Weitere Suchergebnisse zu "Wells Fargo":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Wells Fargo: Jetzt könnte es erst richtig losgehen - Aktienanalyse




11.06.21 09:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wells Fargo-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der US-Großbank Wells Fargo & Company (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol Deutschland: NWT, NYSE-Ticker-Symbol: WFC) unter die Lupe.

So hart wie der Absturz vergangenes Frühjahr gewesen sei, so schnell sei der Rebound bei vielen Bankaktien erfolgt. Aufgrund der besseren Konjunkturperspektiven sei die Rally der Branche in den USA stärker als in Europa verlaufen. Besonders hervor steche die Wells Fargo-Aktie. Die einstige Vorzeige-Bank und eine der Lieblingsaktien von Warren Buffett sei schon 2016 durch einen Skandal in schweres Fahrwasser geraten, dann sei die Corona-Krise gekommen. Mittlerweile laufe es allerdings wieder rund und Aktionäre kämen auf ihre Kosten. Jetzt könnte es erst richtig losgehen.

Wells Fargo habe kürzlich die Vermögensverwaltungssparte verkauft und konzentriere sich nun immer mehr auf das Kerngeschäft der Kreditvergabe. Was für viele Anleger häufig langweilig anmute, sei gerade jetzt im Aufschwung nach der Corona-Krise lukrativ. Zahlreiche Stimulus-Programme der Biden-Regierung und die wiedergekehrte Ausgabenlust der Konsumenten sollten das BIP-Wachstum im laufenden Jahr nach Schätzungen auf 6,5% hochtreiben. Davon würden auch Banken profitieren, die Kredite bereitstellen würden. Im Fokus stehe dabei wie seit Jahren nicht mehr die Zinsentwicklung.

Die Inflation sei in den USA nun mehrere Monate hintereinander gestiegen, zuletzt im Mai auf 5% und damit etwas höher als vom Markt erwartet. Das verleite immer mehr Offizielle der FED und der Regierung für höhere Leitzinsen zu plädieren. Die Anleiherenditen hätten diese Entwicklung bereits vorweggenommen und seien seit Jahresbeginn stark gestiegen. Wells Fargo wäre einer der größten Profiteure, wenn sich das Zinsniveau wieder über die Nulllinie bewegen würde. Der Markt spiele das Szenario schon. Die Wells Fargeo-Aktie notiere aber noch immer unter dem Vor-Corona-Niveau.

Auch die Analysten seien positiv für die Wells Fargeo-Aktie gestimmt. Im Schnitt belaufe sich das Kursziel der von Bloomberg gelisteten Experten auf 45 USD, was noch etwas Luft nach oben lasse vom aktuellen Niveau. Von 26 Analysten würden immer noch 14 sofort zugreifen bei der Aktie, 12 würden empfehlen, dabeizubleiben. Verkaufen würde kein Experte. Angetan von Wells Fargo sei ausgerechnet die Konkurrentin Bank of America, die noch 29% Kurspotenzial sehe. Die Analystein Erika Najarian habe die Wells Fargo-Aktie von "neutral" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel von 47 auf 60 USD erhöht.

"Der Aktionär" habe Wells Fargo zum Jahresbeginn empfohlen und halte weiter an seiner positiven Einschätzung fest. Aktuell konsolidiere die Aktie zwar, aber Anleger könnten einsteigen, sofern die GD50 bei 44,55 USD halte. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Abwärtstrend von 2018 bei 47,08 USD nach oben verlassen werde, was ein starkes Chartsignal auslösen würde. Investierte Anleger sollten dabeibleiben und den Stopp bei 26,00 Euro beachten. Die Wells Fargo-Aktie sei immer noch ein Kauf, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 11.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Wells Fargo-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Wells Fargo-Aktie:
37,43 EUR -1,24% (10.06.2021, 17:35)

NYSE-Aktienkurs Wells Fargo-Aktie:
45,09 USD -1,81% (13.06.2021, 22:10)

ISIN Wells Fargo-Aktie:
US9497461015

WKN Wells Fargo-Aktie:
857949

Ticker-Symbol Wells Fargo-Aktie:
NWT

NYSE Ticker-Symbol Wells Fargo-Aktie:
WFC

Kurzprofil Wells Fargo:

Wells Fargo (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol: NWT, NYSE: WFC) ist eine diversifizierte US-amerikanische Finanzholding. Das Serviceangebot der Tochtergesellschaften umfasst das Firmen- und Privatkundengeschäft, Hypothekenkredite, Finanzierungen, Leasing, Aktienhandel und Vermögensberatung, Versicherungen, Zahlungsverkehrabwicklung und Provisionsdienstleistungen. Wells Fargo gehört zu den größten Anbietern von Finanzdienstleistungen in den USA und bedient ca. jeden dritten Haushalt in den Vereinigten Staaten. (11.06.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
45,57 $ 45,57 $ -   $ 0,00% 16.06./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US9497461015 857949 48,13 $ 20,77 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Fabian Strebin
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
37,83 € +0,91%  16.06.21
Hamburg 37,41 € +0,67%  16.06.21
Hannover 37,41 € +0,67%  16.06.21
AMEX 45,61 $ +0,46%  16.06.21
München 37,415 € +0,27%  16.06.21
Nasdaq 45,59 $ +0,20%  16.06.21
NYSE 45,57 $ 0,00%  01:00
Berlin 37,00 € -0,42%  16.06.21
Xetra 37,025 € -0,76%  16.06.21
Frankfurt 37,09 € -1,00%  16.06.21
Stuttgart 36,91 € -1,10%  16.06.21
Düsseldorf 36,665 € -1,98%  16.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
146 Wells Fargo 20.05.21
1 Sharewise Wunschanalyse: Wel. 06.10.08
RSS Feeds




Bitte warten...