2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 981
neuester Beitrag:  16.12.18 22:21
eröffnet am: 28.12.17 11:13 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 24504
neuester Beitrag: 16.12.18 22:21 von: habi_01 Leser gesamt: 1858201
davon Heute: 147
bewertet mit 47 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  981    von   981     
28.12.17 11:13 #1 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Liebes Traderkollegium,
neues Jahr, neue Chancen.  Um diese zu verwirklichen und die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum. Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nikkei, EURUSD, EURJPY, USDJPY, GBPUSD, AUDUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus bitte ich wiederum um Top-Tipps auch zu Aktien und sonstigen Produkten, die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für die Information:
Unser Forum: ariva.de Forum 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Für Google: Live Börsenkurse Börsensignale kostenfrei kostenlos trading.boerse-stuttgart.de/

Die Info-Webseiten:
Laufend neue Nachrichten:
news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
finance.yahoo.com/    de.investing.com/economic-calendar/

Nützliche Seiten für die Hintergrundinformation:
dividendenchecker.de/    
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/.../euwax-sentiment/

Beste Wünsche und gute Trades für 2018 !    

Bewertung:
47

Seite:  Zurück   1  |  2    |  981    von   981     
24478 Postings ausgeblendet.
14.12.18 21:07 #24480 dax outperformance
Dax -0,54% und nachbörslich stabil
Dow -2,13%
idR ist es anders rum. Ich glaube das hat was zu bedeuten. Nur was? :-)  

Bewertung:

14.12.18 21:39 #24481 Mal eine Beobachtung zum
Verfall am nächsten Freitag.....

Sehr lange hat der Blick auf das Verfallsdiagramm bei Stockstreet einigermassen die Richtung vorgegeben,aber hab das was komisches in einer kleineren Zeiteinheit entdeckt-was mich persönlich ein bischen stutzig macht.

Wir haben seit dem Anstieg von 10600 zu ungewöhlichen Zeiten-weder Wirtschaftsdaten noch Market Opening/Close etc.unglaublich hohe Volumenspikes.Es sind 3 Stück und das lässt mich ein bischen an den Peak nächsten Freitag zweifeln.Falls die Stillhalter soweit alles abgesichert haben dürfte der Verfall nicht mal oberhalb von 10950 stattfinden und wir bleiben innerhalb einer Range zwischen 10720-900.

Der Ansatz klingt zwar ein bischen abseits,aber es gab schon andere Ansätze/sichere Dinger die auf einmal nicht mehr so sicher waren...Abverkauf Freitag abends bei den Amis zum Beispiel.

Der rote Spike ist ein Einstieg von unserem unbullsichen Eick und natürich absolut alternativlos..lol

Da ich Interlligenzallergiker bin kann sich ja jeder mal seine Gedanken drüber machen.Gehe mal solange wieder Malen nach Zahlen spielen oder pflanze ein paar Bäume.  

Angehängte Grafik:
dax1.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
dax1.png
14.12.18 21:43 #24482 Chesterlie, alter Schluckspecht
Ich habe soviele Longs heute gebunkert - mein Broker weiß schon gar nicht mehr wohin mit dem ganzen Zeugs. Der hat schon die blanke Panik, wie er das alles verwalten soll..... - ich freu mich jedenfalls schon auf einen bullischen Montag im Dax!!  

Bewertung:
3


Angehängte Grafik:
bullen_rennen.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
bullen_rennen.jpg
14.12.18 21:53 #24483 Dax LI 837 - 24k in Dow halten wohl
 

Bewertung:

14.12.18 21:59 #24484 DAX Vortages _POC
Gilt bis auf ca. 5points als Treffer.
Falls es Montag wieder runter geht würde ich die selbe Strategie fahren.  
15.12.18 08:16 #24485 @Lupin & DAX vs. DJ
Johnson & Johnson hat nach nach MS und Apple die drittgrößte Marktkapitalisierung.
Wenn die um 10% runterknallen, haben die schon eine Wirkung auf die anderen im Index.

