14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 864
neuester Beitrag:  24.12.18 16:43
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 21593
neuester Beitrag: 24.12.18 16:43 von: Meister2012 Leser gesamt: 2482396
davon Heute: 112
bewertet mit 58 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  864    von   864     
24.05.11 15:08 #1 14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  864    von   864     
21567 Postings ausgeblendet.
04.12.17 18:59 #21569 das tat ja schon beim Hingucken weh
war klar. dass er monatelang ausfällt.

Für den BVB nur Glück, dass man auf der Position Alternativen hat.

Denke man wird erstmal Schürrle dort einsetzen, aber Sancho könnte einige Einwechslungen sehen und dann immer so seine 20 Minuten bekommen.

Zudem sind Kagawa, Götze, Yarmolenko, Castro relativ flexibel auf allen Offensivpositionen im Mittelfeld einsetzbar. Guerreiro könnte auch weiter vor rücken. Reus soll ja dann im Februar/März auch wieder eingreifen.

Für mich ist eher wichtiger, ob man es schafft eine Defensiachse zu etablieren, die sich mal einspielen kann. Bosz hat sich da offensichtlich nicht entschieden, wer spielen soll. Ist natürlich auch schwierig, wenn so ziemlich Jeder mal patzt, egal ob Dahoud, Weigl, , Schmelzer, Toljan, Toprak, Batra, Zagadou oder Sokratis. Alle nicht gerade die Definition von sicherer Ausstrahlung und super Stellungsspiel. Aber letztlich muss sich der Trainer da entscheiden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
22.03.18 16:37 #21570 ist doch nicht
normal was bei der bvb abgeht

Meine theorie is desweiteren :

Watzke/Geske haben ihre Verlängerungen (wiesoooooo eigentlich?????) bekommen und Geske wird als Gegenleistungs nichts im Wege gelegt um zu machen was er wolle mit der Kurs.

Dass es bei der BVB ungefähr nach diesen Gesetze  laufe, glaube ich nunmehr seit 5 Jahre und es wundert mich dass so unfassbare viele Ungereimtheiden (und gar nicht nachvollziehbare Entscheidungen des operativen Managements) diesbezüglich hier in im Forum nicht oder kaum angesprochen werden!

Die Herrschafften hatten es zuvor ähnich wie September 2010 aus dem nichts kräftig hoch gepusht..
.. danach über einem langen Zeitraum (mit auf einmal völliger Abkopplung von Spielergebniss usw) extremer Deckelung un dies also unterstützt von Teilweise irrsinnige Entscheidungen des Herrn Watzke.
Wieso hatte er so extrem lange gewartet um Bosz raus zu schmeißen?
Und wieso hatte er dann ausgerechner ein ebenso uncharismatischen Trainer aingestellt der zuvor alle negativ rekords der Bundesliga gebrochen hatte!

Klar.. wenn  von den Drahtziehern (trotz eine bei 8+ euro sehr moderate Bewertung) ein lukrative Halbierung des Kurses geplant ist...

Imho hat Watzke ab der Supersaison 2012/13 gar nichts richtig gemacht es fing an mit pözlicher finanzieller Großenwahn (inkl. der verscheebelung von Lewandowski)  .. Watzke ist für mich der Marionett für Insiderkursspielchen in großem Stil..

Generell wenn es irgendwo systematische Machenschaften gibt, halten Drahtziehern immer so lange wie möglich zusammen und werden dafür im gegenzug gerne großzügig abgespeist.

