Ringmetall: Licht und Schatten zu erwarten - Aktienanalyse




12.09.18 12:21
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Ringmetall-Aktienanalyse von Aktienanalyst Patrick Speck von der Montega AG:

Patrick Speck, Aktienanalyst der Montega AG, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Ringmetall AG (ISIN: DE0006001902, WKN: 600190, Ticker-Symbol: HP3) von "halten" auf "kaufen" hoch.

Ringmetall werde am 20. September den Bericht für das erste Halbjahr 2018 vorlegen. Wie bereits im Rahmen der Q1-Veröffentlichung erkennbar, dürfte das Zahlenwerk von einer soliden Umsatz- aber schwächeren Ergebnisentwicklung geprägt sein.

Wachstum im oberen einstelligen Prozentbereich erwartet: Speck gehe von einem soliden volumengetriebenen Umsatzwachstum in den Kernmärkten aus. Dieses dürfte auch durch den Stahlpreisanstieg begünstigt worden sein. In Bezug auf die US-Tochtergesellschaft sollten jedoch nach wie vor negative Translationseffekte aus der EUR/USD-Kursentwicklung dämpfend gewirkt haben. In Summe rechne der Analyst für H1 mit einem Konzernumsatz i.H.v. 57,0 Mio. Euro, was ein Wachstum von 7,7% impliziere (Q1: +6,6%).

Ergebniszahlen dürften unter Vorjahr liegen: Aufgrund der unverändert negativen Einflüsse aus der Wechselkurs- und Stahlpreisentwicklung auf die Marge rechne Speck mit einer stagnierenden operativen Ergebnisentwicklung in H1. Zusätzlich seien Sonderkosten in Vorbereitung des Ende Juli vollzogenen Wechsels in den geregelten Markt angefallen (u.a. IFRS-Umstellung, Erstellung des Wertpapierprospekts), die nach Angaben des Unternehmens etwas höher als die ursprünglich antizipierten 0,5 Mio. Euro ausgefallen sein dürften. Das EBITDA werde daher nach Erachten des Analysten mit 6,2 Mio. Euro rund 1 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert liegen. In Anbetracht der erwarteten Entwicklung sehe Speck Ringmetall auf Kurs, das Umsatzziel (107,0 bis 112,0 Mio. Euro) am oberen Ende zu erreichen. Auch ergebnisseitig halte er die Guidance (leichte Steigerung des EBITDA) weiterhin für realistisch, wenngleich er seine Erwartungen für 2018 ff. etwas reduziert habe.

Kapitalerhöhung durchgeführt: Die stärkere Prognoseanpassung auf EPS-Ebene ergebe sich u.a. aus der im August vollzogenen KE zur Finanzierung der geplanten Zukäufe (Sweet Spot: Umsatzvolumen 5 bis 40 Mio. Euro). Das Grundkapital habe sich durch Ausgabe von 1.384.240 neuen Aktien zum Preis von 4,10 Euro je Aktie um 5% erhöht. Der Bruttoemissionserlös habe bei rund 5,7 Mio. Euro gelegen. Damit verfüge Ringmetall nach Erachten des Analysten nun über die notwendige Finanzkraft, um mindestens einen der für 2018 avisierten Zukäufe ohne weiteren Kapitalbedarf zu finanzieren. Auf dem Hamburger Investorentag sowie der HV habe der Vorstand Ende August hierzu erneut die attraktiven Entwicklungsperspektiven des Unternehmens in den Vordergrund gestellt. Bis 2021 würden Erlöse von über 200 Mio. Euro (dv. ca. 70 Mio. Euro anorganisch) bei einer EBITDA-Marge von 12,5 bis 15,0% avisiert.

Die H1-Zahlen dürften ein gemischtes Bild abgeben. Das Rückschlagspotenzial halte der Analyst nach dem jüngsten Kursrückgang aber für überschaubar. Vielmehr stünden bis Jahresende seines Erachtens neue Akquisitionen und damit die Erreichbarkeit der Mittelfristziele im Fokus.

Patrick Speck, Aktienanalyst der Montega AG, stuft die Ringmetall-Aktie wieder auf "kaufen" hoch, das Kursziel liegt unverändert bei 5,00 Euro. (Analyse vom 12.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Ringmetall-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Ringmetall-Aktie:
3,99 EUR -0,25% (11.09.2018, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs Ringmetall-Aktie:
4,00 EUR +0,25% (12.09.2018, 10:46)

ISIN Ringmetall-Aktie:
DE0006001902

WKN Ringmetall-Aktie:
600190

Ticker-Symbol Ringmetall-Aktie:
HP3

Kurzprofil Ringmetall AG:

Ringmetall (ISIN: DE0006001902, WKN: 600190, Ticker-Symbol: HP3) ist ein weltweit führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie. In den Geschäftsbereichen Industrial Packaging ("Industrieverpackungen") und Industrial Handling ("Industriehandling") entwickelt, produziert und vermarktet das Unternehmen Produktlösungen für Anwendungen in der chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen Industrie, der Lebensmittelindustrie sowie der Logistikbranche. (12.09.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,08 € 3,12 € -0,04 € -1,28% 14.12./09:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006001902 600190 4,94 € 3,05 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:Upgrade
Kurs:4
Kursziel:5 - 0
Kursziel (alt):5 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:17,4
Umsatz-Schätzung:2018110
 2019115.9
 2020120.9
EPS-Schätzung:20180.23
 20190.3
 20200.32
Analysten: Patrick Speck
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,09 € +0,65%  08:07
Stuttgart 3,14 € +0,96%  09:15
Hamburg 3,14 € +0,64%  08:09
Frankfurt 3,20 € +0,63%  09:14
Berlin 3,18 € 0,00%  09:24
Düsseldorf 3,13 € -0,63%  08:05
Xetra 3,08 € -1,28%  09:24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...