Erweiterte Funktionen


Aluminium: Handelsstreit trübt die Stimmung




12.09.18 16:30
Bank Vontobel Europe AG

München (www.aktiencheck.de) - Die Metallpreise standen zum Wochenauftakt zwischenzeitlich unter Druck, so das Vontobel Zertifikate-Team in einer aktuellen Rohstoffkolumne.

Aluminium habe knapp unter der 2.070 Dollar/Tonne-Marke notiert, Kupfer habe unter 5.900 Dollar/Tonne zurückgesetzt. Im Wesentlichen sei die Preisschwäche laut Analysten der Commerzbank auf den Handelsstreit zwischen den USA und China zurückzuführen.

Eine Ankündigung von US-Präsident Trump vergangenen Freitag habe an den Märkten Schockwellen ausgelöst. Trump habe am vergangenen Freitag nach übereinstimmenden Berichten von US-Journalisten an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One gesagt, die bereits geplante Verhängung der Sonderzölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar werde sehr bald erfolgen, "abhängig davon, was passiert". "Ich sage das nicht gerne, aber dahinter sind weitere 267 Milliarden Dollar kurzfristig startbereit, wenn ich das möchte."

Auf die Rohstoffimporte und -exporte Chinas habe der Handelsstreit bislang noch keine Auswirkungen gehabt. So habe China im August zwar etwas weniger Kupfer als im Vormonat importiert, die Einfuhren hätten aber fast acht Prozent über Vorjahr gelegen, wie die Commerzbank unter Berufung auf Daten der Zollbehörde berichtet habe. Die Importe von Kupferkonzentrat seien im Vorjahresvergleich demnach um gut 15 Prozent auf 1,66 Mio. Tonnen gestiegen. Zugleich habe die Volksrepublik auch weiter große Mengen Rohstoffe exportiert, wie zum Beispiel Aluminium. (Ausgabe vom 11.09.2018) (12.09.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...