Erweiterte Funktionen


US-Aktien teuer - Europa und Schwellenländer mit fairen Aktienbewertungen




09.10.17 12:15
Raiffeisen Capital Management

Wien (www.aktiencheck.de) - Die Experten von Raiffeisen Capital Management erachten vor allem den wichtigen US-Aktienmarkt im historischen Vergleich als sehr teuer bewertet.

Der S&P 500-Index habe im September einen neuen Jahreshöchststand erreicht und notiere aktuell sehr deutlich über seinem langfristigen Mittelwert. Getragen werde die Entwicklung von Wachstumsaktien aus der Technologie aber auch von zyklischen Sektoren.

Die europäischen Aktienmärkte befänden sich in den letzten Monaten in einer Konsolidierungsphase. Unterstützung für die Märkte komme neben guten Konjunkturdaten unverändert auch von einem positiven Bild bei den Unternehmensgewinnen. Die Erwartungshaltung (sowohl für die Konjunkturentwicklung als auch die Gewinnentwicklung) habe sich aber dementsprechend angepasst und spiegele sich auch in einer weiter sehr optimistischen Stimmung bei den Investoren wider. Gegenwind sei von einem deutlich stärkeren Euro gekommen.

Bei den Emerging Markets-Aktien seien die Bewertungen zwar angestiegen. Sie befänden sich aber nach wie vor auf recht soliden Niveaus. Gutes Gewinnmomentum werde die Bewertungen weiterhin unterstützen. (09.10.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...