Weitere Suchergebnisse zu "Allianz":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Allianz-Aktie: Aktienrückkäufe statt teurer Akquisition - Aktienanalyse




13.07.18 16:49
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Allianz-Aktie: Aktienrückkäufe statt teurer Akquisition - Aktienanalyse

Unter den Top 20 der im Juni am häufigsten aufgerufenen Basiswerte fand sich die Allianz (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF), so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

Am 1. Juli 2018 habe der DAX seinen 30. Geburtstag gefeiert. Bei deutschen Anlegern sei der Index ein, wenn nicht gar der am meisten gesuchte Basiswert für Anlage- und Hebelprodukte. Dies zeige auch der Blick auf die monatlichen Auswertungen der Top-Produkte und Top-Basiswerte auf dzbank-derivate.de. Hier habe es im Juni eine Umkehr bei den Aufrufen der Hebelprodukte gegeben, wobei sich das Verhältnis gegenüber dem Vormonat zugunsten der Puts verschoben habe, die gegenüber den Calls leicht die Nase vorn gehabt hätten. Ein Anstieg bei den Aufrufen von Puts sei auch bei laufzeitbegrenzten Turbo-Optionsscheinen auf den DAX zu beobachten gewesen. Eine Erklärung dafür dürfte die Vollendung eines Doppel-Tops im kurzfristigen Zeitfenster gewesen sein, das ein Ende der im April und Mai gesehenen Erholung beim deutschen Leitindex signalisiert hab und fallende Notierungen in Richtung 12.000 Punkten habe erwarten lassen.

Unter den am häufigsten aufgerufenen Basiswerten auf dzbank-derivate.de hätten sich im Juni unter anderem mit der Deutschen Post und OSRAM zwei Unternehmen gefunden, die ihre Anteilseigner mit Gewinnwarnungen negativ überrascht hätten. Die Deutsche Post habe Anfang Juni aufgrund der schwachen Entwicklung des Segments PeP (Post - eCommerce - Parcel) ihre EBIT-Prognose für 2018 um 1 Mrd. Euro gesenkt. Ein Programm zu Verbesserung der Produktivität und Senkung der Kosten solle das langfristige Ergebniswachstum im Segment PeP sicherstellen. OSRAM habe im Juni bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten gewarnt, dass Umsatz und Gewinn im laufenden Jahr schwächer ausfallen würden als erwartet. Als Grund für die erneute Prognosesenkung habe der Vorstand neben Projektverschiebungen auf Handels- und Vertriebsbeschränkungen sowie Planungsrisiken bei Automobilherstellern verwiesen, die zu einer spürbaren Verunsicherung geführt hätten.

Die Problematik des Handelskonflikts zwischen den USA, China und Europa habe Simon Betschinger in seinem Blog zum Trading-Event "Besser traden mit System" mehrfach angesprochen. Spurlos sei die Entwicklung der letzten Wochen an seinem Trendfolge-Depot nicht vorübergegangen. Allerdings hätten Anleger ein starkes Interesse an den Chipwerten wie ASML und Infineon gezeigt, für die der Profi-Trader mit Blick auf Megatrends wie autonomes Fahren und zunehmende Vernetzung optimistisch gestimmt sei. Stark gefragt gewesen sei erneut TAG Immobilien. Die Aktie des Immobilienunternehmens beweise seit der Aufnahme Anfang Mai wahre Trendstabilität und werde im 100.000-Euro-Trendfolge-Depot über einen Endlos-Turbo Long abgebildet, der inzwischen schön im Plus notiere.

Unter den Top 20 der im Juni am häufigsten aufgerufenen Basiswerte habe sich auch die Allianz gefunden. Der Vorstand des Versicherungskonzerns finde derzeit keine adäquaten Ziele für einen Zukauf. Daher verwende er die zur Verfügung stehenden Mittel für weitere Aktienrückkäufe. Nachdem im Zeitraum vom 17. Februar 2017 bis 3. Mai 2018 bereits zwei Aktienrückkaufprogramme mit einem Gesamtvolumen von 5 Mrd. Euro durchgeführt worden seien, habe die Allianz am 2. Juli ein neues Rückkaufprogramm im Volumen von bis zu 1 Mrd. Euro beschlossen, das bis Ende September 2018 abgeschlossen sein solle.

