Samsung Electronics: Deutlich höherer operativer Gewinn erwartet - Aktienanalyse




07.04.21 09:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Samsung Electronics-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Samsung Electronics-Vorzugsaktie (ISIN: US7960502018, WKN: 881823, Ticker-Symbol: SSUN) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Elektronik-Riese Samsung erwarte dank anziehender Smartphone-Verkäufe für das erste Quartal 2021 einen deutlich höheren operativen Gewinn. Das operative Ergebnis in den Kerngeschäften werde im Jahresvergleich um voraussichtlich 44,2 Prozent auf 9,3 Billionen Won (7 Milliarden Euro) steigen, habe das südkoreanische Unternehmen am Mittwoch mitgeteilt. Samsung Electronics sei marktführend bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern.

Beim Umsatz rechne Samsung für das abgelaufene Quartal mit einem Anstieg um 17,5 Prozent auf 65 Billionen Won (etwa 49 Milliarden Euro). Wie üblich lege der Konzern genauere Geschäftszahlen erst zu einem späteren Zeitpunkt vor.

Analysten würden davon ausgehen, dass Samsung im ersten Quartal vom niedrigeren Einführungspreis für die jüngste Generation seines Smartphone-Spitzenmodells profitiert habe. Im Januar hätten die Südkoreaner die Galaxy-S21-Serie auf den Markt gebracht. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen seien die Versionen des S21 deutlich preisgünstiger angeboten worden.

Dagegen werde erwartet, dass Samsung einen geringeren operativen Gewinn in der Chip-Sparte eingefahren habe. Samsung sei neben anderen Halbleiterproduzenten von der Kälte-Katastrophe im Februar in Texas betroffen gewesen. Die ungewöhnlich tiefen Temperaturen im südlichen US-Bundesstaat hätten für großflächige Stromausfälle gesorgt und die dort angesiedelte Chip-Produktion behindert.

Im vergangenen Jahr habe Samsung vor allem vom zunehmenden Internetverkehr infolge der Pandemie profitiert. Dadurch habe sich seit Beginn der Krise die Nachfrage nach Speicherchips für Server und PCs deutlich verstärkt, da mehr Menschen von zuhause arbeiten würden. Anfang dieses Jahres habe Samsung eine stabile Entwicklung des Chip-Bedarfs von Rechenzentren und PC-Kunden prognostiziert.

Die Aktie von Samsung habe im vergangenen Jahr eine beeindruckende Rally hingelegt. Zuletzt habe das Papier eine Konsolidierung durchlaufen. Nun scheine das Papier aber erneut Fahrt aufzunehmen.

Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen, so Marion Schlegel. "Der Aktionär" favorisiert im Sektor aber weiterhin die Aktie von Apple. (Analyse vom 07.04.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikt: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Börsenplätze Samsung Electronics-Vorzugsaktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
1.438 EUR -0,55% (07.04.2021, 08:47)

Tradegate-Aktienkurs Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
1.432 EUR -0,14% (07.04.2021, 09:33)

ISIN Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
US7960502018

WKN Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
881823

Ticker-Symbol Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
SSUN

Kurzprofil Samsung Electronics:

Samsung Electronics (ISIN: US7960502018, WKN: 881823, Ticker-Symbol: SSUN) ist einer der größten Elektronikkonzerne weltweit und gehört zur südkoreanischen Samsung Group. Samsung Electronics ist mit 197 Niederlassungen in 72 Ländern tätig und beschäftigt rund 206.000 Mitarbeiter. (07.04.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.410 € 1.404 € 6,00 € +0,43% 16.04./20:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US7960502018 881823 1.530 € 751,00 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1.410 € +0,43%  16.04.21
Frankfurt 1.410 € +1,00%  16.04.21
Stuttgart 1.410 € +0,71%  16.04.21
München 1.414 € +0,57%  16.04.21
Hamburg 1.406 € +0,43%  16.04.21
Hannover 1.406 € +0,43%  16.04.21
Düsseldorf 1.402 € -0,14%  16.04.21
Berlin 1.400 € -0,28%  16.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...