50 % PLUS - 3u schleicht langsam nach oben ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  06.06.07 09:59
eröffnet am: 05.06.07 13:35 von: 5555c Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 06.06.07 09:59 von: 5555c Leser gesamt: 2143
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

05.06.07 13:35 #1 50 % PLUS - 3u schleicht langsam nach oben .
50 % PLUS sollten bei diesem Wert durchaus drin sein.

Dazu schreibt   Neue Märkte :
Weiding (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "neue märkte" stufen die 3U TELECOM-Aktie (ISIN DE0005167902/ WKN 516790) mit "strong buy" ein. 3U TELECOM stehe für integrierte Festnetz-Dienste mit eigener Netzinfrastruktur und bediene mit seinen vorhandenen Marken die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden. Die 3U TELECOM AG werde zukünftig unter der neuen Firmierung 3U Holding AG die Funktion einer Management- und Beteiligungsholding im 3U Konzern übernehmen. Das 1. Quartal 2007 sei erwartet schwach verlaufen. Im Vergleich zum selben Vorjahresquartal sei der Umsatz von 32 auf 27 Mio. Euro rückläufig gewesen. Der Rückgang sei im Wesentlichen auf die Anfang August 2006 im Segment Festnetztelefonie vorgenommene operative Neuausrichtung sowie auf die bereits kommunizierte Kündigung eines Großkunden im Bereich Carrier Sales zurückzuführen gewesen. Das EBITDA sei in den ersten drei Monaten 2007 mit 0,2 Mio. Euro nach einem durch Sondereffekte geprägten, leicht negativen Ergebnis im 4. Quartal 2006 wieder positiv gewesen. Beim Periodenfehlbetrag habe sich im Vergleich zum 4. Quartal 2006 eine Verbesserung von -2,7 auf -2,2 Mio. Euro eingestellt. Es bestünden noch Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen. Das Management gehe jedoch davon aus, dass diese unbegründet zurückgewiesen würden. Zum 31. März 2007 sei die Eigenkapitalquote im 3U Konzern auf 38,9% gestiegen und habe damit deutlich über dem Wert des Vergleichsquartals 2006 mit 36,0% gelegen. Mit 36,5 Mio. Euro liege ein sehr hohes Cashpolster vor. Das Management treffe aktuell alle notwendigen Vorbereitungen, um die im Januar beschlossene Ausgliederung der Telekommunikationsdienstleistungen sowie den Start der Management- und Beteiligungsholding schnellstmöglich umsetzen zu können. Von 2005 bis 2007 habe es bei 3U keinen einzigen Insiderverkauf gegeben, dagegen genug Käufe. Die ersten Insiderkäufe seien in 2005 zu Kursen über 1 Euro gestartet. In den letzten sechs Monaten hätten die Insider mit rund 200.000 Stück nochmals kräftig zugegriffen. Es sei vorstellbar, dass ein Großer der Telekommunikationsbranche das Dienstleistungsgeschäft von 3U zu einem angemessenen Preis übernehme. Doch selbst ohne eine Versilberung sei die Kriegskasse mit rund 80 Cent je Aktie bereits brechend voll. Mit dem hohen Freefloat von 77% könnte die Begierlichkeit sogar für die komplette 3U TELECOM groß sein. Im Beteiligungsgeschäft peile die Gesellschaft vor allem die Bereiche innovative Technologien und Unternehmenssanierungen an. Für 2008 würden die Experten für den Konzern von schwarzen Zahlen ausgehen. Sonnenklar sei: Die Aktie sei ein substanzielles Schnäppchen. Sobald die Strategieziele umgesetzt seien, könnten sich die Experten ein Kursniveau von 1,5-2 Euro durchaus vorstellen. Das Kurspotenzial sei daher dementsprechend hoch. Das momentane Allzeittief dürfte damit Geschichte sein. Das Rating der Experten von "neue märkte" für die 3U TELECOM-Aktie lautet "strong buy". Das Kursziel sehe man bei 1,50-2,00 Euro. (Ausgabe 8 vom 02.06.2007) (05.06.2007/ac/a/nw)

Auf geht´s !!

 

Bewertung:

06.06.07 09:59 #2 3U mit Druck nach oben...
Das sieht gut aus...  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...