Brent mit Einbruch




13.09.19 11:40
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Ölpreis rutschte am Donnerstag weiter ab, nachdem zuvor ein Rückfall unter den gebrochenen mittelfristigen Abwärtstrend erfolgte, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Vom Einbruch unter die Unterstützung bei 59,46 USD hätten sich die Notierungen aber leicht erholen können.

Es biete sich die Chance, die Gegenbewegung nochmals bis in den Bereich 61,47 USD auszudehnen. Erst darüber dürften sich jedoch neue Kaufsignale bieten. Nach dem Rückfall unter den zuvor verlassenen mittelfristigen Abwärtstrend bestehe zunächst die Möglichkeit, wieder bis in den Bereich 58,30 USD zu rutschen. Die Erholung der Vorwochen könnte sich als bärische Flagge darstellen, sodass unterhalb der 58,30 USD ein Rückfall bis 55,86 USD drohe. (13.09.2019/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Nasdaq 0,225 $ 0,00%  01.08.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...