Erweiterte Funktionen


Wofür werden Kredite in Deutschland aufgenommen?




12.01.18 16:00
aktiencheck.de

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Wenn eine große Anschaffung ansteht oder eine Autoreparatur bezahlt werden muss, kann es finanziell schnell eng werden. Mit einem günstigen Ratenkredit können Bankkunden diese finanziellen Engpässe überwinden. Weil die Zinsen aktuell sehr niedrig sind, ist es meist problemlos möglich, die gewünschte Finanzierung zu realisieren. Das gesamte Kreditvolumen für Privatkunden beträgt in Deutschland 38,5 Milliarden Euro und jeder Dritte Befragte hat mindestens einen Kredit. Im Durchschnitt sind es sogar zwei Kredite, die von den Verbrauchern zurückgezahlt werden müssen und die Restschuld beträgt dabei 9.800 Euro. Um das beste Angebot zu finden und von den günstigen Zinsen zu profitieren, nutzen immer mehr Bankkunden den Online-Kreditvergleich und informieren sich im Internet über die Konditionen, bevor sie sich für ein konkretes Angebot entscheiden.

Was wird oft mit einem Kredit bezahlt?


Abgesehen von der Immobilienfinanzierung benötigen viele Bankkunden einen Ratenkredit, um ein Auto zu finanzieren. 32 Prozent nutzen das Geld für einen Gebrauchtwagen und 26 Prozent bezahlen damit einen Neuwagen. An zweiter Stelle der Anschaffungen kommen Möbel und Küchen (17 Prozent), gefolgt von Unterhaltungselektronik (14 Prozent). Für Umschuldungen nutzen 12 bis 15 Prozent der Verbraucher einen Kredit. Sie lösen damit teure, ältere Darlehen ab oder gleichen ihren Disopokredit aus. Vergleichsweise selten werden Kredite aufgenommen, um Kleidung, Schmuck oder eine Reise zu bezahlen. Darin kommt der generell verantwortungsbewusste Umgang der Bankkunden mit der Kreditfinanzierung zum Ausdruck.

Welche Probleme können bei der Kreditfinanzierung auftreten?


Auch wenn es derzeit relativ einfach ist, einen Ratenkredit zu erhalten, trifft das nicht auf alle Kundengruppen zu. Immer wenn die Banken das Kreditausfallrisiko als zu hoch einstufen, verweigern sie die Kreditvergabe. Das ist besonders dann der Fall, wenn der Kreditnehmer sich in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis befindet, ein bestimmtes Alter überschritten hat oder nicht über einen ausreichenden Bonitäts-Score bei der SCHUFA verfügt. Wer einen mäßigen Bonitäts-Score befürchtet, sollte vor der Kreditanfrage Score Kompass nutzen. Dabei handelt es sich um einen Online-Service, mit dem Verbraucher ihre Kreditwürdigkeit testen können. Auf diese Weise vermeiden Bankkunden, aussichtslose Kreditanträge zu stellen, was sich wiederum negativ auf den SCHUFA-Score auswirkt.

Trotz Problemen eine Kreditfinanzierung realisieren


Auch wenn der Score Kompass ergibt, dass die eigene Bonität nicht ausreichend ist, kann man einen Kredit bekommen. Zunächst sollte man prüfen, ob die Bonität zu Recht schlecht bewertet wird. Beruht die Einstufung auf veralteten oder falschen Werten, kann man eine Korrektur des Bonitäts-Scores verlangen. Wenn die Angaben jedoch korrekt sind, sollte man sich nach einer alternativen Finanzierung umsehen. Auf dem Kreditvergleich bieten nicht nur Banken Kredite an. Auch private Investoren stellen Geld für eine Finanzierung zur Verfügung. Ein Kredit von Privat unterliegt weniger starken Restriktionen, da die privaten Geldgeber meist weniger risikoscheu sind.

Die Kredite von Privat sind ebenso seriös wie die Bankkredite und auch die Abwicklung unterscheidet sich nicht. Mit wenigen Angaben kann man den Kreditwunsch prüfen lassen und aus den verschiedenen Angeboten das passende auswählen. Danach erfolgt direkt die Kreditbeantragung und innerhalb kurzer Zeit erhält man die Zusage und das Geld wird überwiesen. (12.01.2018/ac/a/m)








 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...