2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 530
neuester Beitrag:  16.06.19 20:55
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 13234
neuester Beitrag: 16.06.19 20:55 von: Bernecker1977 Leser gesamt: 852584
davon Heute: 2782
bewertet mit 37 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  530    von   530     
26.12.18 10:39 #1 2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY
Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 

Bewertung:
37

Seite:  Zurück   1  |  2    |  530    von   530     
13208 Postings ausgeblendet.
14.06.19 19:12 #13210 -
Nächster Halt bei Gold dann mal die 1330.Darunter wieder die 1280...

Wäre eigentlich für 1050 und dann wieder 2000+,aber ob das jetzt was wird zeigt sich ja dann.Hänge mit einem Long Put drin und lass laufen.

Darauf ein Büllchen..^^  
14.06.19 19:49 #13211 gold
scheitert zum xten mal daran nach oben auszubrechen.
und das bei diesem m.mg. nach völlig unsicheren börsenumfeld.
ich glaube, dass die indizes wieder bald kippen.  

Bewertung:

14.06.19 19:55 #13212 Warum Gold
für mich Short ist hatte ich gestern geschrieben.Der erste Einstieg war halt Kacke,aber irgendwas ist ja immer.

Börse gewöhnt sich an alles...kennst es doch als Vollzeittrader und hast genug Erfahrung!!Das braucht wieder nur eine Meldung und alles ist weg.Brexit/Trumpwahl etc.

Viele steigern sich halt rein und sehen nix anderes mehr als den Zusammenbruch.Der Bruch wird auch kommen,aber wann bleibt halt offen.  
14.06.19 19:56 #13213 Chesterlie, alter schimmeliger Almöhi
ich hab dir schon zig mal geraten, dass Du den Bölkstoff aus deinem Körper lassen sollst - das ist nicht gut für Dich.
Wenn man das Zeugs, was du trinkst in die Kanalisation schüttet, gehen bei den städtischen  Abwasserbetrieben sämtliche Alarmlampen an.......  

Bewertung:
2

14.06.19 19:59 #13214 Na
Eickilein du unbullische Wanderschickane :-)....

Das Problem der ARA ist nicht meins..lol..Die Zuständige für das Dorf wo ich bin ist auch knapp 10 Km entfernt.Das dauert ein paar Wochen bis man die Spur zurückverfolgt hat...^^...sofern es nicht voher regnet.  
14.06.19 20:11 #13215 Chesterlie, alter PseudoBulle
Dein Getränk ätzt die Kanalisation auf  mehrere Kilometer frei. Kanalreinigung ist danach unnötig. Rückstände / Ablagerungen und sämtliche Ratten sind danach im Kanal vernichtet...
Aber sauf du das Zeug nur weiter. Wirst schon sehen, was du davon hast ....  

Bewertung:

14.06.19 21:05 #13216 @chester
Ich bin Daytrader. 7 Punkte im Gold sind für mich fette Beute......  
14.06.19 21:33 #13217 26142 DJ SI
 
14.06.19 21:48 #13218 DJ
Hätte mich sehr gewundert wenn er heute noch über die Trendlinie und das 76er gegangen wäre.  

Angehängte Grafik:
93005ced-2ccd-482a-a587-ae847d532213.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
93005ced-2ccd-482a-a587-ae847d532213.jpeg
14.06.19 22:00 #13219 26100 DJ SO
 
15.06.19 15:10 #13220 Der Goldstandard
... aus Österreich. Für alle, die nicht endloses Vertrauen in die heutigen Institutionen besitzen.

In Gold we trust... der Goldreport 2019
https://ingoldwetrust.report/



 

Bewertung:

15.06.19 16:53 #13221 Die tuen nix,die wollen nur Spielen

PIMCO
‏Verifizierter Account @PIMCO
2 Std.Vor 2 Stunden

We don’t expect a Fed rate cut in June, but if downside risks to the economy escalate, a 50 basis point cut in July is possible, in our view.  

