Weitere Suchergebnisse zu "Telefonica Deutschland Holding":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Telefónica Deutschland wird optimistischer - Aktienanalyse




09.11.18 15:38
AnlegerPlus

München (www.aktiencheck.de) - Telefónica Deutschland-Aktienanalyse von "AnlegerPlus News":

Die Telefónica Deutschland Holding AG (ISIN: DE000A1J5RX9, WKN: A1J5RX, Ticker-Symbol: O2D, Nasdaq OTC-Symbol: TELDF) konnte ordentliche Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2018 vorlegen, wie die Experten von der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. innerhalb des Online-Magazins "AnlegerPlus News" berichten.

Die Umsatzerlöse hätten sich zwar nur auf 5.355 Mio. Euro belaufen, ein Rückgang von 0,7% im Jahresvergleich. Ohne die regulatorisch bedingten Einbußen von 39 Mio. Euro hätten die Umsatzerlöse im Neunmonatszeitraum im Jahresvergleich allerdings unverändert bei 5.393 Mio. Euro gelegen. Nach wie vor problematisch sei das Festnetzgeschäft. Im Zeitraum Januar bis September 2018 habe dieses Segment gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum einen weiteren Umsatzrückgang um 11% auf 582 Mio. Euro hinnehmen müssen.

Die Umsatzerlöse im bedeutenderen Mobilfunksegment hätten sich auf 3.937 Mio. Euro (-0,4% ggü. Vj.) belaufen. Ohne Berücksichtigung der regulatorischen Effekte, die in diesem Segment mit 38 Mio. Euro ins Kontor geschlagen hätten, sei die Entwicklung der bereinigten Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen mit einem Anstieg von 0,5% im Jahresvergleich in den ersten neun Monaten des laufende Geschäftsjahres auf 3.975 Mio. Euro jedoch sehr erfreulich gewesen.

Das operative Ergebnis (OIBDA) der Telefónica Deutschland Holding AG habe nach drei Quartalen im Jahr 2018 1.324 Mio. Euro betragen. Gegenüber den ersten neun Monaten des Jahres 2017 entspreche dies einem Plus von 2,8%. Das operative Ergebnis vor Sonder- und regulatorischen Effekten sei in den ersten neun Monaten im Jahresvergleich um 6,0% auf 1.421 Mio. Euro angestiegen. Und die OIBDA-Marge habe sich um 1,5 Prozentpunkte auf nun 26,3% erhöht.

Der operative Cashflow habe sich im Zeitraum von Januar bis September 2018 auf 584 Mio. Euro belaufen. Dies bedeute zwar einen Rückgang um 2,7% gegenüber dem Vorjahr. Doch dieser Rückgang sei vor allem auf deutlich erhöhte Investitionen zurückzuführen. Gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres seien die Investitionen um 7,6% auf 740 Mio. Euro angestiegen. Der Anstieg sei vor allem darauf zurückzuführen, dass sich Telefónica Deutschland in der Endphase der Netzkonsolidierung befinde und gleichzeitig auch den LTE-Ausbau vorantreiben müsse.

Der Free Cashflow habe sich bis Ende September 2018 auf 301 Mio. Euro (+12,3%) belaufen, verglichen mit 268 Mio. Euro im Zeitraum Januar bis September 2017. Diese sehr positive Entwicklung ermögliche es dem Vorstand, der Hauptversammlung 2019 eine um einen Cent erhöhte Dividende in Höhe von 27 Cent je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 vorzuschlagen. Damit belaufe sich die erwartete Dividendenrendite bezogen auf den aktuellen Kurs von rund 3,41 Euro je Aktie auf rund 7,9%.

