Weitere Suchergebnisse zu "Allianz":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Allianz-Aktie: Gute Ertragsentwicklung für 2017 erwartet - Weitere Aktienrückkäufe gestartet - Aktienanalyse




12.01.18 16:30
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Allianz-Aktie: Gute Ertragsentwicklung für 2017 erwartet - Weitere Aktienrückkäufe gestartet - Aktienanalyse

Im Versicherungsgeschäft (Schaden- und Unfallversicherung, Lebens- und Krankenversicherung) bedient die Allianz (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) mehr als 86 Mio. Kunden rund um den Globus und ist Marktführer in Deutschland, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

In der Vermögensverwaltung zähle sie zu den Top 5 weltweit. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 hätten alle Geschäftsbereiche zum Wachstum des Gesamtumsatzes beigetragen, der gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,2% auf 94,5 Mrd. Euro zugelegt habe. Das operative Ergebnis habe sich im gleichen Zeitraum um 3,5% auf 8,3 Mrd. Euro verbessert, maßgeblich getragen von einer sehr guten Entwicklung der Lebens- und Krankenversicherung sowie der Vermögensverwaltung. Das für Dritte verwaltete Vermögen habe sich in den ersten Monaten 2017 um 3,8% auf 1.413 Mrd. Euro erhöht. Dagegen sei die Schaden- und Unfallversicherung, insbesondere im dritten Quartal, durch größere Schäden aus Naturkatastrophen belastet worden. Für das Gesamtjahr 2017 rechne der Vorstand mit einem operativen Ergebnis in der oberen Hälfte der avisierten Zielspanne von 10,8 Mrd. Euro, plus oder minus 500 Millionen Euro (2016: 10,8 Mrd. Euro). Die Ergebnisse für 2017 werde die Allianz am 16. Februar 2018 veröffentlichen.

Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, habe mit Blick auf das dritte Quartal davon gesprochen, dass die Allianz die Schäden aus Naturkatastrophen weggesteckt und ihre operativen Erträge in den ersten neun Monaten noch gesteigert habe. Auch die hohe Finanzkraft habe sich weiter erhöht. Größere Zukäufe plane der Vorstand in diesem Zusammenhang dennoch nicht, da andere Unternehmen durch den anhaltenden Kursaufschwung an den Börsen mittlerweile sehr teuer geworden seien. Allerdings beobachte man den Markt und wolle mit der vorhandenen Liquidität nicht ewig Aktienrückkäufe tätigen. Nachdem im Jahr 2017 eigene Aktien im Gesamtwert von rund 3,0 Mrd. Euro zurückgekauft worden seien, habe der Vorstand Anfang November 2017 ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 2,0 Mrd. Euro beschlossen. Das Programm sei vergangene Woche gestartet und solle in den ersten sechs Monaten 2018 durchgeführt werden.

Die Analysten der DZ BANK gehen davon aus, dass es der Allianz in der dominierenden Schaden- und Unfallversicherung mittelfristig möglich ist, die Combined Ratio (Schaden-Kosten-Quote) graduell zu verbessern. Die Lebens- und Krankenversicherung sei ihrer Einschätzung nach in einem schwierigen, von niedrigen Zinsen geprägten Umfeld bemerkenswert profitabel und werde durch neue Produkte kapitaleffizienter. Im Asset Management sehe man wieder hohe Nettomittelzuflüsse.

Als aktionärsfreundlich werten die Analysten der DZ BANK die Dividendenpolitik sowie die getätigten und neu gestarteten Aktienrückkäufe. (Ausgabe vom 12.01.2018)

Börsenplätze Allianz-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Allianz-Aktie:
201,35 EUR +0,27% (12.01.2018, 16:01)

Tradegate-Aktienkurs Allianz-Aktie:
201,05 EUR +0,09% (12.01.2018, 16:16)

ISIN Allianz-Aktie:
DE0008404005

WKN Allianz-Aktie:
840400

Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALV

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALIZF

Kurzprofil Allianz SE:

Die Allianz SE (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) ist im Versicherungsgeschäft in Deutschland Marktführer und bedient weltweit rund 86,3 Mio. Kunden in mehr als 70 Ländern. Solidität, Service und Kompetenz der Allianz stützen sich auf das Engagement von rund 140.000 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die Allianz Gruppe einen gesamten Umsatz von rund 122,4 Mrd. Euro. Die Allianz ist einer der größten Asset Manager der Welt und verwaltet für ihre Kunden Kapitalanlagen im Wert von 1.361 Mrd. Euro. (12.01.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
175,72 € 173,48 € 2,24 € +1,29% 22.06./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008404005 840400 206,85 € 172,25 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
175,50 € +1,25%  22.06.18
Stuttgart 175,54 € +1,50%  22.06.18
München 176,16 € +1,49%  22.06.18
Xetra 175,72 € +1,29%  22.06.18
Hamburg 175,92 € +1,28%  22.06.18
Frankfurt 176,00 € +1,27%  22.06.18
Hannover 175,58 € +1,25%  22.06.18
Berlin 175,00 € +0,77%  22.06.18
Düsseldorf 174,84 € +0,61%  22.06.18
Nasdaq OTC Other 199,90 $ -1,05%  21.06.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1038 Allianz 15.06.18
  Allianz - wieso 176 01.06.18
340 Mein antizykliker langzeit Depot. 29.11.17
70 Allianz bald Pleite? 04.08.17
1 Börsenbude ...gesucht werden . 07.07.17
RSS Feeds




Bitte warten...