Alles nur meine Meinung, aber ich bleibe ebn dabei!
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
22.03.18 18:47 #21571 @atitlan
Ich weiß nicht, ob man hier gleich eine Mega-Verschwörung vermuten muss. Es ist in den letzten Monaten einfach vieles blöd gelaufen für den BVB: der Mordanschlag auf das Team (was nun wirklich niemand vorhersehen konnte und eben bis heute nachwirkt meine ich) dann die sportliche Krise unter Bosz (nach super Start), das wirklich peinliche Abschneiden in der CL und jetzt in der EL. Die Märkte an sich sind derzeit auch labil, was die BVB-Aktie schon immer stark mit runtergezogen hat. Dann aktuell jetzt große Unsicherheit bezüglich Trainer und Kader und CL-Qualifikation für nächste Saison. Die Leistungen in der Bundesliga waren auch sehr durchwachsen, auch wenn die Ergebnisse unter Stöger eigentlich ok sind. Und jetzt kommen eben sehr schwere und entscheidende Spiele in den nächste Wochen. Zusätzlich haben wir jetzt noch Länderspielpause, da ging es in der Vergangenheit auch oft ein paar Prozente runter. Vielleicht noch den ein oder anderen Stop-loss ausgelöst und schon haben wir den Salat. Aber vielleicht stimmt auch deine Theorie, atitlan, wissen können wir das nicht. Ich persönlich halte es aber für eher unwahrscheinlich.  
24.04.18 08:01 #21572 @wasssolldas
ich bemerke erst heute deinem Beitrag weil ich überhaupt kaum noch in Foren unterwegs bin.. ich glaube nicht dass ich davon profitieren können und viel Zeit kostet es allemal.
Zu aktiv in Foren bedeute auch dass man sich zu viel mit seine Aktien beschäftigt und man wird dann manchmal auch zu schnell ungeduldig (oder beunruhigt) und trifft eben falsche Entscheidungen.

Du darfst es gerne eine Mega-Verschwörung nennen- aber immerhin 2013 bin ich mir in der Sache eigentlich sicher gewesen und redete damals bereits von 30+ Indizien  die mir kein anderes Fazit ließen.
Es ist ab dann der Hauptgrund gewesen mich nur noch trading-wise mit der BVB Aktie zu beschäftigen und das hat ziemlich ausgepackt.
Weil ich  vermute dass dabei W. ein reine Marionette von G. ist habe ich ab dann vor allem darauf geachtet ob W. mal plötzlich (ähnlich herbst 2010) anfing die Aktie sehr stark zu pushen... als das  2015 dann passierte bin ich wieder wesentlich  eingestiegen

Man kann an Aktien rechnen was man wolle .. ich habe eben gelernt dass es auch so mancher sich generell immer "atypisch" verhaltende Aktien gibt, wo man zu lange warten müsse für eine  Auflösung eine Unterbewertung (eben auch wen der riesig ist)   am besten traden lassen über MA (manipulations analyse) .
Deswegen hatte ich bei der BVB die mit strat 2015 Tradingewinne schnell eingefahren und von daher deckeln nicht mit erleben müssen (dafür natürlich vor allem be Juve undi Lazio unterwegs gewesen bin).

Nichtsdestotrotz freute ich mich gestern genau so wie jeder BVB Aktionär :)

und natürlich bleibe ich im Fußball wegen der fundamental viel zu tiefe Bewertungen kräftig dran.. meist über 2 machnmal spogar über drei Titel) .
Hatte gar vor kurzem noch der Anstieg bei AS Roma trading wise miterlebt.. zugegeben.. dabei extremes Glück gehabt als Roma Barca so unerwartet  rausgeschmissen hatte. Roma dann sofort bei Wahnsinns Marktöffnung von fast +20% (trotzdem wie man gestern erlebte zu früh) wider verkauft und alles wieder schön verteilt auf Lazio und der BVB.

Fußball Aktien machen mir obwohl viel weniger damit beschäftigt viele mehr Spaß als in die erste Jahre dass bei ein BVB im sportlichen Aufwind, trotzdem kaum was mit der Kurs passierte.  Die ursache dafür ist vor allem gewesen dass zu der Zeitpunkt kaum Jemand die nun in Fußball investiert ist an die wirtschaftliche Perspektive der Sektor geglaubt hat. Derzeit ist eben so viel mehr Transparenz und von daher Kaufdruck da.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 08:06 #21573 BAY-AJX : man erkennt
riesentalent doch besser als es noch saugünstig zu haben is und einem keks um zu erwerben : Hakim Ziyech in 2014

hätte der BVB das riesentalent der Hakim Ziyech, einer der ALLES vom feinsten kann,  damals auch eingesehen, wäre es nich in so eine leistungsdelle geraten,

