Weitere Suchergebnisse zu "Apple":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Apple: Abo-Modell für Podcasts könnte für frischen Wind sorgen - Aktienanalyse




11.06.21 14:36
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Robin Balke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Das Papier des wertvollsten Unternehmens der Welt befinde sich seit fast zehn Monaten in einer Seitwärtsbewegung. Apple wachse, Gewinne würden erzielt, doch die Aktie stagniere. Ein Abo-Modell für Podcasts könnte für frischen Wind sorgen.

Podcasts seien voll im Trend. Homeoffice und eingeschränkte Freizeitgestaltung seien ein wahrer Geldsegen für viele Podcast-Autoren gewesen. Laut "Forbes" würden die erfolgreichsten Podcaster fünf-sechsstellige Summen umsetzen - pro Folge.

Der noch junge Markt, der bisher größtenteils kostenfrei gewesen sei und sich hauptsächlich durch Werbung finanziert habe, biete großes Wachstumspotenzial. Das unter solchen Umständen die Tech-Giganten nicht auf sich warten lassen würden, verwundere wohl niemanden.

Apple habe Autoren mit Apple-Podcasts bereits früh eine Plattform geboten. Der Markt sei aber hart umkämpft. So habe der schwedische Musik- und Podcastanbieter Spotify im April diesen Jahres Apple den Platz an der Spitze abgerungen. Die beiden Unternehmen würden sich seit Monaten ein Kopf-an-Kopf rennen um die meisten Marktanteile bieten. Letztendlich habe Spotify den Rivalen, mit Hilfe von ausgedehnter Werbung und attraktiven Konditionen überholen (Spotify 29,4% und Apple 29,3%, Stand April 2021).

Die geschätzten Marktanteile würden sich dabei auf den Podcast-Dienstleister "Buzzsprout" beziehen, der einen einfachen Einstieg in den Podcast-Markt biete und mit über 80 Mio. monatlichen Downloads einen guten Indikator auf die aktuelle Marktlage sei.

Die Herangehensweise der beiden Konkurrenten sei allerdings gänzlich verschieden. Apple setze auf dasselbe Prinzip wie beim App Store: eine große Plattform für einen großen Anteil am Gewinn. Laufe das Abonnement länger als ein Jahr, würden sich die Abgaben auf 15% halbieren. Spotify hingegen verspreche ihren Podcast-Autoren, dass 100% aller Einnahmen durch Abonnements an die Ersteller weitergegeben würden und das für volle zwei Jahre. Nach Ablauf der Zeit behalte Spotify sich gerade einmal 5% der Gewinne ein.
Weder das Abo-Modell noch die Entwicklung der Marktanteile würden aktuell für den Erfolg von Apple-Podcasts sprechen - doch der iPhone-Konzern sitze schlichtweg am längeren Hebel. Apple könne im US-Smartphone-Sektor einen Marktanteil von 65% verzeichnen. Alle diese iPhones hätten bereits Apple-Podcasts vorinstalliert. Die Reichweite, die dieser Umstand biete, sei also nicht zu vernachlässigen.

Im Gegensatz zu Spotify, die ihre Abonnements über eine externe Website vertreiben möchten, um keine Gebühren an die App-Store-Betreiber zahlen zu müssen, könne Apple zudem, die Abos als In-App-Käufe anzubieten. Ab nächster Woche solle das auf dem iPhone mit nur einem Klick auf den "Abonnieren"-Button funktionieren. Dadurch sei die Hürde geringer und der Komfort größer.

Apple plane den weiteren Ausbau ihres Angebots und halte trotz zweistelligen Wachstums die Füße nicht still. Auch auf dem Podcast-Markt verfüge der US-Konzern über die besten Voraussetzungen, der klare Marktführer zu werden. Seit mehr als fünf Jahren stehe der Tech-Gigant auf der Empfehlungsliste des "Aktionärs" und das nicht ohne Grund. Das Anlegermagazin setze auch weiterhin auf die Apple-Aktie, so Robin Balke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 11.06.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
104,44 Euro +0,83% (11.06.2021, 14:26)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
104,42 Euro +0,38% (11.06.2021, 14:10)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
126,11 USD -0,80% (10.06.2021, 22:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tabletts der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (11.06.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
129,64 $ 130,48 $ -0,84 $ -0,64% 15.06./23:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0378331005 865985 145,08 $ 83,15 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Robin Balke
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
106,90 € -0,69%  21:57
Berlin 107,08 € +0,73%  17:13
Hannover 106,94 € +0,53%  17:43
Hamburg 107,30 € +0,26%  18:17
München 107,06 € +0,17%  19:06
Xetra 106,92 € 0,00%  17:35
Frankfurt 107,18 € -0,04%  19:58
Düsseldorf 107,00 € -0,11%  19:30
AMEX 129,81 $ -0,49%  21:59
NYSE 129,74 $ -0,54%  21:59
Stuttgart 106,88 € -0,58%  21:35
Nasdaq 129,64 $ -0,64%  22:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...