2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 410
neuester Beitrag:  19.11.17 17:48
eröffnet am: 29.12.16 07:57 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 10231
neuester Beitrag: 19.11.17 17:48 von: lo-sh Leser gesamt: 1188008
davon Heute: 946
bewertet mit 26 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  410    von   410     
29.12.16 07:57 #1 2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Liebes Traderkollegium, Börsenjahre sind immer spannend. Deshalb kann schon im vorhinein gesagt werden, 2017 wird wieder volatil und hoffentlich für jeden ein Depot-Zuwachsjahr. Um dies zu verwirklichen und die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum. Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi, DOWJONES, S&P 500, Nikkei, EURUSD, EURJPY, USDJPY, GBPUSD, AUDUSD, Gold, Silber, Öl.
Darüber hinaus bitte ich wiederum um Top-Tipps auch zu Aktien und sonstigen Produkten, die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.
Bevorzugte Webseiten für meine Information:
Unser Forum: ariva.de Forum 2017 QV-GDAXI-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Live Börsenkurse Börsensignale kostenfrei kostenlos https://trading.boerse-stuttgart.de/
Laufend neue Nachrichten:
https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
finance.yahoo.com/    de.investing.com/economic-calendar/
Nützliche Seiten für die Hintergrundinformation:
dividendenchecker.de/    
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top  
https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/.../euwax-sentiment/
Gute Trades allen !  

Bewertung:
26

Seite:  Zurück   1  |  2    |  410    von   410     
10205 Postings ausgeblendet.
16.11.17 14:07 #10207 info
Nach dem Hoch am US-Aktienmarkt unmittelbar nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, ist die einhellige Meinung am Markt aktuell, dass die versprochenen Steuersenkungen längst eingepreist sein müssten. UBS-Analysten sagen nun jedoch: Falsch! Es könnte noch weiter nach oben gehen. 16.11.2017
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/34-boost-34-durch-steuerreform-ubs-analysten-am-us-aktienmarkt-koennte-es-noch-stark-aufwaerts-gehen-5819044

Die Rally am US-Aktienmarkt unmittelbar nach der Wahl haben viele Anleger mit einer Mischung aus Erstaunen und Argwohn beobachtet, wurden doch vor allem Trumps bloße Versprechungen einer Steuersenkung auf 20 Prozent dafür verantwortlich gemacht. Dennoch sind die Analysten der UBS der Überzeugung, dass die Steuersenkungen - so sie denn kommen - noch eklatante Auswirkungen auf den Aktienmarkt haben und so manches Portfolio auf den Kopf stellen könnten. In ihrem Bericht zum Ausblick auf die US-Aktien für 2018 nahmen die Analysten den Steuer-Plan in den USA unter die Lupe.  

Bewertung:
2

16.11.17 17:56 #10208 Stillhalter halten GDAXi nieder ...
zwischenzeitlich hat aber der MACD auf Long geschwenkt ...  

Bewertung:
5


Angehängte Grafik:
1gdaxi.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
1gdaxi.jpg
16.11.17 17:59 #10209 Schlafdax im Vergleich ..
 

Bewertung:
4


Angehängte Grafik:
1gdaxi.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
1gdaxi.jpg
16.11.17 21:09 #10210 dem schliesse ich mich an....
Guidants News: Echtzeitnachrichten für Anleger und Trader. Wirtschaftsdaten, Analysten-Meinungen, Quartalszahlen und Börsen-Nachrichten im Realtime-Push.
ich bin von dem erstarkten Euro überrascht gewesen...

MÄRKTE EUROPA/Börsen erholen sich mit nachgebendem Euro / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com  

Bewertung:

16.11.17 22:52 #10211 Bis jetzt
ist es ein typischres hochdrehen aus dem
überverkauften markt. der RSi im 4st
bleibt nie lange unten.
13500 müssten auf Mehrwochenbasis geknackt sein um den Trend zu bestätigen.
 
17.11.17 05:28 #10212 Moin zum Käseblättchen am Freitag
Gestern hat sich nicht viel bewegt,aber wir wissen ja weshalb.Marken und Ziele bleiben gleich.Bis 13:05 Uhr ist eh nix los.

GT

Chester  
17.11.17 07:04 #10213 Boerse Kurzfassung
Guten Morgen, schliesse mich bei Chester an, Verfall klein, Marken bekannt, gute Trades allen ..  

Bewertung:
1

18.11.17 08:15 #10214 Guten Morgen am Wochenende ..
GDAXi Verfall Nachlese: Peak hat gepasst, unsere lieben Freunde haben sich 100% ihrer möglichen Kontrakte eingenäht-nicht auszahlen müssen. Wie immer ein Erfolg-bei der Gegenseite .. ;-)  Hoffe, alle haben mitnaschen können und sind richtig mit ihren Trades gelegen, so konnten wir auch etwas im Depot guthaben  ..

