++ 3U bald kommt der Rebound ++

Seite 1 von 5
neuester Beitrag:  01.02.07 16:25
eröffnet am: 28.10.05 09:51 von: Chartsurfer Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 01.02.07 16:25 von: Verdampfer Leser gesamt: 21433
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
28.10.05 09:51 #1 ++ 3U bald kommt der Rebound ++
Der Boden scheint erreicht - alle negative Stimmung der letzten Woche sollte jetzt eingepreist sein - die Firma bekräftigt in vielen Mails und Telefonaten immer wieder, dass die Zahlen am 15.11. in Ordnung sind und die Perspektive stimme - aus sicherer Quelle weiß ich, dass der Ex-VV Graul all seine Aktien bereits im Mai verkauft hat - also KANN ES DOCH NUR NOCH AUFWÄRTS GEHEN!!

3U jetzt kaufen?!  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
81 Postings ausgeblendet.
31.10.06 14:42 #83 Schnapp - die 0,70€ auf Xetra
Gruß
The Brain  
02.11.06 12:27 #84 0,74 :-) naaaa
;)  

Bewertung:

02.11.06 12:45 #85 scheinen wohl gute Zahlen

anzustehen.

oder

Zumindest die Hoffnung auf gute Zahlen . :)

Tschau for now
Jockel  
02.11.06 19:31 #86 3U TELECOM preiswert FOCUS-MONEY
3U TELECOM preiswert
München (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "FOCUS-MONEY" ist die Aktie von 3U TELECOM (ISIN DE0005167902/ WKN 516790) preiswert.

Anleger die auf der Suche nach günstigen Aktien seien, müssten bei kleinen Werten auch höhere Risiken eingehen. 3U TELECOM sei solch ein sehr billiger Titel. Das Unternehmen sei in der Telekommunikationsbranche tätig und habe mit sinkenden Margen zu kämpfen. Allerdings würden auch kleine Margen Gewinne bedeuten und irgendwann sei der Kurs einer Aktie im Verhältnis zum Gewinn einfach zu niedrig.

3U sei im Endkundenbereich in erster Linie durch die Call-by-Call-Nummer 01017 bekannt. Die Geschäftsführung stelle für 2006 einen Umsatz von 130 Mio. EUR und einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 8,5 Mio. EUR in Aussicht. Nach Steuern dürfte zwar ein Verlust verbucht werden. Dieser sei allerdings in erster Linie auf immense Abschreibungen auf das Anlagevermögen zurückzuführen.

Der Cashbestand des Konzerns liege bei 35 Mio. EUR. Abzüglich von 12 Mio. EUR Bankschulden lasse sich eine Nettoliquidität von mehr als 20 Mio. EUR errechnen. Das Eigenkapital betrage derzeit sogar 45 Mio. EUR.

Auf Grund eines Börsenwertes von lediglich 30 Mio. EUR ist die 3U TELECOM-Aktie, nach Ansicht der "FOCUS-MONEY"-Experten, wahrlich preiswert. Das Kursziel sehe man bei 1 EUR. (Ausgabe 45) (02.11.2006/ac/a/nw) Analyse-Datum: 02.11.2006


Quelle: Finanzen.net

 
03.11.06 09:24 #87 Jeden Tag 1 cent
und ich hab bald my rent

Gruß
The Brain  
03.11.06 11:59 #88 Kooperation
"3U TELECOM stellt nach DSL nun auch Internet Telefonie (VoIP) für The Phone House bereit
· Weiteres Wachstum mit erfolgreicher White Label-Strategie".
Hab mal eine alte Meldung rausgesucht.
Das könnte noch Interessant werden, gerade bei den Übernahmespekulationen zwischen Mobilkom, Drillisch und The Phone House wäre 3u Telekom evtl. mit bei der Party.  
14.11.06 12:31 #89 3U Ergebnisziel bislang erreicht +4,29%
http://www.financial.de/newsroom/fn.php?rubrik=news_d&ID=85151

3U TELECOM AG: Ergebnisziel bislang erreicht, Umsatzziel leicht unterschritten

14.11.2006  (10:03)

