curasan-Aktie: Erfreuliche Umsatzentwicklung aber weiterhin angespannte Finanzierungssituation - Aktienanalyse




19.05.17 19:09
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - curasan-Aktienanalyse von Aktienanalyst Henrik Markmann von der Montega AG:

Henrik Markmann, Aktienanalyst der Montega AG, setzt in seiner aktuellen Aktienanalyse das Rating für die Aktie der curasan AG (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR) aus.

curasan habe gestern den Q1-Bericht veröffentlicht. Der Nettoumsatz sei in den ersten drei Monaten um 18,0% auf 1,78 Mio. Euro gestiegen und habe damit im Rahmen der Analysten-Erwartungen gelegen. Geographisch betrachtet hätten alle Regionen zum Wachstum beitragen können. Besonders stark sei der Erlöszuwachs mit 129% im Nahen Osten (ca. 15% vom Gesamtumsatz) sowie mit 18% in Deutschland (ca. 22% vom Gesamtumsatz) ausgefallen.

Ergebnisseitig habe das EBITDA unterproportional zugelegt. Ein geringerer Materialaufwand durch den Verkauf höhermargiger Eigenprodukte (Materialaufwandsquote 35% vs. 40% im Vj.) sei durch erhöhte Kosten für Marketing und Vertrieb sowie die Einführung eines neuen ERP-Systems überkompensiert worden (sonstige betriebliche Aufwendungen +31%). In Folge dessen habe sich auch das Nettoergebnis trotz eines geringeren Zinsaufwands nur auf -0,46 Mio. Euro verbessert (Vj.: -0,50 Mio. Euro).

Die liquiden Mittel hätten sich aufgrund des negativen operativen Ergebnisses sowie des starken Forderungsanstiegs deutlich auf 0,2 Mio. Euro per 31.03.2017 reduziert (0,8 Mio. Euro per 31.12.2016). Zusätzlich verfüge das Unternehmen über eine Kontokorrentlinie in Höhe von 0,7 Mio. Euro, die per Ende Q1 mit 0,03 Mio. Euro in Anspruch genommen worden sei. Die erhöhten Forderungsbestände plane das Unternehmen im Laufe des zweiten Quartals abzubauen. Hier zeige sich jedoch die Kehrseite des dynamischen Wachstums im Nahen Osten, da nach Erachten der Analysten die dort im Vergleich zu den übrigen Regionen deutlich schlechteren Zahlungsziele den Forderungsabbau erschweren dürften. Aufgrund der angespannten Finanzlage sei das Unternehmen nach Erachten der Analysten daher auf eine zeitnahe Liquiditätszufuhr angewiesen.

Die erfreuliche Umsatzentwicklung werde weiterhin konterkariert durch erhöhte Investitionen. Die negative Cash-Flow-Entwicklung sowie der geringe Cash-Bestand zum Ende des Quartals würden nach Erachten der Analysten eine zeitnahe Lösung bezüglich der weiteren Wachstumsfinanzierung erfordern.

Henrik Markmann, Aktienanalyst der Montega AG, setzt daher bis zur Klärung der Finanzierungssituation das Rating für die curasan-Aktie aus.

Börsenplätze curasan-Aktie:

XETRA-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,69 EUR +6,96% (19.05.2017, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,719 EUR +11,41% (19.05.2017, 17:04)

ISIN curasan-Aktie:
DE0005494538

WKN curasan-Aktie:
549453

Ticker-Symbol curasan-Aktie:
CUR

Kurzprofil curasan AG:

curasan (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR) entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers.

curasan unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., im Research Triangle Park in der Nähe von Raleigh, N.C., USA. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet. (19.05.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,411 € 1,395 € 0,016 € +1,15% 22.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005494538 549453 1,88 € 0,89 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Kurs:1.58
Umsatz-Schätzung:20178
 20189.2
 201910.4
EPS-Schätzung:2017-0.16
 2018-0.05
 20190.04
Analysten: Henrik Markmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1,432 € +0,35%  22.09.17
Düsseldorf 1,42 € +3,65%  22.09.17
Stuttgart 1,432 € +3,02%  22.09.17
München 1,391 € +1,53%  22.09.17
Xetra 1,411 € +1,15%  22.09.17
Frankfurt 1,386 € +0,65%  22.09.17
Hamburg 1,37 € 0,00%  22.09.17
Berlin 1,371 € 0,00%  22.09.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1451 Merkt es denn keiner? Curasan. 08.09.17
18 CURASAN AG - gute Zahlen . 20.08.15
30 Löschung 05.07.13
14 Löschung 17.06.13
4 Löschung 30.05.13
RSS Feeds




Bitte warten...