Was bringt die kommende Woche: sieht man sich die Situation im Vorjahr an, hatten wir eine Seitwärts-Down Bewegung bis Anfang Dezember, dann ließen die Longies nach und GDAXi strebte nach oben ...  Wir haben stimmungsmäßig eine ähnliche Situation wie im Vorjahr - siehe Sentiment - nur der Trump Effekt fällt weg ..  Mal guggen ..  

Bewertung:
6


Angehängte Grafik:
senti.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
senti.jpg
18.11.17 08:30 #10215 Eurexchange neue Wettquoten für den Verf.
der große Verfall wirft schon Schatten voraus, mehr als 1 Mio Kontrakte warten, ein Fressen für unsere lieben Freunde (Stillhalter) und ein schönes Weihnachtsgeschenk mit guten Provisionen steht an ..

Peak derzeit bei 12900
Range 11850 bis 13600 ..

nimmt man die Range her, die oftmals in einer Schaukelbewegung durchgefahren wird, könnte uns also eine schöne Wellenbewegung bevorstehen ..  In diesem Sinne gute Trades allen und nicht vergessen - Gier zu Hause lassen und Gewinne mitnehmen..!

www.eurexchange.com  

Bewertung:
5

18.11.17 08:40 #10216 GDAXi Wochenprognose ..
schwarze Linie oben bei 13100 - bin darüber long .. unten liegt der Unterstützungsbereich bei 12830, der bei Durchstoß knapp unter 12700 zum Liegen kommen könnte ..  

Bewertung:
4


Angehängte Grafik:
1gdaxi_prognose.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
1gdaxi_prognose.jpg
18.11.17 08:47 #10217 Unser Freund der Herr Nikkei ..
der Abverkauf oben stimmt traurig und macht den Weg frei - bis Ende des Jahres - bei 20400 ..
Muß nicht sein, aber wie gesagt, stimmt bearish das Chartbild ..  

Bewertung:
3


Angehängte Grafik:
nikkei_prognose.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
nikkei_prognose.jpg
18.11.17 08:53 #10218 DOW Prognose ...
meistens geben die Amis zu Weihnachten richtig Gas - und dieses dauert an bis Mitte/Ende Jänner  zur Quartalsberichterstattung an ..  Wir hoffen darauf und hoffen auch, das es nicht wie bei Tesla läuft, paar NeueVisionenNebelgranaten - aber sonst abwärts .. Mal guggen ..  

Bewertung:
3


Angehängte Grafik:
dj_prognose.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
dj_prognose.jpg
18.11.17 09:01 #10219 S&P Bewertung von Yardeni ..
KGV 18 derzeit und nach oben kein Ende - zumindest chartmäßig ..  

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
s_p_blue_angels.gif (verkleinert auf 39%) vergrößern
s_p_blue_angels.gif
18.11.17 10:07 #10220 Allen ein schönes und erholsames Wochenen.

Rocco Gräfes Wochenausblick für den Dax am Wochenende:

Der DAX und die 12950! | GodmodeTrader


 

Bewertung:
2

18.11.17 10:14 #10221 Harald Weygand ist unter 13.525 im Dax
18.11.17 10:19 #10222 Gold-Tagesausblick von Thomas May 17.11.

" Intraday Widerstände: 1.296 + 1.325 + 1.355 

Intraday Unterstützungen: 1.264 + 1.245 + 1.226 

Rückblick: Nach dem fulminanten Anstieg auf ein neues Jahreshoch bei 1.355 USD schwanden den Käufern beim Goldpreis Anfang September die Kräfte. Das erreichte Niveau konnte nicht verteidigt werden und spätestens nach dem Bruch einer kurzfristigen Aufwärtstrendlinie konnte man von einer nachhaltigen Korrektur sprechen. Diese führte das Edelmetall an die zentrale Unterstützung bei 1.265 USD, die seither allen Angriffen der Bären Stand hielt. Allerdings konnten auch die Käufer in den letzten Tagen wenig ausrichten und so bildet sich eine immer schmaler werdende Handelsspanne, die in Kürze verlassen werden dürfte.

Charttechnischer Ausblick: Zwischen 1.265 und 1.296 USD herrscht eine Pattsituation vor. Erst der Ausbruch aus der Range kann neue Impulse liefern. Aufgrund des weiterhin intakten Aufwärtstrends liegen die besseren Chancen auf Seiten der Bullen. Diese konnten in der laufenden Woche bereits an der Hürde bei 1.285 USD kratzen und dürften bei einem nachhaltigen Ausbruch über die Marke zu einem Angriff auf die 1.301 USD-Marke ansetzen. Wird diese gebrochen, sollte eine steile Kaufwelle bis 1.325 USD und darüber bereits bis 1.355 USD führen.

