Weitere Suchergebnisse zu "Kion Group":
 Aktien      Zertifikate      OS    


KION-Aktie: Mehrere Insiderkäufe - Aktienanalyse




13.11.17 18:04
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - KION-Aktienanalyse von Felix Haugg und Cosmin Filker, Analysten der GBC AG:

Felix Haugg und Cosmin Filker, Analysten der GBC AG, stellen die Aktie der KION GROUP AG (ISIN: DE000KGX8881, WKN: KGX888, Ticker-Symbol: KGX) als Insideraktie der Woche vor.

Der GBC-Insiderindikator sei bei einer insgesamt rückläufigen Transaktionszahl auf 2,0 Punkte gesunken. Vor dem aktuellen Hintergrund immer neuer Rekordstände an den Aktienmärkten sei dies als ein typisches Verhalten von Insidern zu werten. Vorstände oder Aufsichtsräte würden in der Regel eher in marktschwachen Situationen agieren oder wenn eine etwaige Unterbewertung des eigenen Unternehmens erkannt werde. Die daraus resultierende Erwartung hinsichtlich der künftigen Aktienmarktentwicklung könne somit als positiv eingestuft werden.

Die Einschätzung werde durch die aktuelle Prognoseanhebung der Wirtschaftsweisen für das Wirtschaftswachstum in Deutschland untermauert. So würden die Ökonomen für das Jahr 2017 ein Wachstum von 2,0% und für das darauffolgende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,2% erwarten. Ein weiterer Beleg hierfür sei der ZEW-Konjunkturerwartungsindex, der im Oktober 2017 ebenfalls weiter habe zulegen können.

Am 19.10.2017 habe die KION GROUP AG erstmals eine Prognosesenkung für das laufende Geschäftsjahr vermelden müssen. Hauptgrund für die Prognoseanpassung sei ein schwächer als erwartetes Geschäft im Bereich Supply Chain Solutions gewesen, verursacht durch Investitionszurückhaltungen der Kunden und Verzögerungen bei Projektvergaben. Nach der Prognosekorrektur sei der Kurs in den folgenden Tagen um mehr als 15% gefallen. Den Kurseinbruch nutze das Vorstandsmitglied Gordon Riske zum Aktienkauf. Mit diesem Insiderkauf habe Gordon Riske, nach einer Kurserholungsphase, innerhalb von zwei Wochen eine attraktive Rendite von 5% erzielen können.

Die KION GROUP sei ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. Mit seinen weltbekannten Marken und Produkten habe sich die KION GROUP dabei eine sehr gute Marktstellung erarbeitet. Aktuell seien mehr als 1,2 Mio. Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme weltweit im Einsatz. Dabei sei in den letzten Jahren ein kontinuierlich steigender Konzernumsatz erwirtschaftet worden (von 4,5 Mrd. Euro in 2013 auf 5,6 Mrd. in 2016), was analog dazu in einem steigenden Konzernergebnis (von 138,4 Mio. Euro in 2013 auf 246,1 Mio. Euro in 2016) resultiere. Zusätzlich zur den stetig wachsenden Umsatzzahlen habe auch die ausgeschüttete Dividendensumme zugelegt. Die KION GROUP habe für das letzte Geschäftsjahr 2016 eine Dividende in Höhe von 0,80 Euro pro Aktie gezahlt (Vorjahr: 0,77 Euro pro Aktie), was zum Ausschüttungszeitpunkt einer Dividendenrendite von 1,24% entsprochen habe.

Auch in den kommenden Jahren solle das Unternehmenswachstum, unter anderem auch im Rahmen von Akquisitionen, fortgesetzt werden. Im Geschäftsjahr 2016 sei dabei die Dematic (Kaufpreis: 2,2 Mrd. Euro), ein weltweit führender Spezialist für den automatisierten Materialfluss mit einem umfassenden Angebot an intelligenten Supply-Chain- und Automatisierungslösungen, erworben worden. Neben der verbesserten und größeren Marktposition durch die Akquisition der Dematic erhoffe sich die KION GROUP ebenfalls positive Einflüsse auf die Umsatz- und Leistungszahlen.

