553340 DT.Grund.Aukt.AG schwingt den Hammer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  09.07.03 22:14
eröffnet am: 09.07.03 21:26 von: sard.Oristaner Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 09.07.03 22:14 von: thorus Leser gesamt: 3782
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

09.07.03 21:26 #1 553340 DT.Grund.Aukt.AG schwingt den Hamme.
Wie können die überhaupt Verlust machen? Bei allem was unter den Hammer kommt verdienen die! Und die Zeiten sind ..... na? Genau ..... !!! ;)

**************************************************

Hier ein Argument:

Deutsche Grundstücksauktionen AG steigert Halbjahresumsatz um 18,2 %
09.07.2003  (09:23)

Deutsche Grundstücksauktionen AG steigert Halbjahresumsatz um 18,2 %
21,4 Mio. Umsatz bei Sommerauktionen – Optimistischer Jahresausblick

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hat ihre Sommerauktionen erfolgreich abgeschlossen und liegt mit ihrem Halbjahresumsatz über dem eigenen Plan. Wie Vorstand Hans Peter Plettner gestern auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Berlin mitteilte, wurden im ersten Halbjahr 2003 Objektumsätze in Höhe von 39,7 Mio. Euro erzielt (2002: 33,6 Mio. Euro). Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002 steigerte das Auktionshaus damit seine Erlöse um 18,2 %. Besonders positiv seien die in Kooperation mit dem Auktionshaus Ricardo.de erstmals veranstaltete gewerbliche „Internet-Immobilien-Auktion“ sowie die bundesweit erste Versteigerung von Gewerbemietverträgen angelaufen. Beim Pilotprojekt „Internetauktion“ wurden Anfang Juli alle 13 Testobjekte zu Preisen deutlich über dem Auktionslimit erfolgreich versteigert. „Neben unseren traditionellen regionalen Live-Auktionen wollen wir mit den neuen Auktionsformen gezielt zukunftsträchtige Geschäftsfelder testen und frühzeitig erschließen“, so Plettner.

Insgesamt habe die Deutsche Grundstücksauktionen AG einschließlich ihrer Töchter Sächsische Grundstücksauktionen AG, Norddeutsche Grundstücksauktionen AG und Brecht Immobilien GmbH allein während der Sommerauktionen 555 Immobilien im Wert von 21,4 Mio. Euro versteigert und damit eines ihrer besten Einzelauktionsergebnisse erzielt. „Angesichts der wirtschaftlichen Krise und eines anhaltenden Preisverfalls am Immobilienmarkt ist dieses Ergebnis äußerst beachtlich“, betonte Plettner.

Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2003 zeigte sich Plettner optimistisch: „Wenn die positive Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres anhält und keine weiteren negativen Einflussfaktoren auftreten, werden wir das Geschäftsjahr mit einem besseren Ergebnis als 2002 abschließen können.“ Das Auktionshaus wolle dabei an seiner Dividendenpolitik festhalten und einen Großteil des Gewinns direkt an die Aktionäre auszuschütten.

Im Geschäftsjahr 2002 hatte die Deutsche Grundstücksauktionen AG mit dem Verkauf von insgesamt 2.084 Immobilien (2001: 2.188) einen Objektumsatz von 87,2 Mio. Euro erzielt (2001: 85,5 Mio. Euro). Die Hauptversammlung beschloss für das Geschäftsjahr einen Dividendenzahlung von 0,65 Euro je Aktie.

**************************************************
Hier ein Chart:
       ariva.de
     
Und hier noch einer:
       ariva.de
     
Der Wert könnte gut und gerne bis 13 laufen! Ferner zahlen die eine DV von 0,65 €
http://webkatalog.lycos.de/x/...A%2F%2Fwww.immobilien-auktionen.de%2F

Ein heißer Tipp

Gruß s.o.  
09.07.03 21:38 #2 www
09.07.03 21:43 #3 interessanter Wert, leider schon zu spät
für die Dividende  :-(

Mal sehen, wie hoch der Abschlag ausfällt ...

bye,
thorus  
09.07.03 21:51 #4 HV war doch schon gestern und es hat
09.07.03 22:02 #5 @ thorus
Versuch mal H&R Waag AG 775700 solider Wert ca. 7% Divi.
Bin ich natürlich schon drin.
Mfg  
09.07.03 22:03 #6 hast recht, HV war ja schon am 8.7. ...
dann fällt der Abschlag ja moderat aus, ist ja auch kein Wunder bei einem satten Tagesumsatz von 100 Stück  ;-)

Habe leider nichts über den freeflaot der ingesamt 800tsd Aktien gefunden, hast Du da Infos ?

bye,
thorus  
09.07.03 22:14 #7 @eaglemen
verfolge die wasag threads auf WO schon länger ... habe aber bisher aus irgendeinem Grund, der mir leider nicht mehr einfällt (ich glaube mir fehlte der Glaube an die Dividendenkontinuität) nicht investiert. Hätte sich ja schon ausgezahlt !
Aber wo hätte es sich in den letzten Wochen nicht ausgezahlt ...

Anyway, nettes Unternehmen, sehe ich mir nochmal an, zumal H&R ja aus HH kommt !

bye,
thorus  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...