Die Experten von der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. gehen davon aus, dass sich der mittlerweile sichtbare positive operative Trend von Telefónica Deutschland fortsetzen wird, und halten an der Investition weiterhin fest. (Ausgabe 11/2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Telefónica Deutschland-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Telefónica Deutschland-Aktie:
3,419 EUR -2,76% (09.11.2018, 15:23)

Tradegate-Aktienkurs Telefónica Deutschland-Aktie:
3,43 EUR -1,72% (09.11.2018, 15:32)

ISIN Telefónica Deutschland-Aktie:
DE000A1J5RX9

WKN Telefónica Deutschland-Aktie:
A1J5RX

Ticker-Symbol Telefónica Deutschland-Aktie:
O2D

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Telefónica Deutschland-Aktie:
TELDF

Kurzprofil Telefónica Deutschland Holding AG:

Mit insgesamt 49,4 Millionen Kundenanschlüssen gehört Telefónica Deutschland (ISIN: DE000A1J5RX9, WKN: A1J5RX, Ticker-Symbol: O2D, Nasdaq OTC-Symbol: TELDF) zu den drei führenden integrierten Telekommunikationsanbietern bundesweit. Allein in der Mobilfunksparte betreut Telefónica Deutschland mehr als 45,2 Millionen Anschlüsse - und ist damit in Deutschland Marktführer.

Ziel von Telefónica Deutschland ist es, das führende digitale Telekommunikationsunternehmen in Deutschland zu werden. Mit der Integration der E-Plus Gruppe treibt das Unternehmen die weitere Digitalisierung seines Geschäftsmodells voran und ermöglicht allen Kunden und Partnern einen einfachen Zugang zur digitalen Welt - ausgerichtet an ihren tatsächlichen Bedürfnissen. Das Unternehmen will seinen Kunden das beste Erlebnis bei Netz, Produkten und Services sowie durch effiziente digitale Strukturen und Prozesse ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Die Telefónica Deutschland Holding AG ist seit 2012 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit 2013 im TecDAX gelistet. Unter ihrem Dach agiert die hundertprozentige, operativ tätige Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG mit ihrer hundertprozentigen Tochter E-Plus Mobilfunk GmbH. Das Unternehmen ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S. A. mit Sitz in Madrid - einem der weltweit größten Telekommunikationsanbieter.

Im Mobilfunkbereich stellt Telefónica Deutschland Privat- und Geschäftskunden umfangreiche Post- und Prepaid-Produkte sowie mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie zur Verfügung. DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet gehören ebenso zum Portfolio des integrierten Kommunikationsanbieters. Darüber hinaus ist Telefónica Deutschland ein führender Anbieter von Wholesale-Diensten. Für große, multinationale Geschäftskunden gibt es zudem ein konzernübergreifendes Angebot. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Telefónica Deutschland einen kombinierten Umsatz 7,5 Milliarden Euro.

Teil des Erfolgskonzepts ist die Mehrmarkenstrategie des Unternehmens: Neben den bekannten Produktmarken O2 und BASE unterhält Telefónica Deutschland zahlreiche Zweit- und Partnermarken. Dazu zählen zum Beispiel AY YILDIZ, Blau, FONIC, netzclub, Ortel Mobile, simyo, AldiTalk oder TCHIBO mobil. Auf diese Weise erreicht das Unternehmen zusätzliche Kundengruppen - und positioniert sich als führender Anbieter von Smartphone-Tarifen und -Produkten.

Als Wegbereiter im Telekommunikationsmarkt treibt Telefónica Deutschland den digitalen Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft voran und übernimmt Verantwortung für die fortschreitende Entwicklung. Der Telekommunikationsanbieter setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch Zugang zur digitalen Welt erhält und von ihren Möglichkeiten profitiert.

Darüber hinaus engagiert sich Telefónica Deutschland als gesellschaftlich verantwortungsvolles Unternehmen für eine faire, ökologisch vertretbare und vorausschauende Gestaltung des Mobilfunks in Deutschland. (09.11.2018/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,445 € 3,391 € 0,054 € +1,59% 16.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1J5RX9 A1J5RX 4,31 € 3,34 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,439 € +0,03%  16.11.18
Frankfurt 3,455 € +2,25%  16.11.18
Xetra 3,445 € +1,59%  16.11.18
Düsseldorf 3,443 € +1,53%  16.11.18
München 3,419 € +0,86%  16.11.18
Hamburg 3,436 € +0,73%  16.11.18
Stuttgart 3,439 € -0,03%  16.11.18
Hannover 3,408 € -0,38%  16.11.18
Berlin 3,386 € -0,56%  16.11.18
Nasdaq OTC Other 4,06 $ -3,33%  07.11.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1664 Telefonica Deutschland .......... 17.11.18
2 Info Netzzusammenschaltung vo. 15.12.16
RSS Feeds




Bitte warten...