elumeo-Aktie: Turnaround in H2/2017 - Kaufempfehlung - Aktienanalyse




14.09.17 10:51
Vorstandswoche.de

Haar (www.aktiencheck.de) - elumeo-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" raten in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie der elumeo SE (ISIN: DE000A11Q059, WKN: A11Q05; Ticker-Symbol: ELB).

Bisher sei die Börsenhistorie des elektronischen Einzelhändlers für Edelsteinschmuck in Europa dürftig. elumeo sei im Sommer 2015 zu Kursen von 25 Euro emittiert worden. Das sei viel zu teuer gewesen. Die hohen Wachstumserwartungen habe die Gesellschaft nicht erfüllen können. Zudem sei ein Umzug der Tochtergesellschaft in Großbritannien völlig schief gegangen; der dortige Brexit und der damit verbundene Kursverlust des Britischen Pfunds im Vergleich zum Thailändischen Baht habe für eine sehr schwache Entwicklung des UK-Geschäfts gesorgt.

elumeo produziere die Edelsteine in Thailand und habe aufgrund der Aufwertung des Baht die höheren Kosten nicht an die Endkunden in Europa weiterreichen können. Das Ergebnis seien insgesamt schwache Zahlen für 2015 und 2016 gewesen. Die Aktie habe mehr als zwei Drittel ihres Ursprungwertes verloren und notiere heute bei 7 Euro. An der Börse hätten Unternehmen stets eine zweite Chance verdient. Immerhin würden sich mit erfolgreichen Turnaround-Kandidaten signifikante Kursgewinne erzielen lassen. Wolfgang Boyé, Großaktionär und Vorsitzender des Verwaltungsrates von elumeo, habe im Jahr 2016 die Ärmel hochgekrempelt und die Restrukturierung eingeleitet. "Wir haben die Restrukturierung weitgehend implementiert und das wesentliche Kostensenkungsprogramm abgeschlossen. Unsere Ergebnisse konnten sich dadurch bereits verbessern", habe Boyé den Experten im Hintergrundgespräch gesagt.

In Q2 des laufenden Jahres hätten die Berliner ein Umsatzplus von fast 11% auf 19,1 Mio. Euro erzielt. Treiber des Wachstums seien die Länder Italien und Deutschland gewesen, die jeweils zweistellig beim Umsatz zugelegt hätten. In UK sei der Umsatz weiter rückläufig gewesen. Boyé schätze, dass die Tochter in UK in diesem Jahr weniger als 10 Mio. Euro Umsatz stemme nach über 13 Mio. Euro im Jahr 2016. Hier sei allerdings auch zu berücksichtigen, dass elumeo im letzten Jahr ein einmaliges Postengeschäft mit Geschäftskunden, also einem Wiederverkäufer, zu Buche geschlagen habe. Auf dem jetzt niedrigen Niveau solle sich das Geschäft in UK stabilisieren.

In den USA sei das Unternehmen nur im B2B-Geschäft aktiv. Das dortige Geschäft mit Wiederverkäufern sei noch recht jung, laufe aber gut an und solle zügig einen Umsatz von bis zu 10 Mio. Euro einfahren. Das Segment-EBITDA sei in Q2 noch mit 379 000 Euro negativ gewesen und das berichtete EBITDA bereits mit über 0,4 Mio. Euro positiv. Das EBIT sei im Q2 ausgeglichen ausgefallen und das Segment-EBIT sei mit 800 000 Euro noch negativ gewesen. Boyé bereinige das Ergebnis im Wesentlichen um Fremdwährungseffekte.

Für das erste Halbjahr 2017 habe elumeo einen Umsatz von mehr als 36 Mio. Euro ausgewiesen. Ein moderates Plus gegenüber dem Vorjahr. Das Segment-EBITDA sei mit 2,4 Mio. Euro negativ gewesen und das Segment-EBIT habe minus 3,2 Mio. Euro betragen. Boyé rechne für das zweite Halbjahr 2017 mit einem positiven Segment-EBITDA. Für das Gesamtjahr 2017 werde elumeo allerdings wegen des schwachen Startquartals kein positives Ergebnis mehr erreichen. "Dafür war der Verlust in Q1 etwas zu hoch. Für die Zeit von Q2 bis Q4 rechnen wir mit einem Gewinn. Wir wollen wieder nachhaltig profitabel wirtschaften. Den Grundstein dafür legen wir in diesem Jahr." Den Umsatz erwarte er in diesem Jahr zwischen 72 und 80 Mio. Euro. Im nächsten Jahr solle der Umsatz die Marke von 80 Euro überschreiten.