Marburg, 13. November 2006 – Die 3U TELECOM AG befindet sich weiterhin in einem äußerst schwierigen Marktumfeld. Aggressiver Wettbewerb, sinkende Margen und ein intensiver Preiskampf erfordern die fortlaufende Anpassung an sich verändernde Marktbedingungen durch begleitende Restrukturierungsmaßnahmen. Die im vergangenen Quartal beschlossene und eingeleitete Neupositionierung im Segment Festnetztelefonie mit Fokussierung auf die Bereiche Call-by-Call und Wholesale zeigt erste Erfolge. Die Verschlankung der Strukturkosten ist umgesetzt. Hierdurch wird aus jetziger Sicht das Ergebnisziel (EBITDA) für 2006 trotz schlechterer Wettbewerbsbedingungen eingehalten.

Die 3U TELECOM AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres nach vorläufigen Ergebnissen einen Umsatz in Höhe von 97,21 Mio. Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einem Zuwachs von 8,08 Mio. Euro oder 9,1 % gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (89,13 Mio. Euro). Im dritten Quartal wurde ein Umsatz in Höhe von 32,13 Mio. Euro erwirtschaftet, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorquartal (32,92 Mio. Euro). Das EBITDA stieg von 4,71 Mio. Euro in den ersten neuen Monaten des vergangenen Geschäftsjahres um 2,35 Mio. Euro oder 49,9 % auf 7,06 Mio. Euro, wobei das EBITDA des laufenden Geschäftsjahres 2006 um die einmaligen positiven Sondereffekte der Einigung mit der Cogent Communications Group Inc. (4,74 Mio. Euro im zweiten Quartal 2006) und im dritten Quartal realisierten Fondserträge (2,2 Mio. Euro) bereinigt wurde. Hinsichtlich des EBITDA 2005 wurden ebenfalls sämtliche Einmaleffekte eliminiert. Das EBITDA im dritten Quartal betrug 1,92 Mio. Euro (Vorquartal: 2,35 Mio. Euro). Für das Gesamtjahr geht der Vorstand weiterhin von einem EBITDA in Höhe von 8,5 Mio. Euro aus. Allerdings wird das kommunizierte Umsatzziel für das Jahr 2006 konzernweit mit voraussichtlich knapp 130 Mio. Euro leicht unterschritten.

Das Jahresergebnis war in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit -1,19 Mio. Euro leicht negativ (Vorjahreszeitraum: 5,17 Mio. Euro bedingt durch positive Sondereffekte in Höhe von nahezu 15 Mio. Euro). Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von -0,03 Euro (Vorjahreszeitraum: 0,09 Euro).

Die Eigenkapitalquote der 3U TELECOM AG hat sich um 3,3 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 38,07 % erhöht. Die liquiden Mittel des Konzerns lagen trotz der planmäßig vorgenommenen Tilgung von Bankverbindlichkeiten (2,61 Mio. Euro) bei 41,67 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 40,18 Mio. Euro). Insgesamt wird der Liquiditätsbestand durch die zusätzliche Resttilgung der Wandelanleihe bei der Tochtergesellschaft LambdaNet Communications Deutschland AG (4,2 Mio. Euro) zum Jahresende hin abnehmen.

Die Ergebnisentwicklung im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bestätigt, dass die 3U TELECOM AG die beschlossenen Restrukturierungsmaßnahmen konsequent und zügig umgesetzt hat. Dennoch geht der Vorstand davon aus, dass der Telekommunikationsmarkt auch weiterhin ein zunehmend schwieriges Umfeld darstellt, in welchem mittelfristig für die 3U TELECOM AG nur eingeschränkte Wachstums- und Ertragspotenziale bestehen. Ziel ist es daher zunächst, trotz zu erwartender Umsatzrückgänge im Segment Festnetztelefonie, die operative Profitabilität im Konzern zu stabilisieren und mittelfristig sich bietende strategische Optionen zur Steigerung des Umsatz- und Ertragspotentials wahrzunehmen. Die vorhandenen liquiden und liquiditätsnahen Mittel stärken dabei den Handlungsspielraum des Konzerns.

Der ausführliche Quartalsbericht wird am 15. November 2006 veröffentlicht.

