Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Aktien: Infineon am DAX-Ende mit -5,90%




05.05.21 09:50
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Aussagen von US-Finanzministerin Yellen, die Inflationsängste schürten, haben am deutschen Aktienmarkt zu stärkeren Gewinnmitnahmen (DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) -2,49%, MDAX (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) -2,65%, TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) -3,37%) geführt, so die Analysten der Nord LB.

Trotz einer geringfügigen Prognoseanhebung habe Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) unter Gewinnmitnahmen gelitten. Die Aktie habe als DAX-Schlusslicht 5,90% verloren.

Die Indices am US-Aktienmarkt hätten uneinheitlich geschlossen (Dow Jones (ISIN US2605661048/ WKN 969420) +0,06%, S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) -0,67%, Nasdaq-Comp. (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) -1,88%). Technologietitel hätten unter einer möglichen Trendwende bei den Zinsen gelitten. So hätten Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) 3,54% nachgegeben, Amazon (ISIN US0231351067/ WKN 906866) hätten 2,20% verloren.

Die japanische Börse habe einen weiteren Feiertag gehabt.

HelloFresh (ISIN DE000A161408/ WKN A16140) habe in Q1 die Zahl seiner Kunden auf 7,28 Millionen (+74,2%) gesteigert. Die Erlöse des Kochboxen-Anbieters seien um 106,4% auf 1,443 Mrd. EUR nach oben geschnellt. Das bereinigte Betriebsergebnis (AEBITDA) habe sich um 152,3% auf 159,2 Mio. EUR erhöht. CEO Richter habe den Ausblick bekräftigt.

Infineon habe auch in Q2 vom anhaltenden Chip-Boom profitiert. Bei Erlösen von 2,70 Mrd. EUR (+36%) sei das Segmentergebnis um 72% auf 470 Mio. EUR nach oben geschossen. Der Konzernüberschuss habe sich auf 203 (178) Mio. EUR verbessert. Die guten Q2-Ergebnisse würden bei Infineon für mehr Optimismus für das Gesamtjahr sorgen. Bei einer weitgehend stabilen US-Währung rechne CEO Ploss mit Erlösen von 11 Mrd. EUR (+/-3%). Die Umsatzrendite solle mit 18% etwas höher liegen als zuletzt geplant.

Vonovia (ISIN DE000A1ML7J1/ WKN A1ML7J) habe das erste Quartal gut gemeistert. Der Gewinn aus dem operativen Geschäft (Group FFO) sei vor allem durch organisches Wachstum um 14,1% auf 382,9 Mio. EUR gestiegen. "Unser Geschäftsmodell zeigt sich weiterhin krisenfest und widerstandsfähig", habe Vonovia-Chef Buch gesagt und die Jahresprognose bekräftigt. Demnach solle der Group FFO auf 1,415 bis 1,465 (1,348) Mrd. EUR zulegen.

Der österreichische Sensorspezialist AMS (ISIN AT0000A18XM4/ WKN A118Z8) (künftig: ams OSRAM) habe in Q1 gemeinsam mit der übernommenen Osram einen Umsatz von 1,549 (Q4 2020: 1,706) Mrd. USD erzielt. Das bereinigte Ergebnis nach Steuern habe bei 89 (Q4 2020: 183) Mio. USD gelegen. Vor allem im Automobilmarkt habe man eine starke Nachfrage gespürt, während das Consumer-Geschäft von der typischen Saisonalität geprägt gewesen sei, habe es geheißen. Für Q2 erwarte das Unternehmen Erlöse zwischen 1,43 und 1,53 Mrd. USD.

T-Mobile US (ISIN US8725901040/ WKN A1T7LU) habe nach einer Umsatzsteigerung in Q1 von 77% auf 19,76 Mrd. USD und einer Verbesserung des ber. Betriebsgewinns um 67% auf 5,86 Mrd. USD den Ausblick angehoben.

Die gedämpftere Stimmung an den Aktienmärkten habe beim Euro für Kursrückgänge in die Nähe von 1,20 USD geführt.

Die Hoffnung auf eine Normalisierung des Lebens durch Impffortschritte und damit auch auf eine erhöhte Nachfrage nach Rohöl, habe die Preise am Ölmarkt angetrieben. Nach dem etwas stärkeren Anstieg zum Wochenstart habe es beim Gold Gewinnmitnahmen gegeben. (05.05.2021/ac/a/m)






 
Finanztrends Video zu Amazon


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15.416,64 - 15.199,68 - 216,96 - +1,43% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 15.502 - 10.161 -
Werte im Artikel
31,79 plus
+3,82%
141,52 plus
+2,46%
127,45 plus
+1,98%
3.223 plus
+1,94%
4.175 plus
+1,48%
15.452 plus
+1,43%
32.239 plus
+1,37%
3.336 plus
+1,36%
51,16 plus
+0,87%
-    plus
0,00%
66,68 minus
-0,12%
16,02 minus
-0,37%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
15.451,60 +1,43%  14.05.21
Xetra 15.416,64 - +1,43%  14.05.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...