2018 strebe Boyé einen Gewinn für die Gesellschaft an sowie einen positiven Free Cashflow. "Mittelfristig streben wir Segment-EBITDA-Margen von über 10% an. Im nächsten Jahr soll unsere Marge deutlich positiv sein", so der Gründer und Großaktionär von elumeo. Nach Berechnungen der Experten könnte das Segment-EBITDA im Jahr 2018 mit 3 bis 4 Mio. Euro positiv ausfallen. Zudem sollte das Unternehmen für das Jahr 2018, also in 2019, eine Dividende auszahlen können. "Wenn wir 2018 wieder profitabel sind, wäre es natürlich auch erfreulich, wenn wir wieder eine Dividende auszahlen würden. Als Aktionär würde ich das begrüßen." Boyé halte direkt und indirekt über die Blackflint Ltd. einen Anteil von knapp 30% an der Gesellschaft und habe daher selbst großes Interesse daran, dass die Firma schnell wieder Geld verdiene und eine Dividende auszahle. Kehre das Unternehmen zu Segment-EBITDA-Margen von mehr als 10% zurück, die in Märkten in Deutschland und Italien bereits erreicht worden seien, verdiene elumeo bei Umsätzen von 80 Mio. Euro ein operatives EBITDA von über 8 Mio. Euro. Dem stehe ein Börsenwert von nicht einmal 40 Mio. Euro gegenüber.

Das eCommerce-Unternehmen mit Fokus Schmuck befinde sich grundsätzlich in einem Wachstumsmarkt. Allerdings sei das Geschäft in konjunkturell schwachen Zeiten ambitioniert. Am Schmuck lasse es sich sehr einfach sparen. Konsumenten würden meist Ausgaben für Schmuck als Erstes stoppen. "Für eine solche Phase haben wir derzeit keine Anzeichen, auch wenn ich persönlich davon ausgehe, dass der Brexit in UK noch schwere Folgen für das lokale Wachstum haben wird - wobei unser Niveau inzwischen so gering ist, dass uns das auch nicht mehr stören würde."

Die Aktie von elumeo könnte vor einem Comeback stehen. Der Turnaround sei greifbar. Zudem präsentiere sich das Unternehmen nunmehr wieder auf Kapitalmarktkonferenzen. Boyé betone, dass dieser Schritt nicht erfolge, weil das Unternehmen eine Kapitalerhöhung platzieren wolle. "Wir intensivieren unsere IR-Aktivitäten. Eine Kapitalerhöhung ist nicht geplant".

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" raten die elumeo-Aktie zu kaufen. (Analyse vom 14.09.2017)

Börsenplätze elumeo-Aktie:

Börse Stuttgart-Aktienkurs elumeo-Aktie:
8,43 EUR +0,56% (14.09.2017, 09:15)

ISIN elumeo-Aktie:
DE000A11Q059

WKN elumeo-Aktie:
A11Q05

Ticker-Symbol elumeo-Aktie:
ELB

Kurzprofil elumeo SE:

Die elumeo Gruppe (ISIN: DE000A11Q059, WKN: A11Q05; Ticker-Symbol: ELB) mit Sitz in Berlin ist ein führendes europäisches Unternehmen im elektronischen Vertrieb von Edelsteinschmuck, den die elumeo Gruppe in Thailand produziert. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das Unternehmen seinen Kunden in Europa farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland, Großbritannien und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Belgien. Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones in Hong Kong weltweit verkauft.

Das Sortiment der elumeo Gruppe umfasst Schmuckstücke mit einer Vielzahl unterschiedlicher Edelsteine. Teilweise können die Kunden die Schmuckstücke selbst mitgestalten. Darüber hinaus ist die Gruppe mit der Premiummarke AMAYANI im Markt für gehobenen Edelsteinschmuck vertreten.

Die elumeo Gruppe wurde 2008 in Berlin und Chanthaburi, Thailand, als Joint Venture gegründet und ist anschließend in weitere europäische Märkte expandiert. In 2014 schlossen sich die Unternehmen der Gruppe auch formell unter dem Dach der elumeo SE zusammen. Die elumeo Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an fünf Standorten. In 2014 hat die Gruppe einen Konzernumsatz von etwa 71 Mio. EUR erwirtschaftet. Zum Konzern gehören neben der elumeo SE, Berlin, Deutschland, die Tochtergesellschaften Juwelo TV Deutschland GmbH, Berlin, Deutschland, Juwelo Italia s.r.l, Rom, Italien, Rocks and Co Productions Limited, Leamington Spa/Warwick, Vereinigtes Königreich, Porn Wong Kitt Company Limited mit Standorten in Chanthaburi und Bangkok, Thailand; sowie Silverline Distribution Limited, Hongkong, China.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Websites http://www.elumeo.com, http://www.juwelo.de, http://www.amayani.de, http://www.rocksandco.com, http://www.juwelo.it, http://www.juwelo.fr, http://www.juwelo.nl, http://www.juwelo.es, http://www.juwelo.be und http://newyorkgemstones.com (14.09.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,698 € 7,983 € -0,285 € -3,57% 21.09./21:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A11Q059 A11Q05 10,50 € 6,68 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 7,806 € +0,01%  17:36
München 8,477 € 0,00%  08:00
Düsseldorf 7,60 € -3,21%  08:06
Frankfurt 7,60 € -3,27%  08:03
Stuttgart 7,698 € -3,57%  17:15
Berlin 7,518 € -4,34%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
11 elumeo SE 18.09.17
RSS Feeds




Bitte warten...