aber gut wegen die damals vielen falschen entscheidungen der Führungsetage (in imho alle Bereiche .. von dahe hatte ich immerhin angefangen Watzke in 2013 die note 5 zu verpassen) )  bin ich dann auch al anleger ausgeschieden, ein logischer konsequenz (und als ich daan auch noch Pogba erstmals bei Juve spielen sah war es umso einfacher mich zu verabscheiden)

bei Ajax ging es in der Saison 2016/17 dann auch plötzlich stark hoch nachdem Marc Overmars sich ende August  (nach noch ein dramatischen Saisonstart),  dann doch entschloss über 10 Mio. für Ziyech in die hand zu nehmen

es gibt nur wenigen Spieler die nicht nur genial sind aber auch andere Spieler viel besser aus sehen lassen... so einer ist Hakim Ziyech

Ziyech wird bald von den größten Klubs umworben werden,
nur haben alle deren scouts  zuvor mal wider komplett versagt
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Angehängte Grafik:
pic002_2018-10-03.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
pic002_2018-10-03.jpg
03.10.18 10:49 #21574 Komischerwiese wurde damils im Thread der.
nach jungen talente in Holland um su sehen (weil es imo so viele gab) immer behauptet : die können in einharte liga wie der buLi nicht bestehen

was alleine von Ajax nachher nicht alles zur m spitzenspielern wurden (

bei Tottenham hatte man das wohl auch verstanden: die kauften sich bei Ajax bereits :  Eriksen, Aldeweireld, Vertongen,  Sanchez

ManU, nacher Lyon, schnappte sich Memphis Depay
AS Rom schnappte sich Justin Kluivert

Endlich!!!  fangen Deutsche Klubs auch an in Holland um zu schauen
z.B.
Bremen : Davy Klaassen (ex Ajax)
Augsburg  : Gouweleeuw, Finnbogason....beiden ( wie Ziyech auch) ex Heerenveen
Frankfurt :  Willems,  Haller

Und allen  mit tollen Kicker Noten!

Also wieso können spieler aus der Eredivisie  nicht in der BuLi bestehen?
Ein Land mit so ein riesiger Fußballgeschichte.

In diesem Sinne ist es  denk ich wertvol  dass man nachher auch mal checkt wie frühere aussagen von anderen usern zutrafen.. (egal im welchen bereich).
In einem separaten Thread könnte jeden User seinen 20 beste TIPS/Fazite dokumentieren (mit Belege)


Im übrigen  bin ich nach einem tollen BVB-Zock in 2016 (entscheidung damals ausschliesslich auf basis von MA)  ..
auch in diesem Jahr wider dabei (nun auf basis von FA/MA/KA) ...
weil man nach dem Mikhitarjan quatch (und was alles nicht mehr an geldverschwendung!)  nun den irrweg eingesehen hat, un wieder verstärkt auf jungen spieler gesetzt hat

man muss wider ein Klub sein  wo die Riesentalente bevorzugt hin gehen (so wie nach Ajax), eben weil man da vernünftige Chancen bekommt

meine BVB-Ankäufe in diesem Jahr im anhang.. also es darf gerne noch viel höher :)
dass riesenkurspotential ist da (und war schon immer da)..
entscheidend aber bei der typisch BVB Aktie ob es nach gefühlt ewiger Deckelung auch gewollt ist (also MA).. und ich war so wie in 2016 überzeugt  dass allen voran MA gibt ein stark positives signal gab, und dass FA das überhaupt nicht im wege stand
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Angehängte Grafik:
trades.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
trades.jpg
03.10.18 11:31 #21575 sorry, wenn ich
mein ankaufe diesem Jahre aufliste,  dann darf ich natürlich nicht darauf vezichten zu erwähnen dass ich die Zocks in Bilfinger und As Rom nachher auch wieder abgerundet wurden.

Nur die andere drei Aktien sind  derzeit in meinem Porfilio vertreten.

