Coinbase: Nach diesen Zahlen wird der Blick auf die Bewertung des anstehendes IPOs noch spannender - Aktienanalyse




07.04.21 11:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Boom bei Kryptowährungen - allen voran Bitcoin - hat Coinbase bereits in der Vergangenheit kräftige Umsatzzuwächse beschert, so Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär".

Die Zuwachsrate, die die Kryptohandelsplattform den Anlegern am Dienstag mitgeteilt habe, sorge jedoch für Sprachlosigkeit. Laut Coinbase sei der Umsatz auf Basis vorläufiger Zahlen von 190 Millionen Dollar im ersten Quartal 2020 auf 1,8 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2021 angewachsen - beinahe eine Verzehnfachung. Zudem sollten die 36 Millionen Nutzer einen Nettogewinn von bis zu 800 Millionen Dollar in die Kassen gespült haben. Im Vorjahresquartal sei nur ein Gewinn von 32 Millionen Dollar erzielt worden.

Nach diesen Zahlen werde der Blick auf die Bewertung des anstehendes IPOs von Coinbase noch spannender. Der Antrag für ein Direct Listing an der NASDAQ (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) sei Ende Februar gestellt worden, einen genauen Termin des Börsengangs gebe es bislang aber nicht.

Zwar gebe es auch zum Preis pro Aktie noch keine Angaben, Medienberichten zufolge könnte Coinbase aber auf eine Bewertung von etwa 100 Milliarden Dollar kommen. Doch die Verzehnfachung der Erlöse habe gezeigt, wie stark Coinbase vom Kryptomarkt abhängig sei. Und wenn Bitcoin und Co ihren Trend fortführen, könnte in ein paar Monaten eine ganz andere Bewertung aufgerufen werden, so Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär".

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Der Autor Benedikt Kaufmann ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Kurzprofil Coinbase Inc.:

Coinbase, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das eine Handelsplattform für Kryptowährungen betreibt. Über Coinbase können Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Bitcoin Cash, XRP, Litecoin und viele weitere gehandelt und in offizielle Währungen, wie US-Dollar und Euro, getauscht werden. (07.04.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Metadaten
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...