© 1996-2005 financial.de

...be happy and smile  
15.11.06 09:10 #90 Lang&Schwarz Daily Trader zur 3U Telecom A.
http://www.financial.de/newsroom/...p?rubrik=boersenexperten&ID=85345

Lang&Schwarz Daily Trader: 3U Telecom AG

15.11.2006  (08:46)

3U Telecom AG: Die Telefongesellschaft gab am Montagabend die Zahlen für die ersten 9 Monate des aktuellen Geschäftsjahres bekannt. Den vorläufigen Zahlen zufolge stieg der Umsatz um 9,1% auf 97,21 Mio. Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 49,9% auf 7,06 Mio. Euro, wobei das EBITDA des laufenden Geschäftsjahres 2006 um die einmaligen positiven Sondereffekte der Einigung mit der Cogent Communications Group Inc. (4,74 Mio. Euro im Q2 2006) und in Q3 realisierten Fondserträge (2,2 Mio. Euro) bereinigt wurde. Das Jahresergebnis fiel mit -1,19 Mio. Euro leicht negativ aus (Vorjahr: 5,17 Mio. Euro bedingt durch positive Sondereffekte in Höhe von nahezu 15 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 0,03 (0,09) Euro. Der Vorstand geht davon aus, dass das Ergebnisziel (EBITDA: 8,5 Mio. Euro) für das gesamte Geschäftsjahr 2006 eingehalten wird. Allerdings werde das kommunizierte Umsatzziel für das Jahr 2006 mit voraussichtlich knapp 130 Mio. Euro (bisher: 132 bis 138 Mio. Euro) leicht unterschritten.

Vollständige Ausgabe des "Daily Trader" als PDF Datei laden.

Quelle: Newsletter "Daily Trader" der Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG



...be happy and smile  
15.11.06 17:26 #91 3U TELECOM AG: halten (Helaba Trust)
http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2006-11/artikel-7312994.asp

15.11.2006 16:43

3U TELECOM AG: halten (Helaba Trust)
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Holger Bosse, CIIA der Helaba Trust, empfiehlt
die Aktie von 3U TELECOM (ISIN DE0005167902 / WKN 516790) zu halten.

Die Geschäftszahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres seien leicht unter den Erwartungen der Analysten ausgefallen. Mit einem Umsatz in Höhe von 32,1 Mio. Euro habe das in Marburg ansässige Unternehmen im Vergleich zum Vorquartal (32,9 Mio. Euro) etwas Federn gelassen. Nach Meinung der Analysten sei dies insbesondere auf das nach wie vor schwierige Marktumfeld im Bereich Telefonie zurückzuführen, das von einem intensiven Wettbewerbs-, Preis- und Margendruck gekennzeichnet sei. Auch das EBITDA sei mit 1,92 Mio. Euro hinter dem Niveau des Vorquartals von 2,35 Mio. Euro zurückgeblieben. 3U TELECOM habe unter dem Strich mit 0,1 Mio. Euro einen vergleichsweise geringen Verlust verbucht.

Das Management der Marburger erwarte mit Blick auf das präsentierte Zahlenwerk nach wie vor ein EBITDA in Höhe von 8,5 Mio. Euro. Jedoch sei das Ziel beim Konzernumsatz erneut revidiert worden. Es werde nunmehr mit Erlösen von knapp 130 Mio. Euro gerechnet. Der gedämpfte Ausblick und die jüngsten Entwicklungen im Unternehmen würden zeigen, dass das Papier hoch spekulativ sei. Demzufolge habe sich das Chance-Risiko-Profil für den Wert weiter eingetrübt.

Die Analysten der Helaba Trust werden ihre "halten"-Empfehlung für die 3U TELECOM-Aktie auf den Prüfstand stellen. (15.11.2006/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 15.11.2006

Quelle Aktiencheck.de AG

...be happy and smile  
24.11.06 17:44 #92 3U wird Holding.Anschliesende Neupositionierung.
http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2006-11/artikel-7360056.asp

Nabend (nur weil´s schon so dunkel is)  ;o)

Klingt für mich nach einer guten Nachricht.
Die Damen und Herren tun wat!
Hab ich das richtig verstanden?
Die 3U wird letzten Endes eine Beteiligungsgesellschaft?

