Weitere Suchergebnisse zu "Daimler":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Daimler-Aktie auf Erholungskurs - Aktienanalyse




06.10.17 18:00
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Daimler-Aktie auf Erholungskurs - Aktienanalyse

Wo spielt die Musik, für welche Basiswerte interessieren sich Anleger? Ganz weit oben auf der Liste der am häufigsten aufgerufenen Basiswerte, genauer gesagt auf Rang 2 nach dem DAX, landete erneut Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF), so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

Auch von dem Premium-Automobilhersteller habe es in den vergangenen Wochen Neuigkeiten gegeben. Im Rahmen des Kapitalmarkttags im September habe der Vorstand Analysten und Investoren darauf eingestellt, dass die Ausgaben für autonomes Fahren und Elektrofahrzeuge die Marge im Kerngeschäft in den kommenden Jahren belasten könnten. Fahrzeuge mit Elektroantrieb hätten am Anfang eine deutlich geringere Gewinnmarge als Modelle mit Verbrennungsmotor. Zwar strebe man laut Frank Lindenberg (Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, Finanzen & Controlling) immer noch eine Umsatzrendite von 10% an, allerdings müsse man für eine Übergangsphase auf eine niedrigere operative Gewinnmarge zwischen 8% und 10% vorbereitet sein.

Dass die Herausforderungen nicht zuletzt wegen strengerer Abgasregulierungen zugenommen hätten, würden auch die höheren Ausgaben für Forschung und Entwicklung zeigen, die 2017 und 2018 auf rund 7% des Umsatzes steigen sollten (2016: 6,4%).

Nicht zuletzt in China, wo Daimler immer noch eine hohe Nachfrage nach seinen Premium-Modellen verzeichne, werde es ab 2019 eine Quotenregelung geben. Diese sehe vor, dass sich die Automobilhersteller an verpflichtende Mindestziele in Bezug auf den Anteil an alternativen Antrieben bei Produktion und Verkauf ihrer Fahrzeuge halten würden. 2019 solle dieser Anteil bei 10% liegen und ab 2020 auf 12% steigen. Ein Grund mehr für Daimler, die Aktivitäten im Bereich Elektromobilität zu forcieren.

Vorstandschef Dieter Zetsche habe im Vorfeld der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt angekündigt, bis 2022 über 50 verschiedene Modelle mit Elektro-Antrieb (rein elektrisch und Hybrid) am Markt anbieten zu wollen. Damit die Investitionen in die Entwicklung neuer Modelle die Profitabilität nicht zu stark beeinträchtigen würden, habe Zetsche ein neues Programm angekündigt, mit dem in der Sparte Mercedes-Benz 4 Mrd. Euro über die kommenden Jahre eingespart werden sollten. Erreichen wolle man dieses Ziel unter anderem durch eine Senkung der Material- und Produktionskosten sowie eine schnellere Markteinführung neuer Produkte.

Die Aktie der Daimler AG sei nach einem Mitte März 2015 markierten Hoch bei 96,07 Euro in eine längerfristige Abwärtsbewegung übergegangen, die sie bis auf 50,83 Euro geführt habe. Von diesem Niveau aus sei die Kursnotierung ab Juli 2016 wieder gestiegen. Nachdem die Daimler-Aktie im Januar 2017 mit 73,23 Euro gut die Hälfte der vorherigen Abwärtsbewegung korrigiert habe, habe man in den folgenden Monaten erneut schwächere Notierungen gesehen. Ende Juli/Anfang August 2017 habe sich bei 59,01 Euro eine Candlestick-Trendwende-Formation in Gestalt eines Tweezers Bottom gebildet. Die Kursnotierung habe daraufhin wieder zugelegt. Vergangene Woche sei die Daimler-Aktie sowohl über die 200-Tage-Linie als auch das 61,8%-Fibonacci-Retracement (67,80 Euro) der Abwärtsbewegung von Mitte Januar 2017 bis Ende Juli 2017 gestiegen.

Nach dem Anstieg über das 61,8%-Fibonacci-Retracement besteht nach Erachten der Analysten der DZ BANK eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der Erholung bis zu den Hochs bei 73,00/73,23 Euro. Ein Anstieg über das bei 73,45 Euro verlaufende 50%-Retracement der Abwärtsbewegung von März 2015 bis Juli 2016 würde weiteres Aufwärtspotenzial bis 78,79 Euro (61,8%-Fibonacci-Retracement) bzw. 81,41 Euro (100%-Projektion der Aufwärtsbewegung von August 2016 bis Januar 2017) eröffnen. Unterstützungen würden bei 66,69/66,00 Euro sowie 63,47/63,09 Euro verlaufen.

Um das Szenario einer Fortsetzung der Erholung nicht zu gefährden, sollte die Daimler-Aktie nicht mehr unter 63,00 Euro zurückfallen, so die Analysten der DZ BANK. (Ausgabe vom 06.10.2017)

Börsenplätze Daimler-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Daimler-Aktie:
68,63 EUR +0,28% (06.10.2017, 17:09)

Tradegate-Aktienkurs Daimler-Aktie:
68,695 EUR +0,17% (06.10.2017, 17:24)

ISIN Daimler-Aktie:
DE0007100000

WKN Daimler-Aktie:
710000

Eurex Optionskürzel Daimler-Aktienoption:
DAI

Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DAI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Daimler AG:

Die Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) mit Sitz in Stuttgart ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen Ihre bekannteste Marke ist Mercedes Benz. Die Daimler AG ist außerdem Anbieter von Finanzdienstleistungen und die erste global notierte Aktiengesellschaft.

Die Daimler AG ist eines der größten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet die Daimler AG auch heute die Zukunft der Mobilität: Die Daimler AG setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Die Daimler AG investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet die Daimler AG dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn die Daimler AG betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.

Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium- Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Busses. (06.10.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
68,94 € 68,94 € -   € 0,00% 20.10./06:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007100000 710000 73,23 € 59,01 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
68,80 € 0,00%  19.10.17
Frankfurt 68,88 € 0,00%  19.10.17
Xetra 68,94 € 0,00%  19.10.17
Nasdaq OTC Other 81,68 $ -0,27%  19.10.17
Hamburg 69,01 € -0,62%  19.10.17
Stuttgart 68,802 € -0,62%  19.10.17
Hannover 68,97 € -0,71%  19.10.17
Berlin 68,76 € -0,79%  19.10.17
München 68,81 € -0,84%  19.10.17
Düsseldorf 68,26 € -1,49%  19.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
16647 Daimler 2011 Daimler 2011 Da. 19.10.17
42344 Tesla Model S 22-Jun-2012 die. 19.10.17
3062 Tesla: Eine nicht nur automobile. 26.09.17
2 Daimler und EPA 06.09.17
2 Daimler unter Wert 09.11.16
RSS Feeds




Bitte warten...