Bankaktien kaum verändert - Anheuser-Busch will bis Ende September seine Asiensparte an die Börse bringen




13.09.19 09:50
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Nach der EZB-Sitzung waren die Blicke der Anleger vor allem auf die europäischen Bankentitel gerichtet, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Diese hätten sich von der weiteren Senkung des Einlagenzinssatzes jedoch weitgehend unbeeindruckt gezeigt. Aktien der Deutschen Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) hätten knapp 1% verloren, jene der Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) hätten hingegen um 0,5% zulegen können. Auch andere Branchengrößen wie Société Générale (ISIN: FR0000130809, WKN: 873403, Ticker-Symbol: SGE, EN Paris: GLE, Nasdaq OTC-Symbol: SCGLF) (-0,4%) hätten sich wenig bewegt gezeigt.

Spitzenreiter im Euro Stoxx 50 (ISIN: EU0009658145, WKN: 965814) seien am Donnerstag die Anteile von Anheuser-Busch (ISIN: BE0974293251, WKN: A2ASUV, Ticker-Symbol: 1NBA, EN Brüssels: ABI, Nasdaq OTC-Symbol: BUDFF) mit Kursgewinnen von 2,9% gewesen. Insidern zufolge wolle der weltweit größte Brauereikonzern noch bis Ende September seine Asiensparte an die Börse bringen damit rund USD 5 Mrd. erlösen.

In London hätten die Titel von British American Tobacco (BAT) (ISIN: GB0002875804, WKN: 916018, Ticker-Symbol: BMT, London: BATS, Nasdaq OTC-Symbol: BTAFF) rund 1% gewonnen, nachdem der Tabak-Konzern bekanntgegeben habe, rund 2.300 Stellen streichen zu wollen. BAT kämpfe wie die meisten Konkurrenten mit einem rückläufigen Verkauf klassischer Zigaretten.

Um jahrelange Steuerermittlungen zu beenden habe sich Google mit Frankreich auf die Zahlung von rund EUR 1 Mrd. geeinigt. Die Papiere des Mutterkonzerns Alphabet (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, Nasdaq-Symbol: GOOGL) hätten sich daraufhin um 1,2% verteuert.

Nach Börsenschluss habe außerdem Broadcom (ISIN: US11135F1012, WKN: A2JG9Z, Ticker-Symbol: 1YD, Nasdaq-Symbol: AVGO) sein Zahlenwerk zum abgelaufenen Quartal vorgestellt, welches weitgehend im Rahmen der Analystenerwartungen ausgefallen sei.
(13.09.2019/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Nasdaq 0,225 $ 0,00%  01.08.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...