So sei der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2017 deutlich um 47,5% auf 5,7 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,8 Mrd. Euro ohne Dematic) angestiegen. Das Segment Supply-Chain-Solutions, in dem die Dematic angesiedelt sei, habe sein Konzernumsatzanteil von 74,2 Mio. Euro nach neun Monaten in 2016 auf 1,6 Mrd. Euro nach neun Monaten in 2017 gesteigert. Das bereinigte EBITDA habe sich analog zur signifikant ausgeweiteten Umsatzbasis ebenfalls auf 898,5 Mio. Euro verbessert (Vorjahr: 654,0 Mio. Euro), was einer bereinigten EBITDA-Marge von 15,8% (Vorjahr: 17,0% ohne Dematic) entspreche. Bereinigt worden seien dabei Sondereffekte aus Einmal- und Sondereffekte in Höhe von 26,7 Mio. Euro sowie Effekte aus Kaufpreisallokationen in Höhe von 1,9 Mio. Euro.

Trotz der Prognoseanpassung sollte der Konzern auf Gesamtjahresebene 2017 sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis die Vorjahreswerte deutlich übertreffen. Aktuell werde die KION GROUP von 21 Analysten gecovert, die für 2017 eine Konsensschätzung von 7.619 Mio. Euro beim Konzernumsatz erwarten würden. Der Median für das bereinigte EBIT 2017 liege bei 756 Mio. Euro und beim Konzernergebnis bei 306 Mio. Euro. Für 2018 werde sogar ein Konzernergebnis in Höhe von 492 Mio. Euro prognostiziert, was auf Grundlage der aktuellen Marktbewertung einem KGV von etwa 16 entspreche.

Vor dem Hintergrund der sehr guten Marktposition der Gesellschaft sowie einer erwarteten dynamischen Marktentwicklung, angesichts immer weiter steigenden E-Commerce Aktivitäten und den steigenden Einsatz von Industrie 4.0 Technologien durch Lagersysteme und Automatisierungslösungen, sei die aktuelle Bewertung nicht zu ambitioniert.

Daher stufen Felix Haugg und Cosmin Filker, Analysten der GBC AG, die KION GROUP AG als Insideraktie der Woche ein. (Analyse vom 10.11.2017)

Börsenplätze KION-Aktie:

XETRA-Aktienkurs KION-Aktie:
65,44 EUR -2,82% (13.11.2017, 17:15)

Tradegate-Aktienkurs KION-Aktie:
65,861 EUR -2,34% (13.11.2017, 17:29)

ISIN KION-Aktie:
DE000KGX8881

WKN KION-Aktie:
KGX888

Ticker-Symbol KION-Aktie:
KGX

Kurzprofil KION GROUP AG:

Die KION GROUP AG (ISIN: DE000KGX8881, WKN: KGX888, Ticker-Symbol: KGX) ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION GROUP mit ihren Logistik- Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Die weltbekannten Marken der KION GROUP zählen zu den Branchenbesten. Dematic, das jüngste Mitglied der KION GROUP, ist weltweit führender Spezialist für den automatisierten Materialfluss mit einem umfassenden Angebot an intelligenten Supply-Chain- und Automatisierungslösungen. Egemin Automation ist ein Spitzenanbieter für Logistikautomatisierung mit besonderer Stärke bei fahrerlosen Transportsystemen (AGV). Die Marken Linde und STILL bedienen den Premium-Markt der Flurförderzeuge, während Baoli sich auf das Economy-Segment konzentriert. Unter ihren regionalen Flurförderzeug-Marken ist Fenwick der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, OM STILL ein Marktführer in Italien. Voltas bedient den indischen Markt und ist dort ein führender Anbieter von Flurförderzeugen.

Weltweit sind mehr als 1,2 Millionen Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme der KION GROUP bei Kunden sämtlicher Branchen und Größe auf sechs Kontinenten im Einsatz. (13.11.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
65,85 € 66,07 € -0,22 € -0,33% 17.11./20:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000KGX8881 KGX888 81,95 € 48,11 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Kurs:67.07
Analysten: Felix Haugg
  Cosmin Filker
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
65,30 € -1,68%  17.11.17
Berlin 66,09 € +1,96%  17.11.17
Düsseldorf 65,99 € +1,21%  17.11.17
Hannover 65,98 € +1,21%  17.11.17
Hamburg 65,98 € +0,86%  17.11.17
Xetra 65,85 € -0,33%  17.11.17
München 65,20 € -0,40%  17.11.17
Frankfurt 65,30 € -1,39%  17.11.17
Stuttgart 65,167 € -1,71%  17.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
170 Kion Group 14.11.17
RSS Feeds




Bitte warten...