Zumal die Reuters-Meldung ja angeblich gar nicht richtig stimmen soll.  

Bewertung:

15.12.18 08:17 #24486 Fortsetzung
Wegen der Reuters-Meldung:
Könnte auch einen satten Rebounds geben am Montag.  

Bewertung:

15.12.18 12:02 #24487 Tach auch zum Käseblättchen am Samstag
Mein letzter Plan wollte nicht so und wir stehen jetzt "mittendrin".Der Widerstand bei 10950 wollte nicht nachhaltig brechen und unten stützt momentan der Bereich um die 10730.

Die Amis haben mal kein tolles Bild zum Wochenschluss hinterlassen,aber halten uns momentan noch recht gut.Starten wir am Montag unterhalb von 10800 fällt es erstmal wieder bis in den Bereich 10730.Geht es ebenfalls durch warten weiter unten wieder das Jahrestief bei 10600 und weiter unten 10480/360.Steigende Kurse ob Verfall hin oder her sehe ich erst oberhalb von 10980.Im schlimmsten Fall bleibt ein Konso zwischen 10730-950 in der Verfallswoche.

Montag abend sollten wir schlauer sein.....Dann kann man sich immer noch aus dem Fenster lehnen ;-)

Meinen Favorit habe ich mal als blauen Weg eingezeichnet!

GT

Chester  

Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
dax.png
15.12.18 12:34 #24488 Sehr gut chester
Du willst auch auf den Poc zurück.
Gut das es so tief runter gehen könnte erschließt sich mir jetzt nicht.  
15.12.18 18:00 #24489 @Speku
Und wo liegt der POC vom Freitag inkl.HVA ?? Das Profil in dem Bild ist das Monatsprofil....nur mal zur Info!!!

Das es so weiterfallen könnte erschliesst sich aus höheren Zeiteinheiten,aber wie immer abwarten.....    

Angehängte Grafik:
fb_img_1532616042120.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
fb_img_1532616042120.jpg
16.12.18 01:11 #24490 Poc vom Freitag
Ist dort wo das höchste Volumen gehandelt wurde. Wer sich auskennt brauch nichtmal ein Programm dafür.  
16.12.18 01:26 #24491 Nagut
Wenn der Tag, was es selten gibt, linear fällt oder steigt, geht sowas in die Hose.  
16.12.18 08:47 #24492 Das ist
Blödsinn,da sich so ein Profil aus Tickdaten zusammensetzt.Habe dich nach festen Zahlen gefragt!!

Der Ansatz des Volumentradings ist kein anderer oder besserer wie das was sonst am Markt verfügbar ist.Jetzt alle für dämlich zu verkaufen und zu behaupten man wüsste mehr als der Rest ist Quatsch.POC/HVA gehört genau wie Fibo/Trendlinie etc. in die Schublade für weiche Marken,da man stehts auf die harten Marken achten sollte-diese aber gerne durch diese Dinge verdeckt werden und untergehn.Es ist für viele wieder zur Zeit in Mode und wird auch nur wieder wie eine Sau durchs Dorf getrieben wie Ichimoku/Turtle/Gann etc.

Genau wegen dem Verhalten habe ich keine Lust dir was zu erklären und wirst bestimmt keinen Erfolg mit der Methode haben!!

Falls mal ein anderer was wissen möchte kann er sich gerne per BM melden.  

Angehängte Grafik:
fb_img_1544944548756_-_kopie.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
fb_img_1544944548756_-_kopie.jpg
16.12.18 11:36 #24493 Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 3. Advent und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Bereits am Montag wurde das Oktobertief (24.122) aus dem Markt genommen und damit der Abwärtstrend bestätigt. Dabei führte die Tagesumkehrkerze vom Montag zu keiner nachhaltigen Erholung. Im Gegenteil am Freitag brachen die zaghaften Erholungsversuche mit einem Gap-Down in sich zusammen.

Der Widerstandsbereich um 24.700 blieb die ganze Woche uneinnehmbar. Der 24.000er Bereich steht unter Beschuss.