Ein Abverkauf unter 1.265 USD würde dagegen ein kurzfristiges Verkaufssignal auslösen, dem ein Einbruch bis 1.240 USD und darunter ggf. bis 1.226 USD folgen dürfte, ehe sich der übergeordnete Aufwärtstrend fortsetzen kann."

Quelle:  GOLD-Tagesausblick: Kommt hier die Jahresendrally? | GodmodeTrader

 

Bewertung:
2

18.11.17 10:51 #10223 Potters bisheriges Jahr: Die Umstellung auf .
Volalität bei fast durchgehend sehr niedrigem VDAX-NEW war anfangs nicht leicht. Das mußte ich erstmal akzeptieren und mein Tradingstil aus dem Jahr 2016 dizipliniert umstellen. Die tägliche Anzahl meiner Trades wuchs, da der Dax häufig nur eine kleine Range zum Traden zuließ. Die Bullenpower hat schleichend dominiert und die Ausbrüche nach Norden waren nicht leicht zu durchschauen. Trotzdem hat der niedrige VDAX-NEW bei mir bis zur Korrektur des ATH für viele Daxpunkte an Gewinn gesorgt. Die kostenfreien Trades über den Direkthandel haben das Depot entlastet. Der manchmal sehr nervige Dax hat mich häufiger auf Gold, Dow, EUR/USD und USD/JPY blicken lassen, so dass ich infolgedessen viel häufiger in diesem Jahr von diesen Indizes profitieren konnte. Ich denke, dass es zu einer Art Jahresendralley kommen kann, aber dafür wird man sicherlich vorher noch eine größere Stopp-Loss-Aktion ausüben wollen. Schließlich soll sich ja der noch übergeordete Bullenmarkt auch lohnen.... Der endgültige Beschluss einer handlungsfähigen Jamaika-Koalition könnte den Dax jedoch beflügeln und Neuwahlen eine Weihnachtsralley ggf. ausfallen lassen.  

Bewertung:
1

18.11.17 10:56 #10224 Auch diesen Link solte man nicht ignorieren.
18.11.17 14:30 #10225 Folgende Termine stehen nächste Woche an.

  • 22.11.: USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Oktober
  • 22.11.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. November
  • 22.11.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses von 31. Okt./ 1. Nov
  • 22.11.: Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, November
  • 23.11.: Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für November,
  • 23.11.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für November
  • 24.11.: USA – verkürzter Handel in den USA
  • 24.11.: Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, November
  • Quelle: www.ariva.de
 

Bewertung:

18.11.17 21:19 #10226 Schafft Jamaika
die Sondierung bis So- Abend, dann Mo kleines up-Gap und Kurs Richtung 13170.  

Bewertung:
2

19.11.17 08:39 #10227 DAX im 2017 Vergleich ..
der STOXX50 ist schlechter ..  

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
dax_versus_indizes.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_versus_indizes.jpg
19.11.17 09:55 #10228 Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse son.

Hallo Community,

es ist Sonntag, der 19. November und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Die Unsicherheit der Marktteilnehmer scheint zuzunehmen. Der Dow zeigte am Dienstag nach dem Test der 23.310/23.250- Zone einen schönen grünen Hammer im Tageskerzenchart.

Nicht wenige nutzten das Signal als neuen Longeinstieg. Der nächste Tag startete dann überraschend mit einem Gap-Down und testete nun tatsächlich die 23.250er Marke (Tief bei 23.243). Der Tagesschluss lag dann bei 23.271. Das ließ nun weitere Tiefs vermuten.

Aber genau so überraschend folgte am Donnerstag ein Gap-Up. Plötzlich ging es nun wieder in die Gegenrichtung. Der Donnerstag schloss bei 23.458 Punkten. Zuvor wurden fast die 23.500 erreicht.

Wer nun glaubte, jetzt ist es eindeutig – es geht Richtung Allzeithoch - wurde wiederum Freitag eines Besseren belehrt. Gleich nach Börsenbeginn fiel der Dow bis zum Abend und schloss bei 23.358 – also wieder 100 Punkte tiefer als am Vortag.

Zurück blieb im Wochenchart ein Doji. Wir erlebten eine Unsicherheitswoche mit ständigen Richtungswechseln.


Ausblick:

Was will uns der Dow damit sagen? Natürlich nichts. Wir versuchen das zu interpretieren, was wir sehen. Für die abgelaufene Woche ist das nicht ganz einfach.

Einerseits sahen wir einen sehr gut behaupteten Widerstand bei 23.250. Das dieser hielt war sehr wichtig. Andererseits wurde der Rebound am Freitag bereits zur Hälfte wieder abverkauft.