--------------------------------------------------

24.11.2006 15:56
DGAP-Adhoc: 3U TELECOM AG (deutsch)

3U TELECOM AG :
Umgestaltung der 3U TELECOM AG in eine Holding durch Ausgliederung
des operativen Geschäfts sowie Neupositionierung

3U TELECOM AG / Strategische Unternehmensentscheidung

24.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------

Marburg, 24. November 2006 - Vorstand und Aufsichtsrat der 3U TELECOM AG haben beschlossen, die dort betriebenen Telekommunikationsdienstleistungen auszugliedern und auf eine neue 100%-ige Tochtergesellschaft rückwirkend per 1. Oktober 2006 zu übertragen. Regulatorisch bedingt werden die Telekommunikationsdienstleistungen des 3U Konzerns organisatorisch bislang überwiegend in Tochtergesellschaften im In- und Ausland aber auch noch zum Teil innerhalb der 3U TELECOM AG betrieben. Mit der geplanten rechtlichen Verselbständigung der Telekommunikationsdienstleistungen der 3U TELECOM AG in eine 100%-ige Tochtergesellschaft wird eine einheitliche und effizientere Konzernsteuerung ermöglicht. Vor dem Hintergrund des geplanten Abschlusses eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages mit der neuen Tochtergesellschaft werden gleichzeitig steuerliche Belange innerhalb des Konzerns optimiert. Mit dieser Umstrukturierung wird eine größere Transparenz und klare Strukturierung hinsichtlich der Steuerung des Konzerns mit seinen operativen Einheiten erreicht. Künftig werden dadurch die Bereiche Festnetztelefonie sowie Breitband/IP einheitlich in einer Ebene unterhalb der AG geführt. Nach der erfolgten Ausgliederung wird die 3U TELECOM AG die Funktion einer Management- und Beteiligungsholding im 3U Konzern übernehmen. Geplant ist zudem die Neupositionierung der 3U TELECOM AG durch Aufbau eines Beteiligungsgeschäfts, um neue Wachstums- und Ertragspotenziale zu erschließen. Zum Zweck der zügigen Umsetzung der geplanten Maßnahmen werden Vorstand und Aufsichtsrat für Mitte Januar 2007 eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen.

Ansprechpartner: 3U TELECOM AG Kirsten Götsche Tel.: 06421 999-1200 Fax: 06421 999-1998 goetsche@3u.net

DGAP 24.11.2006
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: 3U TELECOM AG Neue Kasseler Str. 62 F 35039 Marburg Deutschland Telefon: +49 (0)6421/999-0 Fax: +49 (0)6421/999-1111
E-mail: boerse@uuu.de WWW: boerse@uuu.de ISIN: DE0005167902
WKN: 516790 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

ISIN DE0005167902

AXC0118 2006-11-24/15:54

Quelle DPA AFX


...be happy and smile  
28.11.06 09:09 #93 Moin :o) Kaufsignale für Trendumkehr generiert .
Lang&Schwarz Daily Trader: 3U Telecommunication AG - 0,70 Euro

28.11.2006  (09:03)

3U Telecommunication AG: Die Aktie konnte Ende Oktober 2006 den langfristigen Abwärtstrend zur Seite verlassen und bewegt sich aktuell weiterhin innerhalb der Bandbreite zwischen 0,66 und 0,78 Euro seitwärts. Die mittelfristigen Signale der Markttechnik weisen Trendumkehrsignale auf. Die kurzfristigen Signale der Markttechnik sind ebenfalls positiv und weisen Kaufsignale auf. Auf Grund dieser Vorgaben ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Aktie eine Trendumkehr gelingt. Ein Verlassen der Bandbreite zwischen 0,66 und 0,78 Euro nach oben ist wahrscheinlich und bestätigt die mittelfristig positiven Aussichten. Die nächste signifikante Widerstandslinie befindet sich dann bei 0,88 Euro. Die 3U Telecom AG ist ein Verbindungsnetzbetreiber und bietet die Durchführung von Telefongesprächen über ein Verbindungsnetz aus Mietleitungen mit eigenen Vermittlungsstellen an. Dabei liegt der Schwerpunkt von 3U auf dem Angebot preiswerter Ferngespräche in das In- und Ausland sowie in die Mobilfunknetze.

