Erweiterte Funktionen


ifo: Veränderungen beim Eurozone Economic Outlook




17.07.17 15:22
aktiencheck.de

München (www.aktiencheck.de) - Beim Eurozone Economic Outlook (EZEO) gibt es in diesem Sommer Veränderungen, so das ifo-Institut in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Pariser Institut national de la statistique et des études économiques (INSEE) ist aus dem Arbeitskreis ausgeschieden. Stattdessen erstellt nun die Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich zusammen mit dem Istituto nazionale di statistica (Istat) und dem ifo Institut viermal im Jahr die Konjunkturprognose für den Euroraum.

Gleichzeitig wird die Veröffentlichung des EZEO auf das Quartalsende gelegt. Der nächste Erscheinungstermin ist der 20. September 2017. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Prognose des realen Bruttoinlandsprodukts, des Konsums, der Investitionen, der Industrieproduktion und der Inflationsrate im Euroraum für das laufende und die beiden darauffolgenden Quartale. (17.07.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...