Erweiterte Funktionen


Merkel und Abe starten zu CeBIT-Rundgang




20.03.17 11:41
aktiencheck.de

Berlin (www.aktiencheck.de) - Ab heute dreht sich auf der CeBIT in Hannover alles um die digitalisierte Welt, so das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Bundeskanzlerin Merkel hatte gemeinsam mit Japans Ministerpräsident Shinzo Abe am Vorabend die Messe eröffnet. Heute Vormittag werden sich beide bei einem Rundgang ein Bild von der digitalen Vielfalt machen.

Unter dem Motto "d!conomy - no limits" präsentiert die CeBIT 2017 technologische Trends des digitalen Wandels und macht die Digitalisierung durch praktische Anwendungen erlebbar. Die Messe gilt als wichtigste Veranstaltung für die digitale Wirtschaft.

Die CeBIT findet seit 1986 jedes Frühjahr auf dem Messegelände in Hannover statt - in diesem Jahr vom 20. bis 24. März. Zu der fünftägigen Veranstaltung werden rund 3.000 Aussteller aus 70 Ländern und rund 200.000 Besucher erwartet. Damit ist die CeBIT die weltweit größte Messe für Informations- und Kommunikationstechnologien.
d!conomy - Wirtschaft von morgen

Seit Jahrzehnten steigern digitale Technologien die Effizienz von Unternehmen. Aber hinter der digitalen Economy - der d!conomy - steckt noch mehr: Unternehmen stehen gleichsam vor Chancen und Herausforderungen, denn die Digitalisierung bricht traditionelle Strukturen auf und schafft völlig neue Geschäftsmodelle. Kurz: Der digitale Wandel verändert die Spielregeln.

In diesem Jahr widmet sich die CeBIT deshalb der digitalen Transformation aller Industriesektoren, dem Internet der Dinge und der Sicherheit in einer digitalisierten Wirtschaft und Gesellschaft. Mit ihrem Topthema "d!conomy – no limits" sucht die Messe nach Erfolgskonzepten für Unternehmen und zeigt, wie sich innovative Technologien in bislang undenkbare Geschäftsmodelle verwandeln lassen.

Die Bundesregierung präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der CeBIT:
- das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Halle 6, Stand C40
- das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Halle 7, Stand C30
- das Bundesministerium des Innern in Halle 7, Stand A58 und B42
- das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Halle 6, Stand A34

Partnerland Japan

Japan - das offizielle Partnerland - präsentiert sich auf der CeBIT als kraftvolle Hightech-Nation und als Spitzenreiter in Sachen Digitalisierung. Mit einer Gesamtfläche von rund 7.200 Quadratmetern ist der japanische Länderpavillon der größte in der Geschichte der Messe. Insgesamt nehmen mehr als 120 japanische Unternehmen und Institutionen an der CeBIT 2017 teil - etwa zehn Mal so viel wie im vergangenen Jahr. (20.03.2017/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...