© 1996-2005 financial.de

...be happy and smile  
05.12.06 17:46 #94 Die United Internet macht einen auf Charttechnik.
http://www.instock.de/Boerse/10169468

United Internet (+ 2,2 Prozent auf 11,59 Euro)
schleppt sich über die bei 11,40 Euro verlaufende
200-Tage-Linie.  

:o)  ... und jetzt die 3U bitte.


...be happy and smile  
08.12.06 09:23 #95 3U Telecom AG plant strategische Neuausrichtu.
http://www.portel.de/...=12988&tx_ttnews[backPid]=12&cHash=aae9982d49

3U Telecom AG plant strategische Neuausrichtung

Fokussierung auf Beteiligungsgeschäft

Marburg, 07.12.06 – Die 3U Telecom AG lädt ihre Aktionäre zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 15. Januar 2007 ein. Vorstand und Aufsichtsrat der 3U Telecom AG haben am 24. November 2006 eine Neupositionierung der 3U Telecom AG als Management- und Beteiligungsholding beschlossen. Im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung sollen die Zustimmungsbeschlüsse zu der Ausgliederung und Übertragung des Geschäftsbereichs Telekommunikationsdienstleistungen auf eine neue 100%-ige Tochtergesellschaft, dem Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages mit der neuen Tochtergesellschaft und den entsprechenden Satzungsänderungen gefasst werden. Der Vorstand der 3U Telecom AG reagiert mit der zügigen Umsetzung der Neupositionierung auf die zunehmend schwierigen Bedingungen im Telekommunikationsmarkt, welche die Wachstums- und Ertragssteigerungspotentiale der 3U Telecom AG mittelfristig einschränken.

Die Verschlechterung des Marktumfeldes durch den anhaltenden Preiskampf in den Bereichen Festnetztelefonie und Breitband/IP führt zu weiter sinkenden Margen. Die Fokussierung im Segment Festnetztelefonie auf die Bereiche Call-by-Call und Wholesale hat die Profitabilität im Kerngeschäft zunächst gesichert. Das Management geht jedoch von einem weiterhin wachstums- und ertragsschwachen Marktumfeld aus mit dem Risiko, weitere Umsatz- und Ertragseinbußen hinnehmen zu müssen. Das oberste Ziel der 3U Telecom AG ist die Steigerung des Unternehmenswertes. Im angestammten Geschäftsbereich ist nach Einschätzung des Vorstands mittelfristig die für eine Steigerung des Aktienkurses notwendige Rendite nicht gegeben.

Die 3U Telecom AG beabsichtigt daher, durch den Erwerb von Beteiligungen neue Wachstums- und Ertragspotenziale zu erschließen. 'Nach der im Rahmen der Restrukturierung gewonnenen Erkenntnis, dass weitere Investitionen im Telekommunikationsmarkt für die Gesellschaft nicht sinnvoll sind, ist diese Entwicklung konsequent. Wir werden unsere liquiden Mittel im Interesse der Aktionäre für Akquisitionen im Beteiligungsgeschäft mit signifikant besseren Ertragschancen einsetzen. Hierbei wird der Vorstand den Risiken der Neupositionierung angemessen Rechnung tragen', erläutert Oliver Zimmermann, Finanzvorstand der 3U Telecom AG. 'Wir sind überzeugt, dass im geplanten Beteiligungsgeschäft große Wachstumsraten liegen und wir aufgrund unserer Vermögenssituation über den nötigen Handlungsspielraum verfügen, um in diesem Geschäft erfolgreich zu agieren', so Zimmermann weiter.

Die 3U Telecom AG plant, einen Schwerpunkt auf Beteiligungen in den Bereichen innovative Technologien und Sanierungen zu legen. Finanzvorstand Oliver Zimmermann verfügt über langjährige Sanierungserfahrung und ein hervorragendes Netzwerk durch seine Tätigkeit im Bereich Restrukturierung/Corporate Finance bei Roland Berger Strategy Consultants.