Die Wochenkerze wirkt hilflos und zeigt noch keine Umkehrtendenz.


Ausblick:

Vermutlich wird zu Wochenbeginn der Bereich der 24.000 erneut getestet. Der sich bildende Abwärtstrendkanal lässt Kurse bis in den Beriech der Jahrestiefs zu. Vermutlich sehen wir die zumindest die 23.500 Punkte.

Ich erwarte dann allerdings einen Pull Back, der als „verkappte“ Jahresendrally bis 25.000 Punkte führen kann, um dann im neuen Jahr eine neue Abwärtswelle zu beginnen.

Der mögliche Kursverlauf ist in Pink eingezeichnet.

Die Grundtendenz ist klar bearish. Das ändert sich erst bei Kursen über 26.280 Punkten. Nach unten sollte das Risiko vorerst bis 23.243 (1f) begrenzt sein.

Widerstände sind: 24.697 (1g), 25.800 (1h), 26.280, 26.540, 26.952, 27.500, 29.000.

Unterstützungen sind: 23.977, 23.884, 23.500, 23.360, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage.

Viele Grüße und viel Erfolg

 

Bewertung:
2

16.12.18 11:45 #24494 Allen einen schönen 3. Advent
 

Bewertung:
3

16.12.18 11:46 #24495 Termine + Dax-Wochenausblick:

"Kommende Woche werden unter anderem Ceconomy, Micron Technology, Nike und Oracle Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen.

Wichtige Termine

  • Japan – Zinsentscheid der Bank von Japan
  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Dezember
  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für Januar
  • Europa – Euro Zone – Handelsbilanz Eurostat, Oktober
  • USA – Leistungsbilanz Q3
  • USA – Industrieindex Philly Fed, Dezember
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 15. Dezember
  • USA – BIP Q3, endgültig
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, November

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.900/11.000/11.060/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.260/10.610/10.790 Punkte

Nach einem schwachen Wochenstart verbesserte sich der DAX® im Wochenverlauf auf rund 10.880 Punkte. Unterstützung findet der Index im Bereich von 10.800 Punkten. Die bevorstehende Widerstandszone zieht sich von 11.000 bis 11.060 Punkte. Oberhalb dieser Range besteht die Chance, dass die Bullen die Oberhand gewinnen und sich der Index im weiteren Verlauf bis in den Bereich 11.400/11.600 Punkte erholt. Die Lage ist jedoch labil. Weitere Rücksetzer können nicht ausgeschlossen werden."

Quelle: Wochenausblick: DAX stabilisiert sich. Ifo, Nokia und Nike im Fokus! 14.12.18 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

Bewertung:
2

16.12.18 11:51 #24496 EW Analyse - DOW Jones "I have a dream.
16.12.18 13:00 #24497 Das mein ich
Chester. Lustige Spielereien in Sachen Währung gibt's ja auch. Siehe Freitag.  
16.12.18 13:17 #24498 Das mein ich
Chester. Lustige Spielereien in Sachen Währung gibt's ja auch. Siehe Freitag.


 
16.12.18 16:45 #24499 DAX und Dow in der Vorweihnachtswoche
Die Märkte bleiben weiter angeschlagen. Der DAX hat in der Vorwoche ein neues 2-Jahrestief markiert und hält sich "wacker" unter 11.000 Punkten. Dies wäre auch in etwa der Bereich, der für eine größere Erholung überboten werden müsste: Zuvor steht jedoch die 10.940 im Weg - ein Bereich, der in der Vorwoche als Dreh- und Angelpunkt fungierte. An der Wall Street sieht es nicht viel besser aus. Hält hier die 24.000 erneut als Boden? Ein wenig geordnet und mit konkreten Marken habe ich dies erneut aufbereitet...