Bewertung:

15.06.19 17:15 #13222 FED
Ist doch egal wann die kommt, ob Juli oder September. Sie wird kommen. Zur Zeit ist er eh recht "hoch", Luft nach unten ist da. Es bleibt ja nichts anderes übrig wenn ihr Präsident weiter so auf Handel und Wirtschaft draufhaut.  

Bewertung:
1

15.06.19 19:23 #13223 taube
Richtig. Es sind nicht mal die Zölle selbst das Problem. Zölle kann man kalkulieren. Mehr problematisch wäre wenn Trump heute behauptet er verzichte auf Zölle, wie dann gehandelt werden soll, denn er kann seine Meinung ja morgen wieder ändern.. ^^  
Das kann man nicht so einfach berechnen wie Zölle selbst..  

Bewertung:

15.06.19 19:42 #13224 Tach auch
Allein die Hoffnung darauf lässt die Märkte steigen und wieder in einen Kaufrausch ziehen.Wann oder ob die kommt ist irrelevant.Eigentlich wahnsinn auf was alles der Markt reagiert....Aber dann reitet man eben mit ....

BTC/USD kommt bei 9000 an eine interessante Stelle.Knackt er die 9000 oder bleibt er in seinem Muster bestätigt als Hypemarkt und schwebt die nächsten 10 Jahre jetzt zwischen 3000-9000.Die Spanne wäre ja immer noch gross genug...^^  

Angehängte Grafik:
btc.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
btc.png
15.06.19 21:55 #13225 Indien erhebt Vergeltungszölle gegen USA
15.06.19 22:55 #13226 endakameli
Sind nur ein paar Millionen USD, nicht der Rede wert. ^^  

Bewertung:

16.06.19 08:14 #13227 Paar Millionen ?
Es geht ja nicht um die Höhe der Zölle, denke ich, es geht wohl eher darum, dass Länder sich entgegenstellen und den Handelskrieg mitmachen (müssen).
Ohjeee ...
Verrückte Zeiten :-(  

Bewertung:

16.06.19 11:45 #13228 Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 16. Juni 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Die vor einer Woche erwartete Seitwärtskonsolidierung trat ein, auch etwa in der vermuteten Range 25.800-26.200.

Der Dienstag bildete eine Tagesumkehrkerze, die aktiviert wurde und noch Bestand hat. Die Woche hat außerdem bestätigt, dass der Bereich um 26.200 einen beachtlichen Widerstand darstellt. Es besteht weiterhin die Möglichkeit der Ausbildung einer rechten Schulter einer SKS-Formation.

Die kleine Doji-Wochenkerze zeigt die Unsicherheit über die weitere Richtung. Die Dynamik der Vorwoche ist vollständig eingebremst worden.

Ausblick:

Solange das Hoch vom Dienstag bei 26.249 nicht rausgenommen wird, geht es abwärts, wobei die 25.800 (1h) eine gute Unterstützung darstellt. Sollte diese nicht halten, könnte erneut der Bereich 25.200/25.300, später die 24.700 (1g) das Ziel sein.

Gelingt das Überspringen des 26.200er Widerstands sind 26.696 das Ziel. Dieser Möglichkeit wird weiterhin die geringere Wahrscheinlichkeit zugeordnet.

Widerstände sind: 26.249, 26.696, 26.952, 27.000, 27.500, 28.000, 29.000.

Unterstützungen sind: 25.959, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Hoempage.

Viele Grüße und viel Erfolg

 

Bewertung:
2

16.06.19 15:39 #13229 @Chester #13224
Deine Bildchen werden ja immer illusionistischer und greller ?! Versuch mal deinen Büllchen-Konsum um wenigstens einen Sixpack täglich zu reduzieren - langsam mach auch ich mir Sorgen ;-)  
16.06.19 19:28 #13230 Allen ein schönes und erholsames Wochenen.
 