Der Vorstand geht davon aus, dass die Aktionäre die Vorschläge der Verwaltung zur Neuausrichtung der Gesellschaft mit der erforderlichen Dreiviertelmehrheit auf der außerordentlichen Hauptversammlung beschließen werden und auf dieser Grundlage der Unternehmenswert wieder nachhaltig gesteigert wird.

Quell: Portel.de Onlineverlag GmbH

...be happy and smile  
02.01.07 11:30 #96 Bei der 3U Telekom gab´s 2006 Insiderkäufe ;o.
Danke an den User aus´m WO-Forum.  :o)

http://www.3utelecom.de/index.php?frame=1780&lang=49&site=5&lang=49

25.000 von Oliver Zimmermann (Vorstand) 22.12.2006 und
100.000 von Hubertus Kessler (Aufsichtsrat) 28.12.2006

Denn DIE wissen was sie tun!  ;o)

...be happy and smile  
03.01.07 16:11 #97 Die Richtung
stimmt  

Angehängte Grafik:
3.png
3.png
03.01.07 17:17 #98 Der Anfang ist gegeben
alles weitere hängt natürlich von den Positiven News ab!  
05.01.07 12:44 #99 Schönen Juten :o) 3U Wandlungsfähig ?
http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ig_id_2090__dId_6268539_.htm

Wandlungsfähig

3U Telecom will sich zur Management- und Beteiligungsholding umstrukturieren. Kann dem Pennystock damit wieder Leben eingehaucht werden?

In den letzten Monaten ist es um den Telefoniedienstleister 3U Telecom sehr ruhig geworden. Das Papier dümpelt bei Kursen um 0,60 bis 0,70 Euro vor sich hin. Was auch kein Wunder ist, denn das Unternehmen schrieb in den letzten Jahren aufgrund des intensiven Wettbewerbs-, Preis- und Margendrucks im Callby-Call- sowie im Breitbandgeschäft operativ rote Zahlen. Zudem ist 3U in einem Markt tätig, der nicht mehr wächst. Doch die Marburger zeigen sich wandlungsfähig: Eine neue Strategie soll wieder Fantasie in die Aktie bringen.
Restrukturierung fruchtet

„Der Telefonmarkt ist schwierig“, gab Finanzvorstand Oliver Zimmermann im Gespräch mit dem aktionär zu. „Trotzdem konnten wir den Umsatz um zehn Prozent steigern und das operative Ergebnis wieder festigen.“ Wie Zimmermann verriet, haben die Marburger ihr Ziel von 8,5 Millionen Euro beim operativen Ergebnis für das Jahr 2006 wohl erreicht, wenngleich sie beim Umsatz leicht unter den avisierten 130 Millionen Euro liegen. Die Restrukturierung bei 3U trägt also Früchte. Große, den Unternehmenswert steigernde Wachstumspotenziale sieht der Vorstand im Stammgeschäft jedoch nicht mehr. Daher soll die außerordentliche Hauptversammlung am 15. Januar die vom Management geplante Neuausrichtung absegnen.
Neue Strategie

Geplant ist die Ausgliederung des Geschäftsbereichs Telekommunikationsdienstleistungen auf die neu zu gründende 100-prozentige Tochtergesellschaft 3U Telecom GmbH. Gleichzeitig soll die Neupositionierung der 3U Telecom AG als Management- und Beteiligungsholding beschlossen werden. Im Beteiligungsgeschäft sieht Zimmermann neue Wachstumspotenziale und damit auch wieder Fantasie für den Pennystock. Ein möglicher Schwerpunktbereich dabei ist der Kauf sanierungsbedürftiger Unternehmen und deren Restrukturierung. Denn im Unternehmen stecke eine Menge Sanierungs-Know-how, so der Finanzvorstand, der zuvor als Strategy Consultant bei Roland Berger Erfahrungen im Bereich Unternehmenssanierung sammeln konnte. Auch bei der aus der Insolvenz gekauften Tochter LambdaNet und bei 3U selbst habe man die Fähigkeit, Unternehmen zu restrukturieren, bereits unter Beweis gestellt. Es gibt auch „einige Sachen, die auf dem Tisch liegen“ so Zimmermann, der von einem entsprechenden Mehrheitsbeschluss auf der Hauptversammlung ausgeht.
Fantasie erwacht

