▶ Der Dividendenthread

Seite 1 von 13
neuester Beitrag:  14.02.19 19:50
eröffnet am: 12.07.06 17:10 von: a.z. Anzahl Beiträge: 319
neuester Beitrag: 14.02.19 19:50 von: Nobody II Leser gesamt: 159645
davon Heute: 5
bewertet mit 59 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
12.07.06 17:10 #1 ▶ Der Dividendenthread
Es scheint ein Bedürfnis zu geben, über Aktien mit hoher Dividendenrendite zu diskutieren. Da es für dieses Thema noch keine richtige "Heimat" gibt, könnte man ja an dieser Stelle eine solche schaffen.

Wünsche mir anregende und vor allem natürlich Dividenden-bringende Diskussionen!

Gruss

a.z.  

Bewertung:
59

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
293 Postings ausgeblendet.
23.10.17 15:39 #295 Gedanken
Als long Position in meinem Dividenden Depo.

Denk das Trinkwasser ein sicheres Geschäft ist.
Inflation geschützt.
£ - Wette

Negativ ist Staatliche Einmischung an zugeben  

Bewertung:
1

25.10.17 15:26 #296 Gedanken
Ich kaufe und die aktie bricht ein  

Bewertung:
1

25.10.17 19:16 #297 Liegt eher am leichten Markt Rückgang
Und lv wen du es für dein divi depot nimmst ist doch eh egal noch ne charge übrig lassen für schlechte Zeiten :)  

Bewertung:

25.10.17 22:31 #298 Gedanken
Erst mal Hallo

Ja Anlage Horizont nach Brexit 3-6 Jahre.
In Grunde ist es mir eh egal ...

Fühle mich gut Investiert.
Zahlen sollten richtungsweisend sein.
 
20.11.17 15:35 #299 Gedanken
Morgen kommen zahlen  
21.11.17 12:02 #300 ??
welche Zahlen ?  

Bewertung:

21.11.17 14:54 #301 Gedanken
Müssten nicht Halbjahres zahlen kommen? !  
21.11.17 15:23 #302 Gedanken
22.11.17 11:59 #303 Gedanken
Gewinne von United Utilities nach "starkem" Start ins Jahr um 10 Prozent gestiegen Oliver GillNorth West Water fusionierte 1995 mit Norweb zu United Utilities (Quelle: Getty) Der Chef des Wasserriesen United Utilities feierte heute ein "starkes" Halbjahr, da das Unternehmen ein 10-prozentiges Gewinnwachstum verzeichnen konnte. Anteile am FTSE 100 Unternehmen stiegen im Eröffnungstrading leicht an.United Utilities wurde durch eine Kombination von regulatorischen Änderungen, Immobilienverkäufen und Kostensenkungen gestärkt. "Dies ist eine starke Leistung im ersten Halbjahr, in der wir unseren Kunden und Aktionären einen weiteren Mehrwert geliefert haben", sagte Chief. Executive Steve Mogford sagte. Der Umsatz für die sechs Monate bis Ende September stieg von £ 853 Mio. auf £ 876 Mio., mit einem operativen Gewinn springt von £ 303,6 Mio. auf £ 341,8 Mio..Mogford sagte durchschnittlichen Kunden Rechnungen werden voraussichtlich "in realen Bedingungen" zu reduzieren bis 2020 und das Unternehmen erwartet, seinen Kundenstamm zu verdoppeln.Weiterlesen: FTSE 100 endet flach, während Sky fliegt, während United Utilities zusammenbricht. Er fügte hinzu: Unser innovativer System Thinking-Ansatz für die Führung des Unternehmens bringt immer mehr effiziente und belastbare Dienste. Indem wir früher als ursprünglich geplant in diese Regulierungsperiode investieren, beschleunigen wir die Wertschöpfung für Kunden und Aktionäre und positionieren das Unternehmen als branchenführend, da wir uns dem nächsten Regulierungszyklus nähern. "Als nächstes wenden wir uns der nächsten Pre Im Zeitraum von 2020 bis 2025 arbeiten wir mit Kunden in der gesamten Region zusammen, um ihre Bedürfnisse und Vorlieben zu verstehen und um Pläne zu formulieren, die diese Bedürfnisse am besten erfüllen. Die Erschwinglichkeit wird entscheidend sein, ausgewogen gegen die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel und das Bevölkerungswachstum in unserer Region. "Das ehemalige Unternehmen North West Water fusionierte 1995 mit Norweb und gründete United Utilities. Es ist derzeit das größte börsennotierte Wasserunternehmen Großbritanniens. United Utilities erhöhte seine Dividende um etwas mehr als zwei Prozent auf 13,24 Pence pro Aktie. Heute Morgen legte die Aktie um 0,4 Prozent zu und notierte kurz vor 9 Uhr bei 781,5 Pence.  
22.11.17 17:30 #304 Gedanken
Top zahlen,  trotzdem kaum Kurs Erholung...