Zudem droht nun eine kleine Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Diese wird bei Tagesschluss unter 23.243 aktiviert. Das daraus ableitbare Ziel läge bei ca. 22.900 Punkten. Dazu müsste allerdings der Aufwärtstrend gebrochen werden, der in dieser Woche noch nicht ernsthaft angegriffen worden ist.

Andererseits haben wir eine kurze Handelswoche in Amerika (Thanksgiving am Donnerstag und verkürzter Handel am Freitag). Das könnte dafür sprechen, dass wir unter kleinen Schwankungen an den Aufwärtstrend heran laufen. Er verläuft Freitagabend (24.11.17) bei ca. 23.330. Also etwa auf dem aktuellen Kursniveau.

Ein Tagesschluss über 23.492 wird uns hingegen zum Allzeithoch führen.

Wir favorisieren die Seitwärtsvariante, wobei die genannten Marken nach oben (23.492) und unten (23.243) auf Tagesschluss beachtet werden müssen. Ein jeweiliger Bruch wird neue Dynamik in die jeweilige Richtung entfachen.

Das maximale Korrekturziel bleibt weiterhin 22.725 Punkte (61,8%-Retracement).

Ein Tagesschluss unter 22.179 Punkten (Unterstützung 1e) beendet die aktuelle Anstiegsphase. Ziel sind dann 21.600 Punkte.

Widerstände sind: 23.492, 23.557, 23.602, 23.720, 23.900.

Unterstützungen sind: 23.243, 23.100, 23.053, 22.900, 22.725, 22.420, 22.250, 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de .

Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 26.11.2017.

Eine gute Zeit und viel Erfolg.

 

Bewertung:
3

19.11.17 14:32 #10229 Tach auch zum Käseblättchen am Sonntag
Politischer Unfug mal wieder Hauptthema und mal gucken was dem DAX mal wieder bevorsteht am Montag.

Weekly:

Das Engulfing ist bestätigt und räumt Platz bis zum mBB ein bei 12600.Wochenschluss unterhalb des mBB`s und es könnte weiter runter gehen in Richtung 11600,sofern im Daily ein Trendbruch erfolgt bei 12300,aber erstmal in tieferen Zeiteinheiten schauen,ob eine Chance auf den Bruch bestehen.Nach oben lässt das BB Platz bis 13700.

Daily:

DAX schenkt uns eine rote Kerze und bricht das Tief vom Donnerstag.Tagesschluss unter 12844 und der Weg zum uBB ist frei in den Bereich 12720-40,welches sogar schon nach unten öffnet.Ziele falls es weiter runter geht stehen bei 12600-30 und 12500-20.Hilft keine dieser Unterstützungen bleibt nur noch das Anlaufen der 200er bei 12300-50.Ziele nach oben stehen weiterhin beim mBB/13200 und oBB/13600,aber rücken zur Zeit ein bischen in den Hintergrund.mBB stellt erstmal gerade und uBB öffnet wie bereits erwähnt.

240er:

Tanzt um das 200er herum und hat eine potenzielle inverse SKS entwickelt,aber steht sehr stark auf der Kippe.Bruch der 12950 nach unten und es stehen 12910 (Unterkante alte Range ) und 12850 im Raum mit weiteren Abgaben und die bereits erwähnten Bereiche aus dem Daily.Falls der DAX jetzt noch schlagartig dreht und den Widerstand bei 13140 bricht wird die inverse SKS ausgelöst mit Zielen 13210/13350 und somit wohl auch die Jahresendrally,obwohl wir dann recht früh dran wären.

Mal gucken was der DAX uns morgen zeigt!!!

GT

Chester

 

Angehängte Grafik:
db_dax_(41).png (verkleinert auf 34%) vergrößern
db_dax_(41).png
19.11.17 16:17 #10230 DAX an der 13000 wie geht es weiter?
Was ist geschehen? Ein dynamischer RUCK ging durch die Märkte. Dem konnte sich der DAX auch nicht entziehen und so brach die 13.000 kurz und dynamisch bis zu diesem Punkte im großen Bild:


Die Erholung war zwar dynamisch, führte jedoch nicht über den entstandenen Abwärtstrend. Er beginnt ab Allzeithoch 13.525 Punkten und deckelt sozusagen die DAX-Entwicklung aktuell.
Welche Möglichkeit der Investition bietet sich dabei? Dies habe ich hier zusammengefasst:

Freue mich auf den Austausch und wünsche einen angenehmen Wochenstart.

Gruß Bernecker1977 (Andreas Mueller)
 

Angehängte Grafik:
2017-11-18_dax.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2017-11-18_dax.png
19.11.17 17:48 #10231 Bernecker ..
schön herausgearbeitet, Entscheidung steht an .. Fuer mich die 13100 wichtig .. darunter short ..  

Bewertung:
6

Seite:  Zurück   1  |  2    |  410    von   410     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...