multiple patients."  
03.05.19 09:31 #729 ASGCT PR off-the-shelf/universelle SPEAR T.
- präklinische Daten zeigen, dass Adaptimmunes Off-the-shelf Prozess T-Zellen aus Stammzellen erzeugt, die auf Krebszellen ausgerichtete SPEAR TCR aufweisen
- die Fortschritte in diesem Programm demonstrieren eine T-Zell Differenzierung aus Stammzellen  (hiPSC) in einem Serum-freien Prozess der für eine GPC-konforme Herstellung geeignet ist
- Lentivirale Transduktion der hiPSC-abgleiteten Zellen mit SPEAR TCR erzeugt T-Zellen die - im Reagenzglas - auf entsprechende Krebszellen reagieren  
03.05.19 11:23 #730 Update am Montag mit Web-Konferenz

Gestärkt mit erfolgreicher Zustimmung aller Punkte der Jahreshauptversammlung gibt das Management schon am Montag den 6-ten Mai den lange erwarteten Überblick zu den aktuellen klinischen und geschäftlichen Entwicklungen. 
Die Konferenz startet um 14:00 Uhr vor US-Börsenbeginn.

 
06.05.19 13:36 #732 ADAP - Und gleich noch die Q1-Zahlen
06.05.19 14:17 #733 Sehr euphorisch - sicherlich vergleichbar
mit NY-ESO-1 in den Sarkoma Studien aber damit in direkter Konkurrenz zu GSK und den eigenen potentiellen Einnahmen dort.
Andererseits muss man festhalten - weiterhin keine CR gemäss Resist, daher vermutlich die 2nd Generation IND.
Über alles aber sicher ein Update, dass den Shorts trotz TRUMP heute zusetzen dürfte ...  
06.05.19 16:59 #735 wo fange ich an?
schön, mal wieder was von dir zu lesen RB,

die Meldung #730 vom Freitag hat so gut wie keine Ressonanzen in Foren ausgelöst. Der Handel an dem Tag war überdurchschnittlich und ich dachte, da ist Druck auf dem Kessel für einen Ausbruch nach oben ...

Heute die Meldung war doch super! Zudem könnte das Geld noch ca. 1 Jahr reichen, also keine KE vor einem halben Jahr ab heute, wenn man von einem halben Jahr Vorlauf ausgeht (kein unmittelbares offering). Zudem ist ADAP doch stark zurück gekommen, wenn man bedenkt wo die Aktie stand vor diesen Meldungen, welche die Befürchtungen eines Scheiterns widerlegen sollte.

Ich brauche einfach eine Erklärung/Vermutung für diesen Kursverlauf heute.

2022 ist ja noch ein bisschen hin auch in Bezug auf die Meldung vom Freitag. Aber wirksam in festen Tumoren (oder die geringe Probandenzahl?). Viel höhere Kurse vor diesen bestätigenden Meldungen.  
06.05.19 17:17 #736 Die KE wird schon kommen, wenn es keinen U.
oder Übernahme Deal gibt. Die Weichen wurden ja vorige Woche mit dem Beschlüssen der HV bekräftigt.
Ich könnte mir vorstellen, man wartet die GSK Anforderungen für PRAME und den noch unbenannten dritten TCR ab und kann dann zu besseren Konditionen die Gelder für die neuen Studien hereinholen.  
07.05.19 07:43 #737 "Kehrtwende" bei Adaptimmune
Irgendwie schade: forschungstechnisch klang die Meldung gestern erfreulich und dann diese bescheidene Kursentwicklung. Früher hätten diese Aussagen für einen Anstieg um 30% gesorgt. Adaptimmune sprach von einer Kehrtwende in deren Forschung - die gab es dann auch im Kurs - leider nach unten. Ich habe den Eindruck, erstmal ist nachrichtenmäßig das "Pulver" verschossen.  
07.05.19 13:43 #738 ADAP - Chart
Nach PRAME-Einstellung und 0,-$-Umsatz-Q1 ein Kurs-Debakel, was sich aber gestern zumindest noch im Trend bewegte..
 

Angehängte Grafik:
adap_2019-05-06.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
adap_2019-05-06.png
07.05.19 14:17 #739 Sehe ich genau umgekehrt - aber liege damit
ja vielleicht verkehrt. Zu Denken gibt mir lediglich das immer wieder erklärte neue Schema der Produkt/Studien Bezeichnungen: Firma-HLA-Antigen-Extras
also SPEAR MAGE-A4 für HLA2 als ADP-A2M4
bzw. in der neuen Generation CD8alpha als ADP-A2M4CD8

Was ich mich frage - zu welcher BigPharma-Philosophie passt dieses Schema - und ich würde mich nicht wundern wenn es dort demnächst neben ADP-A2M4 noch BLM-A2Prame oder MDG-A2Prame bzw. IMC-A2GP100 geben würde ...  
07.05.19 15:33 #740 ADP-...
Vielleicht ist es aber auch nur gewöhnliche (wenn auch verspätete) "corporate identity"  !?