Wachstumspotenzial sehe der Versicherer bei intelligenten und einfachen digitalen Lösungen. Diese würden von digital-affinen Kunden zunehmend nachgefragt. Daher habe die Allianz ihr Engagement in diesem Bereich jüngst durch den Ausbau der Beteiligung am digitalen Vermögensverwalter Moneyfarm verstärkt. Durch Kombination der Erfahrung von Moneyfarm in der digitalen Vermögensverwaltung mit der Expertise der Allianz beim aktiven Investieren und der Risikooptimierung wolle man den Kunden attraktive Lösungen bieten. Zudem sei mit dem chinesischen Online-Händler JD.com ein Abkommen über eine Partnerschaft für digitale Versicherungen auf dem chinesischen Markt geschlossen worden, um den wachsenden Bedürfnissen der chinesischen Kunden gerecht zu werden. Zum Aufbau eines Online-Versicherers im Reich der Mitte wolle die Allianz ihre chinesische Sachversicherungs-Tochter in ein Gemeinschaftsunternehmen mit JD.com einbringen.

Nach Einschätzung der Analysten sollte es in der bei der Allianz dominierenden Schaden- und Unfallversicherung möglich sein, die Combined Ratio noch graduell zu verbessern. Die Lebens- und Krankenversicherung sei in schwierigem Umfeld schon bemerkenswert profitabel und werde durch neue Produkte kapitaleffizienter. Zudem verzeichne das Asset Management wieder hohe Nettomittelzuflüsse. Eventuelle Akquisitionen würden sowohl Chancen als auch Risiken (Integratio) bergen, wobei der Vorstand mit den jüngst angekündigten Aktienrückkäufen gezeigt habe, dass man Übernahmen nur zu vernünftigen Preisen tätigen wolle. Aktienrückkäufe könnten bei dem Versicherungskonzern daher zur Regel werden. Sollten sie kontinuierlich erfolgen, würden die Analysten darin einen positiven Kurstreiber sehen. Die ohnehin aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik werde durch diesen Schritt noch attraktiver. (Analyse vom 13.07.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Allianz-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Allianz-Aktie:
179,78 EUR 0,00% (13.07.2018, 16:44)

XETRA-Aktienkurs Allianz-Aktie:
179,64 EUR +0,26% (13.07.2018, 16:29)

ISIN Allianz-Aktie:
DE0008404005

WKN Allianz-Aktie:
840400

Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALV

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALIZF

Kurzprofil Allianz SE:

Die Allianz Gruppe (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 86 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 650 Mrd. Euro. Zudem verwalten ihre Asset Manager Allianz Global Investors und PIMCO mehr als 1,4 Bio. Euro für Dritte. Mit ihrer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in ihre Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen ist die Allianz SE der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2017 erwirtschafteten über 140.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 126 Mrd. Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11 Mrd. Euro. (13.07.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
184,20 € 180,08 € 4,12 € +2,29% 17.07./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008404005 840400 206,85 € 170,12 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
184,70 € +2,24%  17.07.18
Hamburg 184,90 € +2,62%  17.07.18
München 184,86 € +2,50%  17.07.18
Stuttgart 184,40 € +2,29%  17.07.18
Xetra 184,20 € +2,29%  17.07.18
Frankfurt 184,42 € +2,15%  17.07.18
Düsseldorf 184,32 € +2,14%  17.07.18
Berlin 184,30 € +2,11%  17.07.18
Hannover 181,40 € +0,74%  17.07.18
Nasdaq OTC Other 212,00 $ -0,11%  17.07.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1044 Allianz 12.07.18
  Allianz - wieso 176 01.06.18
340 Mein antizykliker langzeit Depot. 29.11.17
70 Allianz bald Pleite? 04.08.17
1 Börsenbude ...gesucht werden . 07.07.17
RSS Feeds




Bitte warten...