Erweiterte Funktionen


Minikredite. Was steckt dahinter und lohnt sich das wirklich?




12.09.18 15:15
aktiencheck.de

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Minikredite machen ihrem Namen alle Ehre. Sie sind "mini" in dem, was sie bieten und "mini" in dem, was sie nutzen. Diesen Ratgeber mit diesen Worten zu beginnen, könnte direkt auch das Ende des Beitrags darstellen, tut es aber nicht. Schließlich sollen die folgenden Ausführungen erläutern, warum es keine gute Idee ist, einen Minikredit abzuschließen.

Moerschy/pixabay (CC0 1.0)

Die Definition vom Kredit-Profi. Das steckt hinter dem Minikredit



"Wer kurzfristig relativ wenig Geld (unter 1.500 Euro) benötigt, dem kann ein Minikredit weiterhelfen. Dieser dient der spontanen Überbrückung einer Finanzlücke und ist in der Regel innerhalb eines Monats wieder zurückzubezahlen. Bis zum nächsten Gehaltseingang lassen sich über dieses vergleichsweise neue Kreditmodell kurzfristig anfallende Rechnungen begleichen. Plötzlich auftretende Kosten für eine neue Waschmaschine oder die Instandsetzung Ihres Autos können dadurch gedeckt werden, falls Ihre Rücklagen nicht ausreichen." So heißt es im Magazinbeitrag über den Minikredit bei Kreditheld.de.

Mit diesen wenigen Worten wird bereits deutlich, was ein Minikredit zu leisten vermag und, worin seine Grenzen liegen:

  • Der Vorteil: Der Minikredit ist (vermeintlich) schnell verfügbar und dient dazu, einen kurzen finanziellen Engpass vergleichsweise unbürokratisch zu überbrücken. Der Vorteil liegt auch darin, dass ein Minikredit selbst bei einer schwachen Bonität erteilt wird.
  • Der Nachteil: Der Minikredit ist nicht nur mit Blick auf den Geldbetrag "mini", sondern auch mit Blick auf die Laufzeit. Das heißt, dass er meist in einer sehr kurze Zeitspanne (meist ein bis zwei Monate) wieder zurückzubezahlen ist. Wer einen genaueren Blick auf die Kreditdetails wirft, merkt auch: Die Zinsbelastung ist nur auf den ersten Blick gering, diverse Zusatzoptionen machen den Minikredit de facto unwirtschaftlich.


Die Liste der Nachteile bei einem Minikredit ist lang


Der Kreditspezialist weist darüber noch weitere Nachteile aus, die sich bei der genaueren Betrachtung ergeben:

  1. Der Minikredit wird von vielen Verbrauchern als Expresskredit wahrgenommen
    Eine kleine Summe an Geld wird rasch benötigt und vom Kreditinstitut entsprechend rasch auch zur Verfügung gestellt. Allerdings liegt genau in diesem Zeitfaktor auch der Haken, denn: So mancher Anbieter lässt sich gerne Zeit - auch wenn es nur um wenig Geld geht, was zur Verfügung gestellt wird. Möglich ist die Beschleunigung der Auszahlung schon, allerdings nur mit Express-Zuschlag, was die Kosten für die Leihgabe noch einmal deutlich in die Höhe treibt
  2. Der Minikredit ist ein potentieller Wegbereiter in eine gefährliche Schuldenspirale
    Wer als Verbraucher schon wenige hundert Euro nicht aus den Rücklagen nehmen kann, der könnte auch Probleme damit haben, den Kredit in der Mini-Zeit, die zur Rückzahlung bleibt, abzulösen. Das bedeutet: Der Minikredit kann nicht binnen ein oder zwei Monaten zurückbezahlt werden. Dann steigen die Kosten erneut an - durch Mahngebühren oder Säumniszuschläge. Wer diese umschiffen will, setzt im schlimmsten Fall auf den nächsten Kredit - und rutscht so immer tiefer in die Schuldenspirale.
  3. Kreditunternehmen, die Minikredite vergeben, sorgen sich grundsätzlich um die Bonität ihrer Kreditnehmer
    Um hier für Klarheit zu sorgen, erfolgt in aller Regel eine Schufa-Abfrage und das bedeutet: Die Schufa dokumentiert den Kredit und auch, wenn es - wie unter Punkt 2 beschrieben - zu Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte. Die Folge ist der gefürchtete, negative Schufa-Eintrag, der die Aufnahme künftiger Kredite erschweren könnte ebenso wie den Abschluss von Verträgen wie etwa einem Handy- und Mietvertrag.


Diese Alternativen gibt es


Nachdem der Minikredit nach diesen Ausführungen vermutlich nicht nur minimal sein positives Image eingebüßt hat, sondern sogar recht drastisch, ist es Zeit, einige Alternative zu benennen, denn akute Geldnot kann auch sinnvoll und günstiger behoben werden.

  1. Der klassische Ratenkredit ist die beste Alternative zum Minikredit. Die Laufzeit ist deutlich länger, das verringert den Druck auf den Kreditnehmer. Zudem zeigt der Kreditvergleich, dass ein attraktiver effektiver Jahreszins denjenigen winken kann, die sich beispielsweise ein Jahr für die Rückzahlung des Kredits Zeit nehmen.
  2. Der Privatkredit ist eine denkbare Option. Handelt es sich um wenige hundert Euro, die den Verbraucher mit der Idee liebäugeln lassen, einen Minikredit aufzunehmen, kann auch ein Privatkredit eine denkbare Option sein. Eltern, Verwandte und Bekannte haben oft die günstigsten Zinssätze, die schnellste Auszahlung und den geringsten Bürokratieaufwand. Achtung: Hier wird keine Mahnabteilung vorstellig, wenn der Kreditnehmer seinen Kredit nicht zurück bezahlt. Hier geht es um das Vertrauen von Freunden und Verwandten und das darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.
  3. Oftmals bieten Händler direkt beim Verkauf eine Ratenzahlung an. Diese kann deutlich attraktivere Konditionen offerieren als der Minikredit. Eine Beispielrechnung ist in jedem Fall sinnvoll. Auch kann es finanziell günstiger sein, den Dispokredit einmalig und kurzfristig zu nutzen. Selbst wenn die mächtig hohen Zinssätze von über zehn Prozent abschreckend wirken können, so können diese Konditionen immer noch günstiger sein als die des Minikredits.

Seitens der Verbraucherzentrale gibt es unter Verbraucherzentrale.de diesen, ganz grundsätzlichen Rat: "Überprüfen Sie ehrlich, wie viel Sie von Ihrem monatlichen Einkommen während der gesamten Darlehenslaufzeit regelmäßig für Raten abzweigen können, ohne sich übermäßig einschränken zu müssen! Dabei sollten Sie auch immer absehbare Reduzierungen Ihres Einkommens sowie Erhöhungen der Kosten einkalkulieren." (12.09.2018/ac/a/m)








 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...