Bin aber optimistisch für die Zukunft  
19.02.18 17:00 #305 Gedanken
Kann den Verfall nur auf BREXIT Angst zurück führen - völlig Übertrieben ...  
21.02.18 16:02 #306 Gedanken
Unglaublich wie die GB Versorger runtergebrügelt werden ...
 
27.03.18 16:07 #307 Gedanken
Geschäft làuft

Gute Zahlen  
08.01.19 10:15 #308 EUWAX - Rendite p.a.
EUWAX

Die EUWAX wird wohl wieder 3,26 per share und Jahr ausschütten.
Beim gegenwärtigen Kurs ~ 70 € ergibt sich damit die Rendite für EUWAX-Besitzer von rund 4,6 % vor Steuern.

Das ist ein gutes Dividendeninvestment.
 
04.02.19 22:03 #309 EUWAX - Dividende sicher

EUWAX AG Jahresüberschuss positiv, siehe Halbjahresbericht EUWAX AG hier.

Frage:

Also Dividendenzahlung definitiv, aber eventuell nicht Garantiedividende?

Ich las mich nicht verrückt machen. EUWAX ist ein gute Zahlerin, seit Jahren zahlt EUWAX gute Dividenden.

Antwort:

Der Mehrheitsanteilseigner mit 84 % ist die Börse Stuttgart GmbH. 16 % sind im Streubesitz.

750.000 Aktien der EUWAX sind am 21. März 2000 im Handelsregister eingetragen.

Davon 16 % Streubesitz sind 120.000 Aktien im Streubesitz.

120.000 Anteile die eine Garantiedividende durch die Börse Stuttgart erhalten.

Die Garantiedividende beträgt brutto 3,85 €. Netto wohl 3,26 € je Aktie (ausgeschüttete Dividende nach Abzug von Unternehmenssteuern).

Lösung:

Szenariorechnung:

120.000 Anteile = 16 % * 3,85 € = 462.000 € Bruttoausschüttung an Streubesitzer der EUWAX AG.

Im Ergebnis zeigt sich, dass die der Börse Stuttgart GmbH zu zahlende Dividende für das Geschäftsjahr 2018 bereits mit dem veröffentlichten Halbjaresfinanzbericht gedeckt sein müsste.

Der Halbjahresfinanzbericht der EUWAX AG weist einen Jahresüberschuss/Bilanzgewinn von 2.046.439,61 € aus.

Also kann die Börse Stuttgart GmbH die Dividende locker aus dem Jahresüberschus leisten.

Gibt es andere Ansätze? Es gibt auch andere aktuelle Artikel dazu im Netz.Mit gegenläufiger Auffassung. Daher die Frage.

Quellen:

http://www.euwax-ag.de/investor+relations/finanzberichterstattung/berichte.html, Stand 04.02.2019.

http://www.euwax-ag.de/investor+relations/die+aktie/dividende.html, Stand 04.02.2019.


RoI#

Finance123



 
05.02.19 09:13 #310 Gamestop : 13 % Div-Rendite
ja ist so ..glaubt man kaum .
Gasmestop ist weltweit im den Läden für Spiele/Gamerbedarf / Konsolen aufgstellt .
Unternehmen hat rund 800 Mio Schulden und rund 500 Mio Cash . Durch den Verkauf von Spring sind rund 730 Mio in die Kassen zusätzlich geflossen , also Cash rund 1,3 Mrd.
Der FCF liegt bei rund 250 Mio , durch den SpringVerkauf in Zukunft 60-70 Mio niedriger .
Sollte man die ganzen Schulden jetzt tilgen könnte man rund 50 Mio einsparen - und hätte weiter schuldenfrei ein paar 100 Mio auf der Kante
Das Unternehmen ist kürzlich auf jetzt rund 10 Euro abgestürzt, weil Übernahmeverhandlungen vom Management abgerochen worden sind . Es standen rund 16 USD im Raum , was dem Managment zu weniger erschien . Meiner M. können jederzeit neue Verkaufspekulationen losgetreten werden , fair würde ich unter 20 USD das Unternehmen auch nicht verkaufen .
Operativ steht das Unternehmen medial unter Druck, da immer mehr Spiele online gezogen werden , weniger über CD . Disruptiongefahr ...Der Fehler meiner Meinung ist aber , und das kann man wenn man sich mit Gamern unterhält raushören , dass um das Spiel herum mit Merchandising  teils mehr von den Nerds ausgegeben wird also für das Spiel selber . Und da ist Gamestop stark aufgestellt ..und da sehe ich auch die Zukunft . Bei dem momentan FCF , dem Verkaufserlös von 730 Mio , sehe ich die Div. save ..könnten sogar mehr zahlen .....KGV liegt um 5 .. Option Merger jederzeit möglich .
Ich habe mich wieder reingekauft ...Wartezeit versüßen alle 3 Monate 32/33 Cent Div.