Über die nötigen Finanzmittel für den Einstieg ins Beteiligungsgeschäft verfügt 3U. Abzüglich Bankschulden von 18,9 Millionen Euro liegt die Nettoliquidität bei über 23 Millionen Euro. Die Neustrukturierung könnte bei der Aktie die nötigen Impulse geben, um den Wert aus dem Pennystock-Bereich zu katapultieren. Zwar ist das Papier durch den hohen Cashbestand gut abgesichert, jedoch eignet sich die 3UAktie nach wie vor nur für spekulative Anleger.

Erschienen in DER AKTIONÄR Ausgabe 02/2007.

Behandelte Wertpapiere
                    §
3U TELECOM AG (DE0005167902; 516790; UUU)

Börsenmagazin - DER AKTIONÄR - (c) 2003 / 2004 Börsenmedien AG, Kulmbach


...be happy and smile  
11.01.07 09:39 #100 hier geht nun endlich was up
Einiger Platz nach oben


Gruß
The Brain  
11.01.07 10:05 #101 Schon wieder vorbei!
Der Drücker ist wieder da!


Gruß
The Brain  
15.01.07 09:49 #102 3u Telekom steht vor Neuausrichtung
heute ist ja Hauptversammlung, bin mal gespannt was da so alles bei rumkommt. Die Pläne von 3U scheinen ja recht ambitioniert, mal sehen, könnte dem Kurs vielleicht einen kleinen Schub verleihen, Freitag Abend waren ja schon einige Käufe zu beobachten.  

Bewertung:

16.01.07 09:03 #103 Lang&Schwarz Daily Trader: 3U Telecom AG
http://www.financial.de/newsroom/...p?rubrik=boersenexperten&ID=91262

Lang&Schwarz Daily Trader: 3U Telecom AG

16.01.2007  (08:40)

3U Telecom AG:
Die Aktionäre der Gesellschaft haben am 15. Januar 2007 auf der außerordentlichen Hauptversammlung die vom Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagenen Beschlüsse zur Neuausrichtung des Unternehmens mit einer Mehrheit von über 99% des anwesenden Kapitals beschlossen. Wie die 3U Telecom AG am 15. Januar weiter mitteilte, haben die Aktionäre der Ausgliederung und Übertragung der Telekommunikationsdienstleistungen auf die neue 100%ige Tochtergesellschaft 3U Telecom GmbH rückwirkend zum 1. Oktober 2006 zugestimmt. Allerdings bedarf die Ausgliederung noch der Eintragung in das Handelsregister, um wirksam zu werden. Die künftig unter dem Namen 3U Holding AG firmierende Aktiengesellschaft wird nunmehr ihre Geschäftstätigkeit auf das Beteiligungsmanagement und Beteiligungsgeschäft fokussieren. Dabei möchte sich die Holding auf den Bereich innovative Technologien und Unternehmenssanierungen konzentrieren.

© 1996-2005 financial.de, Datum: 16.01.2007 Uhr: 08:40

...be happy and smile  
19.01.07 17:40 #104 na
immerhin kam heute ne halbe Empfehlung:


BetaFaktor - 3U TELECOM auf die Watchlist setzen  

10:47 19.01.07  

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "BetaFaktor" empfehlen die Aktie von 3U TELECOM (ISIN DE0005167902/ WKN 516790) auf die Watchlist zu setzen.

Nun sei es amtlich: Nach der erfolgreichen außerordentlichen Hauptversammlung am 15. Januar sei die 3U TELECOM als Management- und Beteiligungsholding neu aufgestellt. Das Management sei durchaus realistisch in der Einschätzung des Marktes: Die Telekommunikationsbranche sei stark umkämpft und steigende Margen seien eigentlich nicht zu erwarten. Hinter der Umstrukturierung stehe wahrscheinlich daher auch ganz klar eine strategische Option: Nämlich das Stammgeschäft mittelfristig zu veräußern.

