EUR/USD im freien Fall




16.05.18 10:39
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Die letzte Aufwärtsbewegung in EUR/USD fand knapp unter 1,2000 ein Ende, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Gestern habe das Währungspaar von 1,1940 bis auf 1,1816 korrigiert. Warum? Zum einen fehle dem Euro die Zinsfantasie, während in den USA die Zinsen weiter anziehen würden. Zum Vergleich: Der 10-Jahres-Zins für Europa liege bei ca. 1,0%. In den USA notiere dieser bereits über 3,0%. Die Konjunkturdaten aus den USA seien durchwegs positiv und würden Wachstum signalisieren. In Europa seien die jüngsten Daten positiv, würden aber an Momentum vermissen lassen. Die nächsten Tage seien technisch entscheidend für EUR/USD. Halte die Unterstützung bei 1,1840 bestehe Chance auf eine Bodenbildung. Falls 1,1840 unterschritten werde, seien Kurse bis 1,1700 möglich. (16.05.2018/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu EUR/USD (Euro / US-Dollar)


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,13637 1,1388 -0,0024 -0,21% 18.01./22:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009652759 965275 1,26 1,12
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1,13637 -0,21%  18.01.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
299984 QV ultimate (unlimited) 18.01.19
3 QV unlimited Million-Projekt 17.01.19
1 QV unlimited EUR/USD 17.01.19
2613 SCHWER-Gewichte in SILBER 14.01.19
2 Schicksalsjahr des Euros zurück. 08.01.19
RSS Feeds




Bitte warten...