Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Deutsche Aktien mit deutlichen Kursaufschlägen




11.10.17 16:21
Union Investment

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Aktienmärkte haben im September deutliche Kurszuwächse verzeichnet, so die Experten von Union Investment.

Der DAX-Index (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) mit den größten Unternehmen des Landes habe ein deutliches Plus von 6,4 Prozent verzeichnet. Ähnlich positiv hätten sich die im TecDAX-Index (ISIN: DE0007203275, WKN: 720327) gelisteten Technologiefirmen entwickelt, die 6,2 Prozent zugelegt hätten. Der MDAX-Index (ISIN: DE0008467416, WKN: 846741) mit Unternehmen mittlerer Marktkapitalisierung habe 5,4 Prozent fester geschlossen. Auch die im SDAX-Index (ISIN: DE0009653386, WKN: 965338) geführten kleineren Gesellschaften des Landes hätten 4,5 Prozent gewonnen.

Die Rally am deutschen Aktienmarkt sei im Wesentlichen von drei Faktoren getragen worden. Zum einen habe der Wechselkurs des Euro die Notierungen beflügelt, der gegen den US-Dollar merklich an Wert verloren habe. Auch der Umstand, dass in Deutschland nach den Bundestagswahlen vieles auf eine wirtschaftsfreundliche Regierung hindeute, sei mit Aufschlägen quittiert worden. Unterstützend hätten überdies die robusten Konjunkturdaten in Deutschland gewirkt: Der ifo-Geschäftsklimaindex sei im September zwar zum zweiten Mal in Folge leicht zurückgegangen, bewege sich nach wie vor aber auf dem dritthöchsten Stand seit Beginn der Erhebung im Jahr 1991.

Auf Unternehmensebene hätten Nachrichten über anstehende Unternehmenszusammenschlüsse die Kurse getrieben. thyssenkrupp und der indische Konzern Tata hätten sich auf eine Fusion ihrer Stahlsparten geeinigt. Die Transaktion solle nach Zustimmung der Kartellbehörden bis Ende 2018 abgewickelt werden. Mit dem neuen Joint-Venture, an dem beide Unternehmen jeweils die Hälfte halten möchten, entstehe hinter ArcelorMittal der zweitgrößte Stahlkonzern in Europa. Auch Siemens schmiede Fusionspläne: Das Unternehmen wolle seine Bahnsparte mit der des französischen Konkurrenten Alstom zusammenlegen. Die Aufsichtsräte der beiden Konzerne hätten der Fusion bereits zugestimmt. Die Aktienkurse beider Firmen hätten in der Berichtsperiode kräftig zugelegt.

Die robuste Konjunkturdynamik stelle ein konstruktives Umfeld für Aktienanlagen dar. Die bevorstehenden Notenbanksitzungen und die aktuellen geopolitischen Risiken könnten jedoch für Schwankungen sorgen. (Ausgabe vom 10.10.2017) (11.10.2017/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.980,41 - 13.043,03 - -62,62 - -0,48% 19.10./10:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.095 - 10.175 -
Werte im Artikel
12.982 minus
-0,47%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.980,65 - -0,48%  10:59
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
22708 DAX trade 11:12
9327 2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 11:10
273091 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 11:06
19654 Der Crash (Original bei Geldma. 11:01
13115 Porsche: verblichener Ruhm ? 10:16
RSS Feeds




Bitte warten...