 
07.05.19 18:57 #741 ADAP Webcast
zu anhören;

(aus Twitter:)
"..During the call we provided a progress update with our three SPEAR T-cells, including 2 new studies, SPEARHEAD-1 and SURPASS, & a new sub-study with @MDAnderson.."
http://phoenix.corporate-ir.net/...s&c=253991&eventID=5278837  
09.05.19 13:25 #742 Und nach der Medigene Meldung MAGE-A4 he.

als erster von sechs TCR Kandidat für 2020 in die Klinik auch von bluebird Bio in einem Webcast.


Nach dem MAGE-A4 Deal von IMMUNOCORE mit Genentech im Herbst letzten Jahres mit  $100 Millionen Vorabzahlung und den starken Daten von Adaptimmune bei Sarkomapatienten eine weitere Validierung aber auch Konkurrenz für Adaptimmune.

 
14.05.19 08:20 #743 Eigentlich
mal wieder ein Spielchen wert, 3,50 als Einstandskurs werde ich wohl nutzen  
15.05.19 14:15 #744 Pressemeldung über Kooperation für
PHILADELPHIA and OXFORDSHIRE, United Kingdom, May 15, 2019-- Adaptimmune Therapeutics plc, a leader in T-cell therapy to treat cancer, and Alpine.
feste Tumore ...  
18.05.19 03:22 #745 Positiv oder negativ?
Dillution aus meiner Sicht hoch bei günstigem Erwerb. Bin eh über den Kursverlauf enttäuscht. Liegt es an der Konkurrenz und der gleichzeitig hohen MK im Vergleich? So, wie ich das sehe, ist adap bei den TCR führend. Für Big Pharma  ist der Forschungsstand wohl noch zu früh für ein Buyout, scheuen oft das Risiko.

Was ich auch nicht verstehe ist die Kursreaktion bei Medigene nach den doch sehr guzen Ergebnissen zu DC Vakzine (?). Ist da die Probandenzahl noch zu gering für eine Verifizierung  
18.05.19 13:37 #746 Welche Verwässerung?

Die Ausübung der Kaufoption durch den CEO über 1.77 Millionen UK-shares ?

 
19.05.19 07:59 #747 #746 vielleicht habe ich ja einen Denkfehler ..
James Noble zieht seine Aktienoptionen von 1.773.100 shares zu 0,14 Dollar je Option, macht 248.234 Dollar Kaufpreis. Aktueller Kurs 3,67 Dollar, macht einen Wert von 6.507.277 Dollar. Die Differenz sind 6.259.043 Dollar. Die Aktien zur Optinsausübung waren doch nicht hinterlegt. Das heißt die Aktienanzahl ist um die 1.773.100 Aktien gestiegen, die Markkapitalsierung von Adaptimmune um die 6.507.277 Dollar gestiegen bei gleichzeitiger Einnahme von 248.234 Dollar. Ist doch quasi wie eine Gelddruckmaschine. Also eine Verwässerung.

Aber wie geschrieben, vielleicht habe ich ja einen Denkfehler ... kommt der Unterschied von den UK-shares, etwas mit ADS? Liegt da vielleicht ein Fehler bei meiner Interpretation?  
20.05.19 23:41 #748 Nicht alles sind Denkfehler
aber der Preis bezieht sich tatsächlich auf UK Ordinary Shares und dementsprechend ist die Anzahl der Aktien 6-fach zu hoch. Um den Vergleich zum Aktienkurs der unter ADAP gehandelten NASDAQ ADS Anteile zu erhalten bleiben knapp 300.000 neue Aktien (1,77 Millionen / 6) als Verwässerung die der CEO zu einem Stückpreis von umgerechnet ca. $0,84 erworben hat. Ist natürlich immer noch ein günstiger Kurs, der zum Teil auch der Abwertung des englischen Pfunds gegenüber dem Dollar geschuldet ist.  
24.05.19 15:38 #750 #744 ADAP / Alpine ---Kite
https://seekingalpha.com/news/...-exits-research-collaboration-alpine
Kite exits research collaboration with Alpine
May 24, 2019 8:27 AM ET|About: Adaptimmune Therapeuti... (ADAP)|By: Douglas W. House, SA News Editor

"Alpine Immune Sciences (NASDAQ:ALPN) discloses that Gilead Sciences' (NASDAQ:GILD) Kite Pharma will terminate their October 2015 license and research agreement aimed at developing protein-based immunotherapies for cancer effective June 20. It does not provide the specific reasons for Kite's exit."

ADAP rein, Kite raus
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...