Einen besinnlichen 3. Advent euer Bernie
 

Angehängte Grafik:
2018-12-16-dax-bandbreite-kw51-teaser.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
2018-12-16-dax-bandbreite-kw51-teaser.jpg
16.12.18 18:42 #24500 Tach auch,.....
...ein paar Marken für morgen und folgende Gedanken:

- Im 60er ist ein Shortsignal aktiv, mit SK Freitag Bruch 60er AS (82x).
- Daneben im 240er ein aktives Longsignal welches erste mit Unterschreiten der 73x negiert wäre. Das Signal des 60er steht dem nicht entgegen, da es meistens einen Rücklauf gibt. ST 240er verläuft bei 75x.
- Bei 77x (gestrichelte gelbe) Bruch daily AS.

Wenn der Burch 60er AS bleibt wären 30-40 Punkte das Ziel, dann wären wir an der Unterkante daily AS. Da dürfte es sich dann entscheiden. Gehts da nachhaltig nach unten (mind. SK 60er und erste Folgekerze abwarten) durch wären piemladosenbier 150-180 Punkte zu erwarten (bzw. 1 Daily atr); ergäbe dann (was ne Zufall) roundabout 600. Zwischenzeitliche "Erholungen" mal aussen vor.

Oben wäre ersteinmal ema 200 im 60er zu knacken (in der Nähe des 61er); sollte auch nicht auf Anhieb gelingen. Richtig long erst oberhalb (und nach mind. Bestätigung im 60er) 97x.

Von daher: Erst einmal morgen früh sehen, was die des Nächtens angestellt haben und ansonsten Ball flachhalten und Alarme und stopp orders an den Marken gesetzt.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

Bewertung:
5


Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png
16.12.18 22:00 #24501 DAX Montasprofile
Der halbe Monat Dezember ist um, das Monatsprofil zeigt sich folgendermassen. Gleich zu Beginn ging es kräftig runter, auch unter das Tief vom November. Seither spielt sich das Ganze unter dem Nov Tief ab (10600 - 11000). Gleich darüber haben wir eine grosse Lücke, bis ca 11200. Wir haben noch den VPOC-Bereich vom Nov um 11300, der spielte beim letzten Rutsch nach unten keine Rolle mehr, so dass dieser für mich etwas in den Hintergrund rückt. Die von WahnSee erwähnten 97x ist etwa gleichbedeutend mit der Oberkante der bisherigen grössten Volumenverteilung. Bin auch der Meinung, dass er sich mal darüber festsetzen sollte, um weiter nach oben zu schauen. Vom Tief sind wir dann aber schon ca 400 Punkte entfernt.

 

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
snap5.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
snap5.png
16.12.18 22:06 #24502 DAX Wochenprofile
Unter 10680 hat man sich nicht lange aufgehalten, das wäre so die Support-Zone für einen Retest des letzten Tiefs. Profil wurde nach oben immer etwas grösser. Allerdings sind wir aus dieser Zone mit einem Gap nach unten gedriftet und konnten es noch nicht ganz schliessen. Somit für mich Tendenz nach unten, aber mal abwarten, wo wir morgen eröffnen.

 

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
snap6.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
snap6.png
16.12.18 22:13 #24503 DAX Tagesprofile
In den Tagesprofilen sehen wir, das der rote Bereich aus dem Wochenprofil zur Hauptsache am Donnerstag gebildet wurde. Es fehlte die Kraft nach oben und der  Bereich der ersten Stunde konnte nicht nach oben durchbrochen werden. Fand dann Halt im Hauptbereich vom Montag. Der folgende Anstieg sieht für mich nach Gegenbewegung aus, über der Range vom Do muss man umdenken.

 

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
snap7.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
snap7.png
16.12.18 22:21 #24504 Freitag
Das Profil vom Freitag sieht eigentlich wie ein Trendprofil aus. Nur hatten wir zuerst ein grosses Gap nach unten, der Trend folgte erst nach dem Tagestief und zum grössten Teil unterhalb der Range vom Donnerstag. Somit kann man es eigentlich erst als Reversal betrachten.

Ein kleines Reversal hat sich auch kurz vor Schluss gebildet, diesmal wieder nach unten. Unter 10850 wird dieses nach unten erweitert.

 

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
snap8.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
snap8.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  981    von   981     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...