Wer sowas mag ....

 

Bewertung:

06.02.19 07:58 #311 CenturyLink
kommt mit 14 % Div-Rendite daher ...was mich hier stört ist der hohe Verschuldungsrat...aber die hatten"s immer ..und die Div. ist bis jetzt immer gekommen .
Gibt"s Meinungen zu dem Wert ?
Die nettoschuldenfreie Gamstop mit 13 % Div-Rendite gefällt mir da schon viel viel besser und saver ....

 

Bewertung:

06.02.19 14:43 #312 Hallo ..keiner mehr hier ..
einen luktrativeren Thread in einer Nullzinsumgebung , die mE noch lange lange anhalten wird , gibt es doch gar nicht ...oder alle mit 0,3 % auf Tagesgeldbasis zufrieden?  :-)

Scheint so ....  

Bewertung:

06.02.19 14:49 #313 Dividendenaktien
Ich kaufe seit Monaten Altria Aktien ein.

Dividendenrendite liegt bei über 6% und kommt seit jahren verlässlich und wird auch von jahr zu jahr gesteigert

Ebenfalls wurde die Bereich e-zigarette und Weed erschlossen. Da das unternehmen der größte zigaretten hersteller der welt ist besitzt es auch die bonität investitionen in den neuen bereichen nachhaltig zu stemmen und dadurch die neuen einnahme quelle zu erschließen

als kleines extra oben drauf wurde die dividende alleine im letzten jahr um 12 % erhöht. dies ist persönlich meine lieblings kombination hohe dividende( über 4%) und hohe jährliche steigerungen (über 8%).

schöne woche euch  

Bewertung:

06.02.19 14:56 #314 Altria
liege ich auch auf der Lauer ...wie auch bei Imperial B. ...dafür habe ich bei BAT um 28 kräftig zugelangt ( siehe Thread )
8% Div. Rendite ..ist oK :-)))
Vodavon noch welche genommen unter 1,60 ( Div-Rendite aktuell fast 10 % !! ) ...und AT&T um 25 € ( 7 %)

Gamestop auch noch ein paar beigemischt ( Div. Rendite 13% und nettoschuldenfrei !!)

Royal Mail um 3 kürzlich zugekauft ( Div.Rendite um 9 % )

Alles in einer 0 % Zinsumgebung , solche Div-Rendite gabs selbst zu Zeiten nicht als eine BAL noch mit 6 % daher gekommen ist ..( momentan kommt die 10jährige mit 0,163 %/ Stand heute ,daher ...)



lali

 

Bewertung:

06.02.19 18:35 #315 bei tabakaktien bin ich vorsichtig
der ganze sektor könnte jederzeit mit klagen überzogen werden, aber das denke ich auch schon seit über 10 jahren, altria war in der zwischenzeit dann sensationell gut gelaufen  
07.02.19 18:20 #316 Telekoms ist im Moment auch wegen
Der unklare Lage bei den 5G Investitionen mit Vorsicht zu genießen. Hat man bei 3G gesehen, je teurer die Lizenz um so weniger Wettbewerb, war am Ende gut für die großen 3 in D. Aber das sieht diesmal anders aus, da die Auflagen heftiger sind.  
-----------
Gruß
Nobody II
07.02.19 22:12 #317 naja die Versorger und Banken wurden vom
Staat ja schon geplättet als nächstes kommen die Telkos und die Automobilbranche ...  

Bewertung:

14.02.19 15:24 #318 CenturyLink halbiert Div. und damit
nicht mehr 14 % sondern " nur" noch 7-8 %. ( 1 USD)Vernüftig bei einer Verschuldungsquote von knapp 4 !!
Kurs bricht auf 11,50 €  zusammen .

Bleibt  noch Gamestop mit Div-Rendite von 13 % bei Kurs um 10 € und Nettoschuldenfreiheit ..  

Bewertung:

14.02.19 19:50 #319 Ich spekulieren mal auf Lloyds TSB
-----------
Gruß
Nobody II
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...