Bewertung:

16.06.19 19:30 #13231 Termine + Dax-Wochenausblick:

" Unternehmen im Fokus

Volkswagen will seine LKW-Sparte Traton am 28. Juni an die Börse bringen. Bis zu 57,5 Mio. Aktien inklusive Mehrzuteilungsoption sollen angeboten werden, wie Volkswagen am Freitag mitteilte. Damit würden 10 bis 11,5 Prozent von Traton in den Streubesitz gehen. Die Preisspanne liegt bei 27 bis 33 Euro je Traton-Aktie. Volkswagen würde damit zwischen 1,55 und 1,9 Mrd. Euro mit dem IPO einnehmen. Die Gesamtbewertung von Traton soll bei 13,5 bis 16,5 Milliarden Euro liegen.

Der Halbleiterkonzern Broadcom rechnet für 2019 mit weniger Umsatz. Ein Grund sei der Handelskrieg zwischen den USA und China, der die Nachfrage nach Halbleitern drücke, so CEO Hock Tan. Broadcom erwartet nur noch Umsätze von 22,5 Mrd. Dollar, statt wie zuvor von 24,5 Mrd. Die schlechten Nachrichten von Broadcom belasteten am Freitag auch die Kurse bei Infineon und Dialog Semiconductor.

Wichtige Termine

  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen, Juni
  • USA – Fed-Zinsentscheid und Pressekonferenz
  • USA – Philadelphia-Fed-Index, Juni
  • USA – Verbrauchervertrauen, Juni
  • Deutschland – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe, Juni (vorläufig)
  • Europa – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Juni (vorläufig)

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.124/12.155/12.227/12.310 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.085/12.040/11.957/11.899 Punkte

Auch der Freitag war im DAX® von einem lustlosen Handel geprägt. Der Index unterschritt den Support bei 12.085 temporär, nahm aber einmal mehr die überwundene Abwärtstrendlinie seit Anfang Mai als Support wahr. Diese in Verbindung mit dem EMA50 im 4-Stundenchart bei 12.040 Punkten stellt auch für den Start der neuen Handelswoche eine wichtige Unterstützung dar. Wird sie aufgegeben, droht ein Test der runden 12.000-Punkte-Marke. Wiederum darunter käme das Gap bei 11.957 Punkten ins Spiel.  Kaufsignale entstehen aktuell erst, sollte der Index das Hoch bei 12.227 Punkten hinter sich lassen. In diesem Fall wäre zunächst der Weg auf 12.310 Punkte frei, ehe der DAX® auch das Hoch bei 12.435 Punkten ansteuern dürfte. "

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 30.04.2019 – 14.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monatf)

Quelle: Wochenausblick: Wochengewinn im DAX bröckelt. Volkswagen und Broadcom im Fokus! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 

Bewertung:
2

16.06.19 20:53 #13232 @PV
Keine Angst :-)...ist nur ein Orderbuch und suche derzeit eine Ergänzung zu Volfix,da ATAS vom Rechner fliegt sobald die Lizens abgelaufen ist.Das Programm hat Probleme mit dem Server in RU zu kommunizieren und schliesst/öffnet teilweise Positionen nicht-was für mich ein No-Go ist.

Allerdings wird es das Programm auch nicht auf dem Bild oben.Hab mich für ein anderes entschieden und siehst ja dann wie weit es ausufert...^^..Hier mal ein Beispiel  
16.06.19 20:54 #13233 Bild vergessen
 

Angehängte Grafik:
jigsaw-trading-platform-768x430.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
jigsaw-trading-platform-768x430.jpg
16.06.19 20:55 #13234 DAX-Wochenausblick
Die Vola der Vorwoche hat nicht gerade begeistert. Zudem stand der Dow mit der 26.000 recht festgezurrt fast schon im "Weg" - wenn man sich die Trends der Vorwochen dazu anschaut.

Wie geht es also weiter? An diesen Marken werde ich mich positionieren und wünsche hier schon einmal einen angenehmen Wochenstart.

Euer Bernecker1977
 

Angehängte Grafik:
2019-06-16-dow-jones-konsolidierung.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
2019-06-16-dow-jones-konsolidierung.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  530    von   530     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...