Weitere Suchergebnisse zu "Palo Alto Networks":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Palo Alto Networks: Erwartungen übertroffen - Aktienanalyse




23.02.21 11:41
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Palo Alto Networks-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Palo Alto Networks (ISIN: US6974351057, WKN: A1JZ0Q, Ticker-Symbol: 5AP, NYSE-Ticker-Symbol PANW) unter die Lupe.

Der Cybersecurity-Spezialist Palo Alto Networks habe am Montagabend seine Zahlen veröffentlicht und die Erwartungen übertroffen. Allerdings verunsichere der Ausblick die Anleger etwas - wäre da nicht eine große Chance am Horizont.

Palo Alto habe im zweiten Quartal um 25 Prozent auf 1,02 Milliarden Dollar steigende Umsätze bei bereinigten Gewinnen je Aktie von 1,55 Dollar vermeldet. Damit habe der Cybersecurity-Spezialist die Erwartungen der Analysten übertroffen - der Markt habe mit Umsätzen von 986 Millionen Dollar bei bereinigten Gewinnen je Aktie von 1,43 Dollar gerechnet.

Auch beim Ausblick seien die Erwartungen erfüllt worden. Das Management habe die Prognose für das Gesamtjahr aufgrund des starken Wachstums im zweiten Quartals leicht erhöht und erwarte nun Umsätze von 4,15 bis 4,20 Milliarden Dollar (zuvor (4,09 bis 4,14 Milliarden Dollar).

Im dritten Quartal erwarte Palo Alto aber nur ein Wachstum von 21 bis 22 Prozent, was einen Umsatz von 1,05 bis 1,06 Milliarden Dollar bedeuten würde. Dies liege auch innerhalb der Schätzungen - doch damit könne im laufenden Berichtszeitraum das Wachstumsmomentum nicht vollständig beibehalten werden.

Die dadurch aufkommende leichte Verunsicherung, welche die Aktie nachbörslich bis zu fünf Prozent tiefer geschickt habe, habe aber nicht lange angehalten. Denn in der Analystenkonferenz habe CEO Nikesh Arora die Chancen herausgehoben, die sich durch die SolarStorm Cyberattacke ergeben hätten und nun zahlreiche Firmen dazu bringen würden, ihre IT-Infrastruktur sicherheitstechnisch auf den neusten Stand zu bringen. "Wir erwarten, dass dieser Hack zu einem Weckruf für alle Unternehmen wird", so Arora.

Zur Erinnerung: Im Dezember sei entdeckt worden, dass Hacker die Orion-IT-Software der Firma SolarWinds kompromittiert hatten und damit Zugriff auf die Netzwerke vieler Unternehmen, Verwaltungs- und Regierungsbehörden erlangt hätten. Experten würden vom größten Hacker-Angriff aller Zeiten sprechen - betroffen seien allein in den USA beispielsweise alle Fortune-500-Firmen und rund ein Dutzend Behörden.

Die Zuversicht des Managements habe die Anleger über den etwas schwächeren Ausblick vertrösten können. Zuletzt habe die Aktie von Palo Alto nachbörslich nur noch zwei Prozent im Minus gestanden. Auch wenn sich durch die Zahlen direkt kein Impuls ergebe - die Cybersecurity-Branchentrends würden anhalten und dürften sich durch den SolarStorm-Hack etwas beschleunigen.

Anleger bleiben der "Aktionär"-Empfehlung aus Ausgabe 05/21 treu, so Benedikt Kaufmann. (Analyse vom 23.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Palo Alto Networks-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Palo Alto Networks-Aktie:
314,95 EUR -0,90% (23.02.2021, 10:49)

Tradegate-Aktienkurs Palo Alto Networks-Aktie:
313,80 EUR -0,85% (23.02.2021, 11:29)

NYSE-Aktienkurs Palo Alto Networks-Aktie:
384,35 USD -3,16% (22.02.2021)

ISIN Palo Alto Networks-Aktie:
US6974351057

WKN Palo Alto Networks-Aktie:
A1JZ0Q

Ticker-Symbol Palo Alto Networks-Aktie:
5AP

NYSE Ticker-Symbol Palo Alto Networks-Aktie:
PANW

Kurzprofil Palo Alto Networks Inc.:

Palo Alto Networks (ISIN: US6974351057, WKN: A1JZ0Q, Ticker-Symbol: 5AP, NYSE-Ticker-Symbol PANW) vermarktet eine innovative Software-Plattform, die den immer komplexer werdenden Anforderungen Unternehmen, Dienstleistern und Regierungsbehörden an die Sicherheit ihrer Systeme und Netzwerke gerecht wird. Die Plattform des Unternehmens ermöglicht detaillierte Einblicke in den gesamten Datenverkehr und alle Anwendungen auf der Benutzerebene, und zwar zu allen Zeiten und bei voller Geschwindigkeit des Netzes. Ziel ist es, die Datennutzung, den Inhalt und die Risiken zu kontrollieren sowie Cyber-Bedrohungen abzuwehren. (23.02.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
334,73 $ 335,64 $ -0,91 $ -0,27% 05.03./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US6974351057 A1JZ0Q 403,00 $ 125,72 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
282,10 € +0,64%  05.03.21
AMEX 336,26 $ +0,55%  05.03.21
Frankfurt 277,60 € +0,43%  05.03.21
Berlin 279,35 € -0,07%  05.03.21
NYSE 334,73 $ -0,27%  05.03.21
Nasdaq 334,55 $ -0,31%  05.03.21
Stuttgart 279,40 € -1,27%  05.03.21
München 278,55 € -1,43%  05.03.21
Düsseldorf 277,40 € -1,84%  05.03.21
Xetra 273,20 € -3,53%  05.03.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
30 Palo Alto Networks Inc. 23.06.20
RSS Feeds




Bitte warten...