Die QSC  ist eine Aktie die ich in diesem Thread schon sehr oft erwähnt hatte, wegen über vielen jahre hinweg interessante Muster für welche spielchen so alles bei der BVB laufen/könn(t)en.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 13:22 #21576 Du hast 17000 Aktien vom BVB?
Respekt, ich wusste gar nicht, dass hier solch reiche fussballfans schreiben. Wer so viele Aktien vom BVB hat, dann schätze ich mal auf max. 5 % von allem. Würde bedeuten du hättest 2 millionen Euro auf der hohen Kante.
Na dann schönes Leben noch ....
Und immer schön FDP wählen, dann wirds immer mehr.  
03.10.18 14:19 #21577 danke für den tip!
ich lebe als Niederländische Anleger in Deutschland,  obwohl ich z.B in Niederlande keine 25% Kapitalertragsteuer abgeben müsste  für alle mein Trades
und ich bin für mich selber auch ziemlich  stolz darauf!
..denn  steuern gehören jedenfalls für mich einfach  dazu und reich müsse ich ohnehin nicht werden, auch wenn es nah und nah zu passieren scheint (immerhin habe ich auch bereits gewinne in Immobilen gewandelt, aber nur  als Altersabsicherung..)

ich arbeite seit mein Auswanderung nach Deutschland nur noch um die  komplette Lebensfreiheit zu genießen..  die verwende ich allerdings hauptsächlich  für meine ideale
.. z.B. eine ehrlichere Finanzwelt .. dazu habe ich bekanntlich immer wieder versucht systematischen Machenschaften zu entlarven/ an den Pranger zu stellen

und wenn ich glaube dass eine NRW-Landesregierung unbedingt abgewählt werden sollte,  dann spende ich meine Kenntnisse in einige Bereiche Ökonomie (Uni), Statistik (Uni - job), und  Informatik (Uni-job) um eine Seite zu bauen um so was zu bewirken :
http://nrw-ohne-kraft.de/
In dem ich diesen Recherchen zu allen wichtigen Zeitungen geschickt hatte, glaube ich dass es entscheidend geholfen hat um Frau Kraft (völlig unerwartet) mit nur eine  Stimme unterschied abzuwählen.
Ich hatte 2012 auch ein Website zu der Borussia-Dortmund-Aktie gebaut Borrusia-Shareholder.org auch inklusive real-time programmierte Vergleiche.
Wer (von euch) tut denn  so was (und vll. kann so was)...und ich tue das seit nunmehr 15 Jahre  alles Anonym .. scheiß auf status

Ich habe so auch immer versucht Anleger zu helfen um frühzeitig mein Meinung nach vernünftige Anlage-Propositionen hervor zu heben (so wie der Fußball)
Sektor-Vergleiche und was alles nicht mehr programmiert.. die Ergebnisse immer sofort transparent für jene in foren zur Verfügung gestellt
In den letzten Jahren hat ich auf den Foren allerdings weniger Bock.. seitdem ich mich temporär entschloss von der BVB zu verabschieden bin ich auf einmal persona non grata gewesen aber allen voran wurde ich wiederholt von ein gewisser User hier (der sich über mein rücken als Schlaumeier darstellen versuchte) über Falschdarstellungen  zum übelsten ver*scht

Die teuer bezahlten Finanzanalysten der Banken  in ihre schöne können so was nicht...
Die brauchen aber auch ihren Jobs um (mit das Geld von anderen, bzw. über den rücken von anderen) prächtige leben zu können.

Dafür kann ich selber über das Fußball gucken und genießen schon prächtig leben :)

Ich helfe immer da wo ich helfen kann und/oder da wo ich glaube dass es wichtig ist

Seit nunmehr zwei Jahre  programmiere ich an einem auch aus idealistische gründe angefangenes  Projekt dass allerdings (sowie der NRW Website) nichts mit anlegen zu tun hat.
Dies hat aber meine Rendite in der Börse nicht geschadet, eher sehr im Gegenteil.

