Erweiterte Funktionen


Bill Gates: Apple halbiert - Alibaba komplett verkauft




22.02.21 17:44
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Hat einer der reichsten Männer der Welt zittrige Hände? Jedenfalls hat die Stiftung von Bill und Melinda Gates alle Alibaba-Aktien (ISIN: US01609W1027, WKN: A117ME) abgestoßen, als es um den chinesischen Internet-Giganten unruhig wurde, so Lars Friedrich vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär".

Rückblickend sei das vielleicht nicht die beste Entscheidung gewesen. Außerdem sei bei Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985) der Rückwärtsgang eingelegt worden.

Sämtliche 552.383 Alibaba-Aktien seien verkauft worden (Stand: Ende 2020). Das berichte das US-Investmentmagazin "Barron's" unter Berufung auf ein SEC-Dokument. Demnach habe sich die Stiftung zudem von einer Million Apple-Aktien getrennt - bleibe noch eine Million übrig. Außerdem seien sämtliche Uber-Aktien (ISIN: US90353T1007, WKN A2PHHG) abgestoßen worden.

Wann genau die Gates-Stiftung innerhalb des 4. Quartals 2020 verkauft habe und ob sie inzwischen wieder gekauft habe, sei unbekannt. Zuletzt habe bereits Warren Buffetts Berkshire Hathaway seine Apple-Position reduziert.

Die Bill & Melinda Gates Foundation sei eine der größten Stiftungen der Welt. Sie verwalte rund 50 Milliarden Dollar. Die Anlageentscheidungen würden vom Fondsmanagement getroffen. Die genauen Kriterien seien unbekannt. Bill Gates selbst dürfte kaum direkt mitwirken.

Nach einem Lebenszeichen von Jack Ma habe der Aktienkurs von Alibaba im laufenden Jahr rund 15 Prozent zugelegt, befinde sich jedoch immer noch in einer Korrekturphase. So gesehen sei die Verkaufsentscheidung nicht zwingend gewesen, aber auch nicht falsch. Ähnliches gelte bislang für die Entwicklung von Apple: Der Kurs schwächle etwas, aber auf hohem Niveau. Die Stiftung habe im ersten Quartal 2020 noch 501.044 Apple-Aktien gekauft - und sich zuletzt nach dem starken Anstieg offenbar für Gewinnmitnahmen entschieden. DER AKTIONÄR empfehle Alibaba, Apple und Uber mit den im Heft kommunizierten Ziel- und Stopp-Marken. Apple sei bereits seit 2016 eine ununterbrochen laufende Empfehlung. Anleger lägen mehr als 350 Prozent im Plus. (22.02.2021/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...