Erweiterte Funktionen


China: Wirtschaftspolitischer Handlungsspielraum könnte spürbar eingeschränkt werden




11.10.17 16:18
Raiffeisen Capital Management

Wien (www.aktiencheck.de) - Der sich abzeichnende Inflationsdruck könnte den wirtschaftspolitischen Handlungsspielraum Pekings in den kommenden Quartalen spürbar einschränken und zugleich - bedingt durch Preiserhöhungen - zu sozialen Spannungen führen, so die Experten von Raiffeisen Capital Management (RCM) in ihrem aktuellen "emreport".

Was den anstehenden 19. Parteitag der KP betrifft, so ist es am wahrscheinlichsten, dass Parteichef Xi Jinping seine Machtposition weiter festigt, zugleich aber auch das fragile Gleichgewicht innerhalb der Partei wahren wird. Das würde allgemein als positives Ergebnis für Chinas Finanzmärkte angesehen. (Ausgabe Oktober 2017) (11.10.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...