Erweiterte Funktionen


Brexit: UK trifft Vorbereitungen auf Worst Case




12.10.17 10:25
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Heute soll die nächste Runde der Verhandlungen über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union enden, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Es zeichne sich kein Fortschritt ab. Premierministerin Theresa May habe bereits zugegeben, dass es zu keinem Abkommen mit der EU kommen könnte. Die britische Regierung habe als Vorbereitung auf diesen Fall am Montag die ersten White Papers veröffentlicht. Aus Sicht der Finanzmärkte würde es sich um den Worst Case handeln. EUR/GBP handle in den letzten Tagen leicht unter 0,9000 und Abwärtsrisiken für das Pfund würden bestehen bleiben. (12.10.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...