Künftig wolle sich das Unternehmen einen Namen im Beteiligungsbusiness machen und dabei in erster Linie in Sanierungsfälle und innovative Technologien investieren. Das sei wirklich kein neuer Ansatz und es würden sich mittlerweile etliche Konkurrenten in dem Bereich tummeln. Immerhin notiere 3U mit einer Market-Cap von 29 Mio. EUR klar unter dem Eigenkapital (43,5 Mio. EUR zum 30.09.2006). Ideal wäre es natürlich, wenn ein Großer der Branche 3U die neu geschaffene Tochter zu einem angemessenen Preis abkaufe. So unwahrscheinlich sei das nicht, wenn man sich die Aktivitäten rund um Drillisch, mobilcom, freenet und QSC anschaue - es würden zwar immer noch Verluste verbucht, das liege allerdings an den hohen Abschreibungen. Der Cash-Flow sei deutlich positiv.

Die Börse habe nicht gerade mit Jubelgeschrei reagiert. Klar, dass man erstmal einen erfolgreichen Deal sehen wolle.

Nach Ansicht der Experten von "BetaFaktor" gehört die 3U TELECOM-Aktie aber auf jeden Fall auf die Watchlist. (Ausgabe 03/07b vom 18.01.07)
(19.01.2007/ac/a/nw)

 

Bewertung:

31.01.07 18:49 #105 Abverkauf - Heute ist mir was ins Depot geru.

ariva.de

 

Bewertung:

31.01.07 18:56 #106 huii, und wie isses so ?
hab noch Restbestände (Altlasten) aus 2005...
thg
 
01.02.07 16:25 #107 3U TELECOM Kurs abgesichert (Nebenwerte J.
http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2007-02/artikel-7680268.asp

01.02.2007 15:07
3U TELECOM Kurs abgesichert (Nebenwerte Journal)
Sauerlach (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "Nebenwerte Journal" ist der Kurs der 3U TELECOM-Aktie (ISIN DE0005167902 / WKN 516790) nach unten abgesichert.

In der außerordentlichen Hauptversammlung der 3U TELECOM AG, künftig 3U HOLDING AG, hätten die Aktionäre mit großer Mehrheit der Umfirmierung der Gesellschaft in eine Beteiligungsholding und der Ausgliederung der Telekommunikationsaktivitäten zugestimmt. Der künftige Vorstand der Holding, Oliver Zimmermann, sei zunächst auf die Neunmonatszahlen eingegangen. Das Gesamtergebnis habe bei -1,2 Mio. EUR im Konzern gelegen. Der Vorstand habe die Schätzung für das Gesamtjahr bestätigt, wonach das EBITDA bei rund 8,5 Mio. EUR und der Umsatz knapp unter 130 Mio. EUR liegen würden. Fehlendes Wachstum und ein starker Wettbewerb hätten die Unternehmensführung dazu bewogen, die Neupositionierung anzustreben.

Ziel sei es, ein risikogestreutes Beteiligungsportfolio aus den Bereichen innovative und sanierungsbedürftige Unternehmen aufzubauen. Bereits im ersten Quartal 2007 erwarte Zimmermann die erste Akquisition. Man befände sich derzeit aber nicht in konkreten Verhandlungen. Durch den Einstieg in das Beteiligungsgeschäft erwarte der Vorstand eine Höherbewertung der Aktie.

Die außerordentliche Hauptversammlung habe mit großer Mehrheit für die Neuausrichtung des Unternehmens gestimmt. Mit Spannung dürften die Anteilseigner die erste Beteiligung erwarten, die noch im 1 Quartal 2007 eingegangen werden solle. Bis dahin müssten die Aktionäre der Unternehmensführung einen Vertrauensvorschuss leisten.

Immerhin ist der Kurs der 3U TELECOM-Aktie durch den hohen Bargeldbestand nach unten abgesichert, so die Experten von "Nebenwerte Journal". (Ausgabe 2)
(01.02.2007/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 01.02.2007

Quelle: Aktiencheck.de AG


...be happy and smile  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...