Alles nur möglich weil ich scheiß auf Top Karriere hatte, dies obwohl ich zwei Uni Abschlüsse habe (ich bin auch Bauingenieur .. Statiker.. habe diesem Beruf allerdings kein Tag ausgeübt.. nur manchmal für Freunde oder Familienmitglieder die Tragfähigkeit ihren Entwürfe   berechnet).
Zudem habe Ich immer Anzüge gehasst.. als ich jung war mich selber schon versprochen dass ich auch von daher niemals  so eine Statuskarriere will.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 15:14 #21578 einen Joint vielleicht?
der soll ja auch entspannen.
Schön, was du im Leben schon gemacht hast und erreicht hast. Mit Herrn Laschet gehts jetzt bestimmt schnell bergauf in NRW.  Auch schön, dass du stolz auf dich bist; das freut vermutlich viele hier.
Generell ist Eigenlob ganz wichtig; daran wachsen manche Menschen bis sie riesig groß sind. Sie sind dann mit ihrem Kopf und ihren Augen soweit oben, dass sie andere Menschen gar nicht mehr sehen können. Siehst du uns noch?

Anbei: Auf deiner HP willst du Bayern als Vorbild für NRW nehmen. Glaub mir, das macht keinen Sinn.  
03.10.18 16:11 #21579 und du kannst richtig stolz
sein auf das nivo deiner 13:22 uhr beitrag .. ein wirklich  toller  kerl scheinst du mir zu sein
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 16:19 #21580 Richtig interessant hier mittlerweile
Vielleicht sollte man den Thread-Titel umbenennen in " Ich habe den Längsten, ich sags aber nich weiter...".
Glückwunsch, macht weiter so.  
03.10.18 17:08 #21581 diejenigen die hier bei
Die vielen Ariva-Mitgleider die tagtäglich ihre vermeintlich "tolle" rendite  zeigen om zu beiendrucken tja...

dafür habe ich über meinem mega portfoliorendite (zuletzt +240% seit den 1. jan 2016).)   NIEMALS  ander usern beeindrucken/beeinflussen versuchen

das wäre doch leicht , oder??
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 17:19 #21582 Bvb
Ole

Um m wieder was sinnvolles zu posten :)  
03.10.18 17:21 #21583 Ole
ich erwarte zumindest 10 euro zu weihnachten (MA)
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
03.10.18 18:55 #21584 alles eine frage des Einstiegs
Bin hier 2007 rein zu 1,79.
Habe aber auch noch 2009-2010 für 1,10-1.20 nachgekauft.
da braucht man nicht viel Phantasie das wohl immer richtig war.
 
03.10.18 19:03 #21585 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 04.10.18 09:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 
03.10.18 20:18 #21586 atitlan
also als Du erstmals die BVB Aktie gekauft hattest, waren es noch 68.000 Stück?? Wen willst Du jetzt mit 17.000 Stück beeindrucken? Dir sollte wohl klar sein, daß nicht gerade wenige Foristen deutlich mehr handeln, direkt nach dem CL Finale hatte einer z.B. 150.000 Stück gekauft.

Deine Performance ist toll, keine Frage. Aber warum stellst Du es jetzt so aus? Als Du BVB direkt nach dem Höhepunkt bei 3 im Jahr 2010 gekauft hattest, gab es eine Konsolidierung, die erst nach drei Jahren beendet war. Damals nanntest Du Watzke kriminell und warst sehr wütend. Ist wohl kein Zufall, daß Du damals Deine Performance nicht veröffentlicht hast?

Gibt viele Leute, die performen schlechter als Du, gibt aber auch genügend, die genauso performen oder besser. Das ist sehr langfristig betrachtet, letztlich alles entsetzlich relativ.

Die BVB Aktie stand vor 8 Jahren bei 1 Euro, hat sich also in 8 Jahren verachtfacht. Jeder der seitdem dabei war und nie verkauft hat, sondern bei Schwäche immer wieder zugekauft hat, muss eine sehr gute Performance haben.

Du unterstellst, andere Foristen würden mit ihrer Performance prahlen? Wer denn? Niemand veröffentlicht einen screenshot von seinem Depot. Auch noch Stückzahlen zu nennen, finde ich ehr peinlich...
 
04.10.18 07:18 #21587 Ich möchte niemand beiendrucken Halbgott
nur wollte ich beweisen dass ich bei gewisse Aktien (imo über die Jahre hinweg extrem von den insidern manipulierte aktien) fast ausschliesslich noch entscheidungen treffe  auf basis von MA  
und das genau dies seit ein paar jahre für mich zu extrem gute ergebnisse führe
auf basis von genau diejenigen Einsichte wofür ich als "Verschwürungstrheoretiker" gerne von so mancher hier platt gemacht wurde
also für mich immer nur noch FA + MA  : Manipulations Analyse
uns scheiss auf TA
alsdo : wenn man immer wider beaächelt wird obwohl man sich selber 100% sicher ist dass man aus vielen so merkwürdigen (überhaupt nicht nachvollziehbare) Vorgänge bei so manches Unternehmen den richtige Fazite gezogen hat daan möchte man es vll mal zeigen
(übrigens auch wie bei der Juventus-Aktie
sehe meine story "Mafia practices in Italian soccer."
http://lazio-stakeholder.nl/c_Mafia-practices-in-Italian-soccer.html
Genau sofort danach fing der Kurs von Juventus zu explodieren..


PS
ich bin übrigens in den ersten jahren auch mal deutllich über 200k Aktien bei der BVB gewesen, Halbgott
der Übersicht zeigt nur meine Kaufe (bzw. Nachkaufe) in DIESEM jahr, nicht mein Portfolio.

Vll wäre die QSC-Zahl (vor kurzem erneut eingestiegen (und zwar 100% auf basis von  MA)   schon ein bisschel interessanter gewesen.. das sind übrigens alle NEUankauf die ich vor kurzem auf Basis von MA getan habe
genauso hatte ich bereits 2016 mal eine verdoppler bei einem QSC-Trade auf basis von eine kurzfristige MA entscheidiung
ich liebe genau diejenige Aktien wovon ich nach vilen jahren der intensiven beobachtung glaube die "spezifische" Karakteristiken/Systematiken zu begreifen die allerdings gar NICHTS mit FA zu tun haben (und kaum was mit TA)
bei fußball komt für mich (wie euch für auch) immer auch KA dazu (Kader Analyse)
ich bin voerts immer nur daan bei fußbalaktien eingestigen, wo ich ertmals viel GLAUBE hatte an gewisse Neuankaufe / Jungen Spieler  
und NICHT unbedingt an  aktuelle Marktwerte (sehr wichtig, aber das gehöre für mich  zu FA)

alleine in diesem Sektor kann ich selber die Leistungen der (weitaus) wichtigsten Mitarbeiter beurteilen... neben den Riesigen Nachholbedarf (der Sektor wurde als Anlage bekanntlich niemals von den "experten" aux serieux genommen) : dass (also KA) hat das anlegen im Fußball für mich insbesondere attraktiv gemacht
dazu natürlich bei alle  diesen von HA dominierte (imo langjährig manipulierte) Vereine eben auch die  MA....
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
04.10.18 07:40 #21588 der link zu meiner Juve-Geschichte
war falsch
http://lazio-stakeholder.nl/c_Mafia-practices-in-Italian-soccer.html  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
04.10.18 08:00 #21589 Atilan
Macht nichts mit dem link
Hat sowiso keiner drauf geklickt :)  
04.10.18 08:05 #21590 tja, wußte schon längst
beratungsresistent :)
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
04.10.18 08:21 #21591 immerhin
habe ich niemals verstanden dass wenn Analysten sich auch sontswo  völlig inkonsekwent verhalten (wie z.B. auch bei der BVB aktie (Kränzle 2007 versus Kränzle 2011-2013)  ..  dass dann bei euch nicht sofort alle Alarmglocken läuten ..
ich denke dann : wie blaäuig, bzw extrem naiv, bzw lernresistent kann man als anleger sein..  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
06.11.18 09:27 #21592 macht richtig spass derzeit
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Angehängte Grafik:
pic001_2018-11-06.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
pic001_2018-11-06.jpg
24.12.18 16:43 #21593 Süddeutsche Zeitung
Neuer Artikel von Freddie Röckenhaus in der SZ
Titel:
"BORUSSIA DORTMUND
Auf dem Weg zum coolsten Club des Kontinents""  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  864    von   864     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...